Futurability

The Age of Impotence and the Horizon of Possibility

Author: Franco Berardi

Publisher: Verso Books

ISBN: 1784787434

Category: Civilization, Modern

Page: 246

View: 7846

We live in an age of impotence. Stuck between global war and global finance, between identity and capital, we seem to be incapable of producing the radical change that is so desperately needed. Is there still a way to disentangle ourselves from a global order that shapes our politics as well as our imagination? In his most systematic book to date, renowned Italian theorist Franco Berardi tackles this question through a solid yet visionary analysis of the three fundamental concepts of Possibility, Potency, and Power. Characterizing Possibility as the content, Potency as the energy, and Power as the form, Berardi suggests that the road to emancipation unravels from the awareness that the field of the possible is only limited, and not created, by the power structures that implement it. Other futures and other worlds are always already inscribed within the present, despite power's attempt at keeping them invisible. Overcoming any temptation of giving in to despair or nostalgia, Berardi proposes the notion of 'futurability' as a way to remind us that even within the darkness of our current crisis lies dormant the horizon of possibility.

Der Aufstand

Über Poesie und Finanzwirtschaft

Author: Franco »Bifo« Berardi

Publisher: N.A

ISBN: 395757126X

Category: Philosophy

Page: 187

View: 4355

Wie lässt sich ein Wirtschaftssystem erklären, in dem Geld durch Geld erzeugt wird? Angesichts eines Informationskapitalismus, in dem Warenproduktion und körperliche Arbeit nur noch als Reminiszenz an alte Zeiten mitgeschleppt werden, zeigt der italienische Philosoph "Bifo" Berardi, dass wir es mit einem System zu tun haben, das vor hundert Jahren bereits von Dichtern wie Mallarmé antizipiert wurde: Der Signifikant hat den Bezug zu seinem Referenten verloren, "Schulden sind ein bloßer Akt der Sprache, ein Versprechen." Daher müssen wir zunächst lernen, die Zeichen zu lesen, sie so zu interpretieren, wie man Poesie interpretiert. Der Akt der Interpretation lehrt uns Empathie, er ist der erste Schritt zu einer neuen Solidarität, die den "erotischen Körper des gesellschaftlichen Lebens" reaktivieren kann.Ausgehend von der Finanzkrise 2008 und dem europäischen Kollaps dekonstruiert Berardi die Sprache und die Mythen des Neoliberalismus und ruft zu einer Revolution der Langsamkeit und des Rückzugs auf, mit der wir den Niedergang nicht zu fürchten brauchen.

Helden

Über Massenmord und Suizid

Author: Franco »Bifo« Berardi

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957573025

Category: Philosophy

Page: 282

View: 441

Von der Columbine High School bis zum Batman-Kino-Massaker in Aurora, Amokläufe sind in den letzen Jahren zu einer grausigen Routine geworden. Hinzu treten scheinbar ideologisch oder religiös motivierte Massenmorde wie die von Anders Breivik oder islamistischer Terrorkommandos. All diese Wahnsinnstaten faszinieren und verstören und lassen uns letztlich ratlos zurück. Franco »Bifo« Berardi nähert sich diesen Abgründen der Gegenwart mit detektivischer Akribie: Er erstellt Fallstudien, liest die Manifeste der Attentäter und analysiert die Gemeinsamkeiten im Drang zum zerstörerischen Selbstmord. Entgegen individueller Dämonisierungen gelingt es ihm, die Schreckenstaten als epidemisches Phänomen zu deuten. In ihrer Rache an der Gesellschaft treiben die Täter das gesellschaftliche Prinzip des ›Survival of the fittest‹ auf die Spitze: Man kann nur noch gewinnen, wenn man andere Leben zerstört. So beweisen sie sich zumindest einmal in ihrem Leben, die Geschicke der Welt zu lenken, Herr übers eigene Dasein, eben Helden zu sein.

DIVIDUUM

Maschinischer Kapitalismus und molekulare Revolution

Author: Gerald Raunig

Publisher: N.A

ISBN: 9783950176285

Category:

Page: 256

View: 7532

Molekulares Rot

Theorie für das Anthropozän

Author: McKenzie Wark

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957574412

Category: History

Page: 392

View: 7574

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.

The Meaning of Trump

Author: Brian Francis Culkin

Publisher: John Hunt Publishing

ISBN: 1789040477

Category: Political Science

Page: 96

View: 4678

The election of Donald Trump was a shattering moment to the political sensibilities of America; immediately sending the country into a frenzy of commentary, critique, and a never-ending media coverage that has bordered on the absurd. But the question still remains: what does it all mean? The Meaning of Trump is an ideological critique that sees the election of Donald Trump as a completely natural progression to the general trajectory of digitized technologies, neoliberalism, and a new breed of financialized capitalism; destructive global forces that know no party affiliation or national boundary. Although Donald Trump is undoubtedly the symptom that has exploded to the surface after nearly four decades of failed policies and broken promises by both Republicans and Democrats alike, his election can also be seen as an existential fork in the road for both the United States and even humanity itself. What path is taken still remains to be seen.

