Classical Sociology Beyond Methodological Nationalism

Author: N.A

Publisher: BRILL

ISBN: 9004272216

Category: Social Science

Page: 252

View: 2576

Classical Sociology Beyond Methodological Nationalism defends classical sociology from the accusation of ‘methodological nationalism’ and re-evaluates classical sociological thought as a more functional tool for analysing the political forms of modernity in the era of globalisation.

The Politics and Practice of Religious Diversity

National Contexts, Global Issues

Author: Andrew Dawson

Publisher: Routledge

ISBN: 1317648641

Category: Social Science

Page: 208

View: 2531

The Politics and Practice of Religious Diversity engages with one of the most characteristic features of modern society. An increasingly prominent and potentially contentious phenomenon, religious diversity is intimately associated with contemporary issues such as migration, human rights, social cohesion, socio-cultural pluralisation, political jurisdiction, globalisation, and reactionary belief systems. This edited collection of specially-commissioned chapters provides an unrivalled geographical coverage and multidisciplinary treatment of the socio-political processes and institutional practices provoked by, and associated with, religious diversity. Alongside chapters treating religious diversity in the ‘BRIC’ countries of Brazil, Russia, India and China, are contributions which discuss Australia, Finland, Mexico, South Africa, the UK, and the United States. This book provides an accessible, distinctive and timely treatment of a topic which is inextricably linked with modern society’s progressively diverse and global trajectory. Written and structured as an accessible volume for the student reader, this book is of immediate interest to both academics and laypersons working in mainstream and political sociology, sociology of religion, human geography, politics, area studies, migration studies and religious studies.

Beyond Methodological Nationalism

Research Methodologies for Cross-Border Studies

Author: Anna Amelina,Devrimsel D. Nergiz,Thomas Faist,Nina Glick Schiller

Publisher: Routledge

ISBN: 1136328297

Category: Social Science

Page: 16

View: 9846

Cross-border studies have become attractive for a number of fields, including international migration, studies of material and cultural globalization, and history. While cross-border studies have expanded, the critique on nation-centered research lens has also grown. This book revisits drawbacks of methodological nationalism in theory and methodological strategies. It summarizes research methodologies of the current studies on transnationalization and globalization, such as multi-scalar and transnational approaches, global and multi-sited ethnography, as well as the entangled history approach and the incorporating comparison approach. This collected volume goes beyond rhetorical criticism on methodological nationalism, which is mainly associated with the ignorance and naturalization of national categories. It proffers insights for the systematic implementation of novel research strategies within empirical studies deployed by young and senior scholars. The novelty lies in an interdisciplinary lens ranging from sociology, social anthropology and history.

Der gespaltene Westen

Author: Jürgen Habermas

Publisher: N.A

ISBN: 9783518123836

Category: Constitutional law

Page: 192

View: 2790

Der einig geglaubte Westen ist gespalten. Jedoch nicht die Gefahr des internationalen Terrorismus hat diese Entwicklung verursacht, sondern eine Politik der US-Regierung, die das Völkerrecht ignoriert, die Vereinten Nationen an den Rand drängt und den Bruch mit Europa in Kauf nimmt. Die Spaltung zieht sich auch durch Europa und Amerika selbst hindurch. In Deutschland wirkt die Abkehr der amerikanischen Administration und der Eliten von ihren eigenen Traditionen wie ein Lackmustest. Heute zerfällt die chemische Verbindung, aus der die Westorientierung der Bundesrepublik seit Adenauer bestanden hat, in ihre beiden Elemente; opportunistische Anpassung an die hegemoniale Macht trennt sich von intellektueller und moralischer Bindung an die Prinzipien einer westlichen Kultur. Auch im Jahr seines 75. Geburtstages erweist sich der politische Denker Habermas wieder als brillanter Analytiker und Stichwortgeber der Republik und des europäischen Geistes. Der gespaltene Westen versammelt Beiträge, die infolge der Ereignisse vom 11. September 2001 entstanden, darunter der neue, weitausgreifende Essay über die Zukunft des Kantischen Projekts einer weltbürgerlichen Ordnung.

