Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364109819X

Category: Social Science

Page: 544

View: 1850

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Economism

Bad Economics and the Rise of Inequality

Author: James Kwak

Publisher: Vintage

ISBN: 1101871202

Category: Business & Economics

Page: 256

View: 6046

Here is a bracing deconstruction of the framework for understanding the world that is learned as gospel in Economics 101, regardless of its imaginary assumptions and misleading half-truths. Economism: an ideology that distorts the valid principles and tools of introductory college economics, propagated by self-styled experts, zealous lobbyists, clueless politicians, and ignorant pundits. In order to illuminate the fallacies of economism, James Kwak first offers a primer on supply and demand, market equilibrium, and social welfare: the underpinnings of most popular economic arguments. Then he provides a historical account of how economism became a prevalent mode of thought in the United States—focusing on the people who packaged Econ 101 into sound bites that were then repeated until they took on the aura of truth. He shows us how issues of moment in contemporary American society—labor markets, taxes, finance, health care, and international trade, among others—are shaped by economism, demonstrating in each case with clarity and élan how, because of its failure to reflect the complexities of our world, economism has had a deleterious influence on policies that affect hundreds of millions of Americans.

Time for Change

Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446445250

Category: Political Science

Page: 180

View: 1291

In "Time for Change" entfaltet Yanis Varoufakis die Grundlagen seines Denkens – indem er seiner Tochter in allgemeinverständlicher Sprache die Welt der Wirtschaft erklärt. Behutsam, Schritt für Schritt und doch voller Leidenschaft bringt er ihr und uns seine kritische Perspektive auf die europäische Finanzpolitik nahe.

Ausmaß und Stärke der automatischen Stabilisatoren in Deutschland vor dem Hintergrund der jüngsten Steuer- und Sozialreformen

Author: Johannes Kalusche

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631597736

Category: Business & Economics

Page: 209

View: 7700

In dieser Arbeit werden die Auswirkungen der in den Jahren 1999 bis 2005 durchgefuhrten Steuer- und Sozialreformen auf die automatische Stabilisierungswirkung der Einnahmen und Ausgaben des staatlichen Gesamthaushalts in Deutschland untersucht. Gegenstand der Untersuchung sind dabei sowohl die Auswirkungen der Steuer- und Sozialreformen auf die Stabilisierungswirkung einzelner Einnahmen und Ausgaben als auch die Auswirkungen auf die Stabilisierungswirkung des staatlichen Haushalts insgesamt. Zudem wird untersucht, wie sich die Intensitat der automatischen Stabilisatoren Deutschlands im internationalen Vergleich darstellt. Abschliessend wird vor dem Hintergrund der gefundenen Ergebnisse die Rolle der automatischen Stabilisatoren in der deutschen Fiskalpolitik diskutiert."

Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats

Im Anschluß an Lewis H. Morgans Forschungen

Author: Friedrich Engels

Publisher: tredition

ISBN: 3842416288

Category: Literary Collections

Page: 184

View: 2041

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit der Buchreihe TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.

Die ganze Geschichte

Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956142187

Category: Political Science

Page: 650

View: 4622

Als griechischer Finanzminister löste Varoufakis eine der spektakulärsten und kontroversesten Auseinandersetzungen der jüngsten politischen Geschichte aus, als er versuchte, die Beziehung seines Landes mit der EU neu zu verhandeln. Trotz der massenhaften Unterstützung seitens der griechischen Bevölkerung und der bestechend einfachen Logik seiner Argumente – dass die gigantischen Kredite und die damit verbundene Sparpolitik, die seinem bankrotten Land aufgezwungen wurden, eine zerstörerische Wirkung haben – hatte Varoufakis nur in einem Erfolg: Europas politisches und mediales Establishment in Rage zu versetzen. Aber die wahre Geschichte der damaligen Geschehnisse ist beinahe unbekannt, weil so vieles in der EU hinter verschlossenen Türen stattfindet. In diesem couragierten Bericht deckt Varoufakis alles auf und erzählt die ganze Geschichte von waghalsiger Politik, von Heuchelei, Betrug und Verrat, die das Establishment in den Grundfesten erschüttern wird. Dieses Buch ist ein Weckruf, die europäische Demokratie zu erneuern, bevor es zu spät ist.

