Climategate

A Veteran Meteorologist Exposes the Global Warming Scam

Author: Brian Sussman

Publisher: Wnd Books

ISBN: N.A

Category: Science

Page: 224

View: 4481

Traces the origins of the climate scare, guiding the reader from the minds of Marx and Engles in the 1800s, to the global governance of the United Nations.

The Unstoppable Jesus Christ

How Your Faith Can Triumph in a World Gone Mad

Author: Jerry Newcombe

Publisher: Creators Publishing

ISBN: 1945630388

Category: Religion

Page: N.A

View: 6479

Storm Warning

ater and Climate Security in a Changing World

Author: Robert William Sandford

Publisher: N.A

ISBN: 1771601450

Category: Nature

Page: N.A

View: 8041

America Goes Green

An Encyclopedia of Eco-friendly Culture in the United States

Author: Kim Kennedy White

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 1598846574

Category: Nature

Page: 1297

View: 9715

Explores the history and evolution of environmentalism in modern America, featuring essays that look at environmental issues facing each state, primary source documents, and thematic A to Z entries.

Climate Change from a Criminological Perspective

Author: Rob White

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 1461436400

Category: Social Science

Page: 232

View: 5053

Few would dispute the power of climate change to lead to profoundly destructive weather events. At the same time, the possibility of climate change as a consequence—or even a cause—of criminal events is far less recognized. As the earth grows warmer, issues regarding land use, water rights, bio-security, and food production and distribution will continue to have far-reaching impact, and produce more opportunity for offenses by individuals and groups as well as political and corporate entities. In Climate Change from a Criminological Perspective, a panel of pioneering green criminologists investigates an increasingly complex chain of ecological causes and effects. Illegal acts are analyzed as they contribute to environmental decline (e.g., wildlife poaching) or result from ecological distress (e.g., survival-related theft). Regulatory and other interventions are critiqued, concepts of environmental harm refined, and new research methodologies called for. And while individual events described are mainly local, the contributors keep the global picture, and substantial questions about human rights and social relationships, firmly in mind. Topics featured include: Global warming as corporate crime. Climate change and the courts: U.S. and global views. Climate change, natural disasters, and gender inequality. The roles and responsibilities of environmental enforcement networks. A sociocultural perspective on climate change denial. PLUS: instructive in-depth chapters on criminological aspects of Hurricane Katrina and the Japanese nuclear disaster. A volume of considerable timeliness and vision, Climate Change from a Criminological Perspective will be read and discussed, and will inspire action, by researchers in criminology, criminal justice, environmental studies, and related disciplines, as well as policymakers.

Soul, Self, and Society

The New Morality and the Modern State

Author: Edward L. Rubin

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199348677

Category: Political Science

Page: 336

View: 3415

Political and social commentators regularly bemoan the decline of morality in the modern world. They claim that the norms and values that held society together in the past are rapidly eroding, to be replaced by permissiveness and empty hedonism. But as Edward Rubin demonstrates in this powerful account of moral transformations, these prophets of doom are missing the point. Morality is not diminishing; instead, a new morality, centered on an ethos of human self-fulfillment, is arising to replace the old one. As Rubin explains, changes in morality have gone hand in hand with changes in the prevailing mode of governance throughout the course of Western history. During the Early Middle Ages, a moral system based on honor gradually developed. In a dangerous world where state power was declining, people relied on bonds of personal loyalty that were secured by generosity to their followers and violence against their enemies. That moral order, exemplified in the early feudal system and in sagas like The Song of Roland, The Song of the Cid, and the Arthurian legends has faded, but its remnants exist today in criminal organizations like the Mafia and in the rap music of the urban ghettos. When state power began to revive in the High Middle Ages through the efforts of the European monarchies, and Christianity became more institutionally effective and more spiritually intense, a new morality emerged. Described by Rubin as the morality of higher purposes, it demanded that people devote their personal efforts to achieving salvation and their social efforts to serving the emerging nation-states. It insisted on social hierarchy, confined women to subordinate roles, restricted sex to procreation, centered child-rearing on moral inculcation, and countenanced slavery and the marriage of pre-teenage girls to older men. Our modern era, which began in the late 18th century, has seen the gradual erosion of this morality of higher purposes and the rise of a new morality of self-fulfillment, one that encourages individuals to pursue the most meaningful and rewarding life-path. Far from being permissive or a moral abdication, it demands that people respect each other's choices, that sex be mutually enjoyable, that public positions be allocated according to merit, and that society provide all its members with their minimum needs so that they have the opportunity to fulfill themselves. Where people once served the state, the state now functions to serve the people. The clash between this ascending morality and the declining morality of higher purposes is the primary driver of contemporary political and cultural conflict. A sweeping, big-idea book in the vein of Francis Fukuyama's The End of History, Charles Taylor's The Secular Age, and Richard Sennett's The Fall of Public Man, Edward Rubin's new volume promises to reshape our understanding of morality, its relationship to government, and its role in shaping the emerging world of High Modernity.

