Futurability

The Age of Impotence and the Horizon of Possibility

Author: Franco Berardi

Publisher: Verso Books

ISBN: 1784787434

Category: Civilization, Modern

Page: 246

View: 9405

We live in an age of impotence. Stuck between global war and global finance, between identity and capital, we seem to be incapable of producing the radical change that is so desperately needed. Is there still a way to disentangle ourselves from a global order that shapes our politics as well as our imagination? In his most systematic book to date, renowned Italian theorist Franco Berardi tackles this question through a solid yet visionary analysis of the three fundamental concepts of Possibility, Potency, and Power. Characterizing Possibility as the content, Potency as the energy, and Power as the form, Berardi suggests that the road to emancipation unravels from the awareness that the field of the possible is only limited, and not created, by the power structures that implement it. Other futures and other worlds are always already inscribed within the present, despite power's attempt at keeping them invisible. Overcoming any temptation of giving in to despair or nostalgia, Berardi proposes the notion of 'futurability' as a way to remind us that even within the darkness of our current crisis lies dormant the horizon of possibility.

Der Aufstand

Über Poesie und Finanzwirtschaft

Author: Franco Berardi

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 395757126X

Category: Philosophy

Page: 187

View: 9197

Wie lässt sich ein Wirtschaftssystem erklären, in dem Geld durch Geld erzeugt wird? Angesichts eines Informationskapitalismus, in dem Warenproduktion und körperliche Arbeit nur noch als Reminiszenz an alte Zeiten mitgeschleppt werden, zeigt der italienische Philosoph "Bifo" Berardi, dass wir es mit einem System zu tun haben, das vor hundert Jahren bereits von Dichtern wie Mallarmé antizipiert wurde: Der Signifikant hat den Bezug zu seinem Referenten verloren, "Schulden sind ein bloßer Akt der Sprache, ein Versprechen." Daher müssen wir zunächst lernen, die Zeichen zu lesen, sie so zu interpretieren, wie man Poesie interpretiert. Der Akt der Interpretation lehrt uns Empathie, er ist der erste Schritt zu einer neuen Solidarität, die den "erotischen Körper des gesellschaftlichen Lebens" reaktivieren kann.Ausgehend von der Finanzkrise 2008 und dem europäischen Kollaps dekonstruiert Berardi die Sprache und die Mythen des Neoliberalismus und ruft zu einer Revolution der Langsamkeit und des Rückzugs auf, mit der wir den Niedergang nicht zu fürchten brauchen.

Molekulares Rot

Theorie für das Anthropozän

Author: McKenzie Wark

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957574412

Category: History

Page: 392

View: 1567

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.

Ich hasse dieses Internet. Ein nützlicher Roman

Author: Jarett Kobek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104903190

Category: Fiction

Page: 368

View: 7456

Zeitgeist ist sein zweiter Name: Mit rasender Energie erzählt Jarett Kobek in seinem Roman, was das Internet mit uns macht. San Francisco: Eine Gruppe von Freunden kollidiert hart mit der digitalen Gegenwart. Adeline hat nach einer unbedachten Äußerung zu Beyoncé und Rihanna einen Shitstorm am Hals, und Ellen findet sich nackt im Netz. Die Kampfzone hat sich verschoben, und wir selbst haben die Munition geliefert: Warum geben wir unsere Daten her? Machen Apple und Google zu den mächtigsten Playern der Welt? Hier ist sie endlich: Eine »raue Tirade zu Politik und Kultur, ein Aufschrei zu Macht und Gewalt in unserer globalisierten Welt« (New York Times). Für alle, die Dave Eggers ›Circle‹ und Michel Houellebecqs ›Unterwerfung‹ geliebt haben – plus eine Prise Wahnsinn obendrauf.

