Feynman Amplitudes, Periods and Motives

Author: Luis Álvarez-Cónsul,José Ignacio Burgos-Gil,Kurusch Ebrahimi-Fard

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 1470422476

Category: Mathematical physics

Page: 289

View: 7303

This volume contains the proceedings of the International Research Workshop on Periods and Motives--A Modern Perspective on Renormalization, held from July 2-6, 2012, at the Instituto de Ciencias Matemáticas, Madrid, Spain. Feynman amplitudes are integrals attached to Feynman diagrams by means of Feynman rules. They form a central part of perturbative quantum field theory, where they appear as coefficients of power series expansions of probability amplitudes for physical processes. The efficient computation of Feynman amplitudes is pivotal for theoretical predictions in particle physics. Periods are numbers computed as integrals of algebraic differential forms over topological cycles on algebraic varieties. The term originated from the period of a periodic elliptic function, which can be computed as an elliptic integral. Motives emerged from Grothendieck's "universal cohomology theory", where they describe an intermediate step between algebraic varieties and their linear invariants (cohomology). The theory of motives provides a conceptual framework for the study of periods. In recent work, a beautiful relation between Feynman amplitudes, motives and periods has emerged. The articles provide an exciting panoramic view on recent developments in this fascinating and fruitful interaction between pure mathematics and modern theoretical physics.

Geometry of Moduli Spaces and Representation Theory

Author: Roman Bezrukavnikov,Alexander Braverman,Zhiwei Yun

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 1470435748

Category: Algebraic varieties

Page: 436

View: 7992

This book is based on lectures given at the Graduate Summer School of the 2015 Park City Mathematics Institute program “Geometry of moduli spaces and representation theory”, and is devoted to several interrelated topics in algebraic geometry, topology of algebraic varieties, and representation theory. Geometric representation theory is a young but fast developing research area at the intersection of these subjects. An early profound achievement was the famous conjecture by Kazhdan–Lusztig about characters of highest weight modules over a complex semi-simple Lie algebra, and its subsequent proof by Beilinson-Bernstein and Brylinski-Kashiwara. Two remarkable features of this proof have inspired much of subsequent development: intricate algebraic data turned out to be encoded in topological invariants of singular geometric spaces, while proving this fact required deep general theorems from algebraic geometry. Another focus of the program was enumerative algebraic geometry. Recent progress showed the role of Lie theoretic structures in problems such as calculation of quantum cohomology, K-theory, etc. Although the motivation and technical background of these constructions is quite different from that of geometric Langlands duality, both theories deal with topological invariants of moduli spaces of maps from a target of complex dimension one. Thus they are at least heuristically related, while several recent works indicate possible strong technical connections. The main goal of this collection of notes is to provide young researchers and experts alike with an introduction to these areas of active research and promote interaction between the two related directions.

Algebraic Groups

The Theory of Group Schemes of Finite Type over a Field

Author: J. S. Milne

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316739155

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 4628

Algebraic groups play much the same role for algebraists as Lie groups play for analysts. This book is the first comprehensive introduction to the theory of algebraic group schemes over fields that includes the structure theory of semisimple algebraic groups, and is written in the language of modern algebraic geometry. The first eight chapters study general algebraic group schemes over a field and culminate in a proof of the Barsotti–Chevalley theorem, realizing every algebraic group as an extension of an abelian variety by an affine group. After a review of the Tannakian philosophy, the author provides short accounts of Lie algebras and finite group schemes. The later chapters treat reductive algebraic groups over arbitrary fields, including the Borel–Chevalley structure theory. Solvable algebraic groups are studied in detail. Prerequisites have also been kept to a minimum so that the book is accessible to non-specialists in algebraic geometry.

