Americans in Occupied Belgium, 1914Ð1918

Accounts of the War from Journalists, Tourists, Troops and Medical Staff

Author: Ed Klekowski,Libby Klekowski

Publisher: McFarland

ISBN: 0786472553

Category: Health & Fitness

Page: 296

View: 8604

"Belgium in the First World War: the first country invaded, the longest occupied, and the last liberated. Belgium was home to a large American colony: people working for U.S. corporations, diplomats with the American Legation and Americans armies. This book tells the story of the German invasion, occupation and retreat from the perspective of Americans who were there"--

Auf Messers Schneide

Wie das Deutsche Reich den Ersten Weltkrieg verlor

Author: Holger Afflerbach

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406719708

Category: History

Page: 664

View: 1163

Stand der Ausgang des Ersten Weltkriegs auf Messers Schneide? 100 Jahre nach der deutschen Niederlage zeichnet Holger Afflerbach die militärischen Entwicklungen nach, analysiert die politisch-strategischen Entscheidungen und zeigt, dass der Krieg auch anders hätte ausgehen können. Ein deutscher Sieg war schon nach dem Scheitern der Westoffensive im Herbst 1914 in weite Ferne gerückt. Doch gibt es nicht nur Sieg oder Niederlage. In seinem dicht argumentierenden, auf zahlreichen neuen Archivrecherchen basierenden Buch zeigt Holger Afflerbach, dass ein Unentschieden das logische Ergebnis des Ersten Weltkriegs gewesen wäre – wenn die deutsche Führung nicht schwere Fehler begangen hätte. Doch auch die Politik der Alliierten muss sehr viel kritischer gesehen werden, als es heute geschieht. Die deutsche Politik war nicht so eindeutig auf umfassende Eroberungen festgelegt, wie es dem allgemeinen Urteil entspricht, und die deutschen Friedensvorstöße hätten die Möglichkeit geboten, den Krieg zu beenden, bevor er Europa in den Abgrund riss. Doch die Alliierten gingen nicht auf sie ein, weil sie auf den Sieg gegen Deutschland fixiert waren und an ihren eigenen imperialistischen Plänen festhielten.

Reporting the First World War in the Liminal Zone

British and American Eyewitness Accounts from the Western Front

Author: Sara Prieto

Publisher: Springer

ISBN: 3319685945

Category: History

Page: 199

View: 7272

This book deals with an aspect of the Great War that has been largely overlooked: the war reportage written based on British and American authors’ experiences at the Western Front. It focuses on how the liminal experience of the First World War was portrayed in a series of works of literary journalism at different stages of the conflict, from the summer of 1914 to the Armistice in November 1918. Sara Prieto explores a number of representative texts written by a series of civilian eyewitness who have been passed over in earlier studies of literature and journalism in the Great War. The texts under discussion are situated in the ‘liminal zone’, as they were written in the middle of a transitional period, half-way between two radically different literary styles: the romantic and idealising ante bellum tradition, and the cynical and disillusioned modernist school of writing. They are also the product of the various stages of a physical and moral journey which took several authors into the fantastic albeit nightmarish world of the Western Front, where their understanding of reality was transformed beyond anything they could have anticipated.

America and the Great War

A Library of Congress Illustrated History

Author: Margaret E. Wagner

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1620409836

Category: History

Page: 384

View: 7617

"A uniquely colorful chronicle of this dramatic and convulsive chapter in American--and world--history. It's an epic tale, and here it is wondrously well told." --David M. Kennedy, Pulitzer Prize-winning historian and author of Freedom from Fear From August 1914 through March 1917, Americans were increasingly horrified at the unprecedented destruction of the First World War. While sending massive assistance to the conflict's victims, most Americans opposed direct involvement. Their country was immersed in its own internal struggles, including attempts to curb the power of business monopolies, reform labor practices, secure proper treatment for millions of recent immigrants, and expand American democracy. Yet from the first, the war deeply affected American emotions and the nation's commercial, financial, and political interests. The menace from German U-boats and failure of U.S. attempts at mediation finally led to a declaration of war, signed by President Wilson on April 6, 1917. America and the Great War commemorates the centennial of that turning point in American history. Chronicling the United States in neutrality and in conflict, it presents events and arguments, political and military battles, bitter tragedies and epic achievements that marked U.S. involvement in the first modern war. Drawing on the matchless resources of the Library of Congress, the book includes many eyewitness accounts and more than 250 color and black-and-white images, many never before published. With an introduction by Pulitzer Prize–winning historian David M. Kennedy, America and the Great War brings to life the tempestuous era from which the United States emerged as a major world power.