Stasis

Der Bürgerkrieg als politisches Paradigma

Author: Giorgio Agamben

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035822

Category: Religion

Page: 96

View: 9765

In diesem vorletzten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe untersucht der weltweit bekannte und renommierte Philosoph Giorgio Agamben den Bürgerkrieg als politisches Paradigma. Zwei zentrale Momente der Geistesgeschichte stehen dabei im Mittelpunkt: Im ersten Teil widmet er sich dem griechischen Begriff der »stasis«, der die Spaltung der polis in rivalisierende, gewalttätige Gruppen bezeichnet, während er im zweiten Teil eine furiose Interpretation von Hobbes' ›Leviathan‹ und dessen berühmtem Frontispiz vorlegt, und zwar aus theologischer Perspektive. Eine spannende und wichtige Diskussion eines Begriffs, der sich für das politische, philosophische und juridische Denken als zentral erweist.

Long Shadows, High Hopes: The Life and Times of Matt Johnson & The The

Author: Neil Fraser

Publisher: Omnibus Press

ISBN: 1787590852

Category: Biography & Autobiography

Page: 485

View: 6223

From life in an East End pub to fame on a global stage, Matt Johnson – founder, songwriter and visionary lynchpin of iconic band The The – created some of the most engaging, challenging and enduring music of his era. Then he walked away from it all. In this authorised biography Neil Fraser has drawn back the curtain on a brilliant enigma. Neil Fraser has gained unprecedented access to Matt Johnson and his The The archives. He has conducted hundreds of hours of interviews with Johnson and those involved in his life and work, including Johnny Marr, Johanna St Michaels, JG Thirlwell and Tim Pope. Long Shadows, High Hopes reveals the whole story, from early days to glory days. It examines the man behind the iconic songs and the acclaimed albums – an outspoken political lyricist and visionary force who made a success of living on his own terms. With the announcement from Matt Johnson in in 2017 that The The would appear again, this book reveals what has prompted him to step out of the long shadows after so long.

The Cambridge History of Science Fiction

Author: Gerry Canavan,Eric Carl Link

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316733017

Category: Literary Criticism

Page: N.A

View: 5770

The first science fiction course in the American academy was held in the early 1950s. In the sixty years since, science fiction has become a recognized and established literary genre with a significant and growing body of scholarship. The Cambridge History of Science Fiction is a landmark volume as the first authoritative history of the genre. Over forty contributors with diverse and complementary specialties present a history of science fiction across national and genre boundaries, and trace its intellectual and creative roots in the philosophical and fantastic narratives of the ancient past. Science fiction as a literary genre is the central focus of the volume, but fundamental to its story is its non-literary cultural manifestations and influence. Coverage thus includes transmedia manifestations as an integral part of the genre's history, including not only short stories and novels, but also film, art, architecture, music, comics, and interactive media.

Lacan and the Posthuman

Author: Svitlana Matviyenko,Judith Roof

Publisher: Springer

ISBN: 331976327X

Category: Psychology

Page: 215

View: 9201

When Posthumanism displaces the traditional human subject, what does psychoanalysis add to contemporary conversations about subject/object relations, systems, perspectives, and values? This book discusses whether Posthumanism itself is a cultural indication of a shift in thinking that is moving from language to matter, from a politics focused on social relations to one organized according to a broader sense of object in environments. Together the authors question what is at stake in this shift and what psychoanalysis can say about it. Promoting psychoanalysis’ focus on the cybernetic relationships among subjects, language, social organizations, desire, drive, and other human motivations, this book demonstrates the continued relevance of Lacan’s work not only to continued understandings of the human subject, but to the broader cultural impasses we now face. Why Posthumanism? Why now? In what ways is Posthumanist thought linked to the emergence of digital technologies? Exploring Posthumanism from the insights of Lacan’s psychoanalysis, chapters expose and elucidate not only the conditions within which Posthumanist thought arises, but also reveal symptoms of its flaws: the blindness to anthropomorphization, projection, and unrecognized shifts in scale and perspective, as well as its mode of transcendental thought that enables many Posthumanist declarations. This book explains how Lacanian notions of the subject inform current discussions about human complicity with, and resistance to, algorithmic governing regimes, which themselves more wholly produce a “post”- humanism than any philosophical displacement of human centrality could.

Das Euro-Paradox

Wie eine andere Geldpolitik Europa wieder zusammen führen kann

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141601

Category: Political Science

Page: 320

View: 8522

Im Herzen der Krise, die Europa derzeit zu zerreißen droht, steht ein Paradox. Nicht die Kluft zwischen den wirtschaftlich starken Ländern des Nordens und den laxen Ökonomien des Südens oder die Einwanderung treiben die Spaltung voran, sondern – absurd genug – die gemeinsame Währung, der Euro. Warum? Analytisch brillant und fesselnd lenkt Yanis Varoufakis den Blick zurück auf die hochdramatischen wirtschaftspolitischen Wendepunkte des 20. Jahrhunderts: von der Aufgabe des Goldstandards 1973 über die Machtkämpfe zwischen Deutschland und Frankreich um Dominanz in der Eurozone bis zu den fatalen Folgen des Börsencrashs von 2008. Dass die Europäische Union als Bürokratie-Konglomerat im Dienste der Großindustrie entstand, ist kein Zufall; dass ihrer Währung demokratische Kontrollmechanismen fehlen, dagegen eine Katastrophe. Seit Amerika seine Rolle als Stabilisator der Weltwirtschaft nicht mehr spielt, zeitigen die Konstruktionsfehler des Euro immer dramatischere Folgen. Sollen auch in Zukunft die Schwächsten den Preis für die Fehler der Banker zahlen? Ein neues politisches Konzept ist nötig, um die Krise zu lösen und die europäische Idee zu retten.