Gut leben

Ein Kompass der Lebenskunst

Author: Theodore Zeldin

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455851630

Category: Self-Help

Page: 496

View: 5735

Gutes Leben entsteht im Dialog, im Dialog mit der Vergangenheit und mit unseren Mitmenschen. Nur so bekommen wir eine Ahnung davon, was es bedeutet, Mensch zu sein. In seiner ebenso kenntnisreichen wie unterhaltsamen Abhandlung über die Kunst des Lebens widmet sich der bedeutende englische Philosoph und Historiker Theodore Zeldin der Frage, was wir aus der Vergangenheit lernen können für ein besseres Leben. Vor welchen Problemen standen unsere Vorfahren - zu denen so prominente Figuren wie Albert Einstein, Thomas Morus, der Philosoph Francis Bacon und die Schriftsteller Hans Christian Andersen und Fjodor Dostojewski zählen, aber auch ein texanischer Farmer des 19. Jahrhunderts -, und wie können wir ihre Erfahrungen für uns nutzbar machen? Höchst eindrucksvoll zeigt Zeldin, dass die größten Probleme unserer Zeit, aber auch die größten Chancen von unseren zwischenmenschlichen Beziehungen abhängen und wie viel reicher unser Leben sein kann, wenn wir wirklich in Austausch miteinander treten

The Meaning of Trump

Author: Brian Francis Culkin

Publisher: John Hunt Publishing

ISBN: 1789040477

Category: Political Science

Page: 96

View: 4719

The election of Donald Trump was a shattering moment to the political sensibilities of America; immediately sending the country into a frenzy of commentary, critique, and a never-ending media coverage that has bordered on the absurd. But the question still remains: what does it all mean? The Meaning of Trump is an ideological critique that sees the election of Donald Trump as a completely natural progression to the general trajectory of digitized technologies, neoliberalism, and a new breed of financialized capitalism; destructive global forces that know no party affiliation or national boundary. Although Donald Trump is undoubtedly the symptom that has exploded to the surface after nearly four decades of failed policies and broken promises by both Republicans and Democrats alike, his election can also be seen as an existential fork in the road for both the United States and even humanity itself. What path is taken still remains to be seen.

Das Euro-Paradox

Wie eine andere Geldpolitik Europa wieder zusammen führen kann

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141601

Category: Political Science

Page: 320

View: 6647

Im Herzen der Krise, die Europa derzeit zu zerreißen droht, steht ein Paradox. Nicht die Kluft zwischen den wirtschaftlich starken Ländern des Nordens und den laxen Ökonomien des Südens oder die Einwanderung treiben die Spaltung voran, sondern – absurd genug – die gemeinsame Währung, der Euro. Warum? Analytisch brillant und fesselnd lenkt Yanis Varoufakis den Blick zurück auf die hochdramatischen wirtschaftspolitischen Wendepunkte des 20. Jahrhunderts: von der Aufgabe des Goldstandards 1973 über die Machtkämpfe zwischen Deutschland und Frankreich um Dominanz in der Eurozone bis zu den fatalen Folgen des Börsencrashs von 2008. Dass die Europäische Union als Bürokratie-Konglomerat im Dienste der Großindustrie entstand, ist kein Zufall; dass ihrer Währung demokratische Kontrollmechanismen fehlen, dagegen eine Katastrophe. Seit Amerika seine Rolle als Stabilisator der Weltwirtschaft nicht mehr spielt, zeitigen die Konstruktionsfehler des Euro immer dramatischere Folgen. Sollen auch in Zukunft die Schwächsten den Preis für die Fehler der Banker zahlen? Ein neues politisches Konzept ist nötig, um die Krise zu lösen und die europäische Idee zu retten.

Long Shadows, High Hopes: The Life and Times of Matt Johnson & The The

Author: Neil Fraser

Publisher: Omnibus Press

ISBN: 1787590852

Category: Biography & Autobiography

Page: 485

View: 4322

From life in an East End pub to fame on a global stage, Matt Johnson – founder, songwriter and visionary lynchpin of iconic band The The – created some of the most engaging, challenging and enduring music of his era. Then he walked away from it all. In this authorised biography Neil Fraser has drawn back the curtain on a brilliant enigma. Neil Fraser has gained unprecedented access to Matt Johnson and his The The archives. He has conducted hundreds of hours of interviews with Johnson and those involved in his life and work, including Johnny Marr, Johanna St Michaels, JG Thirlwell and Tim Pope. Long Shadows, High Hopes reveals the whole story, from early days to glory days. It examines the man behind the iconic songs and the acclaimed albums – an outspoken political lyricist and visionary force who made a success of living on his own terms. With the announcement from Matt Johnson in in 2017 that The The would appear again, this book reveals what has prompted him to step out of the long shadows after so long.