Ausgewählte Schriften

Cultural studies : ein politisches Theorieprojekt / hrsg. und übers. von Nora Räthzel

Author: Stuart Hall

Publisher: N.A

ISBN: 9783886192601

Category: Critical theory

Page: 158

View: 1001

Schriften Zur Kultur- Und Sozialanthropologie

Author: René König

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531150239

Category: Social Science

Page: 535

View: 4263

Der Band beschäftigt sich mit René Königs Ansätzen zur Kultur- und Sozialanthropologie, in denen ethnologische und soziologische Theorie- und Forschungstraditionen zusammenfließen, mit Quellen sowohl aus dem französischen wie aus dem angelsächsischen Raum. Auf der empirischen Ebene kommen qualitative Forschungsansätze zum Tragen, auf der theoretischen Ebene die frühe Erfassung der nachkolonialen Problematik und die Frage nach dem Status von ethnischen und sozialen Minoritäten. Zentral sind die Arbeiten über das nordamerikanische Indianervolk der Navajo, sowie über die Entwicklungsproblematik Afghanistans.

Erleben, Erleiden, Erfahren

Die Konstitution sozialen Sinns jenseits instrumenteller Vernunft

Author: Kay Junge,Daniel Suber,Gerold Gerber

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839408296

Category: Social Science

Page: 514

View: 5041

Dieses Buch macht in zahlreichen Beiträgen auf Dimensionen des Handelns aufmerksam, die in der Geschichte der Sozialwissenschaften bisher eher ein Schattendasein führten. »Erleben«, »Erleiden«, »Erfahren« stehen dabei für drei Kategorien, die zwar schon auf eine philosophische Karriere zurückblicken können, in der Soziologie aber noch kaum etabliert sind. Der prominent besetzte Band leistet im Anschluss an diverse Theorietraditionen erste Übersetzungsversuche. Darüber hinaus werden in empirischen Zugriffen unterschiedliche Modalitäten und Eigenschaften ungeplanter Ereignisse herausgestellt und auf ihre identitätskonstitutive Funktion hin beleuchtet. Mit Beiträgen von Jeffrey C. Alexander, Aleida Assmann, Jan Assmann, Zygmunt Bauman, Heinz Bude, Helmut Dubiel, Klaus Eder, Shmuel N. Eisenstadt, Gerold Gerber, Alois Hahn, Kay Junge, Albrecht Koschorke, Claus Leggewie, Stephan Moebius, Richard Münch, Günter Oesterle, Andreas Reckwitz, Karl-Siegbert Rehberg, Michael Schmid, Wolfgang Ludwig Schneider, Wolfgang Seibel, Daniel Suber, Arpad Szakolczai und Johannes Weiß.

Gesellschaftstheorie und Recht.

Das Recht im soziologischen Diskurs der Moderne.

Author: Werner Gephart

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociological jurisprudence

Page: 637

View: 7729

Transnationale Vergesellschaftungen

Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main 2010. Herausgegeben in deren Auftrag von Hans-Georg Soeffner

Author: Hans-Georg Soeffner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189719

Category: Social Science

Page: 1332

View: 1349

Auf ihrem 35. Kongress feierte die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) ihr hundertjähriges Bestehen. Es galt, einen kritischen Rückblick auf die wechselvolle und auch problematische Geschichte der DGS zu verbinden mit aktuellen soziologischen Forschungen, neuen Fragestellungen und Theorien. Fraglos fordern „transnationale Vergesellschaftungen“ von einer nationalen Fachgesellschaft eine neue Ausrichtung und damit mehr als die bloße Übertragung überkommener Begrifflichkeiten, Forschungs- und Theorieansätze auf neue, globale Phänomene. Vielmehr geht es um eine bewusste Überprüfung, Weiterentwicklung und Erneuerung soziologischer Analyse. Der vorliegende Band enthält die Beiträge zu der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung sowie die Vorträge zu den Plenen, Vorlesungen, Foren, Festveranstaltungen, Author meets Critics- und Abendveranstaltungen. Die beigelegte CD-ROM enthält die Referate der Sektionssitzungen und Ad-hoc-Gruppen sowie die Beiträge zur Postersession.