Differentialgeometrie, Topologie und Physik

Author: Mikio Nakahara

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662453002

Category: Science

Page: 597

View: 4907

Differentialgeometrie und Topologie sind wichtige Werkzeuge für die Theoretische Physik. Insbesondere finden sie Anwendung in den Gebieten der Astrophysik, der Teilchen- und Festkörperphysik. Das vorliegende beliebte Buch, das nun erstmals ins Deutsche übersetzt wurde, ist eine ideale Einführung für Masterstudenten und Forscher im Bereich der theoretischen und mathematischen Physik. - Im ersten Kapitel bietet das Buch einen Überblick über die Pfadintegralmethode und Eichtheorien. - Kapitel 2 beschäftigt sich mit den mathematischen Grundlagen von Abbildungen, Vektorräumen und der Topologie. - Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit fortgeschritteneren Konzepten der Geometrie und Topologie und diskutieren auch deren Anwendungen im Bereich der Flüssigkristalle, bei suprafluidem Helium, in der ART und der bosonischen Stringtheorie. - Daran anschließend findet eine Zusammenführung von Geometrie und Topologie statt: es geht um Faserbündel, characteristische Klassen und Indextheoreme (u.a. in Anwendung auf die supersymmetrische Quantenmechanik). - Die letzten beiden Kapitel widmen sich der spannendsten Anwendung von Geometrie und Topologie in der modernen Physik, nämlich den Eichfeldtheorien und der Analyse der Polakov'schen bosonischen Stringtheorie aus einer gemetrischen Perspektive. Mikio Nakahara studierte an der Universität Kyoto und am King’s in London Physik sowie klassische und Quantengravitationstheorie. Heute ist er Physikprofessor an der Kinki-Universität in Osaka (Japan), wo er u. a. über topologische Quantencomputer forscht. Diese Buch entstand aus einer Vorlesung, die er während Forschungsaufenthalten an der University of Sussex und an der Helsinki University of Sussex gehalten hat.

G-Functions and Geometry

A Publication of the Max-Planck-Institut für Mathematik, Bonn

Author: Yves André

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366314108X

Category: Mathematics

Page: 232

View: 3903

Algebra für Einsteiger

Von der Gleichungsauflösung zur Galois-Theorie

Author: Jörg Bewersdorff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658022620

Category: Mathematics

Page: 214

View: 9553

Dieses Buch ist eine leicht verständliche Einführung in die Algebra, die den historischen und konkreten Aspekt in den Vordergrund rückt. Der rote Faden ist eines der klassischen und fundamentalen Probleme der Algebra: Nachdem im 16. Jahrhundert allgemeine Lösungsformeln für Gleichungen dritten und vierten Grades gefunden wurden, schlugen entsprechende Bemühungen für Gleichungen fünften Grades fehl. Nach fast dreihundertjähriger Suche führte dies schließlich zur Begründung der so genannten Galois-Theorie: Mit ihrer Hilfe kann festgestellt werden, ob eine Gleichung mittels geschachtelter Wurzelausdrücke lösbar ist. Das Buch liefert eine gute Motivation für die moderne Galois-Theorie, die den Studierenden oft so abstrakt und schwer erscheint. In dieser Auflage wurde ein Kapitel ergänzt, in dem ein alternativer, auf Emil Artin zurückgehender Beweis des Hauptsatzes der Galois-Theorie wiedergegeben wird. Dieses Kapitel kann fast unabhängig von den anderen Kapiteln gelesen werden.

Grundzüge der Mengenlehre

Author: Felix Hausdorff

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 9780828400619

Category: Mathematics

Page: 476

View: 7044

This reprint of the original 1914 edition of this famous work contains many topics that had to be omitted from later editions, notably, Symmetric Sets, Principle of Duality, most of the ``Algebra'' of Sets, Partially Ordered Sets, Arbitrary Sets of Complexes, Normal Types, Initial and Final Ordering, Complexes of Real Numbers, General Topological Spaces, Euclidean Spaces, the Special Methods Applicable in the Euclidean Plane, Jordan's Separation Theorem, the Theory of Content and Measure, the Theory of the Lebesgue Integral. The text is in German.