Die Entstehung des Wohlstands

wie Evolution die Wirtschaft antreibt

Author: Eric D. Beinhocker

Publisher: MI Wirtschaftsbuch

ISBN: 9783636030863

Category:

Page: 592

View: 3393

Wachstumsperspektiven ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer

Author: Sven Bolt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640967798

Category:

Page: 120

View: 3972

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Konjunktur und Wachstum, Note: 1,0, FOM Hochschule fur Oekonomie & Management gemeinnutzige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2008/2009 fuhrte zu einem dramatischen Einbruch der weltweiten wirtschaftlichen Aktivitat. Wahrend die Industrielander derzeit erste Stabilisierungsanzeichen aufzeigen, jedoch zum Teil immer noch rezessive Tendenzen aufweisen, konnten zahlreiche Entwicklungs- und Schwellenlander bereits wieder ihren Wachstumskurs der vergangenen Jahre aufnehmen. Neben institutionellen und privaten Investoren richten zunehmend auch Wissenschaftler ihren Blick auf die rasante Entwicklung der Entwicklungslander. Wahrend die Einen auf wachsenden Wohlstand und wirtschaftliche Konvergenz spekulieren, furchten derweil die Anderen eine Beschleunigung des Klimawandels durch steigenden Ressourcenverbrauch und Bevolkerungswachstum. Tatsachlich nahm die wirtschaftliche Bedeutung der Entwicklungs- und Schwellenlander im Laufe der vergangenen Jahre signifikant zu. Ihr Anteil am Welt-Bruttoinlandsprodukt stieg 2007 auf 25,9%. Doch bilden die Entwicklungs- und Schwellenlander keine homogene Gruppe. Die zunehmende weltwirtschaftliche Verflechtung und der globale Technologieaustausch wirken auf viele Teile der Welt ungleich. So gelang es zahlreichen Landern ihren Lebensstandard deutlich zu erhohen und an das Niveau der Industrielander anzuknupfen, wohingegen andere Lander noch immer nicht die Barrieren hin zu einem nachhaltigen Wachstum durchbrechen konnten.Innerhalb des Wachstumsprozesses und der Wachstumsdynamik verschiedener Lander existieren offenbar grosse Unterschiede, so dass die Erklarung des Wirtschaftswachstums die zentrale Herausforderung der Wachstums- und Entwicklungsokonomik darstellt. Das breite Spektrum entwicklungstheoretischer Meinungen und die hohe Komplexitat des Entwicklungsprozesses erschweren dabei die Identifizierung der wachstumstreibenden Faktoren.Inso

Phishing for Fools

Manipulation und Täuschung in der freien Marktwirtschaft

Author: George A. Akerlof,Robert J. Shiller

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843713650

Category: Business & Economics

Page: 416

View: 1962

Seit Adam Smith ist eine der zentralen Thesen der Wirtschaftswissenschaften, dass freie Märkte und freier Wettbewerb die besten Voraussetzungen für allgemeinen Wohlstand sind. Die Wirtschaftsnobelpreisträger George Akerlof und Robert Shiller argumentieren dagegen, dass Märkte nicht von sich aus gutartig sind und sich auch nicht immer die besten Produkte durchsetzen. Die Autoren behandeln in diesem Buch erstmals die zentrale Rolle von Manipulation und Täuschung in der Wirtschaft. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen zeigen sie, wie wir verleitet werden, mehr Geld auszugeben, als wir haben; wie wir von Werbung stärker beeinflusst werden, als wir glauben; warum wir oft zu viel bezahlen und wie massiv die Politik durch Wirtschaft beeinflusst wird. Was ist besonders? Zwei Wirtschaftsnobelpreisträger widerlegen die These der selbstregulierenden Märkte. Wer liest? • Alle, die sich für Verhaltensökonomie, freie Marktwirtschaft oder Wirtschaftstheorie interessieren