Cool it!

warum wir trotz Klimawandels einen kühlen Kopf bewahren sollten

Author: Bjørn Lomborg

Publisher: N.A

ISBN: 9783570550656

Category: Climatic changes

Page: 281

View: 5980

Die Machiavellis der Wissenschaft : das Netzwerk des Leugnens

Author: Erik M. Conway,Naomi Oreskes

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527412115

Category: Democracy and science

Page: 389

View: 4328

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.

Blauer Planet in grünen Fesseln

was ist bedroht: Klima oder Freiheit?

Author: Václav Klaus

Publisher: N.A

ISBN: 9783900812157

Category:

Page: 126

View: 7894

Die kalte Sonne

Warum die Klimakatastrophe nicht stattfindet

Author: Fritz Vahrenholt

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850294

Category: Technology & Engineering

Page: 448

View: 447

Der Weltklimarat irrt. Die Klimadebatte muss neu geführt werden. Entgegen den Prognosen ist die Erderwärmung seit zehn Jahren zum Stillstand gekommen. Neueste Erkenntnisse belegen, dass dies maßgeblich durch Ozeanzyklen und durch die Sonne verursacht ist, die in eine strahlungsarme Phase getreten ist. In großer Anschaulichkeit zeigen zwei Experten die weitreichenden Konsequenzen für unser Klima auf. Der Weltklimarat ist sich sicher: Die Klimaerwärmung ist vom Menschen verschuldet. Doch sind die berüchtigten Treibhausgase tatsächlich vornehmlich für unser Klima verantwortlich? Und warum wird es nicht mehr wärmer? Vahrenholt und Lüning haben sich im Laufe ihrer Untersuchungen intensiv mit den verschiedenen Klimamodellen beschäftigt. Sie kommen zu der Auffassung, dass die Erderwärmung der letzten 150 Jahre Teil eines natürlichen Zyklus ist, der überwiegend von der Sonne geprägt wird. Die nächsten Jahrzehnte werden eher zu einer leichten Erdabkühlung als zu einer weiteren Erwärmung führen. Das bietet Zeit, erneuerbare Energieträger zielgerichtet auszubauen und diese Umstellung in ökonomisch vernünftiger Weise und nachhaltig zu gestalten.

Eco-Tyranny

How the Left's Green Agenda Will Dismantle America

Author: Brian Sussman

Publisher: Wnd Books

ISBN: 9781936488506

Category: Political Science

Page: 315

View: 6650

Looks at the environmental movement and how it is undermining America's superpower status.

Die Schock-Strategie

Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus

Author: Naomi Klein

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104907269

Category: History

Page: 768

View: 4217

Erst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der sogenannte Wiederaufbau: Es funktioniert immer nach den gleichen Mechanismen. Wo vor dem Tsunami Fischer ihren Lebensunterhalt verdienten, stehen heute luxuriöse Hotelresorts, im Irak wurden nach dem Krieg die Staatsbetriebe und die Ölwirtschaft neu verteilt - an westliche Konzerne. Existenzen werden vernichtet, es herrscht Wild-West-Kapitalismus der reinsten Sorte. Naomi Klein, Autorin des Welt-Bestsellers ›No Logo‹, weist in ihrem beeindruckenden Buch nach, wie der Siegeszug der neoliberalen Ideologie in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt, auf Katastrophen und sogar auf Folter beruht, um die ungezügelte Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.

Eine unbequeme Wahrheit

die drohende Klimakatastrophe und was wir dagegen tun können

Author: Albert Gore

Publisher: N.A

ISBN: 9783570500781

Category: Environmental policy

Page: 325

View: 8525

Das Buch zu dem US-Dokumentarfilm äAn unconvenient Truthä über die sich ausbreitende Klimakatastrophe von und mit Al Gore, dem ehemaligen Vizepräsidenten, das mit Fotos und Grafiken die Auswirkungen schmelzender Gletscher, der Ausdehnung von Wüstengebieten und Zunahme von Wetteranomalien belegt.

