Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf

Author: Jack Herer,Mathias Bröckers

Publisher: Nachtschatten Verlag

ISBN: 3037882182

Category: Science

Page: 526

View: 3575

Eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde könnte helfen, die Menschen ausreichend mit Kleidung, Papier, Öl, Brennstoff, Nahrung, Baumaterial und vielen Medizinen zu versorgen. Binnen weniger Jahre wurde aus der geächteten Droge ein allseits gepriesener "nachwachsender" Bio-Rohstoff. "Es gibt nur eine Pflanze, die als nachwachsender Rohstoff in der Lage ist, den grössten Teil an Papier, Textilien und Nahrungsmitteln, sowie des Energieverbrauchs zu liefern und die zugleich die Umweltverschmutzung eindämmt, die Böden verbessert und unsere Luft reinigt: es ist eine alte Gefährtin, die dies schon immer getan hat: Cannabis, Hanf, Marihuana." (Jack Herer) Aufrüttelnd wie ein Enthüllungsbuch, spannend wie ein Krimi, faktenreich wie eine Enzyklopädie: Jack Herers Hanfbuch wurde zum Auslöser einer weltweiten Wiederentdeckung von Hanf als Bio-Rohstoff. Heilmittel, Kleidung, Baustoffe, Farben, Lacke, Speiseöle, Papier - am Hanf kommen Medizin, Industrie und Politik langfristig nicht mehr vorbei. Kaum ein anderer Stoff hat ein ökologisch so wertvolles Potential. Der Bestseller: 123'000 Exemplare in 42 Auflagen seit 1993.

Ökonomische und ökologische Perspektiven von Hanf (Cannabis sativa) als nachwachsender Rohstoff in Deutschland

Author: Markus Kaup

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832400125

Category: Business & Economics

Page: 138

View: 1662

Inhaltsangabe:Einleitung: Nach der weltweiten Wiederentdeckung der Kulturpflanze Hanf und der 1996 erfolgten Aufhebung des deutschen Anbauverbotes für THC-armen Hanf, stellt sich konkret die Frage, welche Produktlinien für den Standort Deutschland in den nächsten Jahren umgesetzt werden können. Ob Hanf als nachwachsender Rohstoff eine Zukunft haben wird, hängt primär davon ab, ob kurz- bis mittelfristig Produktlinien - von Anbau, Ernte, Faseraufschluß bis hin zum marktfähigen Endprodukt - realisiert werden können, die technisch machbar sind, eine hinreichende Wertschöpfung aufweisen und ökologische Vorteile bieten. Die vorliegende Arbeit hat sich die Aufgabe gestellt, die hierfür in Frage kommenden marktfähigen Hanfproduktlinien insbesondere unter ökonomischen Gesichtspunkten zu erarbeiten und auf ihre Realisierbarkeit zu überprüfen. In der Diplomarbeit wird untersucht: · welche grundsätzlichen Eigenschaften der Pflanze unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten entscheidend sind, · die Wirtschaftlichkeit des Hanfanbaus unter besonderer Berücksichtigung der EU-Agrarbauventionspolitik, · die Wirtschaftlichkeit von Faseraufschluß und Faseraufbereitung, · welche Produktlinien ein entsprechendes Marktpotential aufweisen und auf der Basis von einheimischen Hanf unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten realisiert werden können, · konkrete empirische Untersuchung der Produktlinie Dämmstoffe und deren Bewertung, anhand von geführten Experteninterview mit Vertretern aus den Bereichen Industrie, Handel, Forschung und Entwicklung. Die Ergebnisse der Diplomarbeit ermöglichen eine Einschätzung der kurz- bis mittelfristigen Potentiale einer deutschen Hanfindustrie. Anwendungsbezogen und marktorientiert liefert die Diplomarbeit eine konkrete Entscheidungshilfe für Unternehmen, Produktentwickler, Investoren und Förderinstitutionen bzgl. der Frage welche Produktlinien hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit, Konkurrenzrohstoffe, Marktpotentiale und Ökologie als zukunftsweisend einzuschätzen sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIII AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Methodische Vorgehensweise4 2.Hanf in Deutschland: Ein kultur- und industriegeschichtlicher Überblick5 3.Die Hanfpflanze (Cannabis sativa L.): Taxonomie und Biologie10 4.Die Kultivierung von Faserhanf in Deutschland12 4.1Momentane Anbauflächen und -regionen14 4.2Ansprüche an die Kultivierung und ökologische [...]

