Framing the EU Global Strategy

A Stronger Europe in a Fragile World

Author: Nathalie Tocci

Publisher: Springer

ISBN: 3319555863

Category: Political Science

Page: 168

View: 7973

This book tells the story of the EU Global Strategy (EUGS). By reflecting back on the 2003 European Security Strategy, this book uncovers the background, the process, the content and the follow-up of the EUGS thirteen years later. By framing the EUGS in this broader context, this book is essential for anyone wishing to understand European foreign policy. The author, who drafted the EUGS on behalf of High Representative and Vice President of the Commission (HRVP) Federica Mogherini, uses the lens of the EUGS to provide a broader narrative of the EU and its functioning. Tocci’s hybrid role as a scholar and adviser has given her unique access to and knowledge of a wide range of complex structures and actors, all the while remaining sufficiently detached from official processes to retain an observer’s eye. This book reflects this hybrid nature: while written by and for scholars, it is not a classic scholarly work, but will appeal to anyone wishing to learn more about the EUGS and European foreign policy more broadly.

The Politics of Extreme Austerity

Greece in the Eurozone Crisis

Author: G. Karyotis,R. Gerodimos

Publisher: Springer

ISBN: 113736923X

Category: Political Science

Page: 323

View: 3841

This volume investigates the policies and politics of extreme austerity, setting the crisis in Greece in its global context. Featuring multidisciplinary contributions and an exclusive interview with former Greek Prime Minister George Papandreou, this is the first comprehensive account of the economic crisis at the heart of Europe.

Security and Defence Policy in the European Union

Author: Jolyon Howorth

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137427884

Category: Political Science

Page: 320

View: 8495

In this updated and revised new edition the author examines recent developments to the European Union's Common Security and Defence Policy and assesses its systems, processes and limitations. He situates events in a clear historical context and provides wide-ranging theoretical approaches to aid understanding.

Europa als Provinz

Perspektiven postkolonialer Geschichtsschreibung

Author: Dipesh Chakrabarty

Publisher: N.A

ISBN: 9783593392622

Category:

Page: 224

View: 5835

Politik mit der Angst

Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse

Author: Ruth Wodak

Publisher: Satzweiss.com

ISBN: 3902968192

Category: Political Science

Page: 254

View: 4509

In ihrem Buch zeichnet Ruth Wodak den Weg rechtspopulistischer Parteien von den Rändern der politischen Landschaft in den Mainstream nach. Sie beschreibt, wie die politischen Akteure mit ebenso einfachen wie wirkungsvollen Mitteln ihren Parteien zu politischem Einfluss verhelfen und auch den Medien die Themen vorgeben.

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 1407

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Die Chancen der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641051304

Category: Business & Economics

Page: 448

View: 6861

Wir wissen, was an der Globalisierung faul ist. Joseph Stiglitz sagt uns, wie sie funktionieren kann. Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. Auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung und seiner Erfahrungen in der politischen Praxis zeigt Stiglitz, wie die Chancen für positive Veränderungen, die in der fortschreitenden Globalisierung liegen, genutzt werden können. Dabei spricht er zahlreiche Themen an, die uns in Europa, in den USA aber auch in den sich entwickelnden Ländern auf den Nägeln brennen. Ob es um weltweites Outsourcing geht oder um Energieprobleme, die notwenige Reform des weltweiten Währungssystems oder die Kontrolle transnationaler Konzerne – stets behält Stiglitz das Machbare im Auge. Joseph Stiglitz ist Nobelpreisträger und auch hierzulande ein gefragter Autor.

Die neuen Kriege

Author: Herfried Münkler

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644011214

Category: Political Science

Page: 288

View: 2450

Das Zeitalter der zwischenstaatlichen Kriege geht offenbar zu Ende. Aber der Krieg ist keineswegs verschwunden, er hat nur seine Erscheinungsform verändert. In den neuen Kriegen spielen nicht mehr die Staaten die Hauptrolle, sondern Warlords, Söldner und Terroristen. Die Gewalt richtet sich vor allem gegen die Zivilbevölkerung; Hochhäuser werden zu Schlachtfeldern, Fernsehbilder zu Waffen. Herfried Münkler macht die Folgen dieser Entwicklung deutlich. Er zeigt, wie mit dem Verschwinden von klassischen Schlachten und Frontlinien auch die Unterscheidung von Krieg und Frieden brüchig geworden ist, und erörtert, wie man den besonderen Gefahren begegnen kann, die von den neuen Kriegen ausgehen.

