Chinesen spielen kein Mao-Mao

Geschichten aus meinem Land

Author: Xinran

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426416522

Category: Biography & Autobiography

Page: 256

View: 1591

Warum waschen Chinesen sich täglich die Füße? Aus welchem Grund tragen Chinesinnen auch im Sommer immer Strümpfe? Und gibt es überhaupt etwas, das Chinesen nicht essen? China ist ein Land voller Gegensätze. Die bekannte Autorin Xinran, die seit langem in Europa lebt, öffnet uns mit ihren Geschichten aus ihrer Heimat die Augen für die Merkwürdigkeiten des chinesischen Alltags und erklärt auch, warum die Chinesen Mao noch immer lieben.

Die Buddha-Statue

Author: Charlotte Brinkmann

Publisher: XinXii

ISBN: 3981548086

Category: Fiction

Page: 305

View: 1128

Berlin im Frühjahr 2008: Die Kunstexpertin Elaine verliebt sich in den charismatischen Exiltibeter Senge. Als er in Verdacht gerät, eine wertvolle Buddhastatue gestohlen zu haben, zweifelt sie an seinen Unschuldsbeteuerungen. Außerdem widerspricht ihr chinesischer Kollege seiner Darstellung des gewaltsamen Aufstands im fernen Tibet. Ausgerechnet in dieser aufgeheizten Stimmung wird ein toter Chinese auf Berliner S-Bahngleisen gefunden. War es Mord? Hat es mit dem Tibetkonflikt zu tun? Ist Senge beteiligt? Obendrein begibt sich Elaines Tochter mit waghalsigen Aktionen in Gefahr. Während sie alles zu verlieren droht, trifft Elaines immer wieder auf die Botschaft der Buddhastatue: Um aus Mitgefühl zu handeln, braucht man Weisheit und Kraft. Und wieder spielt eine Katze eine entscheidende Rolle.

Mao

Die Biographie

Author: Alexander V. Pantsov,Steven I. Levine

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104016399

Category: Biography & Autobiography

Page: 992

View: 1279

Tyrann, »Held der Armen«, Despot und Poet – die maßgebliche Biographie Mao Zedongs Er lebte und agierte wie der letzte Kaiser von China: Mao Zedong, der »Große Vorsitzende« der Volksrepublik China. Es gibt zahlreiche Mythen und Propagandabilder, die sein Leben nachzeichnen. Doch wer war er wirklich? Der russische Historiker Pantsov und der amerikanische China-Experte Levine bringen überraschende Einsichten ans Licht: über Maos blutigen Kampf um die Macht, seine Liebschaften, seine Mitstreiter und Rivalen. Diese große Biographie stützt sich auf noch nie genutzte Quellen, u.a. ermöglichen bislang unbekannte Dokumente erstmals, Maos Verhältnis zu Stalin in Gänze zu verstehen. Ein umfassendes und dichtes Porträt einer der einflussreichsten und komplexesten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. »Umfassend, fundiert, detailreich... Ein großes Werk.« New York Review of Books

China zwischen Mao und Mammon

Leben und Arbeiten in Beijing 1982 bis 1985

Author: Herma Bennat

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3837026485

Category: Literary Collections

Page: 632

View: 2154

Wie eine Westdeutsche in den fruhen Achtzigerjahren versuchte, nicht nur die ihr so fremde Kultur im Reich der Mitte zu verstehen sondern auch noch dort zu arbeiten, dabei mehr oder minder efolgreich die vermeintlich tiefen Graben zwischen Orient und Okzident zu uberbrucken, dies schildern die vorliegenden Tagebuchaufzeichnungen. Der Erlebnisbericht schildert nicht nur den von ihr erlebten Kulturschock sondern auch die Hilfsbereitschaft ihrer chinesischen Gastorganisation und wie sich China langsam offnete und versuchte Anschluss an den Westen zu finden. Dieser flott erzahlte Bericht ist daher nicht nur fur Chinakenner interessant."