Rational Points

Seminar Bonn/Wuppertal 1983/84 A Publication of the Max-Planck-Institut für Mathematik, Bonn

Author: Gerd Faltings

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322839184

Category: Mathematics

Page: 268

View: 1331

Lineare Algebra

Author: Werner Greub

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642663850

Category: Mathematics

Page: 222

View: 7784

Analysis II

Author: Herbert Amann,Joachim Escher

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3764371056

Category: Mathematics

Page: 415

View: 1978

Wie schon der erste, enthait auch dieser zweite Band wesentlich mehr Stoff, als in einer einsemestrigen Vorlesung behandelt werden kann. Wir hoffen, dadurch den Leser anzuregen, im Selbststudium weiter in die Mathem tik einzudringen und vie.-. Ie schone und tiefgriindige Anwend ungen der Analysis kennfmzulernen und groJ3ere Zusammenhange zu erfahren. Dem Dozenten mochten wir geeignetes Material fiir Proseminare und Seminare zur Verfiigung stellen. Fiir einen Uberblick iiber den dargebotenen Stoff verweisen wir auf das aus fiihrliche Inhaltsverzeichnis sowie auf die Einleitungen zu den einzelnen Kapiteln. Hervorheben mochten wir die zahlreichen Ubungsaufgaben, deren Bearbeitung fUr das Verstandnis der Materie unabdingbar ist. Dariiber hinaus haben wir viele niitzliche Erganzungen und Abrundungen des im Haupttext behandelten Materials in den Aufgabenteil verlegt. Auch beim Schreiben dieses Bandes konnten wir uns auf die Hilfe Ande rer verlassen. Ganz besonders danken wir unseren Freunden und Kollegen Pavol Quittner und Gieri Simonett. Sie haben nicht nur groJ3e Teile des Manuskripts sorgfaitig gelesen und uns geholfen, Fehler auszumerzen, sondern durch ihre wert vollen Verbesserungsvorschlage wesentlich zur endgiiltigen Darstellung beigetra gen. Zu groJ3em Dank sind wir auch unseren Mitarbeitern Georg Prokert, Frank Weber und Bea Wollenmann verpflichtet fiir die sehr genaue Lektiire des gesamten Manuskripts und das Aufspiiren von Druckfehlern und Ungenauigkeiten. Unser allerherzlichster Dank gilt wieder unserem "Satzperfektionisten," ohne l dessen unermiidliche Arbeit dieses Buch nie in der vorliegenden perfekten Gestalt zustandegekommen ware, sowie Andreas, der uns wieder bei Hard-und Software Problemen zur Seite stand."

Fünf Minuten Mathematik

100 Beiträge der Mathematik-Kolumne der Zeitung DIE WELT

Author: Ehrhard Behrends

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658009985

Category: Mathematics

Page: 262

View: 4908

Das Buch enthält einen Querschnitt durch die moderne und alltägliche Mathematik. Die 100 Beiträge sind aus der Kolumne "Fünf Minuten Mathematik" hervorgegangen, in der verschiedene mathematische Gebiete in einer für Laien verständlichen Sprache behandelt wurden. Der Leser findet hier den mathematischen Hintergrund und viele attraktive Fotos zur Veranschaulichung der Mathematik. Für die Neuauflage wurde der Text aktualisiert und ergänzt; anhand von QR-Codes können zu verschiedenen Themen kurze Filme bei Youtube abgerufen werden.

