Der schnellaufende Verbrennungsmotor

Author: Harry R. Ricardo

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662114542

Category: Technology & Engineering

Page: 391

View: 5204

Der Verfasser der "High-Speed Internal-Combustion Engine" ist durch seine Arbeiten auf dem Gebiet der schnellaufenden Verbren nungskraftmaschine weit über die Grenzen seines Landes hinaus be kannt geworden, gilt doch Sir HARRY RICARDO heute in der inter nationalen Fachwelt als eine der ersten Autoritäten auf diesem Son dergebiet. Seine Arbeiten reichen bis in die Zeit vor dem ersten Welt krieg zurück, als er in einer eigenen kleinen Werkstatt an einem selbst gebauten Motor die Vorgänge im Brennraum zu studieren begann, behindert durch die Unvollkommenheit der Versuchseinrichtungen und durch den Mangel am Wichtigsten, was zu solchen Versuchen gehört, am Geld. Aber er ließ sich nicht entmutigen und hatte das Glück, frühzeitig die finanzielle Hilfe weitsichtiger Förderer seiner Arbeiten zu finden, von denen er den Namen des Sir ROBERT WALEY COHEN von der Asiatic Petroleum Co. und die SHELL-Gruppe erwähnt, die es ihm in großzügiger Weise ermöglichteu, jenes Laboratorium in Shoreham-on-Sea. einzurichten, das noch heute unter seiner Leitung steht. Das hier investierte Kapital hat reiche Zinsen getragen, nicht nur für die englische Motoren-Industrie, sondern auch für die aller anderen Länder, soweit sie Verbrennungskraftmaschinen bauen, denn RICARDOS großes Verdienst ist, daß er in zahlreichen Veröffentlichun gen die Fachwelt an den Ergebnissen seiner Forschungen hat teil nehmen lassen. RWARDOS Buch, von dem heute die vierte Auflage vorliegt, erschien erstmalig im Jahre 1923 und wurde damals sogleich ins Deutsche übersetzt.

Schnellaufende Verbrennungsmotoren

Author: Harry R. Ricardo,A. Werner,P. Friedmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642507808

Category: Technology & Engineering

Page: 452

View: 6423

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Bau und Berechnung von Verbrennungsmotoren

Hubkolben- und Rotationskolbenmotoren

Author: Otto Kraemer,G. Jungbluth

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364293241X

Category: Technology & Engineering

Page: 196

View: 5840

Ein Jahrhundert Automobiltechnik

Personenwagen

Author: Olaf von Fersen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642957722

Category: Technology & Engineering

Page: 724

View: 7904

33 Experten aus 12 europäischen Ländern, darunter Professoren Technischer Hochschulen und bekannte Fachjournalisten, beschreiben in großen Zügen die gesamte Technikentwicklung des Automobils. In 20 Einzeldarstellungen schildern sie den technischen Reifeprozeß seiner Hauptkomponenten, nennen wichtige Daten und Fakten, und machen deutlich, welchen Einfluß Staat und Motorsport auf die Entwicklung hatten und haben.

Die Steuerung des Gaswechsels in schnellaufenden Verbrennungsmotoren

Konstruktion und Berechnung der Steuerelemente

Author: Wolf-Dieter Bensinger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662218089

