Deep History

The Architecture of Past and Present

Author: Andrew Shryock,Daniel Lord Smail,Timothy K. Earle

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520274628

Category: History

Page: 360

View: 5033

This breakthrough book brings science into history to offer a dazzling new vision of humanity across time. Team-written by leading experts in a variety of fields, it maps events, cultures, and eras across millions of years to present a new scale for understanding the human body, energy and ecosystems, language, food, kinship, migration, and more.

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 828

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.

Licht aus dem Osten

Eine neue Geschichte der Welt

Author: Peter Frankopan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644122814

Category: History

Page: 944

View: 3440

«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

The Mind of Mithraists

Historical and Cognitive Studies in the Roman Cult of Mithras

Author: Luther H. Martin

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 147258421X

Category: Religion

Page: 224

View: 4999

The Roman cult of Mithras was the most widely-dispersed and densely-distributed cult throughout the expanse of the Roman Empire from the end of the first until the fourth century AD, rivaling the early growth and development of Christianity during the same period. As its membership was largely drawn from the ranks of the military, its spread, but not its popularity is attributable largely to military deployments and re-deployments. Although mithraists left behind no written archival evidence, there is an abundance of iconographic finds. The only characteristic common to all Mithraic temples were the fundamental architecture of their design, and the cult image of Mithras slaying a bull. How were these two features so faithfully transmitted through the Empire by a non-centralized, non-hierarchical religious movement? The Minds of Mithraists: Historical and Cognitive Studies in the Roman Cult of Mithras addresses these questions as well as the relationship of Mithraism to Christianity, explanations of the significance of the tauroctony and of the rituals enacted in the mithraea, and explanations for the spread of Mithraism (and for its resistance in a few places). The unifying theme throughout is an investigation of the 'mind' of those engaged in the cult practices of this widespread ancient religion. These investigations represent traditional historical methods as well as more recent studies employing the insights of the cognitive sciences, demonstrating that cognitive historiography is a valuable methodological tool.

Damals

Roman

Author: Tessa Hadley

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492977766

Category: Fiction

Page: 384

View: 3458

»Sie waren auf dem Land, am Ende der Welt, und es gab kein Zurück.« – Nach dem Tod ihrer Eltern kehren sie für einen Sommer zurück in das alte englische Landhaus: Die vier Geschwister Harriet, Roland, Alice und Fran. Jetzt, in ihren Vierzigern und Fünfzigern, müssen sie entscheiden, ob sie das Haus ihrer Jugend, Erbe ihrer Vergangenheit, bewahren oder verkaufen sollen. Alice, gescheiterte Schauspielerin und unbelehrbare Romantikerin, bringt Kasim, den gerade erwachsenen Sohn ihres Ex-Partners mit, und Roland seine junge Tochter Molly, hübsch und unkonventionell. Sie alle zieht das alte Anwesen in seinen Bann, längst überwunden geglaubte Spannungen lodern wieder auf, und neue erotische Verwicklungen bahnen sich an. Doch auch dieser Sommer geht zu Ende, und über das Haus muss eine Entscheidung getroffen werden.

Settling the Earth

The Archaeology of Deep Human History

Author: Clive Gamble

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107013267

Category: History

Page: 377

View: 1419

How and when did we become the only human species to settle the whole earth? How did our brains become so large? In this book, Clive Gamble sets out to answer these fundamental questions, digging deep into the archives of archaeology, fossil ancestors and human genetics. The wealth of detail in these sources allows him to write a completely new account of our earliest beginnings: a deep history in which we devised solutions not only to the technical challenges of global settlement but also cracked the problem, long before writing and smartphones, of how to live apart yet stay in touch.

