Female Acts in Greek Tragedy

Author: Helene P. Foley

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 9781400824731

Category: Literary Criticism

Page: 424

View: 4950

Although Classical Athenian ideology did not permit women to exercise legal, economic, and social autonomy, the tragedies of Aeschylus, Sophocles, and Euripides often represent them as influential social and moral forces in their own right. Scholars have struggled to explain this seeming contradiction. Helene Foley shows how Greek tragedy uses gender relations to explore specific issues in the development of the social, political, and intellectual life in the polis. She investigates three central and problematic areas in which tragic heroines act independently of men: death ritual and lamentation, marriage, and the making of significant ethical choices. Her anthropological approach, together with her literary analysis, allows for an unusually rich context in which to understand gender relations in ancient Greece. This book examines, for example, the tragic response to legislation regulating family life that may have begun as early as the sixth century. It also draws upon contemporary studies of virtue ethics and upon feminist reconsiderations of the Western ethical tradition. Foley maintains that by viewing public issues through the lens of the family, tragedy asks whether public and private morality can operate on the same terms. Moreover, the plays use women to represent significant moral alternatives. Tragedy thus exploits, reinforces, and questions cultural clichés about women and gender in a fashion that resonates with contemporary Athenian social and political issues.

Women in Roman Republican Drama

Author: Dorota Dutsch,Sharon L. James,David Konstan

Publisher: University of Wisconsin Pres

ISBN: 0299303144

Category: History

Page: 274

View: 7205

About the role of women in Roman Republican plays of all genres, and about the role of gender in the influence of this on later dramatists

The Oxford Handbook of the Psalms

Author: William P. Brown

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199783330

Category: Religion

Page: 670

View: 2194

An indispensable resource for students and scholars, The Oxford Handbook of the Psalms features a diverse array of essays that treat the Psalms from a variety of perspectives. Classical scholarship and approaches as well as contextual interpretations and practices are well represented. The coverage is uniquely wide ranging.

Bakchen

Author: Euripides,Friedrich Gotthold Schöne

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 120

View: 2233

The Journal of Hellenic Studies

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Greece

Page: N.A

View: 351

Vols. 1-8, 1880-87, plates published separately and numbered I-LXXXIII.

Book Review Digest

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bibliography

Page: N.A

View: 2632

Hermathena

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: N.A

View: 5573

Helios

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Classical literature

Page: N.A

View: 8552

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 7016

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Medea

Author: Euripides

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 6898

Postdramatisches Theater

Author: Hans-Thies Lehmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783886612840

Category: Experimental theater

Page: 506

View: 635

Das grosse Buch der klassischen Mythen

Herkules, Dionysos, Ödipus, Odysseus, Troja, goldenes Vlies, Aphrodite, Sigurd

Author: Edith Hamilton

Publisher: N.A

ISBN: 9783442217236

Category:

Page: 502

View: 1233

Sehnsucht nach Gott

Leben als "christlicher Genießer"

Author: John Piper

Publisher: N.A

ISBN: 9783935188296

Category:

Page: 420

View: 5023

Villa America

Roman

Author: Liza Klaussmann

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426437821

Category: Fiction

Page: 496

View: 414

Das Leben an der Côte d’Azur der 1920er Jahre ist aufregend. Und so weht stets ein Hauch von "The Great Gatsby" durch die Seiten dieses fabelhaften Romans. Im Herzen der Handlung stehen Gerald Murphy und Sara, in deren Haus Berühmtheiten wie Hemingway, die Fitzgeralds und Picasso verkehren. Auch Gerald ist Maler. Sara und er heiraten gegen den Willen ihrer Eltern. In der Villa America verbringen sie regelmäßig die Sommersaison inmitten ihres Freundeskreises aus exzentrischen Künstlerpersönlichkeiten. Heimlich beginnt Gerald eine Affäre mit dem Piloten Owen. Und im Laufe der Zeit trüben Intrigen und Eifersüchteleien das unbeschwerte Leben in der prächtigen Villa. Hat Saras und Geralds Ehe noch eine Chance? Liza Klaussmann ist ein mitreißender Künstlerroman gelungen, eine fein gezeichnete Milieustudie, in der fast alle Charaktere historisch belegt sind.

Die Augen der Haut

Architektur und Die Sinne

Author: Juhani Pallasmaa

Publisher: N.A

ISBN: 9780982225196

Category: Architecture

Page: 110

View: 3057

Architektur kann inspirierend und einnehmend sein, sie kann sogar im Sinne Goethes -das Leben steigern-. Wie kommt es aber, dass architektonische Entwurfe am Zeichentisch oder am Computer-Bildschirm zwar meist recht gut aussehen, in der gebauten Realitat jedoch oft enttauschen? Die Antwort hierfur, behauptet Juhani Pallasmaa, findet sich in der Vorherrschaft des Visuellen, die alle Bereiche von Technologie- und Konsumkultur umfasst und so auch in die Architekturpraxis und -lehre Einzug gehalten hat. Wahrend unsere Erfahrung der Welt auf der Kombination aller funf Sinne beruht, berucksichtigt die Mehrheit der heute realisierten Architektur gerade mal einen den Sehsinn. Die Unterdruckung der anderen Erfahrungsbereiche hat unsere Umwelt sinnlich verarmen lassen und ruft Gefuhle von Distanz und Entfremdung hervor. Erstmalig 1996 (in englischer Sprache) veroffentlicht, ist "Die Augen der Haut" inzwischen zu einem Klassiker der Architekturtheorie geworden, der weltweit zur Pflichtlekture an den Architekturhochschulen gehort. Das Buch besteht aus zwei Essays. Der erste gibt einen Uberblick uber die Entwicklung des okularzentrischen Paradigmas in der westlichen Kultur seit der griechischen Antike sowie uber dessen Einfluss auf unsere Welterfahrung und die Eigenschaften der Architektur. Der zweite Essay untersucht, welche Rolle die ubrigen Sinne bei authentischen Architekturerfahrungen spielen, und weist einen Weg in Richtung einer multisensorischen Architektur, welche ein Gefuhl von Zugehorigkeit und Integration ermoglicht. Seit der Erstveroffentlichung des Buchs hat die Rolle des Korpers und der Sinne ein gesteigertes Interesse in der Architekturphilosophie und Architekturlehre erfahren. Die neue, uberarbeitete und erganzte Ausgabe dieses wegweisenden Werks wird nicht nur Architekten und Studenten dazu anregen, eine ganzheitlichere Architektur zu entwerfen, sondern auch die Wahrnehmung des interessierten Laien bereichern. -Seit "Architektur Erlebnis" (1959) des danischen Architekten Steen Eiler Rasmussen hat es keinen derart pragnanten und klar verstandlichen Text mehr gegeben, der Studenten und Architekten in diesen kritischen Zeiten dabei helfen kann, eine Architektur des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.- Steven Holl Juhani Pallasmaa ist einer der angesehensten finnischen Architekten und Architekturtheoretiker. In allen Bereichen seiner theoretischen und gestalterischen Tatigkeit welche Architektur, Grafik Design, Stadteplanung und Ausstellungen umfasst betont er stets die zentrale Rolle von Identitat, Sinneserfahrung und Taktilitat."