Maos Großer Hunger

Massenmord und Menschenexperiment in China

Author: Frank Dikötter

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608106898

Category: History

Page: 528

View: 4527

Maos »Großer Sprung nach vorn« verwandelte China in eine Hölle auf Erden. Als einer der ersten westlichen Historiker erhielt Frank Dikötter Zugang zu bisher geheimen Parteiarchiven und Dokumenten. Auf erschütternde Weise zeigen sie das ganze Ausmaß der Zerstörung, der Millionen von Menschen zum Opfer fielen. »Es ist in der Fülle seiner Fakten und in der Klarheit der Analyse ein zutiefst verstörendes Buch - eines, das zur Pflichtlektüre gehören sollte über die großen politischen Katastrophen des zwanzigsten Jahrhunderts. Und über die gewaltigen Aufgaben des einundzwanzigsten.« Martin Tschechne, Deutschlandradio Kultur, 28.7.2014 Mao Zedong trieb die Modernisierung Chinas mit dem »Großen Sprung« voran – die übrigen Nationen sollten in einer ungeheuren Kraftanstrengung überholt werden. Rücksichtslos und skrupellos verantworteten der »Große Steuermann« und die Parteiführung die furchtbarsten Katastrophen der chinesischen Geschichte. Bis heute sind die immensen Opfer in China ein Tabuthema und die Zahl der ermordeten oder in den Suizid getriebenen Menschen waren weithin unbekannt – zumindest bisher. Frank Dikötters Akteneinsichten lassen es zur Gewissheit werden: Mindestens 45 Millionen Menschen verloren infolge eines der größenwahnsinnigsten Menschenexperimente ihr Leben – verhungerten oder fielen der Willkür lokaler Parteikader zum Opfer.

Maos eisernes Mädchen

Bewährungsprobe in den Wirren der Kulturrevolution in meiner Pekinger Schule

Author: Benjaporn vom Hofe

Publisher: Engelsdorfer Verlag

ISBN: 395744666X

Category:

Page: N.A

View: 3055

Mao Zedong

Author: Sabine Dabringhaus

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406562396

Category: China

Page: 136

View: 9156

Von Mao zu Bach

Wie ich die Kulturrevolution überlebte

Author: Xiao-Mei Zhu

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888978386

Category: Fiction

Page: 288

View: 5068

Peking 1966: Dem musikalischen Wunderkind Zhu Xiao-Mei wird eine große Karriere als Konzertpianistin vorausgesagt. Doch noch während Xiao-Mei am Konservatorium studiert, bricht die Kulturrevolution aus. Die kulturbeflissene Familie Zhu gilt plÖtzlich als "bourgeois", was in Maos China dekadent, gefährlich, konterrevolutionär bedeutet. Das junge Mädchen erlebt, wie Noten verbrannt und ihre Lehrer Öffentlich hingerichtet werden. Xiao-Mei wird in ein Arbeitslager verschickt und verbringt dort fünf Jahre unvorstellbarer Entbehrungen. Nach Jahren ohne Musik entdeckt sie ein altes Akkordeon, und mit der Musik steigt die Hoffnung auf ein neues Leben in ihr auf. Sie beschafft sich ein Klavier, übt wie eine Besessene, flieht aus dem Lager nach Peking, gelangt nach Isaac Sterns Chinatournee schließlich ins Ausland. Zehn Jahre wird ihre abenteuerliche Odyssee über Hongkong, Los Angeles und Boston dauern, bis sie in Paris endlich zur international gefeierten Pianistin und Bach-Interpretin wird.

