1955

das Jahr in der WAZ

Author: Uwe Knüpfer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Germany

Page: 183

View: 1682

"Volkstumskampf" ohne Ende?

sudetendeutsche Organisationen, 1945-1955

Author: Tobias Weger

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631571040

Category: History

Page: 635

View: 6857

Das sudetendeutsche Organisationswesen in den westlichen Besatzungszonen bzw. der Bundesrepublik Deutschland zwischen 1945 und 1955 wird in diesem Buch multiperspektivisch behandelt. Es bezweckt eine Neubewertung der deutsch-tschechischen Beziehungen jenseits von uberkommenen -Volksgruppen--Vorstellungen. Zentral steht in der Arbeit die Frage der Kontinuitat: Das sudetendeutsche Verbandsspektrum der Nachkriegszeit war kein Produkt von -Flucht und Vertreibung-, sondern setzte zumeist fort, was bereits vor 1945 im sudetendeutschen Milieu angelegt war. Die Studie geht davon aus, dass die Sudetendeutschen nicht identisch sind mit der deutschen Minderheit in der Tschechoslowakei, sondern nur deren -volkisches- Spektrum reprasentierten, das sich nach 1945 in einem neuen Umfeld konstituierte."

Ol'ga Michajlovna Frejdenberg, 1890-1955

eine sowjetische Wissenschaftlerin zwischen Kanon und Freiheit

Author: Annette Kabanov

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447046077

Category: History

Page: 417

View: 4997

Im Zentrum der Untersuchung stehen Schicksal und Werk der Leningrader Altphilologin Ol'ga Michajlovna Frejdenberg (1890-1955) vor dem Hintergrund stalinistischer Wissenschaftspolitik. Als Grunderin und Leiterin des Lehrstuhls fur Klassische Philologie an der Leningrader Staatlichen Universitat war Frejdenberg Teil des Establishments. Ihre Theorie von der Entstehung aller Erscheinungsformen der Kultur aus dem urzeitlichen Bewusstsein stand der offiziellen Linie sehr nahe, dennoch blieb ihr die Aufnahme in den offiziellen Kanon verwehrt - nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen kritischen Haltung gegenuber den Machthabern in Politik und Wissenschaft. Die Kanontheorie bildet die Grundlage fur die Analyse der wissenschaftlichen Landschaft unter Stalin. Neben den in der Wissenschaft bereits dokumentierten Entwicklungen in Philosophie und Naturwissenschaften (u.a.) wurde aus Archivmaterialien die Geschichte der totalitaren Kanonbildung in der Literaturwissenschaft rekonstruiert. Dabei stellte sich heraus, dass die stalinistische Gesellschaft keinesfalls so monolithisch war wie allgemein angenommen, sondern zwischen einer chaotisch anmutenden Vielfalt an Strukturen zahlreiche Nischen bewahrte.

Pamir 1955/56

Ein Bilderbuch mit ein paar Berichten des Schiffsjungen Arnd

Author: Arnd B. Arnd

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3844838155

Category: Travel

Page: 200

View: 5329

Ursprünglich war ein reines Bilderbuch mit vielen Fotos geplant, die rund zwei Jahre vor ihrem Untergang im Nordatlantik und auch zu anderen Zeiten gemacht worden waren. Doch dann erinnerte ich mich einer mit Notizen gefüllten Kladde. Das Bilderbuch hat nun auch einige Berichte zu bieten. Es waren zwei sehr spannende Reisen, die die PAMIR vom Juni 1955 bis Mai 1956 nach Südamerika machte. In Deutschland hatten viele, wie ich, höchst selten oder noch nie ein saftiges Rindersteak, eine gelbe Banane oder eine Apfelsine geschmeckt, geschweige denn Frankreich, Italien oder gar einen anderen Kontinent betreten. Für die Schiffsjungen, die im Juni in Hamburg an Bord kamen, war vieles ungewohnt und einiges sehr überraschend. Ich musterte am 23. Juni 1955 an und nach zwei Reisen am 11. Mai 1956 wieder ab. So manchen Eindruck oder manches Vorkommnis schrieb ich alsbald nieder. Hier habe ich mich bemüht, die Notizen so wortgetreu wie möglich wiederzugeben, auch wenn ich heute manche Erzählung etwas abenteuerlich empfinde. Abweichend von der Vorlage habe ich auf die Wiedergabe von Namen verzichtet bzw. ein Pseudonym verwendet. Auch die Benennung eines Rangs sollte nicht auf bestimmte Personen bezogen werden. Niemand von den damals Dabeigewesenen, ob im Himmel oder auf Erden, soll sich unfair oder zu nachsichtig behandelt fühlen. Die 40 Berichte verlieren ihre Glaubwürdigkeit dadurch nicht. Während die Texte ausschließlich von mir stammen, gilt das für die Fotos nicht. Diese sind über die Zeit irgendwie zusammengekommen. Eine Aufbesserung hat die Kollektion durch zwei Pamir-Kollegen und guten Freunde ‚ever since’ erhalten, aus deren Bestand einige Fotos einbezogen wurden, wie auch weitere Pamir-Fotos von vor und nach 1955/56. Die ausgewählten Bilder unterliegen keinerlei Motto, allenfalls: „Masse zählt, soweit der Platz reicht“. Und ihre Platzierung ist nach Gutdünken erfolgt.

