Erinnerungen

Author: Willy Brandt

Publisher: N.A

ISBN: 9783549073537

Category: Europa

Page: 512

View: 5947

Herinneringen van de Duitse politicus (geb. 1913).

Erinnerungen

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 5521

Erinnerungen

aus meinem Leben

Author: Adolf Bernhard Marx

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 8031

Erinnerungen

Author: Karl Otto Götz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Artists

Page: 253

View: 8432

Erinnerungen

Author: Maximilien Marie Isidore Robespierre

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3863474791

Category: Fiction

Page: 348

View: 1270

Maximilien de Robespierre prägte die Französische Revolution wie kaum ein anderer. Er forderte Pressefreiheit, Abschaffung der Monarchie und die Gleichstellung der Menschen aller Stände. Maximilien de Robespierre, führendes Mitglied der Jakobiner, beschreibt in seinen Erinnerungen die Zeit der Französischen Revolution bis 1792. Zwei Jahre vor seiner Hinrichtung zeigt Robespierre, wie er zu dem Menschen wurde, der für seine Überzeugungen über Leichen ging. Sehr ehrlich, fast intim sind die Schilderungen, in denen der große Revolutionär neben seinen Erfolgen auch von inneren Zweifeln berichtet. Auch Robespierre war sich nicht immer sicher, ob er das Richtige tat.

Erinnerungen

Author: Alfred von Tirpitz

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954544350

Category:

Page: 560

View: 3260

Der Autor, zuletzt Grossadmiral des Deutschen Reiches, war ab 1897 Staatssekretar im Reichsmarineamt und treibende Kraft beim Ausbau der deutschen Hochseeflotte. Nach seinem Tirpitzplan" sollte die Aufrustung der deutschen Flotte uber zwanzig Jahre eine annahernde Gleichrangigkeit mit der englischen Flotte und damit eine Vormachtstellung in der Nordsee erreichen. Tirpitz war auch fur die Entwicklung des Handels- und Flottenstutzpunktes Tsingtau in China verantwortlich. In den Erinnerungen ist die personliche Biografie von Tirpitz' eng mit einer Darstellung der Entwicklung der politisch-militarischen Verhaltnisse vor und wahrend des Ersten Weltkrieges verflochten. Tirpitz hat das Buch als eine Rechtfertigung seiner Politik verfasst, die er als friedensbewahrend verstand. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1920

Erinnerungen

Author: Moritz Oppenheim

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3863474759

Category: Fiction

Page: 152

View: 5232

Heinrich Heine, Ludwig Börne, die Familie Rothschild: Alle Berichte über Oppenheims Leben sind geprägt von Begegnungen mit einflussreichen Größen seiner Zeit. In seiner Autobiographie berichtet Oppenheim von seinem ereignisreichen Lebensweg: Aus behüteten Kindheitstagen, über seine Ausbildung und Auslandsaufenthalte bis hin zu den Portraits der Frankfurter Bankiersfamilie lässt er den Leser intensiv teilhaben an seinem Leben, seiner Entwicklung und der Entstehung seiner Werke. Eine Reise in die Welt eines der bedeutendsten jüdischen Künstler Deutschlands. Als Sohn wohlhabender Eltern im Frankfurt des 19. Jahrhunderts geboren, bereiste Moritz Daniel Oppenheim die Welt. Er traf Künstler wie Bertel Thorwaldsen und Friedrich Overbeck, die seinen Zeichenstil entscheidend beeinflussten. Als erster jüdischer Künstler wurde Oppenheim schnell zum Maler des emanzipierten jüdischen Bürgertums und schuf im Laufe seines Lebens mehr als 700 Werke, wovon ein großer Teil als verschollen gilt. Zeit seines Lebens bekannte er sich offen zum Judentum.

Erinnerungen

Author: Arthur Ruppin

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Zionists

Page: N.A

View: 4409

Erinnerungen

Author: Ruth Diethelm-Forchini

Publisher: Reinhold Liebig

ISBN: 3952330760

Category:

Page: 100

View: 9129

Erinnerungen

Author: Charlotte Krackow

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 43

View: 1700

Erinnerungen Peter Hahns

Author: Peter Hahn

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3734765374

Category: Art

Page: 292

View: 9506

Mein ursprünglicher Anlass für diese „Erinnerungen“ war, die vielen alten Bilder, die in Kartons und Alben aufbewahrt wurden, zu scannen und mit erklärenden Worten zusammenzufassen. Dazu kam eine große Menge an neueren Kleinbild- und 6x6-Negativen/Diapositiven, ferner Briefe, Dokumente, Tagebuchnotizen, Zeitungsausschnitte und anderes für mich Erinnernswertes. Doch welchen Wert würden diese Dinge haben, wenn ich diese Welt verlasse, und meine Frau und mein Sohn und Enkel dann mit diesem ungeordneten, vielfältigen „Kram“ belastet werden? Also beschloss ich, den gesamten Nachlass zu scannen und zu allem etwas zu schreiben. So entstanden diese „Erinnerungen“, die enden, als mein Sohn 11 Jahre als wurde, weil er von diesem Zeitpunkt an seine eigenen Erinnerungen hat.

Erinnerungen

Author: Siegfried Wagner

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: N.A

Category: Composers

Page: 127

View: 4316

-Ich schreibe eben 'Erinnerungen' [...]. Ich glaube, es wird ganz unterhaltend.- Dass ein Mitglied der Familie Wagner seine Lebensgeschichte niederschreibt, ist nichts Aussergewohnliches, schon eher, dass der Unterhaltungswert ein Kriterium bei der Abfassung ist. In den 1923 erstmals publizierten <I>Erinnerungen schildert Siegfried Wagner (1869-1930) die Italienreisen der Familie bis zum Tod Richard Wagners, entwirft Kurzportraits der die Bayreuther Festspiele pragenden Kunstler und zeichnet den Verlauf der Festspiele bis ins Jahr 1914 nach. Einen eigenstandigen Schwerpunkt bilden die Auszuge aus dem Tagebuch einer Ostasienreise von 1892. Ein ausfuhrliches Nachwort erganzt die Neuedition."

Erinnerungen

Author: Hans Jonas

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 503

View: 1458