Hanf als Heilmittel

Ethnomedizin, Anwendungen und Rezepte

Author: Christian Rätsch

Publisher: Nachtschatten Verlag

ISBN: 3037885114

Category: Health & Fitness

Page: 224

View: 1697

Seit mindestens 6000 Jahren wird Hanf als Faserlieferant, als Nahrung und Genussmittel kulturell genutzt, aber auch seine vielseitigen medizinischen Qualitäten wurden früh entdeckt. Er hatte seinen festen Platz in der pharaonischen, der assyrischen, der antiken, der islamischen und der mittelalterlichen Medizin. In der chinesischen und tibetischen Medizin werden seine euphorisierenden, antidepressiven Eigenschaften geschätzt, im Ayurveda wird er als Allheilmittel und Aphrodisiakum gepriesen. Doch auch unsere germanisch-keltischen Ahnen haben die Pflanze medizinisch genutzt. Hildegard von Bingen gebrauchte sie genauso wie Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie. In der modernen medizinischen und pharmakologischen Forschung werden nun die früheren und die ethnobotanischen Anwendungen der Hanfpflanze getestet und grösstenteils bestätigt. Dieses Buch zeichnet die Geschichte und die Bedeutung des Hanfs in den verschiedenen medizinischen Systemen und Lehren nach und gibt eine Fülle von praktischen Anwendungen und Rezepten. Mit einem Vorwort von Dr. med. Franjo Grotenhermen.

Keine Angst vor Hanf!

Warum Cannabis legalisiert werden muss

Author: Mathias Bröckers

Publisher: Westend Verlag

ISBN: 3864895618

Category: Political Science

Page: 96

View: 1616

Die verbotene Medizin: Legalize it! Es reicht! Hundert Jahre Prohibition, mehr als 150.000 Strafverfahren pro Jahr in Deutschland und Milliarden in einem sinnlosen "Krieg gegen Drogen" verschwendete Euro sind genug. Dass der Kollateralschaden dieses Kriegs sehr viel größer ist als sein Nutzen, dass Strafrecht und Kriminalisierung das "Drogenproblem" nicht lösen und die Politik der Prohibition auf der ganzen Linie gescheitert ist - diese Erkenntnis ist mittlerweile von Gremien der Vereinten Nationen bis in die Bezirksparlamente deutscher Großstädte durchgedrungen. Sie wird von Vertretern der Ärzteschaft ebenso geteilt wie von Polizeipräsidenten und Professoren. Auch vielen Politikern, Entscheidungsträgern, Medienleuten quer durch alle Parteien ist das fatale Scheitern des "war on drugs" sehr wohl bewusst, doch in der Regel fordern sie sein Ende erst dann, wenn sie ihre Ämter aufgegeben haben. Das Dogma der Prohibition anzugreifen ist noch immer Gift für politische Karrieren. Dieses Tabu muss fallen.

Cannabis

Biologie, Konsum und Wirkung

Author: Karl-Ludwig Täschner

Publisher: Deutscher Ärzteverlag

ISBN: 9783769104479

Category: Haschisch

Page: 346

View: 6698

Die wissenschaftlich-empirische Referenz zu Missbrauch und therapeutischem Einsatz In der Monographie trägt der Autor objektive, empirisch-naturwissenschaftlich gewonnene Erkenntnisse zum Thema Cannabis zusammen. Auf der Basis seiner langjährigen Erfahrung mit Drogenkonsumenten in der klinischen Praxis beschreibt Karl-Ludwig Täschner Cannabis als Einstiegsdroge und die Folgen des chronischen Konsums auf psychiatrischer, körperlicher und sozialer Ebene. Die kompakte und konzentrierte Form und die auch für Laien verständliche Sprache ermöglichen es dem kritischen Leser, sich - unabhängig von Drogenideologien - ein eigenes Urteil zum Cannabisproblem zu bilden. Neu in der 4. Auflage: - Erkenntnisse der Neurobiologie - Nutzen und Risiken als Pharmakon - Begründeter Zweifel an der Psychosewirkung - Aktuelle Literatur