Die DAC-Leitlinien Armutsbekämpfung

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264594779

Category:

Page: 164

View: 6294

Die DAC-Leitlinien für die Armutsbekämpfung enthalten konkrete Informationen über die Art der Armut wie auch über die effizientesten Konzepte, Maßnahmen, Instrumente und Wege für die Bewältigung der Armut.

Europa von A bis Z

Taschenbuch der europäischen Integration

Author: Werner Weidenfeld,Wolfgang Wessels

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: 9783848726547

Category:

Page: 522

View: 1701

Europa von A bis Z ist Europa zum Nachschlagen: In uber 70 Sachbeitragen erklaren renommierte Europaexperten wissenschaftlich fundiert und zugleich verstandlich alle wichtigen Themen und Begriffe aus Politik, Wirtschaft und Geschichte der europaischen Einigung. Das Taschenbuch wendet sich an alle Europa-Interessierten, die sich gezielt und zuverlassig uber den neuesten Stand in europapolitischen Fragen informieren wollen. Die uberarbeitete und aktualisierte Neuauflage bietet: eine historische Einfuhrung und eine Chronologie einen umfangreichen Lexikonteil zur europaischen Einigung Uberblicksdarstellungen zu Arbeit und Funktionsweise der EU-Organe ein Glossar mit Schlusselbegriffen im Uberblick Vertragsgrundlagen und weiterfuhrende Literaturhinweise

Gesellschaftstheorie und Europapolitik

Sozialwissenschaftliche Ansätze zur Europaforschung

Author: Monika Eigmüller,Steffen Mau

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531162805

Category: Social Science

Page: 472

View: 912

Im Zuge der fortschreitenden europäischen Integration rückt die Frage nach den Folgen dieses Prozesses für die Konstitution der Gesellschaft zunehmend in den Vordergrund des Interesses. Dies erfordert einen Perspektivenwechsel in der Theoriebildung. Hier knüpft der vorliegende Band an, indem aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Fundus sozialwissenschaftlicher Gesellschaftstheorie geöffnet und die Möglichkeiten (und auch Grenzen) der Übertragung dieser Theorieangebote auf den Gegenstand der europäischen Integration diskuiert werden. Mit Beiträgen von Maurizio Bach, Peter A. Berger, Sebastian Büttner, Jan Delhey, Günter Dux, Klaus Eder, Monika Eigmüller, Heiner Ganßmann, Jürgen Gerhards, Marco Härpfer, Martin Heidenreich, Stephan Lessenich, Martina Löw, Steffen Mau, Hans-Peter Müller, Richard Münch, Peter Spahn, Olaf Struck, Georg Vobruba

Handbuch Zur Deutschen Europapolitik

Mit Einem Vorwort Von Michael Roth, Staatsminister Fur Europa

Author: Katrin Böttger,Mathias Jopp

Publisher: N.A

ISBN: 9783848730308

Category:

Page: 500

View: 1035

Das Handbuch zur deutschen Europapolitik erscheint in Zeiten multipler Krisen und wachsender Skepsis gegenuber der engen Verflechtung Deutschlands mit dem EU-System. Es zeigt, dass europaische Politik von besonderem Wert und Nutzen fur die politische und okonomische Wirklichkeit Deutschlands ist und gerade Deutschland aufgrund seines Gewichts einen entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der europaischen Integration und auf EU-Entscheidungsprozesse hat. In diesem einzigartigen Handbuch bieten 39 Autorinnen und Autoren eine umfassende Analyse der Grundlagen und Konzepte deutscher Europapolitik sowie ihrer innenpolitischen Bestimmungsfaktoren und Akteure. Die Grundlinien deutscher Politik in internen und externen EU-Politikbereichen werden herausgearbeitet und die wichtigsten Beziehungen Deutschlands zu EU-Partnerstaaten betrachtet. Das Handbuch ist damit ein verlasslicher Begleiter fur alle, die sich wissenschaftlich, politisch und praktisch mit deutscher Europapolitik befassen. Mit Beitragen von: Gabriele Abels, Peter Becker, Timm Beichelt, Ansgar Belke, Katrin Bottger, Christian Calliess, Christian Dreger, Henrik Enderlein, Severin Fischer, Katharina Gnath, Daniel Goler, Ines Hartwig, Martin Grosse-Huttmann, Jorg Haas, Sven Holscheidt, Rudolf Hrbek, Helge Jorgens, Mathias Jopp, Annette Junemann, Henning Klodt, Wilhelm Knelangen, Michael Kreile, Ulrich Krotz, Agnieszka Lada, Barbara Lippert, Andreas Maurer, Stormy-Annika Mildner, Almut Moller, Gisela Muller-Brandeck-Bocquet, Oskar Niedermayer, Hans-Wolfgang Platzer, Rene Repasi, Barbara Saerbeck, Joachim Schild, Cara Catharina Stauss, Roland Sturm, Funda Tekin und Thomas von Winter.