Der gefährlichste Ort der Welt

Roman

Author: Lindsey Lee Johnson

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423432675

Category: Fiction

Page: 304

View: 7841

Willkommen in Mill Valley! Willkommen am gefährlichsten Ort der Welt! Als Tristan Bloch eines Morgens auf sein Fahrrad steigt und losradelt, auf die Golden Gate Bridge zu, den heißen, schweißnassen Kopf gesenkt, da ahnen wir schon, dass ihn der Verrat seiner Angebeteten, Calista, vernichtet hat. Sein Liebesbrief wurde auf Facebook gepostet, und das war ihre Schuld. Fünf Jahre später: Kurz nach dem dramatischen Ende einer Abschlussparty betrachtet Calista, Tristans erste und letzte große Liebe, in dem Versuch, die Ereignisse zu begreifen, ein altes Klassenfoto – Tristan, lachend, in seinen unmöglichen grellgelben Trainingshosen, der sanfte Dave Chu, der durchtriebene Ryan Harbinger, Baseball-Captain und Schwarm aller Mädchen, Abigail Cress, damals noch Calistas beste Freundin, die später mit einem Lehrer anbandelte, und all die anderen, die mit dem Leben und der Liebe gespielt hatten. Ihre fröhlichen Gesichter täuschen. »Sie taten, was sie konnten, um zu überleben.« Für einen von ihnen war Mill Valley, das verträumte reiche Städtchen über der Bucht von San Francisco, ein vermeintliches Paradies, zur Hölle geworden. Und sie, die zurückblieben, waren vom Leben gezeichnet, noch bevor es richtig begonnen hatte. Lindsey Lee Johnson leuchtet »den gefährlichsten Ort der Welt« aus den verschiedenen Perspektiven ihrer Figuren aus und entlarvt den amerikanischen Traum als die Illusion einer Gesellschaft, die ihrer inneren Leere zu entkommen sucht.

Ich war der einzige Pirat auf der Party

Autobiografie

Author: Lindsey Stirling,Brooke S. Passey

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3959714033

Category: Biography & Autobiography

Page: 320

View: 3860

Ihre erste Geige war aus Pappe, ausgeschnitten aus einer Cornflakesschachtel und mit einer einfachen Papprolle zusammengeklebt. Schon als Kind liebte Lindsey Stirling die Musik. Doch das Leben der inzwischen weltberühmten Violinistin und Choreografiekünstlerin war nicht immer einfach. In dieser Autobiografie führt Sie Lindsey Stirling durch ihre eigenwillige Musikkarriere: von den ersten Geigenstunden und kleinen Auftritten bis zu ihrem Durchbruch auf YouTube und der ausverkauften Welttournee. Mit unverwechselbarem Humor erzählt sie ganz offen von kleinen und großen Rückschlägen, die ihren Weg an die Spitze geprägt haben. So erfahren Sie, warum Lindsey Stirling als Kind eine Augenklappe tragen musste, und wie sie als junge Frau erfolgreich gegen eine Essstörung kämpfte. Private Fotos geben zudem einen ganz persönlichen Einblick in das Leben der amerikanischen Violinistin. Dieses Buch ist nicht nur die Geschichte einer einzigartigen und erfolgreichen Karriere, sondern auch ein Musterbeispiel für unerschütterliches Durchhaltevermögen und eine erfolgreiche Selbstfindung.

Die Gemeinwohl-Ökonomie

das Wirtschaftsmodell der Zukunft

Author: Christian Felber

Publisher: N.A

ISBN: 9783552061378

Category: Democracy

Page: 158

View: 1492

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 4477

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

“Der” große Ausverkauf

wie die Bush-Regierung Amerika ruiniert

Author: Paul R. Krugman

Publisher: N.A

ISBN: 9783593374376

Category: Economic forecasting

Page: 272

View: 6807

John Maynard Keynes.

Aus dem Englischen übersetzt von Richard Barth.

Author: Paul Davidson

Publisher: N.A

ISBN: 9783428140091

Category:

Page: 242

View: 876

Die 24 wichtigsten Regeln der Wirtschaft

Author: Henry Hazlitt

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862485935

Category: Business & Economics

Page: 272

View: 837

In kaum einem Bereich spuken so viele Irrtümer herum wie in der Ökonomie. Zudem sind sie so weit verbreitet, dass sie als gültige Lehrmeinung angesehen werden. Themen wie staatliche Zinsmanipulation, Sparen, Inflation, Mindestlöhne oder Branchenrettung, wie die der Banken, sind aktueller und missverstandener denn je. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was wirklich hinter den Begriffen steckt, wie sie zusammenwirken und welche praktischen Folgen (staatliche) Eingriffe haben. Niemand könnte ein Verständnis wirtschaftlicher Grundlagen besser vermitteln als Henry Hazlitt. Als einer der ganz Großen der Österreichischen Schule wird er in einem Atemzug mit Mises, Hayek und Rothbard genannt. Seine Begabung für elegante, populäre Darstellungen wirtschaftlicher Zusammenhänge haben dieses Buch entstehen lassen. In 24 kurzweiligen Kapiteln vermittelt er sein umfassendes Wissen, von Steuern über die Idee der Vollbeschäftigung bis zu Preisen und Inflation. Die 24 wichtigsten Regeln der Wirtschaft, ein Klassiker der Ökonomie jetzt auf Deutsch und heute noch so aktuell wie zur Erstveröffentlichung 1946.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 2220

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.