Klimafakten

Author: Sven Plöger,Frank Böttcher

Publisher: Westend Verlag

ISBN: 3864895901

Category: Science

Page: 176

View: 3338

Alle Fakten zum KlimawandelSven Plöger und Frank Böttcher tragen Fakten, Zahlen und Erkenntnisse übersichtlich zusammen und bieten Orientierung im Stimmenwirrwarr. Sie geben oft überraschende Antworten auf wichtige Fragen: Was bedeutet es für unser Wetter, wenn das Eis der Arktis schmilzt? Ist CO2 wirklich ein "Klimakiller"? Machen die erneuerbaren Energien den Strom tatsächlich teurer? Ob Erderwärmung, Energiewende oder Extremwetter - die Autoren vermitteln die grundlegenden Fakten und Zahlen. Denn erst wenn wir die kennen und nüchtern betrachten, sehen wir auch die Chancen und die Möglichkeiten, die sich uns eröffnen.

Gaias Rache

warum die Erde sich wehrt

Author: James E. Lovelock

Publisher: N.A

ISBN: 9783548372105

Category:

Page: 253

View: 673

Von der Hypothese zur Katastrophe

Der anthropogene Klimawandel im Diskurs zwischen Wissenschaft, Politik und Massenmedien

Author: Peter Weingart,Anita Engels,Petra Pansegrau

Publisher: Verlag Barbara Budrich

ISBN: 3866499272

Category: Social Science

Page: 194

View: 5524

Dass die Temperaturen weltweit angestiegen sind, bestreitet heute niemand mehr: Der Klimawandel, von den Menschen verursacht, ist da. Wie wird eine solche Veränderung diskutiert? Wie warnt die Wissenschaft vor einer nahenden Katastrophe, wie nimmt die Politik dies auf und wie berichten die Medien? Peter Weingart, Anita Engels und Petra Pansegrau haben die Diskussion über den Klimawandel analysiert, um herauszufinden, wie Wissenschaft, Politik und Medien bzw. Gesellschaft zum allgemeinen Vorteil besser miteinander kommunizieren können. Die erste Auflage des Bandes erschien 2002 im Verlag Leske + Budrich, die Neuauflage ist mit einem neuen Vorwort versehen. Aus dem Inhalt: Klimawandel - die ultimative Katastrophe Das Risiko der Kommunikation Diskurse zum anthropogenen Klimawandel Diskursinterferenzen Die Metaphern des Klimas Skeptische Kommunikation in der Klimadebatte Kommunikation und Distanz

Das Ende der Welt, wie wir sie kannten

Klima, Zukunft und die Chancen der Demokratie

Author: Claus Leggewie,Harald Welzer

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104006423

Category: Literary Collections

Page: 288

View: 3806

Über Klimakultur und die Erneuerung der Demokratie. Finanz- und Wirtschaftskrise, Klimawandel, schwindende Ressourcen und der Raubbau an der Zukunft der kommenden Generationen bilden einen beispiellosen sozialen Sprengstoff. Die Analyse der sich auftürmenden Krisen zeigt, wie Demokratien dabei unter die Räder kommen, wenn sie nicht radikal erneuert werden und den Weg aus der Leitkultur der Verschwendung finden.

Erzählungen im Öffentlichen

Über die Wirkung narrativer Diskurse

Author: Markus Arnold,Gert Dressel,Willy Viehöver

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353193256X

Category: Social Science

Page: 394

View: 8128

Ob in Medien, in der Wissenschaft, in der Politik oder in der Alltagskommunikation – wir sind stets mit einer Fülle an schriftlichen und mündlichen Erzählungen konfrontiert. Sie schaffen gemeinsame Wirklichkeiten und Identitäten, auf die wir uns als soziale Akteure in unseren Handlungen bewusst oder unbewusst beziehen. Erzählungen im öffentlichen Raum prägen Normen und Moralvorstellungen, helfen beim Aufbau sozialer und kultureller Ordnungen und festigen oder verschieben damit bestehende Normen. Es sind Erzählungen, die in öffentlichen Diskursen bestimmen, was in einer Gesellschaft als wahr, normal und für die Gesellschaft als relevant gilt, aber ebenso was als problematisch, außergewöhnlich oder bedrohlich angesehen wird. Aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen werden in diesem Band die für ein Verständnis der Erzählungen relevanten Formen des Öffentlichen bestimmt, spezifische öffentliche Narrative und deren Wirkungsgeschichten diskursanalytisch untersucht, sowie Akteure identifiziert, die sich bestimmte Narrationen aneignen und deren gesellschaftlichen Wirkungen erfolgreich für sich nutzen.

Antike Skeptiker

Author: Friedo Ricken

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406346385

Category: Philosophy, Ancient

Page: 173

View: 7787

Sackgasse Ökostaat

kein Platz für Menschen

Author: Ralf Schauerhammer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Environmental policy

Page: 202

View: 842