Criminology, Deviance, and the Silver Screen

The Fictional Reality and the Criminological Imagination

Author: J. Frauley

Publisher: Springer

ISBN: 0230115365

Category: Social Science

Page: 249

View: 5530

This text argues for the usefulness of fictional realities for criminological theorizing and analysis. It illustrates that a creative and critical social scientific practice requires craft norms rather than commercial norms that threaten to completely colonize higher education.

C. Wright Mills and the Criminological Imagination

Prospects for Creative Inquiry

Author: Jon Frauley

Publisher: Routledge

ISBN: 1317170237

Category: Social Science

Page: 298

View: 3475

In spite of its widespread use within criminology, the term ’criminological imagination’, as derived from C. Wright Mills’ classic The Sociological Imagination, has yet to be fully developed and clarified as an analytic concept capable of guiding theorizing or empirical enquiry. This volume, with a preface by Elliot Currie, engages with and reflects on this concept, exploring C. Wright Mills’ work for criminological enquiry. Bringing together the latest work of leading scholars in the fields of criminology and sociology from around the world, C. Wright Mills and the Criminological Imagination investigates the emergence and lineage of a criminological concept indebted to Mills’ thought, adapting and applying it to a specifically criminological context. With attention to theoretical concerns and, as well as the application of the criminological imagination in concrete empirical research, this volume sheds new light on the methodological and analytical aspects of the criminological imagination as a multifaceted concept and explores the possibilities that it offers for the emergence of an imaginative criminological practice. As such, it will appeal to scholars across the social sciences with interests in sociology and social theory, criminology, criminal justice studies, law and research methods.

Framing Law and Crime

An Interdisciplinary Anthology

Author: Caroline Joan "Kay" S. Picart,Michael Hviid Jacobsen,Cecil Greek

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1611477069

Category: Law

Page: 496

View: 4924

This cutting-edge edited collection brings together 17 scholarly essays on two of cinema and television’s most enduring and powerful themes: law and crime. With contributions by many of the most prominent scholars in law, sociology, criminology, and film, Framing Law and Crime offers a critical survey of a variety of genres and media, integrating descriptions of technique with critical analysis, and incorporating historical and socio-political critique. The first set of essays brings together accounts of the history of the Law and Cinema Movement; the groundbreaking genre of “post-apocalyptic fiction;” and the policy-setting genesis of a Canadian documentary. The second section of the book turns to the examination of a range of international or global films, with an eye to assessing the strengths, frailties, and possible functions of law, as depicted in fictional cinema. After an international focus in the second section, the third section focuses on law and crime in American film and television, inclusive of both fictional and documentary modes of narration. This section’s expansion beyond film narratives to include television series attempts to broaden the scope of the edited collection, in terms of media discussed; it is also a nod to how the big screen, although still a dominant force in American popular culture, now has to compete, to some extent, with the small screen, for influence over the collective American popular cultural imaginary. The fourth section, titled brings together various chapters that attempt to instantiate how a “Gothic Criminology” could be useful, as an interpretative framework in analyzing depictions of law and crime in film and television. The fifth and final section covers issues of pedagogy, epistemology, and ethics in relation to moving images of law and crime. Merging wide-ranging analyses with nuanced scholarly interpretations, Framing Law and Crime examines key concepts and showcases original research reflecting the latest interdisciplinary trends in the scholarship of the moving image. It addresses, not only scholars, but also fans, and will heighten the appreciation of connoisseurs and newcomers to these topics alike.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 4728

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 6321

Absoluter Gegenstoß

Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104034133

Category: Fiction

Page: 656

View: 5883

Der bekannte Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek schließt mit seinem neuen Buch ›Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus‹ an seine umfangreiche Hegel-Neudeutung ›Weniger als Nichts‹ aus dem Jahr 2014 an. Ausgehend von Hegel unternimmt er nichts weniger als eine Neubestimmung des philosophischen Materialismus: In drei Teilen entfaltet er sein Vorhaben, Hegels Begriff des absoluten Gegenstoßes zu einem allgemeinen ontologischen Prinzip zu erheben. Ausgehend von einer kritischen Lektüre Badious und Althussers über eine Auseinandersetzung mit dem Hegel’schen Absoluten skizziert Žižek die Grundzüge einer Ontologie des »den«, des »Weniger-als-nichts«, um eine neue Grundlegung des dialektischen Materialismus zu formulieren. Ein so aufregender wie zentraler Beitrag zur zeitgenössischen Philosophie, mit Witz und Verve vorgetragen.

Dexter

Thriller

Author: Jeff Lindsay

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426415615

Category: Fiction

Page: 496

View: 4534

Dexter ist Papa! Der neue Stern seines Lebens heißt Lily Anne und vollbringt das Unglaubliche: Dexter meint, Liebe zu verspüren, und ist wild entschlossen, endlich kein Serienkiller mehr zu sein. Doch ganz so einfach ist das nicht. Vor allem, als er in die Ermittlungen um einen Kannibalen-Zirkel hineingezogen wird ...

Die schöne Kunst des Mordens

Thriller

Author: Jeff Lindsay

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426405547

Category: Fiction

Page: N.A

View: 3286

Floridas Metropole Miami wird erneut von einer Mordserie erschüttert. Stets drapiert der Mörder seine Opfer zu einer Art Kunstwerk und stellt Videoclips seiner Taten ins Internet. Dexter Morgan, tagsüber Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei von Miami, ist klar, dass er als »gerechter« Serienkiller nachts mal wieder zu großer Form auflaufen muss ... Die schöne Kunst des Mordens von Jeff Lindsay: Thriller mit schwarzen Humor im eBook!