Common Wealth

Das Ende des Eigentums

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593391694

Category: Political Science

Page: 437

View: 2619

In der momentanen Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen jetzt nach einer menschlicheren Alternative des Zusammenlebens. Eine Gesellschaft jenseits von Maximen wie Profit, Konkurrenz und Besitzdenken - ist das möglich? Michael Hardt und Antonio Negri, Autoren des Bestsellers äEmpireä, entwickeln in ihrem neuen grossen Werk einen provozierend optimistischen Gesellschaftsentwurf. Dieser beruht nicht mehr auf dem neoliberalen Gegensatz von Privatbesitz und öffentlichem Eigentum, sondern auf der Idee des Gemeinsamen (äcommonä). Ressourcen wie Wasser, Luft und Pflanzen und immaterielle Güter wie Wissen und Information gehören uns allen. Wenn wir sie teilen, wird der Weg frei für eine gerechtere Gesellschaft, an der alle partizipieren können. Im Streit um das politische Profil des 21. Jahrhunderts bieten die Autoren ein zentrales Gegengewicht zu all jenen, die uns weismachen wollen, dass die derzeitige Politik- und Wirtschaftsform die einzig mögliche sei.

Alternativen zum Kapitalismus

Vorschläge für eine demokratische Ökonomie

Author: Robin Hahnel,Erik Olin Wright

Publisher: N.A

ISBN: 9783865057341

Category:

Page: 260

View: 7253

Painting 2.0

Expression im Informationszeitalter

Author: Achim Hochdörfer,David Joselit,Manuela Ammer

Publisher: N.A

ISBN: 9783791354927

Category:

Page: 320

View: 2477

Geist und Natur

eine notwendige Einheit

Author: Gregory Bateson

Publisher: N.A

ISBN: 9783518282915

Category:

Page: 284

View: 4013

Schulden

Die ersten 5000 Jahre

Author: David Graeber

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608103104

Category: Political Science

Page: 536

View: 1052

Ein radikales Buch im doppelten Wortsinn, denn Graeber packt das Problem der Schulden an der Wurzel, indem er bis zu ihren Anfängen in der Geschichte zurückgeht. Das führt ihn mitten hinein in die Krisenherde unserer Zeit: Von der Antike bis in die Gegenwart sind revolutionäre Bewegungen immer in Schuldenkrisen entstanden. Graeber sprengt die moralischen Fesseln, die uns auf das Prinzip der Schulden verpflichten. Denn diese Moral ist eine Waffe in der Hand der Mächtigen. Die weltweite Schuldenwirtschaft ist eine Bankrotterklärung der Ökonomie. Der Autor enttarnt Geld- und Kredittheorien als Mythen, die die Ökonomisierung aller sozialen Beziehungen vorantreiben. Im Kern ist dieses Buch ein hohes Lied auf die Freiheit: Das sumerische Wort »amargi«, das Synonym für Schuldenfreiheit, ist Graeber zufolge das erste Wort für Freiheit in menschlicher Sprache überhaupt. David Graeber ist einer der Begründer der Occupy-Bewegung.

Direkte Aktion

ein Handbuch

Author: David Graeber

Publisher: N.A

ISBN: 9783894017750

Category: Anti-globalization movement

Page: 347

View: 6239

The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum

Psychothriller

Author: Iain Reid

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426450046

Category: Fiction

Page: 288

View: 6643

Der Überraschungs-Hit des Kanadiers Iain Reid - subtiler Psycho-Horror für Fans von Stephen King und Hitchcock Eine Frau fährt mit ihrem neuen Freund Jake durch die winterliche Weite Kanadas. Trotz ihrer besonderen Verbindung denkt sie darüber nach, die Sache zu beenden. Und während draußen die Dämmerung das einsame Land in Dunkelheit hüllt, werden drinnen im Wagen Gespräche und Atmosphäre immer unheimlicher: Weshalb hält die Erzählerin einen Stalker vor Jake geheim, der ihr seit längerem Angst macht? Warum gibt Jake nur bruchstückhaft etwas von sich preis? Wort für Wort steigt aus den Seiten ein kaum greifbares Unbehagen auf, denn eines ist von vornherein klar: Das junge Paar steuert unaufhaltsam in die Katastrophe ... Ein raffiniertes, stilistisch brillantes Psycho-Drama über Identität, menschliche Abgründe, Einsamkeit und Wahn - "Der kühnste und originellste literarische Psycho-Thriller seit langem." Chicago Tribune