Moderne und Exil.

Deutschsprachige Architekten in der Türkei 1925-1955.

Author: Bernd Nicolai

Publisher: Verlag Fur Bauwesen

ISBN: 9783345006425

Category: Architects

Page: 239

View: 2793

Schützen und Helfen?

Luftschutz und Zivilverteidigung in der DDR 1955 bis 1989/90

Author: Clemens Heitmann

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 9783861534006

Category: Civil defense

Page: 474

View: 669

A History of Control Engineering, 1930-1955

Author: Stuart Bennett

Publisher: IET

ISBN: 9780863412998

Category: Technology & Engineering

Page: 250

View: 3796

In the twenty-five years between 1930 and 1955 crucial changes in our understanding of feedback control systems occurred. The history of these developments is traced in this book

Ärztliche Standesorganisation und Standespolitik in Deutschland 1945-1955

Author: Thomas Gerst

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515080569

Category: History

Page: 270

View: 3357

Aus der Einleitung: Gegenstand der Untersuchung ist nicht allgemein die �rztliche Profession, sondern n�her ins Auge gefa�t werden sollen der organisatorische Aufbau und das Handeln der sie repr�sentierenden �rztlichen Spitzenverb�nde. Eine solche Verengung auf eine historische Verbands- oder Institutionenenforschung erscheint insofern gerechtfertigt, als wesentliche Teile des ausgewerteten Aktenmaterials, die ueber die vorliegenden ver�ffentlichten Materialien hinaus einen umfassenden Einblick in die Binnenstruktur der �rztlichen Spitzenverb�nde erm�glichen, der Forschung bisher nicht zur Verfuegung standen. Hierbei handelt es sich neben den Aktenresten aus den Gesch�ftsfuehrungen der Bundes�rztekammer und der Landes�rztekammern vor allem um die Handakten Carl Oelemanns sowie um die Gesch�ftsfuehrungsakten der Arbeitsgemeinschaft der Landesstellen der Kassen�rztlichen Vereinigungen seit 1948. "Kurzum: Thomas Gerst ist ein kenntnisreiches und fluessig zu lesendes Buch zu einem wichtigen Teilstueck deutscher Gesundheitspolitik gelungen." Dr. med. Mabuse "Neben der fundierten Information macht der fluessige Stil das Buch zur Pflichtlektuere nicht nur fuer alle standespolitisch t�tigen �rzte." Deutsches �rzteblatt �Das aus einer von Robert Juette betreuten Dissertation hervorgegangene Buch schlie�t eine Luecke der Historiographie. [�] Gersts Buch ist klar geschrieben und klar strukturiert.� Gesnerus.

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945-1955

Jugendpolitik und internationale Begegnungen als Impulse für Demokratisierung und Verständigung

Author: Jacqueline Plum

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 383509677X

Category: Political Science

Page: 347

View: 9896

Wie konnte das "Jahrhundert der Erbfeindschaft“ nach weniger als zwanzig Jahren in die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes münden? Jacqueline Plum untersucht die Rolle der besatzungspolitischen Akteure bei dieser Entwicklung. Es wird deutlich, dass die französische Jugend- und Umerziehungspolitik u. a. zur Initiierung des internationalen Austauschs führte und Frankreich damit den größten Beitrag zur Demokratisierung der deutschen Jugend leistete. Durch den Begegnungscharakter der Treffen wurde gleichzeitig der Grundstein zur Annäherung zwischen deutschen und französischen Jugendlichen gelegt. Die Bedeutung privater deutsch-französischer Verständigungsinitiativen wird in diesem Kontext ebenfalls ausführlich berücksichtigt und gewürdigt.