Der Tag nach dem jüngsten Gericht

Roman

Author: James Blish

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641176166

Category: Fiction

Page: N.A

View: 3794

Die Geister, die ich rief ... Nachdem alle Dämonen der Hölle auf die Erde losgelassen wurden, versucht die Menschheit mit allen Mitteln, sich ihre Welt wieder zurückzuerobern. Doch weder Bomben noch die Marines können etwas gegen Dis, die Höllenstadt, ausrichten. Auch die Schwarzen und Weißen Magier werden die Geister, die sie riefen, nun nicht mehr los. Sollte dies das Ende der Menschheit sein? Hat Satan Merkatig die letzte Schlacht wirklich gewonnen?

Dynamik der Gewalt

eine mikrosoziologische Theorie

Author: Randall Collins

Publisher: N.A

ISBN: 9783868542301

Category:

Page: 736

View: 6506

Es gibt viele Arten von Gewalt - vom Schlag ins Gesicht bis zu umfassenden und organisierten Ereignissen wie einem Krieg. Gewalt kann leidenschaftlich und wütend sein oder gefühllos und unpersönlich; sie kann Spaß machen oder von Angst geprägt und bösartig sein; sie kann im Verborgenen oder öffentlich geschehen; sie dient bei Sportveranstaltungen, in einem Actionfilm oder als Hauptmeldung der Nachrichten programmierter Unterhaltung; sie ist schrecklich und heroisch, widerwärtig und aufregend; sie ist die verfemteste und verklärteste aller menschlichen Handlungsweisen. Obwohl es Zeiten gibt, in denen uns Gewalt allgegenwärtig erscheint, hält Randall Collins den tatsächlichen Ausbruch von gewalttätigen Handlungen für eine Ausnahme. In seiner Analyse der Dynamik der Gewalt legt der renommierte amerikanische Soziologe den Fokus auf die situative Interaktion zwischen den Kontrahenten. Ob eine spannungsgeladene Situation zu gewalttätigen Handlungen führt, hängt seiner Untersuchung zufolge nicht in erster Linie von der sozialen Herkunft, der Ethnie oder dem kulturellen Hintergrund der Beteiligten ab, sondern häufig von der Situation, in der sie stattfindet. Akribisch genau untersucht Collins das Verhalten, die Mimik und Gestik der Kontrahenten auf Videoaufnahmen, nutzt aktuelle Erkenntnisse der Forensik und ethnografische Studien. Seine Schlussfolgerungen sind überraschend: Gewalt entsteht keineswegs mühelos oder gar automatisch. Die Streitparteien sind angesichts einer möglichen Konfrontation angespannt und ängstlich, sie agieren dilettantisch und ihre Ängste errichten eine mächtige emotionale Barriere gegen den Ausbruch von Gewalt. Collins begleitet seine Leserinnen und Leser durch die sehr realen und beunruhigenden Welten der menschlichen Zwietracht - von der häuslichen Gewalt, über Mobbing auf dem Schulhof und gewalttätige Sportarten bis hin zu bewaffneten Konflikten.

Literatur und Gesellschaft

Author: Antônio Cândido,Ligia Chiappini Moraes Leite

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literature and society

Page: 228

View: 8931

Bilder trotz allem

Author: Georges Didi-Huberman

Publisher: N.A

ISBN: 9783770540204

Category: Historiography and photography

Page: 260

View: 3206

Aber unabhangig davon, ob sie eine >Wahrheit des Lagers abzubilden vermogen, muss man sie als einzigartige Bild-Akte verstehen: als den Versuch, unter ausserster Gefahr ein Signal nach aussen zu richten. Dann geben sich die vier erhaltenen Fotografien als Uberreste zu erkennen, was sie von den tausenden von Aufnahmen unterscheidet, welche die SS selbst von den Lagern anfertigen liess und von denen man kurz vor der Befreiung in einer hastigen Aktion noch so viel wie moglich vernichtete. Die vier Fotografien sind Uberreste von einem Ort, an dem man alles daran setzte, die Ereignisse durch eine gewaltige Maschinerie der Des-Imagination

Gefährdetes Leben

politische Essays

Author: Judith Butler

Publisher: N.A

ISBN: 9783518123935

Category: Israel

Page: 177

View: 4247

Punitivität

Author: Rüdiger Lautmann

Publisher: Beltz Juventa

ISBN: 9783779909880

Category:

Page: 248

View: 1440

Über soziale Arbeitsteilung

Studie über die Organisation höherer Gesellschaften

Author: Émile Durkheim

Publisher: N.A

ISBN: 9783518286050

Category: Division of labor

Page: 544

View: 9437

Enth.: Ueber soziale Arbeitsteilung / E. Durkheim. Arbeitsteilung und Moral / Niklas Luhmann. Arbeitsteilung, Solidarität und Moral / Hans-Peter Müller und Michael Schmid.

Humphry Clinkers Reise

Author: Tobias George Smollett

Publisher: N.A

ISBN: 9783717518969

Category:

Page: 719

View: 3337