Die Spur der Götter

Author: Graham Hancock

Publisher: Bastei Lübbe GmbH & CompanyKG (Bastei Verlag)

ISBN: 9783404641499

Category: History

Page: 608

View: 5236

Lange vor unserer Zeitrechnung gab es bereits eine andere, technisch fortschrittliche Kultur. Zu diesem Schluß kommt Graham Hancock nach dem eingehenden Studium von Karten aus dem 16. Jahrhundert, die zum Teil vermutlich auf noch älterenExemplaren basieren und auf denen der Küstenverlauf der seit Jahrtausenden mit einer dicken Eisschicht bedeckten Antarktis genau eingezeichnet ist.Wie kamen die damaligen Kartographen zu ihren Kenntnissen über eine Landmasse, die sich erstheutzutage mit den modernsten Geräten erforschen läßt? Ist es möglich, daß durch eine Verschiebung der Erdkruste Landmassen unter Wasser gesetzt wurden und damit eine hochentwickelte Zivilisation vernichtet wurde?Graham Hancock machte sichauf den Weg, diesen Fragen und ungeklärten Rätseln nachzuspüren, um überall auf der Welt Beweise zu finden, die seine Theorie stützen.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 8070

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Die Ordnung der Zeit

Author: Carlo Rovelli

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644000751

Category: Science

Page: 192

View: 2404

Leben wir in der Zeit oder lebt die Zeit vielleicht nur in uns? Alle theoretischen Physiker von Weltrang, die den großen und kleinen Kräften des Universums nachspüren, beschäftigen sich immer wieder mit der entscheidenden Frage, was Zeit ist. Wenn ihre großen Modelle die Zeit zur Erklärung des Elementaren nicht mehr brauchen, wie kommt es dann, dass sie für unser Leben so wichtig ist? Geht es wirklich ohne sie? Carlo Rovelli gibt in diesem Buch überraschende Antworten. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch unsere Vorstellungen der von der Zeit und spürt ihren Regeln und Rätseln nach. Ein großes, packend geschriebenes Lese-Abenteuer, ein würdiger Nachfolger des Welt-Bestsellers "Sieben kurze Lektionen über Physik".

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 7436

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

The Oxford Handbook of the History of Consumption

Author: Frank Trentmann

Publisher: Oxford University Press on Demand

ISBN: 0199561214

Category: Business & Economics

Page: 695

View: 4562

The Oxford Handbook of the History of Consumption offers a timely overview of how our understanding of consumption in history has changed in the last generation.

Lernen von Las Vegas

zur Ikonographie und Architektursymbolik der Geschäftsstadt

Author: Robert Venturi,Denise Scott Brown,Steven Izenour

Publisher: Birkhauser

ISBN: 9783764363628

Category:

Page: 216

View: 2511

Ausgangspunkt fur diese Veroffentlichung, die sich schon lange zu einem Klassiker der Architekturtheorie entwickelt hat, war ein Seminar mit dem Titel -Learning from Las Vegas, or Form Analysis as Design Research- an der Fakultat fur Kunst und Architektur der Yale University 1968."

Legalism: Anthropology and History

Author: Paul Dresch,Hannah Skoda

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191641472

Category: Law

Page: 368

View: 3791

Law and law-like institutions are visible in human societies very distant from each other in time and space. When it comes to observing and analysing such social constructs historians, anthropologists, and lawyers run into notorious difficulties in how to conceptualize them. Do they conform to a single category of 'law'? How are divergent understandings of the nature and purpose of law to be described and explained? Such questions reach to the heart of philosophical attempts to understand the nature of law, but arise whenever we are confronted by law-like practices and concepts in societies not our own. In this volume leading historians and anthropologists with an interest in law gather to analyse the nature and meaning of law in diverse societies. They start from the concept of legalism, taken from the anthropologist Lloyd Fallers, whose 1960s work on Africa engaged, unusually, with jurisprudence. The concept highlights appeal to categories and rules. The degree to which legalism in this sense informs people's lives varies within and between societies, and over time, but it can colour equally both 'simple' and 'complex' law. Breaking with recent emphases on 'practice', nine specialist contributors explore, in a wide-ranging set of cases, the place of legalism in the workings of social life. The essays make obvious the need to question our parochial common sense where ideals of moral order at other times and places differ from those of modern North Atlantic governance. State-centred law, for instance, is far from a 'central case'. Legalism may be 'aspirational', connecting people to wider visions of morality; duty may be as prominent a theme as rights; and rulers from thirteenth-century England to sixteenth-century Burma appropriate, as much they impose, a vision of justice as consistency. The use of explicit categories and rules does not reduce to simple questions of power. The cases explored range from ancient Asia Minor to classical India, and from medieval England and France to Saharan oases and southern Arabia. In each case they assume no knowledge of the society or legal system discussed. The volume will appeal not only to historians and anthropologists with an interest in law, but to students of law engaged in legal theory, for the light it sheds on the strengths and limitations of abstract legal philosophy.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 9378