Sociological Abstracts

Author: Leo P. Chall

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 3018

CSA Sociological Abstracts abstracts and indexes the international literature in sociology and related disciplines in the social and behavioral sciences. The database provides abstracts of journal articles and citations to book reviews drawn from over 1,800+ serials publications, and also provides abstracts of books, book chapters, dissertations, and conference papers.

Die dunkle Seite der Demokratie

eine Theorie der ethnischen Säuberung

Author: Michael Mann

Publisher: N.A

ISBN: 9783936096750

Category:

Page: 861

View: 9243

Mörderische ethnische Säuberungen sind, so die zentrale These Michael Manns in diesem Buch, die dunkle Seite der Demokratie. Ethnische Säuberungen haben sich nicht nur gemeinsam mit dem Prozess der Demokratisierung ausgebreitet, vielmehr haftet dem demokratischen Nationalstaat selbst ein organizistischer Nationalismus an, der danach strebt, demos und ethnos, Staatsvolk und Abstammungsgemeinschaft, deckungsgleich zu machen - wenn nötig mit Gewalt. Michael Mann, Professor für Soziologie an der University of California in Los Angeles, hat eine umfassende Studie des Phänomens der ethnischen Säuberung verfasst, die schon als dichte Beschreibung der wichtigsten Fälle - des Siedlerkolonialismus in Nordamerika, des Massenmordes an den Armeniern, der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik, der kommunistischen Gewalt unter Stalin, Mao und Pol Pot, des ethnischen Bürgerkriegs in Jugoslawien, des Genozids in Ruanda - beeindruckt. Die historisch-soziologische Analyse zielt darauf ab, anhand dieser empirischen Daten systematische Erkenntnisse und theoretische Erklärungen herauszuarbeiten. So fragt Michael Mann, wann es zu einer mörderischen ethnischen Säuberung kommt und wann nicht. Wo und wann treten organizistische Vorstellungen von Demokratie auf und wo werden sie gefährlich? Wer sind die Täter und was lässt sie zu Tätern werden, wie normal und gewöhnlich sind sie? Michael Mann nutzt die in seiner Geschichte der Macht destillierte Theorie der Entstehung des modernen Nationalstaats, um ethnische Säuberungen als Entwicklungstendenz der Moderne zu deuten. Gegen eine naive Idealisierung der Demokratie stellt er fest, dass demokratisch verfasste Nationalstaaten auf den Gräbern ethnisch gesäuberter Gebiete errichtet worden sind, und prophezeit, dass zumindest auf der Südhalbkugel der Erde dieser Prozess der Errichtung ethnisch homogener Staaten noch nicht abgeschlossen ist. Seine Analyse bietet jedoch auch historische Gegenbeispiele, wie etwa.

Jenseits des Eurozentrismus

postkoloniale Perspektiven in den Geschichts- und Kulturwissenschaften

Author: Sebastian Conrad,Shalini Randeria

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593370361

Category: Civilization, Modern

Page: 398

View: 9895

Homo academicus

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518286029

Category: College teachers

Page: 454

View: 446

Umverteilung oder Anerkennung?

Eine politisch-philosophische Kontroverse

Author: Nancy Fraser,Axel Honneth

Publisher: N.A

ISBN: 9783518290606

Category: Anerkennung - Verteilungsgerechtigkeit

Page: 305

View: 5511

Die Gabe

Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften

Author: Marcel Mauss

Publisher: N.A

ISBN: 9783518283431

Category: Segmentierte Gesellschaft - Geschenk

Page: 208

View: 585

Afrika/Europa - Siedlung - Handel/Verkehr - Wirtschaftsgeschichte.