Criminology, Deviance, and the Silver Screen

The Fictional Reality and the Criminological Imagination

Author: J. Frauley

Publisher: Springer

ISBN: 0230115365

Category: Social Science

Page: 249

View: 5044

This text argues for the usefulness of fictional realities for criminological theorizing and analysis. It illustrates that a creative and critical social scientific practice requires craft norms rather than commercial norms that threaten to completely colonize higher education.

C. Wright Mills and the Criminological Imagination

Prospects for Creative Inquiry

Author: Jon Frauley

Publisher: Routledge

ISBN: 1317170237

Category: Social Science

Page: 298

View: 1387

In spite of its widespread use within criminology, the term ’criminological imagination’, as derived from C. Wright Mills’ classic The Sociological Imagination, has yet to be fully developed and clarified as an analytic concept capable of guiding theorizing or empirical enquiry. This volume, with a preface by Elliot Currie, engages with and reflects on this concept, exploring C. Wright Mills’ work for criminological enquiry. Bringing together the latest work of leading scholars in the fields of criminology and sociology from around the world, C. Wright Mills and the Criminological Imagination investigates the emergence and lineage of a criminological concept indebted to Mills’ thought, adapting and applying it to a specifically criminological context. With attention to theoretical concerns and, as well as the application of the criminological imagination in concrete empirical research, this volume sheds new light on the methodological and analytical aspects of the criminological imagination as a multifaceted concept and explores the possibilities that it offers for the emergence of an imaginative criminological practice. As such, it will appeal to scholars across the social sciences with interests in sociology and social theory, criminology, criminal justice studies, law and research methods.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 5719

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler

Publisher: N.A

ISBN: 9781911417682

Category:

Page: N.A

View: 3148

Als glUckliche Bestimmung gilt es mir heute, da das Schicksal mir zum Geburtsort gerade Braunau am Inn zuwies. Liegt doch dieses StAdtchen an der Grenze jener zwei deutschen Staaten, deren Wiedervereinigung mindestens uns JUngeren als eine mit allen Mitteln durchzufUhrende Lebensaufgabe erscheint! DeutschOsterreich mu wieder zurUck zum groen deutschen Mutterlande, und zwar nicht aus GrUnden irgendwelcher wirtschaftlichen ErwAgungen heraus. Nein, nein: Auch wenn diese Vereinigung, wirtschaftlich gedacht, gleichgUltig, ja selbst wenn sie schAdlich wAre, sie mUte dennoch stattfinden. Gleiches Blut gehOrt in ein gemeinsames Reich. Das deutsche Volk besitzt solange kein moralisches Recht zu kolonialpolitischer TAtigkeit, solange es nicht einmal seine eigenen SOhne in einem gemeinsamen Staat zu fassen vermag. Erst wenn des Reiches Grenze auch den letzten Deutschen umschliet, ohne mehr die Sicherheit seiner ErnAhrung bieten zu kOnnen, ersteht aus der Not des eigenen Volkes das moralische Recht zur Erwerbung fremden Grund und Bodens. Der Pflug ist dann das Schwert, und aus den TrAnen des Krieges erwAchst fUr die Nach welt das tAgliche Brot. So scheint mir dieses kleine GrenzstAdtchen das Symbol einer groen Aufgabe zu sein.

Politik als Beruf

Author: Max Weber

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954557487

Category: Philosophy

Page: 96

View: 3803

Seinen berühmten Vortrag über »Politik als Beruf« hielt Max Weger 1919 in München im Rahmen einer Vortragsreihe zur Berufswahl von Studenten. Im Zentrum von Webers Überlegungen steht dabei die ethische Verpflichtung des Politikers, berühmt geworden ist seine Unterscheidung zwischen Verantwortungs- und Gesinnungsethik. In den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden hat auch Webers viel zitierte Schlussbemerkung, dass Politik vor allem »ein starkes langsames Bohren von harten Brettern« sei.

Jeff Wall

figures & places ; ausgewählte Werke von 1978 bis 2000 ; [... anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main vom 28.9.2001 bis 3.3.2002]

Author: Rolf Lauter,Jean-Christophe Ammann

Publisher: München : Prestel

ISBN: 9783791326030

Category: Photography, Artistic

Page: 207

View: 5195

Bilder der Überwachung

Author: Dietmar Kammerer

Publisher: N.A

ISBN: 9783518125502

Category: Closed-circuit television

Page: 382

View: 2954

Bilder trotz allem

Author: Georges Didi-Huberman

Publisher: N.A

ISBN: 9783770540204

Category: Historiography and photography

Page: 260

View: 9256

Aber unabhangig davon, ob sie eine >Wahrheit des Lagers abzubilden vermogen, muss man sie als einzigartige Bild-Akte verstehen: als den Versuch, unter ausserster Gefahr ein Signal nach aussen zu richten. Dann geben sich die vier erhaltenen Fotografien als Uberreste zu erkennen, was sie von den tausenden von Aufnahmen unterscheidet, welche die SS selbst von den Lagern anfertigen liess und von denen man kurz vor der Befreiung in einer hastigen Aktion noch so viel wie moglich vernichtete. Die vier Fotografien sind Uberreste von einem Ort, an dem man alles daran setzte, die Ereignisse durch eine gewaltige Maschinerie der Des-Imagination

Soll man de Sade verbrennen?

Drei Essays zur Moral des Existenzialismus

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644511918

Category: Literary Collections

Page: 368

View: 4930

Simone de Beauvoir ist nicht nur eine eigenwillige und geistreiche Schriftstellerin, sondern auch eine glänzende Vertreterin des Existenzialismus Sartre'scher Prägung. Sie beschränkt sich keineswegs darauf, die Gedanken des großen französischen Philosophen und Schriftstellers zu popularisieren, sondern versteht es, aufgrund ihrer Vertrautheit mit Sartres Denken und ihrer Kenntnis vor allem der Kant'schen und Hegel'schen Philosophie wesentliche Aspekte des menschlichen Seins unter einem neuen Blickwinkel darzustellen.

Scorsese über Scorsese

Author: Martin Scorsese

Publisher: N.A

ISBN: 9783886611638

Category:

Page: 319

View: 5147

Humphry Clinkers Reise

Author: Tobias George Smollett

Publisher: N.A

ISBN: 9783717518969

Category:

Page: 719

View: 9067

Föderalismus als Verfassungsrealität

Deutschland und Kanada im Vergleich

Author: Alain-G. Gagnon,Roland Sturm

Publisher: N.A

ISBN: 9783832967604

Category: European federation

Page: 249

View: 4849

Lütte mit Rucola

Author: John Bock

Publisher: N.A

ISBN: 9783865609946

Category: Happening (Art)

Page: 66

View: 5632

Die Bruderschaften

Outlaw Motorradclubs von Innen

Author: Arthur Veno

Publisher: N.A

ISBN: 9783937542102

Category:

Page: 215

View: 8593

Durch Mark und Bein

Roman

Author: Kathy Reichs

Publisher: N.A

ISBN: 9783896673091

Category:

Page: 413

View: 9750

Geschichte des Todes

Author: Philippe Ariès

Publisher: N.A

ISBN: 9783423301695

Category: Attitude to death

Page: 835

View: 9777