The Cambridge History of Science Fiction

Author: Gerry Canavan,Eric Carl Link

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316733017

Category: Literary Criticism

Page: N.A

View: 3220

The first science fiction course in the American academy was held in the early 1950s. In the sixty years since, science fiction has become a recognized and established literary genre with a significant and growing body of scholarship. The Cambridge History of Science Fiction is a landmark volume as the first authoritative history of the genre. Over forty contributors with diverse and complementary specialties present a history of science fiction across national and genre boundaries, and trace its intellectual and creative roots in the philosophical and fantastic narratives of the ancient past. Science fiction as a literary genre is the central focus of the volume, but fundamental to its story is its non-literary cultural manifestations and influence. Coverage thus includes transmedia manifestations as an integral part of the genre's history, including not only short stories and novels, but also film, art, architecture, music, comics, and interactive media.

Was ist Macht?

Author: Byung-Chul Han,Pyŏng-ch'ŏl Han

Publisher: N.A

ISBN: 9783150183564

Category: Power (Philosophy)

Page: 148

View: 8161

Lacan and the Posthuman

Author: Svitlana Matviyenko,Judith Roof

Publisher: Springer

ISBN: 331976327X

Category: Psychology

Page: 215

View: 4350

When Posthumanism displaces the traditional human subject, what does psychoanalysis add to contemporary conversations about subject/object relations, systems, perspectives, and values? This book discusses whether Posthumanism itself is a cultural indication of a shift in thinking that is moving from language to matter, from a politics focused on social relations to one organized according to a broader sense of object in environments. Together the authors question what is at stake in this shift and what psychoanalysis can say about it. Promoting psychoanalysis’ focus on the cybernetic relationships among subjects, language, social organizations, desire, drive, and other human motivations, this book demonstrates the continued relevance of Lacan’s work not only to continued understandings of the human subject, but to the broader cultural impasses we now face. Why Posthumanism? Why now? In what ways is Posthumanist thought linked to the emergence of digital technologies? Exploring Posthumanism from the insights of Lacan’s psychoanalysis, chapters expose and elucidate not only the conditions within which Posthumanist thought arises, but also reveal symptoms of its flaws: the blindness to anthropomorphization, projection, and unrecognized shifts in scale and perspective, as well as its mode of transcendental thought that enables many Posthumanist declarations. This book explains how Lacanian notions of the subject inform current discussions about human complicity with, and resistance to, algorithmic governing regimes, which themselves more wholly produce a “post”- humanism than any philosophical displacement of human centrality could.

Super-hubs

Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren

Author: Sandra Navidi

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862488691

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 8190

Gewinner der Silver Medal des Axiom Business Book Award 2016 Auf der Liste der Bloomberg Best Books 2016 Mit einem exklusiven Vorwort von Star-Ökonom Nouriel Roubini $uper-hubs enthüllt, wie die Finanzelite und ihre mächtigen Netzwerke das Weltgeschehen – und damit unser aller Leben – beherrschen. Super-hubs sind die am besten vernetzten Knotenpunkte innerhalb des Finanznetzwerks, wie Milliardär George Soros, JP-Morgan-Chef Jamie Dimon und Blackrock-Boss Larry Fink. Ihre persönlichen Beziehungen und globalen Netzwerke verleihen ihnen finanzielle, wirtschaftliche und politische "Super-Macht". Mit ihren Entscheidungen bewegen sie täglich Billionen auf den Finanzmärkten und haben somit direkten Einfluss auf Industrien, Arbeitsplätze, Wechselkurse, Rohstoffe oder sogar den Preis unserer Lebensmittel. Als Insiderin der Hochfinanz nimmt Sandra Navidi Sie mit hinter die Kulissen dieses Mikrokosmos der Macht: zum Weltwirtschaftsforum in Davos, zum Internationalen Währungsfonds, zu Thinktanks, Benefizgalas und glamourösen Partys. Sie beleuchtet die Menschen, die hinter abstrakten Institutionen und Billionen an Kapital stehen, ihr Erfolgsgeheimnis, ihre privilegierte Existenz und die Auswirkungen auf unser Finanzsystem und damit auch auf die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Erstmals überhaupt gibt Sandra Navidi damit einen Einblick in die sonst hermetisch abgeriegelte Machtelite.