Lehrbuch der Topologie

Author: Herbert Seifert,William Threlfall

Publisher: University of Pennsylvania Press

ISBN: 9780821835951

Category: Mathematics

Page: 353

View: 3661

The 1930s were important years in the development of modern topology, pushed forward by the appearance of a few pivotal books, of which this is one. The focus is on combinatorial and algebraic topology, with as much point-set topology as needed for the main topics. One sees from the modern point of view that the authors are working in a category of spaces that includes locally finite simplicial complexes. (Their definition of manifold is more properly known today as a ""triangulizable homology manifold"".)Amazingly, they manage to accomplish a lot without the convenient tools of homological algebra, such as exact sequences and commutative diagrams, that were developed later. The main topics covered are: simplicial homology (coefficients in $\mathbb{Z}$ or $\mathbb{Z}_2$), local homology, surface topology, the fundamental group and covering spaces, three-manifolds, Poincare duality, and the Lefschetz fixed point theorem. Few prerequisites are necessary. A final section reviews the lemmas and theorems from group theory that are needed in the text. As stated in the introduction to the important book by Alexandroff and Hopf (which appeared a year after ""Seifert and Threlfall""): 'Its lively and instructive presentation makes this book particularly suitable as an introduction or as a textbook.'

Vorlesungen Über die Zahlentheorie der Quaternionen

Author: Adolf Hurwitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642475361

Category: Mathematics

Page: 76

View: 5694

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Ärzte und ihre Interpreten

Medizinische Fachtexte der Antike als Forschungsgegenstand der Klassischen Philologie

Author: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110934795

Category: History

Page: 272

View: 405

Mit der Gründung des Corpus der antiken Ärzte an der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Erforschung der antiken Medizin zu einem integrierenden Bestandteil der Klassischen Philologie in Deutschland. Das Corpus Medicorum Graecorum, das eine wissenschaftsgeschichtliche Brückenfunktion zwischen Natur- und Geisteswissenschaften erfüllt, war von Anfang an auf internationale Kooperation ausgerichtet und ist bis heute weltweit das wissenschaftlich maßgebende Unternehmen für die Edition antiker medizinischer Texte. In den letzten Jahrzehnten ist, vor allem im europäischen Ausland und in den USA, das Interesse an der antiken Medizin in allen ihren Facetten stark gewachsen. Die am 14. und 15. Mai 2004 von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften veranstaltete und der DFG finanzierte internationale Fachkonferenz verfolgte das Ziel, die Editionsphilologie auf diesem Gebiet zu stimulieren, auf dem sich philologische Arbeit mit medizinisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen verbindet. Ausgewiesene Spezialisten nahmen als Referenten an der Konferenz teil, die dem Arbeitsstellenleiter des CMG, Dr. sc. Diethard Nickel, anlässlich seines 65. Geburtstages gewidmet war.

Mathematik und Technologie

Author: Christiane Rousseau,Yvan Saint-Aubin

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642300928

Category: Mathematics

Page: 609

View: 3730

Zusammen mit der Abstraktion ist die Mathematik das entscheidende Werkzeug für technologische Innovationen. Das Buch bietet eine Einführung in zahlreiche Anwendungen der Mathematik auf dem Gebiet der Technologie. Meist werden moderne Anwendungen dargestellt, die heute zum Alltag gehören. Die mathematischen Grundlagen für technologische Anwendungen sind dabei relativ elementar, was die Leistungsstärke der mathematischen Modellbildung und der mathematischen Hilfsmittel beweist. Mit zahlreichen originellen Übungen am Ende eines jeden Kapitels.

Lehrbuch Der Algebra

Author: Heinrich Weber

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 0821832581

Category: Mathematics

Page: 703

View: 1689

Weber's three-volume set on algebra was for many years the standard text on algebra. Published at the end of the nineteenth century, it helped usher group theory to a central place in twentieth century mathematics. Volume 1 covers foundational material. Volume 2 covers group theory and its applications, plus the theory of algebraic numbers. Volume 3 covers advanced topics, such as algebraic functions, elliptic functions and class field theory. Although notations have changed somewhat and algebra has become more abstract that it was in Weber's day, many of the same themes and ideas important today are central topics in Weber's book, which may be why it has become a classic.

Taswir

islamische Bildwelten und Moderne

Author: Almut Sh Bruckstein,Hendrik Budde

Publisher: N.A

ISBN: 9783894795542

Category: Islamic art

Page: 248

View: 8367