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 5084

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Kongo

Eine Geschichte

Author: David Van Reybrouck

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518778005

Category: History

Page: 783

View: 9126

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben – im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

Author: Christopher Clark

Publisher: DVA

ISBN: 3641118778

Category: History

Page: 896

View: 2377

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914 Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

Arabia Petraea

Author: Alois Musil

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Arabian Peninsula

Page: N.A

View: 1719

Reichsgewalt bedeutet Seegewalt

Die Kreuzergeschwader der Kaiserlichen Marine als Instrument der deutschen Kolonial- und Weltpolitik 1885 bis 1901

Author: Heiko Herold

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486854682

Category: History

Page: 480

View: 2227

Infolge der deutschen Kolonial- und Weltpolitik kulminierte in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts die überseeische Tätigkeit der Kaiserlichen Marine, wobei diese Verbände eine Schlüsselrolle spielten. Am Beispiel der Einsätze der Kreuzergeschwader analysiert Heiko Herold die politisch-militärischen Praktiken zur Wahrung und Durchsetzung der deutschen Interessen in Übersee in der Phase des Hochimperialismus. In diesem Rahmen zeigt er die militärischen, politischen und wirtschaftlichen Gründe für diese Einsätze sowie deren militärische und politische Wirkung auf.

Aufnahmeland Österreich

Über den Umgang mit Massenflucht seit dem 18. Jahrhundert

Author: Börries Kuzmany,Rita Garstenauer

Publisher: N.A

ISBN: 9783854768166

Category:

Page: 261

View: 6986

Ein Soldat aus dem Großen Krieg

Roman

Author: Mark Helprin

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105611770

Category: Fiction

Page: 896

View: 6516

Alessandro Giuliani, der wohlbehütete Sohn eines begüterten römischen Rechtsanwalts, liebt Reiten und Bergsteigen ebenso wie Musik und Kultur. Er studiert Kunstgeschichte und Ästhetik und ist ein weltläufiger, vielversprechender junger Mann, als 1914 der Erste Weltkrieg hereinbricht. Ein halbes Jahrhundert später trifft Alessandro, inzwischen ein weißhaariger alter Herr, auf einer Landstraße außerhalb Roms mit dem jungen Fabrikarbeiter Nicolo zusammen: Die Unverschämtheit eines Busfahrers und Alessandros noble Geste der Solidarität mit dem fremden jungen Mann lassen die beiden für zwei Tage und Nächte zu einer Schicksalsgemeinschaft werden. Gemeinsam legen sie die 70 Kilometer nach Monte Prato, ihrem eigentlichen Ziel, zu Fuß zurück. Alessandro beginnt sich an seine Jugend zu erinnern und erzählt. Wie er Soldat wurde, ein Held, dann Deserteur, Kriegsgefangener, wie er zum Tode verurteilt und schließlich begnadigt wurde. Wie er auf tragische Weise eine Familie verlor und wunderbarerweise eine gewann. Nicolo begreift, daß in den Geschichten des alten Mannes von Krieg und Liebe die Summe eines ganzen Lebens steckt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Gefangen im Grossen Krieg

Kriegsgefangenschaft in Deutschland 1914-1921

Author: Uta Hinz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Prisoners of war

Page: 392

View: 1147

Der deutsche Krieg

1939 - 1945

Author: Nicholas Stargardt

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035032

Category: History

Page: 848

View: 8930

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in ›Der Deutsche Krieg‹ aus der Nahsicht, wie die Deutschen – Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden – den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland. »Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die ›Vogelperspektive‹ nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.« Jan T. Gross »Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (...) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.« Mark Roseman »Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.« Saul Friedländer

In Stahlgewittern, Aus Dem Tagebuch Eines Stoßtruppführers

Author: Ernst Jünger

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781722943028

Category:

Page: 206

View: 2923

In Stahlgewittern, aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers Ernst Jünger We are delighted to publish this classic book as part of our extensive Classic Library collection. Many of the books in our collection have been out of print for decades, and therefore have not been accessible to the general public. The aim of our publishing program is to facilitate rapid access to this vast reservoir of literature, and our view is that this is a significant literary work, which deserves to be brought back into print after many decades. The contents of the vast majority of titles in the Classic Library have been scanned from the original works. To ensure a high quality product, each title has been meticulously hand curated by our staff. Our philosophy has been guided by a desire to provide the reader with a book that is as close as possible to ownership of the original work. We hope that you will enjoy this wonderful classic work, and that for you it becomes an enriching experience.

Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie 1914-1918

In aller Kürze

Author: Josef Broukal,Manfried Rauchensteiner

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 3205796977

Category: History

Page: 276

View: 1608

Das Standardwerk des renommierten Historikers Manfried Rauchensteiner zum Ersten Weltkrieg liegt nach gemeinsamer Überarbeitung mit dem Journalisten Josef Broukal jetzt auch in komprimierter Form vor: für den raschen Überblick, verständlich geschrieben und spannend zu lesen. Mit Kartenmaterial und Chronik. Eine Strafexpedition gegen den Nachbarn Serbien sollte es sein, ein Weltkrieg mit 20 Millionen Toten wurde es. Am Ende ist die Habsburgermonarchie Geschichte. Zwischen dem Attentat von Sarajevo und dem Waffenstillstand liegen die Entfesselung des Ersten Weltkriegs, die Kriegserklärungen Italiens 1915 und der USA 1917, die letzten Lebensjahre Kaiser Franz Josephs, Kaiser Karls Versuche, einen Weg aus dem Krieg zu finden, der Zerfall Österreich-Ungarns, Hunger und Elend – und in Folge veränderte nationale Grenzen. Josef Broukal und Manfried Rauchensteiner haben das große Geschehen in einem handlichen Band zusammengefasst. Informativ, prägnant und spannend.