Über das befremdliche Überleben des Neoliberalismus

Postdemokratie II

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518760904

Category: Political Science

Page: 248

View: 8909

Spätestens als Lehman Brothers im September 2008 Insolvenz anmelden mußte, hatte es für einen kurzen Moment den Anschein, als habe die letzte Stunde des Neoliberalismus geschlagen: Nachdem das Mantra vom Markt und von der Privatisierung seit den siebziger Jahren in aller Munde war, sollten nun die Regierungen eingreifen, um systemrelevante Banken zu retten. Die Kompetenz der Wirtschaftsführer stand massiv in Frage. Heute, nur drei Jahre später, bekommen die Manager wieder riesige Boni. Zur Refinanzierung der Rettungspakete werden Sozialleistungen gekürzt. Die Logik des radikalen Wettbewerbs und des unternehmerischen Selbst prägt nach wie vor unsere Mentalität. Wie ist das möglich? Diese Frage stellt Colin Crouch in seinem großen neuen Essay. Der Autor des vielbeachteten Bestsellers »Postdemokratie« zeichnet die Ideengeschichte des Neoliberalismus nach und betont, daß der Konflikt Staat vs. Markt zu kurz greift: Es sind die gigantischen transnationalen Konzerne, unter denen die Demokratie »und« das Marktmodell leiden. Doch wir können uns wehren, indem wir uns auf unsere Werte und unsere Macht als Verbraucher besinnen. Das ist Crouchs optimistische Vision einer sozialen und demokratischen Marktwirtschaft.

Das doppelte Gesicht Europas

Zwischen Kapitalismus und Demokratie

Author: Hauke Brunkhorst

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518736027

Category: Political Science

Page: 120

View: 3722

Die Entwicklung der EU wird oft als Verfallsgeschichte erzählt: Aus einem visionären Projekt wurde ein technokratisches Monstrum; angesichts der Eurokrise scheint die Stunde des kollektiven Bonapartismus gekommen zu sein, der den Kontinent mit einem Austeritätsregime überzieht. Hauke Brunkhorst präsentiert eine andere Lesart: Wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde sind Vision und Technokratie aufeinander bezogen, die utopischen Anfänge sind in Gesetzen konserviert, der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte der Unionsbürger. Das europäische Projekt bleibt ein offener Prozess, der erneut in eine emanzipatorische Richtung gelenkt werden kann – etwa durch eine Mobilisierung der hochqualifizierten, aber prekär beschäftigen jungen Menschen in Spanien, Griechenland und anderen Mitgliedsstaaten der EU.

Staat und Verbände

Author: Wolfgang Streeck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322942201

Category: Social Science

Page: 402

View: 6828

Der Band soll durch theoretische und empirische Beiträge den Stand der Diskussion in der deutschen Politikwissenschaft seit den siebziger Jahren an aufgetretene neue Bedingungen und Fragestellungen heranführen. Insbesondere werden der Einfluß von Deregulierungspolitiken auf den Status von Interessenverbänden, die Lage verbandlicher Interessenvermittlung bei fortschreitender Internationalisierung von Wirtschaft und Politik sowie die Schwierigkeiten bei der Herausbildung von Verbändesystemen in den nachkommunistischen Transformationsgesellschaften behandelt.

Die Konkurrenz der Opfer

Genozid, Identität und Anerkennung

Author: Jean-Michel Chaumont

Publisher: N.A

ISBN: 9783934920057

Category: Genocide

Page: 359

View: 7275