Maos letzter Tänzer

Vom chinesischen Bauernjungen zum gefeierten Ballettstar

Author: Li Cunxin

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 3864152909

Category: Biography & Autobiography

Page: 350

View: 4741

Maos letzter Tänzer ist die autobiografische Geschichte des jungen Chinesen Li Cunxin, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt und Anfang der 70er-Jahre völlig überraschend für die renommierteste Ballettschule des Landes, Madame Maos Ballettakademie, ausgewählt wird. In Peking erhält er eine klassische Ballettausbildung. Inspiriert von einem Lehrer, begeistert sich Cunxin immer mehr für den Tanz und gelangt schließlich zu Weltruhm. Als er in Amerika die Tänzerin Elizabeth heiratet, kommt es jedoch zu politischen Verwicklungen mit der fatalen Konsequenz, dass er seine Heimat zunächst nicht mehr besuchen darf. Dieses Buch schildert eindringlich und bildgewaltig das karge Leben im kommunistischen China, in dem jeder Tag ein Kampf ums Überleben ist, die harten Jahre der Ballettausbildung, das Heimweh des kleinen Jungen und seine Leidenschaft für den Tanz. Die beeindruckende Lebensgeschichte eines Ausnahmetalents, die nicht nur Tänzer begeistern wird.

Mao

Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes

Author: Jung Chang,Jon Halliday

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 364114843X

Category: Biography & Autobiography

Page: 976

View: 1430

Mythos und Massenmörder – die Wahrheit über Mao Tse-tung Es war nicht das Wohl seines Volkes, das Mao Tse-tung, dem Großen Vorsitzenden der Volksrepublik China, am Herzen lag. Es war auch nicht die kommunistische Ideologie, obwohl er ihren weltweiten Sieg anstrebte. Das Motiv von Maos Handeln war ausschließlich und zu jeder Zeit sein absoluter Wille zur Macht. Ob auf persönlicher, auf nationaler, auf internationaler Ebene – sein Machthunger war grenzenlos. Mao Tse-tung hat nicht alle, aber viele seiner Ziele erreicht, und China hat teuer dafür bezahlt: mit dem Leben von 70 Millionen Menschen. Kein Buch über China hat je mehr Leser und Anhänger gefunden als Jung Changs Erinnerungsbuch WILDE SCHWÄNE, das in 30 Sprachen übersetzt und zehn Millionen Mal verkauft wurde. Jetzt erscheint ihr lang erwartetes neues Werk – eine bahnbrechende Biographie über Mao Tse-tung, den Mann, dem es gelang, sich auf vielfach gewundenen Pfaden zum Alleinherrscher über Hunderte Millionen Menschen aufzuschwingen. Jung Chang hat die letzten zwölf Jahre damit verbracht, allen Spuren dieses Menschen nachzugehen, der zu den einflussreichsten politischen Gestalten des 20. Jahrhunderts gehörte, dessen Aura Staatsmänner in aller Welt beeindruckte, und dessen Gedanken und Worte in millionenfacher Verbreitung in zahllosen Ländern auf Begeisterung stießen. Doch der Mann, den sie in ihrem Buch für den Leser lebendig werden lässt, weist ganz andere Züge auf – es sind sehr viel hässlichere. Die jahrelangen Recherchen in allen relevanten Archiven und die zahllosen Gespräche mit Zeitzeugen – mit Politikern in Ost und West, die mit Mao in Berührung gekommen waren, mit unbekannten chinesischen Betroffenen, mit Führungsfiguren aus Maos engsten Zirkeln, die sich nie zuvor geäußert hatten – haben die Autorin in die Lage versetzt, endlich und zum ersten Mal ein wahrheitsgetreues, ein realistisches Bild jener Epoche aufzuzeigen, kein von kommunistischen oder persönlichen Machtinteressen gefärbtes und verbrämtes. Und so gelingt es ihr, die Wahrheit hinter zahlreichen, von den Kommunisten gehegten und gepflegten Mythen ans Licht zu bringen und viele, teils von Mao vorsätzlich und gekonnt verbreitete Falschdarstellungen zu entlarven.

