Ökonomische und ökologische Perspektiven von Hanf (Cannabis sativa) als nachwachsender Rohstoff in Deutschland

Author: Markus Kaup

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832400125

Category: Business & Economics

Page: 138

View: 6697

Inhaltsangabe:Einleitung: Nach der weltweiten Wiederentdeckung der Kulturpflanze Hanf und der 1996 erfolgten Aufhebung des deutschen Anbauverbotes für THC-armen Hanf, stellt sich konkret die Frage, welche Produktlinien für den Standort Deutschland in den nächsten Jahren umgesetzt werden können. Ob Hanf als nachwachsender Rohstoff eine Zukunft haben wird, hängt primär davon ab, ob kurz- bis mittelfristig Produktlinien - von Anbau, Ernte, Faseraufschluß bis hin zum marktfähigen Endprodukt - realisiert werden können, die technisch machbar sind, eine hinreichende Wertschöpfung aufweisen und ökologische Vorteile bieten. Die vorliegende Arbeit hat sich die Aufgabe gestellt, die hierfür in Frage kommenden marktfähigen Hanfproduktlinien insbesondere unter ökonomischen Gesichtspunkten zu erarbeiten und auf ihre Realisierbarkeit zu überprüfen. In der Diplomarbeit wird untersucht: · welche grundsätzlichen Eigenschaften der Pflanze unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten entscheidend sind, · die Wirtschaftlichkeit des Hanfanbaus unter besonderer Berücksichtigung der EU-Agrarbauventionspolitik, · die Wirtschaftlichkeit von Faseraufschluß und Faseraufbereitung, · welche Produktlinien ein entsprechendes Marktpotential aufweisen und auf der Basis von einheimischen Hanf unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten realisiert werden können, · konkrete empirische Untersuchung der Produktlinie Dämmstoffe und deren Bewertung, anhand von geführten Experteninterview mit Vertretern aus den Bereichen Industrie, Handel, Forschung und Entwicklung. Die Ergebnisse der Diplomarbeit ermöglichen eine Einschätzung der kurz- bis mittelfristigen Potentiale einer deutschen Hanfindustrie. Anwendungsbezogen und marktorientiert liefert die Diplomarbeit eine konkrete Entscheidungshilfe für Unternehmen, Produktentwickler, Investoren und Förderinstitutionen bzgl. der Frage welche Produktlinien hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit, Konkurrenzrohstoffe, Marktpotentiale und Ökologie als zukunftsweisend einzuschätzen sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIII AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Methodische Vorgehensweise4 2.Hanf in Deutschland: Ein kultur- und industriegeschichtlicher Überblick5 3.Die Hanfpflanze (Cannabis sativa L.): Taxonomie und Biologie10 4.Die Kultivierung von Faserhanf in Deutschland12 4.1Momentane Anbauflächen und -regionen14 4.2Ansprüche an die Kultivierung und ökologische [...]

Die Nachhaltigkeit von Baumwolle und Hanf

Ein Vergleich

Author: Yanek Mölk

Publisher: diplom.de

ISBN: 3961160953

Category: Nature

Page: 40

View: 4418

Am Anfang war unsere Erde, die Schöpferin des Menschen, sie formte den Menschen zu dem, was er heute ist. Jetzt ist der Mensch und formt die Erde. Wir sind verantwortlich für unsere Erde, so wie sie es für uns ist. Die Utopie der idealen Symbiose zwischen Mensch und Erde ist längst Geschichte. Um künftigen Generationen den gleichen Lebensstandard auf unserem Planeten zu ermöglichen, ohne die Kapazität, Kraft und Regenerationszeit unserer Erde ans Limit zu treiben, muss nachhaltig gedacht werden. In der vorliegenden Arbeit wird der Begriff „Nachhaltigkeit“ in Zusammenhang mit natürlichen Ressourcen unserer Erde untersucht. Die wichtigen Pflanzen der Rohstoffproduktion, Baumwolle (Gossipyum) und Hanf (Cannabis), werden untersucht und im Bezug auf ihre Nachhaltigkeit miteinander verglichen. Es soll herausgefunden werden, welche dieser Pflanzen nachhaltiger auf unseren Planeten wirkt - bezogen auf Produktion, Anbau, Verarbeitung, Transport und Wirtschaftlichkeit.

Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt

Recht - Medizin - Politik

Author: Franjo Grotenhermen,Michael Karus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642560709

Category: Law

Page: 385

View: 6650

In Deutschland konsumieren ca. 3 Millionen Menschen gelegentlich oder regelmäßig Cannabisprodukte. Nach bisheriger Gesetzeslage und Rechtspraxis droht diesen 3 Millionen der Entzug des Führerscheins, selbst wenn sie nie unter dem Einfluss von Cannabis ein Fahrzeug führten. Mit Beschluss vom 8.7.2002 erklärte das Bundesverfassungsgericht diese Praxis für verfassungswidrig: Die Kammer geht davon aus, dass der einmalige oder nur gelegentliche Cannabiskonsum ohne Bezug zum Straßenverkehr für sich allein kein hinreichendes Verdachtselement bildet. Die Autoren des Buches, Wissenschaftler, Juristen und Politologen zeigen detailliert auf, welche Gefahr von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz tatsächlich ausgeht und wie Regelungen aussehen müssten, um einen Schutz von cannabisinduzierten Schäden zu gewährleisten, ohne die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen in unnötiger Weise einzuschränken.

Das Hanf-Handbuch

Author: Hainer Hai,Ronald Rippchen

Publisher: N.A

ISBN: 9783925817731

Category: Hashish

Page: 286

View: 3670

Der Hanfanbau

Botanik, Sorten, Anbau und Ernte, Märkte und Produktlinien

Author: Iván Bócsa,Michael Karus,Daike Lohmeyer

Publisher: N.A

ISBN: 9783784330662

Category:

Page: 195

View: 1031

Humanökologie

Fakten - Argumente - Ausblicke

Author: Wolfgang Nentwig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662078201

Category: Science

Page: 589

View: 1101

Wolfgang Nentwig stellt die derzeit brennendsten Umweltaspekte in ihrer Gesamtproblematik anschaulich dar. Historische Zusammenhänge, Entwicklungen und Wechselwirkungen machen die Umweltprobleme transparent. Jeder, der kompetent mitreden möchte, erhält hier fundierte Fakten und Argumente.

Hanf als Heilmittel

Ethnomedizin, Anwendungen und Rezepte

Author: Christian Rätsch

Publisher: Nachtschatten Verlag

ISBN: 3037885114

Category: Health & Fitness

Page: 224

View: 6646

Seit mindestens 6000 Jahren wird Hanf als Faserlieferant, als Nahrung und Genussmittel kulturell genutzt, aber auch seine vielseitigen medizinischen Qualitäten wurden früh entdeckt. Er hatte seinen festen Platz in der pharaonischen, der assyrischen, der antiken, der islamischen und der mittelalterlichen Medizin. In der chinesischen und tibetischen Medizin werden seine euphorisierenden, antidepressiven Eigenschaften geschätzt, im Ayurveda wird er als Allheilmittel und Aphrodisiakum gepriesen. Doch auch unsere germanisch-keltischen Ahnen haben die Pflanze medizinisch genutzt. Hildegard von Bingen gebrauchte sie genauso wie Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie. In der modernen medizinischen und pharmakologischen Forschung werden nun die früheren und die ethnobotanischen Anwendungen der Hanfpflanze getestet und grösstenteils bestätigt. Dieses Buch zeichnet die Geschichte und die Bedeutung des Hanfs in den verschiedenen medizinischen Systemen und Lehren nach und gibt eine Fülle von praktischen Anwendungen und Rezepten. Mit einem Vorwort von Dr. med. Franjo Grotenhermen.

Hubschrauber und Tragschrauber

Entwicklungsgeschichte der deutschen Drehflügler von den Anfängen bis zu den internationalen Gemeinschaftsentwicklungen