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Writing a Small Nation's Past

Wales in Comparative Perspective, 1850–1950

Author: Mr Neil Evans,Professor Huw Pryce

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 1472406605

Category: History

Page: 406

View: 1014

This is the first volume to examine how the history of Wales was written in a period that saw the emergence of professional historiography, largely focused on the nation, across Europe and in the United States. It thus sets Wales in the context of recent work on national history writing in the nineteenth and twentieth centuries, and, more particularly, offers a Welsh perspective on the ways in which history was written in small, mainly stateless, nations. The comparative dimension is fundamental to the volume's aim, highlighting what was distinctive about Welsh historical writing and showing how the Welsh experience mirrors and illuminates broader historiographical developments. The book begins with an introduction that uses the concept of historical culture as a way of exploring the different strands of historiography covered in the collection, providing orientation to the chapters that follow. These are divided into four sections: 'Contexts and Backgrounds', 'Amateurs and Popularizers', 'Creating Academic Disciplines', and 'Comparative Perspectives'. All these themes are then drawn together in the conclusion to examine how far Welsh historians exemplify widespread trends in the writing of national history, and thereby point-up common themes that emerge from the volume and clarify its broader significance for students of historiography.

Nature and Antiquities

The Making of Archaeology in the Americas

Author: Philip L. Kohl,Irina Podgorny,Stefanie Gänger

Publisher: University of Arizona Press

ISBN: 0816531129

Category: Social Science

Page: 256

View: 5644

Nature and Antiquities analyzes how the study of indigenous peoples was linked to the study of nature and natural sciences. Leading scholars break new ground and entreat archaeologists to acknowledge the importance of ways of knowing in the study of nature in the history of archaeology.

Das sechste Sterben

Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt

Author: Elizabeth Kolbert

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740628

Category: Technology & Engineering

Page: 312

View: 7161

Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra-Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung. Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

Hacker-Manifest

Author: McKenzie Wark

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406528750

Category:

Page: 236

View: 8116

An Introduction to the Archaeology of Ancient Egypt

Author: Kathryn A. Bard

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118896114

Category: Social Science

Page: 480

View: 7975

This student-friendly introduction to the archaeology of ancientEgypt guides readers from the Paleolithic to the Greco-Romanperiods, and has now been updated to include recent discoveries andnew illustrations. • Superbly illustrated with photographs, maps, and siteplans, with additional illustrations in this new edition • Organized into 11 chapters, covering: thehistory of Egyptology and Egyptian archaeology; prehistoric andpharaonic chronology and the ancient Egyptian language; geography,resources, and environment; and seven chapters organizedchronologically and devoted to specific archaeological sites andevidence • Includes sections on salient topics such as theconstructing the Great Pyramid at Giza and the process ofmummification

The Oxford Handbook of the Archaeology of the Contemporary World

Author: Paul Graves-Brown,Rodney Harrison,Angela Piccini

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191663956

Category: Social Science

Page: 864

View: 3127

It has been clear for many years that the ways in which archaeology is practised have been a direct product of a particular set of social, cultural, and historical circumstances - archaeology is always carried out in the present. More recently, however, many have begun to consider how archaeological techniques might be used to reflect more directly on the contemporary world itself: how we might undertake archaeologies of, as well as in the present. This Handbook is the first comprehensive survey of an exciting and rapidly expanding sub-field and provides an authoritative overview of the newly emerging focus on the archaeology of the present and recent past. In addition to detailed archaeological case studies, it includes essays by scholars working on the relationships of different disciplines to the archaeology of the contemporary world, including anthropology, psychology, philosophy, historical geography, science and technology studies, communications and media, ethnoarchaeology, forensic archaeology, sociology, film, performance, and contemporary art. This volume seeks to explore the boundaries of an emerging sub-discipline, to develop a tool-kit of concepts and methods which are applicable to this new field, and to suggest important future trajectories for research. It makes a significant intervention by drawing together scholars working on a broad range of themes, approaches, methods, and case studies from diverse contexts in different parts of the world, which have not previously been considered collectively.