China

Weltbekannte Photographen auf den Spuren des Langen Marsches

Author: LAWRENCE

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034865864

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 319

View: 987

Maos letzter Tänzer

Vom chinesischen Bauernjungen zum gefeierten Ballettstar

Author: Li Cunxin

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 3864152909

Category: Biography & Autobiography

Page: 350

View: 2421

Maos letzter Tänzer ist die autobiografische Geschichte des jungen Chinesen Li Cunxin, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt und Anfang der 70er-Jahre völlig überraschend für die renommierteste Ballettschule des Landes, Madame Maos Ballettakademie, ausgewählt wird. In Peking erhält er eine klassische Ballettausbildung. Inspiriert von einem Lehrer, begeistert sich Cunxin immer mehr für den Tanz und gelangt schließlich zu Weltruhm. Als er in Amerika die Tänzerin Elizabeth heiratet, kommt es jedoch zu politischen Verwicklungen mit der fatalen Konsequenz, dass er seine Heimat zunächst nicht mehr besuchen darf. Dieses Buch schildert eindringlich und bildgewaltig das karge Leben im kommunistischen China, in dem jeder Tag ein Kampf ums Überleben ist, die harten Jahre der Ballettausbildung, das Heimweh des kleinen Jungen und seine Leidenschaft für den Tanz. Die beeindruckende Lebensgeschichte eines Ausnahmetalents, die nicht nur Tänzer begeistern wird.

Die namenlosen Töchter

Roman

Author: Xinran

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426416530

Category: Fiction

Page: 336

View: 2811

»Wo Mädchen nicht einmal einen Namen wert sind« Sechs Mädchen und kein einziger Sohn – Li, der unglückliche Vater, schämt sich vor der Dorfgemeinschaft. So sehr, dass er ihnen nicht einmal Namen gibt und sie einfach durchnumeriert. Doch Sanniu, das »Dritte Mädchen«, will beweisen, dass sie mehr wert ist, und flieht in die Stadt.

Die DDR und China 1945-1990

Politik - Wirtschaft - Kultur. Eine Quellensammlung

Author: Werner Meißner

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050048042

Category: History

Page: 466

View: 6699

Deutschland und China sind im Verlauf der vergangenen hundert Jahre immer wieder in vielfältige Beziehungen zueinander getreten. Wie sich diese gestaltet haben und welche welt- und landesgeschichtlichen Wirkungen davon ausgingen, wird in dieser sechs Bände umfassenden Quellensammlung für den Zeitraum 1897 bis 1995 dargestellt. Die Bände sind chronologisch angelegt. Ihre Aufteilung folgt den von der Geschichte vorgegebenen Zäsuren, aber auch sachlichen Gesichtspunkten. Dem wechselvollen Verlauf der Geschichte der deutsch-chinesischen Beziehungen entsprechend, sind die Schwerpunkte in den einzelnen Bänden unterschiedlich gesetzt. Gemeinsam aber ist allen der Versuch, den deutschen Blick auf China und den chinesischen Blick auf Deutschland, die politischen, wirtschaftlichen, militärischen und kulturellen Beziehungen als interkulturelles Geschehen zu dokumentieren. Die Mehrzahl des präsentierten Quellenmaterials deutscher und chinesischer Herkunft wird hier erstmals publiziert. Nahezu alle chinesischen Dokumente werden zum ersten Mal in einer deutschen Übersetzung vorgelegt. Zum Ostasiatischen Seminar der Freien Universität Berlin: http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/oas/sinologie/

Gerettete Worte

Reise zu Chinas verlorener Generation

Author: Xinran

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426558513

Category: Fiction

Page: 624

View: 2814

China – wem kommt da nicht das Bild von Menschenmassen in den Sinn? Doch dieses Volk, weiß Xinran, ist der wahre Schatz des riesigen Landes. Zum ersten Mal kommt nun die ältere Generation zu Wort und die einfachen Leute auf der Straße. Ein Taxifahrer, ein Kräuterweib und sogar ein Bandit erzählen Xinran von den Umwälzungen, mit denen sie fertig werden mussten, von Verfolgung, Revolution und Verwestlichung. Geschichten, die China aus einem neuen Blickwinkel zeigen. Gerettete Worte von Xinran: als eBook erhältlich!

Die drei Sonnen

Roman

Author: Cixin Liu

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641173078

Category: Fiction

Page: 592

View: 2517

Die Science-Fiction-Sensation aus China China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit – auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.

Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder Im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag

Roman

Author: Jan Faktor

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346230190X

Category: Fiction

Page: 640

View: 4369

Ein ödipales Vergnügen – Faktors erotischer Entwicklungsroman über Widerstände, Schmutz und Schönheit Georg wächst in der schönsten Wohngegend Prags in einem summenden Frauenhaushalt auf. Leider zur Zeit des politischen Terrors, der überirdischen Atomversuche und später des Reformversuchs von ‘68. Zwischen Tanten mit Kriegstraumata, dem tyrannischen Onkel ONKEL und der überstrahlend-schönen Mutter bleibt ihm nur die Flucht nach vorn.Das sozialistische Prag hat in den Jahren von Georgs Jugend seinen Glanz verloren. In einer Stadt voller gewalttätiger Müllmänner, 50-ccm-Motorradcowboys, sexbesessener Fremdgänger und vieler anderer unsozialistischer Elemente nutzt Georg alle sich bietenden Freiräume, um auszubrechen: Er experimentiert mit hochexplosiven Substanzen, verbringt die Nachmittage mit wilden Jugendcliquen und findet im Kreis der Familie schließlich auch eine Geliebte. In einer Gesellschaft, die von den Rändern her vergammelt und sich von innen auflöst, bekommt das Körperliche eine befreiend-subversive Bedeutung. Georg mobilisiert alle Kräfte, um neben der Mutter auch dem stickig-klebrigen Vaterhaushalt zu entkommen, in dem er seine verhassten Wochenenden verbringen muss. Als er nach der Okkupation des Landes den kulturellen Niedergang miterlebt und sich der Prager Dissidentenszene nähert, wird ein geschasster Intellektueller, der sich trotz seiner Blindheit wie ein Sehender in der Stadt bewegt, zu seinem Wunschvater.Georg macht sich seit seiner frühen Kindheit Sorgen um seine Vergangenheit, seiner hellen glücklichen Zukunft ist er sich aber völlig sicher. Die Frage, ob er wirklich glücklich werden wird, beantwortet sich bei einer zufälligen, aber nicht wirklich vermeidbaren Begegnung auf der Straße.Indem Jan Faktor Georg selbst erzählen lässt, macht er das Erzählen zu einem zweiten subversiven Akt – und führt damit den Entwicklungs- und den Gesellschaftsroman zusammen. So entstehen ein vor Witz strotzendes Psychogramm einer Familie und ein hellsichtiges Porträt einer Stadt.

Die chinesische Literatur im 20. Jahrhundert

Author: Wolfgang Kubin

Publisher: K. G. Saur

ISBN: N.A

Category: Chinese literature

Page: 481

View: 5780

Die chinesische Literatur kann im 20. Jahrhundert dank der Wandlung Chinas zum Nationalstaat die Isolation uberwinden und in den Dialog mit der Weltliteratur eintreten. Keine andere Epoche ist deshalb so gut dokumentiert, wissenschaftlich aufgearbeitet und durch Ubersetzungen erschlossen. Dabei lassen sich mehrere deutlich ausgepragte Phasen unterscheiden: Am Anfang steht die Orientierung an der westlichen Moderne, wodurch sich in den dreissiger Jahren eine eigenstandige, innovative Literatur entfalten kann. Diese Entwicklung endet mit der Proklamation der Volksrepublik China. Bis zum Ende der Kulturrevolution liegt die Literatur im engen Korsett des "sozialistischen Realismus." Erst in den achtziger Jahren breiten sich langsam wieder neue Tendenzen aus. Gegen Ende des Jahrhunderts bestimmt die Hinwendung zur Marktwirtschaft auch das literarische Leben. Die teilweise unterschiedlich verlaufenden Entwicklungen der chinesischen Literatur auf Taiwan, in Hongkong und Macau werden in diesem Band ebenfalls eingehend dokumentiert. Ein umfassendes Literaturverzeichnis regt zur vertiefenden Lekture an, der ausfuhrliche Index erleichtert die Suche nach Autoren und Werken."