Cannabis Mythen - Cannabis Fakten

Eine Analyse der wissenschaftlichen Diskussion

Author: Mathias Bröckers,Lynn Zimmer,John P. Morgan

Publisher: Nachtschatten Verlag

ISBN: 303788245X

Category: Medical

Page: 272

View: 6088

Dieses Buch bringt die gängigen Argumente der Gegener einer Cannabisreform auf den Punkt und zeigt: Die Einwände der Reformgegner basieren nicht auf Fakten, sondern auf Mythen. Gerade für die anstehenden Abstimmungen in der Schweiz und die umstrittene Cannabisliberalisierung in Europa ist dieses Buch besonders wichtig: als fundierte Argumentationshilfe und als objektiver Diskussionsbeitrag. Aus dem Inhalt: Ist Cannabis eine Einstiegsdroge? Welchen medizinischen Wert hat Cannabis? Wie wirkt Cannabis auf die Sexual-Hormone? Was hat es mit dem amotivationalen Syndrom auf sich? Welchen Einfluss hat Cannabis auf Gedächtnis und Wahrnehmung? Ist Cannabis während der Schwangerschaft schädlich? Ist Cannabis eine wesentliche Unfallursache im Strassenverkehr? Ist Cannabis heute potenter als in der Vergangenheit? "Eine enthmythologisierende und wissenschaftlich fundierte Neubewertung der Cannabisdiskussion, die mit den vorherrschenden Klischees aufräumt und eine objektivere Meinungsbildung zulässt. Dieses Buch war seit langem überfällig". Die New Yorker Autoren Lynn Zimmer und John P. Morgan, Professoren der Soziologie bzw. der Pharmakologie, halten sich bei diesem Buch an die strengen Kriterien wissenschaftlicher Arbeiten. Sie belegen jede ihrer Aussagen mit exakten Quellenangaben - die Literaturliste umfasst mehr als 60 Seiten. Mathias Bröckers hat zusammen mit Jack Herer den richtungsweisenden Bestseller "Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf" herausgegeben. Als Mitherausgeber der deutschsprachigen Ausgabe des Buches "Cannabis Mythen - Cannabis Fakten" berücksichtigt er die hiesigen Rechtsverhältnisse und Besonderheiten sowie die jüngsten Forschungsberichte aus dem europäischen Raum.

Jugend und Drogen - ein Spannungsverhältnis?