Category: Technology & Engineering

Page: 105

View: 3976

Der Entwurf der Gassteuerung ist für den Motorenkonstrukteur eine besonders reizvolle Aufgabe. Wenn Hubraum, Zylinderzahl und Zylinderanordnung bei einem geplanten Motor festliegen, dann gibt es für das Triebwerk und die Zylinder konstruktion nicht allzu viele konstruktive Möglichkeiten, die Gassteuerung da gegen läßt dem Konstrukteur weiten Spielraum, hier kann er sein Können zeigen. Die Steuerung der Gase hat entscheidenden Einfluß auf die Leistung des Motors, seinen Raumbedarf, sein Geräusch und schließlich auch auf die Herstellungs kosten. Beim Rennmotor wird ohne Rücksicht auf Aufwand und Kosten auf das letzte Prozent Leistung ·wert gelegt, beim Gebrauchsmotor dagegen sind unter Verzicht auf Leistung vor allem die Herstellungskosten bestimmend. Jede Konstruktion stellt einen Kompromiß dar, die Kunst des Konstrukteurs ist es, die jeweiligen Gesichtspunkte, die sich meist nicht in Zahlen ausdrücken lassen, richtig abzuwägen und ein Optimum zu erzielen. Es hat z. B. keinen Zweck, den thermischen Wirkungsgrad um 1% zu verbessern und dabei vielleicht 5% am Liefergrad einzubüßen. Auch ist es sinnlos, die Steuerquerschnitte größer zu machen, als es zur guten Füllung des Zylinders bei den höchsten im Betrieb vor kommenden Drehzahlen nötig ist, wenn hierdurch Nachteile in Kauf genommen werden müssen. Eine schlechte Zugänglichkeit zu Stellen, die der häufigen War tung bedürfen, oder zu hohe Anforderungen an das Bedienungspersonal können einem guten Motor schlechten Ruf einbringen.

Bau und Berechnung Der Verbrennungsmotoren

Anleitung Zum Motorenbau Mit Vergleichender Betrachtung Der Gasturbinen und Strahltriebwerke

Author: Otto Kraemer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Heat-engines

Page: 220

View: 8670

Geschichte des Deutschen Verbrennungsmotorenbaues

Von 1860 bis 1918

Author: Friedrich Sass

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662118424

Category: Technology & Engineering

Page: 669

View: 6445

"Nichts ist mehr zu wünschen, als daß Deutschland gute Geschichtschreiber haben möge; sie allein können machen, daß sich die Ausländer mehr um uns bekümmern", sagt GEORG CHRISTOPH LICHTENBERG und setzt hinzu: "Ich wünschte aber wohl zu wissen, inwieferne der Deutsche jetzt zu einer solchen Geschichte fähig ist; ich sage meine Meinung mit einiger Furcht. Der eigentliche Professor . . . ist der Mann, der unter allen am wenigsten fähig ist, ein großer Geschichtschreiber zu werden. " Eine Arbeitsgemeinschaft für die Geschichte des deutschen Verbrennungsmotoren baues, die sich Anfang I95I aus den Vertretern der ersten deutschen Motorenfabriken gebildet hat, glaubte die Warnung LICHTENBERGs nicht beachten zu sollen. Sie übertrug einem Professor die Aufgabe, in einem Geschichtswerk den Anteil zu beschreiben, den Deutschland an der Entwicklung der Verbrennungskraftmaschine - nur die Kolben kraftmaschine ist gemeint - gehabt hat. Dem kleinen, verwachsenen, geistreichen Lehrer der Mathematik und Physik der Göttinger Universität hätte sie vielleicht ent schuldigend erwidern können, daß der von ihr Beauftragte dem Beruf nach Ingenieur sei, der in einer mehr als vierzigjährigen Praxis durch eine ständige Beschäftigung mit den angewandten Naturwissenschaften zu strenger Wahrheitsliebe erzogen worden und der zudem im Verbrennungskraftmaschinenbau während mehrerer Jahrzehnte schaffend tätig gewesen sei. Die Leistung eines großen Geschichtsschreibers erwarte man nicht von ihm; ihr, der Arbeitsgemeinschaft, liege nur an einer auf geschichtlicher Wahrheit beruhenden Darstellung der Entwicklung der Verbrennungskraftmaschine, soweit sie sich in Deutschland vollzogen hat. Eine solche Geschichte könne nur jemand schreiben, der als Fachmann auf diesem Gebiet gearbeitet habe.

Europa verkehr

European transport. Transports européens

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 725

Auto mobile

die bewegte Geschichte des Strassenfahrzeuges

Author: Alfred Buberl

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Technology & Engineering

Page: 496

View: 2943

Deutsche Bibliographie

Fünfjahres-Verzeichnis. Bücher und Karten

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Austria

Page: N.A

View: 5073