Bereicherung

Eine Kritik der Ware

Author: Luc Boltanski,Arnaud Esquerre

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518757245

Category: Social Science

Page: 700

View: 7440

Museen, Kunst, Luxusgüter, Immobilien, Tourismus – für die Soziologen Luc Boltanski und Arnaud Esquerre sind dies zentrale Felder einer neuen Ökonomie der Anreicherung, die zunehmend unsere Gesellschaften prägt und vor allem der Bereicherung der Reichen dient. In ihrem brillanten Buch, das seit seinem Erscheinen Furore macht, analysieren sie diesen neuen Kapitalismus. Sein Ziel ist nicht mehr die industrielle Warenproduktion, die in die Entwicklungs- und Schwellenländer ausgelagert wurde, sondern die Anreicherung von Dingen, die bereits da sind. Der Wert von Waren sinkt normalerweise mit der Zeit, in der Anreicherungsökonomie ist das jedoch umgekehrt: Er steigt. Die Ware – das Kunstwerk, die Uhr, der Urlaubsort oder die Immobilie – wird dabei mit einer bestimmten Geschichte oder Tradition versehen, die sie anreichert. Boltanski und Esquerre verfolgen den Aufstieg dieser neuen Ökonomie, die auf den Industriekapitalismus seit den 1970er Jahren folgt, und zeigen, wie sie von den Medien, den Hochglanzbeilagen und Kunstmagazinen, aber auch von der Politik befördert wird und neue soziale Rollen schafft: Rentiers und Bedienstete, Kreative und Zukurzgekommene.

Stasis

Der Bürgerkrieg als politisches Paradigma

Author: Giorgio Agamben

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035822

Category: Religion

Page: 96

View: 4068

In diesem vorletzten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe untersucht der weltweit bekannte und renommierte Philosoph Giorgio Agamben den Bürgerkrieg als politisches Paradigma. Zwei zentrale Momente der Geistesgeschichte stehen dabei im Mittelpunkt: Im ersten Teil widmet er sich dem griechischen Begriff der »stasis«, der die Spaltung der polis in rivalisierende, gewalttätige Gruppen bezeichnet, während er im zweiten Teil eine furiose Interpretation von Hobbes' ›Leviathan‹ und dessen berühmtem Frontispiz vorlegt, und zwar aus theologischer Perspektive. Eine spannende und wichtige Diskussion eines Begriffs, der sich für das politische, philosophische und juridische Denken als zentral erweist.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 3923

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Strategic Unionism: Aus der Krise zur Erneuerung?

Umrisse eines Forschungsprogramms

Author: Ulrich Brinkmann,Hae-Lin Choi,Richard Detje,Klaus Dörre,Hajo Holst,Serhat Karakayali,Chatharina Schmalstieg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531909649

Category: Social Science

Page: 175

View: 9562

Retrotopia

Author: Bauman, Zygmunt

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754742

Category: Political Science

Page: 200

View: 6803

»Jedes einzelne von Baumans Büchern in der letzten Dekade kann als Meisterwerk gelesen werden.« Ulrich Beck »Make America great again«, lautet der Leitspruch des amtierenden US-Präsidenten. Nicht »vorwärts« soll es gehen, wie Barack Obama noch im Wahlkampf von 2012 versprochen hatte, sondern zurück zu alter Größe. Die Menschen scheinen die Hoffnung auf ein besseres Leben in der Zukunft aufgegeben zu haben und wenden sich stattdessen einer angeblich guten alten Zeit zu. In seinem letzten zu Lebzeiten vollendeten Buch untersucht der große Soziologe und Philosoph Zygmunt Bauman die Gründe für diese globale Epidemie der Nostalgie. Gut fünfhundert Jahre nach der Veröffentlichung von Thomas Morus’ Utopia, so seine These, haben die Nationalstaaten die Fähigkeit eingebüßt, ihre Versprechen auf Wohlstand und Sicherheit einzulösen. Wer in einer globalisierten Welt nach Orientierung sucht, der richtet seinen Blick daher nicht länger auf einen als Ideal verklärten Ort – einen topos –, sondern in eine untote Vergangenheit.

Direkte Aktion

ein Handbuch

Author: David Graeber

Publisher: N.A

ISBN: 9783894017750

Category: Anti-globalization movement

Page: 347

View: 7548