Substanzgebrauch als funktionale Verhaltensweise des Jugendalters -

Author: Chrystina Kunze

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638736210

Category: Education

Page: 117

View: 4057

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2.0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Philosophische Fakultät III - Erziehungswissenschaften -), 76 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der jugendliche Konsum von Rauschmittel stößt - trotz wachsender Behauptung der akzeptanzorientierten Drogenarbeit - auch gegenwärtig auf Unverständnis und Ablehnung sowohl in der Öffentlichkeit als auch in den Wissenschaften. Er wird dabei vorschnell als deviantes und inadäquates Verhalten etikettiert, dessen Ursachen weitestgehend auf genetische Dispositionen, ungünstige Bedingungen des Aufwachsens bei einhergehenden unbewältigten Sozialisationserfahrungen zurückgeführt werden. Diese Deutungsmuster sind in der gesellschaftlichen Prämisse der drogenabstinenten Lebensführung - hierbei besonders im Kindes- und Jugendalter - aufgrund der antizipierten Gefahren einer (scheinbar zwangsläufigen) Abhängigkeitsgenese verwurzelt. Sie bilden sich dabei in einem ambivalenten Verständnis über Rauschmittel ab, das es in einem ersten Teil der Arbeit gilt, anhand einer theoretischen Einführung in das Drogen-Thema herauszuarbeiten und zu wertneutralisieren. Ein zweiter Teil der Arbeit beschäftigt sich tiefgründig mit der Jugendphase als einen eigenständigen Biographieabschnitt, dessen Signifikanz sich in der Individuations- und Integrationsleistung des einzelnen Heranwachsenden abzeichnet. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Wandlungsprozesse beinhaltet die Adoleszenz vielfältige Anforderungen, die auf die Ausbildung einer eigenständigen und selbstverantwortlichen Persönlichkeit bei einhergehendem Übergang in einen gesellschaftlichen Erwachsenenstatus abzielen. Die umfangreiche Annäherung an die Spezifik des Jugendalters soll ein grundlegendes Verständnis über deren biographiestrukturierende Chancen und Risikopotentiale evozieren. Daran anknüpfend fokussiert der dritte Teil der Arbeit den jugendlichen Substanzgebrauch vor dem Hintergrund lebensphasenbedingter Entwicklungsaufgaben. Im Verständnis eines (risikoexponierten) Bewältigungshandelns wird er als funktionale Verhaltensweise dargestellt, der spezifische Funktionen in der Auseinandersetzung mit den sowohl individuellen als auch gesellschaftlichen Herausforderungen der Jugendphase aufweist. Ziel dieser Arbeit ist es, Zusammenhänge des Drogengebrauches und entwicklungsbedingter Veränderungen herauszuarbeiten, um daran eine individuelle Sinnhaftigkeit und bewältigungsadäquate Funktionalität besagter gesundheitsrelevanter Risikoverhaltensweise aufzuzeigen.

Die Drogenlüge

Warum Drogenverbote den Terrorismus fördern und Ihrer Gesundheit schaden

Author: Mathias Bröckers

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3938060514

Category: Political Science

Page: 216

View: 7411

Der Krieg gegen die Drogen ist nicht zu gewinnen. Bestsellerautor Mathias Bröckers zeigt, wie und warum das Geschäft mit den Drogen gerade durch die Prohibition so attraktiv ist und wie Politik, Mafia und Lobbyisten davon profitieren. Bundeswehr und NATO etwa sichern und bewachen in Afghanistan derzeit die größte Heroinproduktion aller Zeiten - und das ist nur eine von vielen absurden Auswirkungen des umfassenden internationalen Drogenverbotes. 1909 brachte eine internationale Opiumkommission das erste Globalisierungsgesetz auf den Weg, das Verbot von Drogen. Ein Jahrhundert später ist dieses Verbot nicht nur sozial- und gesundheitspolitisch gescheitert, sondern unterminiert durch seine Nebenwirkungen die Rechtsordnung und Gesellschaft in vielen Regionen der Welt: Drogengeld ist die Hauptfinanzquelle des internationalen Terrorismus und der organisierten Kriminalität. Die Kosten des Verbots übertreffen bei weitem die gesellschaftlichen Schäden des Drogenkonsums. Nur ein Ende der Prohibition und die konsequente Legalisierung aller Drogen kann diese Spirale von Schwarzgeld, Gewalt und Terror stoppen.

Verhandlungen

Stenographische Berichte. Anlagen zu den stenographischen Berichten. Drucksachen

Author: Germany (West). Bundestag

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Germany (West)

Page: N.A

View: 435

Tabakfragen

Rauchen aus kulturwissenschaftlicher Sicht

Author: Thomas Hengartner,Christoph Maria Merki

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Smoking

Page: 224

View: 3968

Brockhaus Enzyklopädie

In vierundzwanzig Bänden

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Encyclopedias and dictionaries, German

Page: N.A

View: 2138

Hanf heilt

Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

Author: Wernard Bruining

Publisher: N.A

ISBN: 9783981409888

Category:

Page: 250

View: 1492

Zitty

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Berlin (Germany)

Page: N.A

View: 1403

Hanf

Botanik, Anbau, Vermehrung und Züchtung

Author: Robert C. Clarke

Publisher: N.A

ISBN: 9783037882849

Category:

Page: 240

View: 4078