Author: Kyrill von Gersdorff

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Helicopters

Page: 354

View: 6576

Nachhaltiges Wirtschaften als Wettbewerbsvorteil

Author: Sophia Schreiber

Publisher: diplom.de

ISBN: 3956363841

Category: Business & Economics

Page: 48

View: 7553

Nachhaltige Entwicklung heißt, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte gleichberechtigt zu berücksichtigen. Für Unternehmen impliziert dies eine umweltbewusste und sozialverträgliche Wirtschaftsweise bei gleichzeitiger Wahrung ihrer ökonomischen Stabilität und Rentabilität. Da das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Jahren in der öffentlichen Debatte an Gewicht gewonnen hat, sind nun auch Unternehmen gefordert, sich dieser Problematik zu stellen. Eine Studie der Unternehmensberatung Arthur D. Little aus den Jahren 1997/1998 mit ca. 500 Vorständen, Geschäftsführern und anderen hochrangigen Entscheidungsträgern zeigte schon damals die hohe Relevanz des Themas für Unternehmen: 95 Prozent der Befragten sahen Nachhaltigkeit als bedeutende Fragestellung an, während immerhin noch 82 Prozent deren hohen potenziellen Beitrag zum Unternehmenswert erkannten. Konkrete Geschäftsmaßnahmen leiteten indes nur 17 Prozent der Teilnehmer ab. Diese Ergebnisse veranschaulichen unmittelbar die aktuelle unternehmerische Herausforderung: Das Leitbild Nachhaltigkeit ist zwar ins Bewusstsein der Wirtschaft vorgedrungen, wird jedoch bislang nicht ausreichend realisiert. Wie aber können Unternehmen ihre betrieblichen Abläufe nachhaltig gestalten, ohne dabei an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren? Die vorliegende Bachelorarbeit versucht zu zeigen, wie Unternehmen Nachhaltigkeit auf wirtschaftlich vorteilhafte Weise in ihr Tagesgeschäft integrieren können und welche Umsetzungsinstrumente sich hierbei als besonders wirkungsvoll erweisen. Gewiss weißt jedes Unternehmen branchenspezifische, größenbedingte sowie individuelle Merkmale auf, sodass eine verallgemeinernde Betrachtung schwierig ist. Ebenso würde eine erschöpfende Aufzählung unternehmerischer Nachhaltigkeitsmaßnahmen sicherlich den Rahmen einer Bachelorarbeit sprengen. Diese Arbeit versucht vielmehr, bestimmte Konzepte und Handlungsmöglichkeiten näher zu beleuchten, welche branchenübergreifend anwendbar sind und in der Literatur besonders hervorgehoben werden.

Pflanzenernährung und Düngung

164 Tabellen

Author: Günther Schilling

Publisher: N.A

ISBN: 9783825281892

Category: Düngung - Lehrbuch

Page: 464

View: 4660

Cannabis und Cannabinoide

Pharmakologie, Toxikologie und therapeutisches Potenzial

Author: Franjo Grotenhermen

Publisher: N.A

ISBN: 9783456841052

Category: Cannabinoide - Aufsatzsammlung

Page: 509

View: 9416

DNA/Protein-Interaktionen

Author: Markus Neurath,Xiaojing Ma,Sven Pettersson

Publisher: Springer

ISBN: 9783827401762

Category:

Page: 262

View: 5847

Das Genomprojekt - die weltweite Gemeinschaftsaktion zur Sequenzierung des menschlichen Genoms - produziert in Windeseile eine FA1/4lle an Daten, nAmlich DNA-Sequenzen beziehungsweise Gensequenzen. Wirklich interessant - und beispielsweise fA1/4r die Medizin ungeheuer wichtig - sind aber nicht die Sequenzen, sondern die Funktionen der Gene: Welche Proteine codieren sie? In welchen Zellen sind sie aktiv? Wann sind sie aktiv? Auf welche Signale hin werden sie an- oder abgeschaltet? Um diese Fragen zu beantworten, studiert man einerseits die Regulationselemente, die vor oder in den Genen liegen - also DNA-Elemente -, und andererseits die Signalproteine, die mit diesen DNA-Elementen interagieren und durch diese Wechselwirkung "stop" oder "go" sagen. Kennt man all diese Regulationsmechanismen, wird man gezielt in viele Krankheitsgeschehen eingreifen kAnnen. Die Autoren beschreiben die theoretischen Grundlagen der verschiedenen Techniken zur Untersuchung von DNA-Protein-Interaktionen und bieten Tips fA1/4r die praktische Arbeit im Labor. Die Protokolle sind problemlos anzuwenden und ermAglichen einen erfolgreichen Einstieg in dieses spannende Forschungsgebiet.