1955-2005-- Emil Staiger und Die Kunst der Interpretation heute

Author: Joachim Rickes,Volker Ladenthin,Michael Baum

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039111718

Category: German literature

Page: 288

View: 6507

Es gibt nicht viele Fachtexte, die uber Generationen hinweg fast jeder Germanist kennt - und kaum einen, der bis heute solch gegensatzliche Reaktionen hervorruft wie Emil Staigers "Die Kunst der Interpretation" (1955). Dieses Buch hat die Wahrnehmung einer ganzen Epoche der Literaturwissenschaft gepragt. Keine Publikation zur Geschichte des Faches, kein Methodenseminar, in dem Staigers Studie nicht als wichtigstes Beispiel fur die sog. werkimmanente Interpretation genannt wurde. "Die Kunst der Interpretation" ist ein Schlagwort, das in den Feuilletons bis heute gerne verwendet wird, in der Regel jedoch mit ironischem Unterton. Beruhmt und umstritten zugleich - die Wirkungsgeschichte des Buches konnte widerspruchlicher kaum sein. Das 50-jahrige Publikationsjubilaum ist Anlass, der Frage nachzugehen, welche Bedeutung Staigers Ansatz noch oder wieder zukommt. Dabei geht es ebenso wenig um einen einseitigen Wiederaufwertungsversuch wie um die Fortfuhrung der ritualisierten Staiger-Schelte. Literaturwissenschaftler und Literaturdidaktiker treten in den lange vernachlassigten Dialog; literaturtheoretische und fachgeschichtliche Perspektiven werden erganzt durch detaillierte Textinterpretationen. Zugleich lasst das Buch die Sichtweisen mehrerer Generationen deutlich werden - von Literaturwissenschaftlern, die noch bei Staiger studiert bzw. promoviert haben bis hin zu Vertreter(inne)n der jungeren Germanistengeneration."

Catalog of Copyright Entries. Third Series

1955: January-June

Author: N.A

Publisher: Copyright Office, Library of Congress

ISBN: N.A

Category: Copyright

Page: 918

View: 9759

Includes Part 1, Number 1: Books and Pamphlets, Including Serials and Contributions to Periodicals (January - June)

Catalog of Copyright Entries. Third Series

1955: July-December

Author: Library of Congress. Copyright Office

Publisher: Copyright Office, Library of Congress

ISBN: N.A

Category: Copyright

Page: 822

View: 9908

Includes Part 1, Number 2: Books and Pamphlets, Including Serials and Contributions to Periodicals (July - December)

Das Zeitalter der Avantgarden

Kunst und Gesellschaft 1905-1955

Author: Klaus von Beyme

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406535079

Category: Art and society

Page: 995

View: 9593

Bericht über das Jahr 1955

Author: Erwin Bünning,Ernst Gäumann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642946658

Category: Science

Page: 386

View: 334

Adenauers Moskaubesuch 1955

Voraussetzungen, Akteure, Folgen

Author: Matthias Thöne

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640937244

Category:

Page: 34

View: 2565

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Neueste Geschichte, Europaische Einigung, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Lehrstuhl fur Neuere Geschichte II (Prof. Schollgen)), Veranstaltung: Die Ostpolitik der Bundesrepublik Deutschland 1949-1991, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die interessanten Verhandlungen des deutschen Bundeskanzlers und Antikommunisten Adenauer mit den sowjetischen Kommunistenfuhrern in Moskau uber die Freilassung der deutschen Kriegsgefangenen und die Aufnahme diplomatischer Beziehungen werden im Kontext ihrer Zeit dargestellt., Abstract: Im September 1955 war die Bundesrepublik Deutschland nur sechs Jahre nach ihrer Grundung fest in die westlichen Bundnissysteme integriert. Ausgerechnet jetzt erging die Einladung der kommunistischen Fuhrungsmacht Sowjetunion an den westdeutschen Bundeskanzler Adenauer, nach Moskau zu reisen, um die sowjetischen Fuhrungspolitiker zu treffen. Adenauer nahm an, da er die Freilassung der letzten deutschen Kriegsgefangenen aus der Sowjetunion erreichen. Dafur verlangten die Sowjets jedoch die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und der Sowjetunion. Doch konnte die bundesdeutsche Seite den Sowjets trauen? Und welche Rolle spielte bei den Verhandlungen der erst zehn Jahre zuruckliegende Zweite Weltkrieg? Als die Sowjets fur die schriftliche Aufnahme diplomatischer Beziehungen lediglich ihr Ehrenwort fur eine anschliessende Freilassung der kriegsgefangenen gaben, sollte Bundeskanzler Adenauer mit einer mutigen Entscheidung den Ausschlag geben

Kontinuität und Bruch 1938 - 1945 - 1955

Beiträge zur österreichischen Kultur- und Wissenschaftsgeschichte

Author: Friedrich Stadler

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825874896

Category: Austria

Page: 407

View: 2273