Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Author: A. Kolomogoroff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642498884

Category: Mathematics

Page: 62

View: 6721

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistischen Methodenlehre

Author: H. Basler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662004291

Category: Mathematics

Page: N.A

View: 3342

VI ten Beispiele und Aufgaben überprüft. Dem Verleger, Herrn Liebing, danke ich flir sein bis in sachliche Einzelheiten gehendes Interesse, das er dem Entstehen dieses Buches entgegengebracht hat. Herbert Basler Würzburg, im April 1968 Vorwort zur 7. Auflage Das Konzept des Buches war und ist, flir Nicht-Mathematiker eine mathematisch saubere, aber soweit wie möglich von mathematischer Technik entlastete Einfüh rung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und angewandte Mathematische Statistik zu bieten. Während der vorangegangenen Auflagen habe ich bemerkt, da'~ auch bei Mathematikern ein Bedürfnis nach einer solchen Einflihrung als einer Propädeutik flir einschlägige rein mathematische Kurse besteht. Insbesondere diese Bindeglied Funktion zwischen mathematischer Theorie und Anwendungen habe ich in der vor liegenden Auflage weiter auszubauen versucht, da ich beispielsweise beobachte, daß es Mathematik-Studenten, die an Kursen für Nicht-Mathematiker teilnehmen, oft nicht mehr möglich ist, die vermeintliche Kluft zwischen so einer Statistischen Me thodenlehre und einer maßtheoretisch fundierten Wahrscheinlichkeitstheorie und Mathematischen Statistik zu überbrücken und den Zusammenhang zu sehen. In die se Richtung gehen die Erweiterungen am Schluß von 1. 4. 3 (S. 48), am Schluß von 2. 1 (Charakterisierungssatz nir Verteilungsfunktionen, S. 65f. ), im neuen Abschnitt 2. 2. 1 (Verwendung des Terminus "Grundgesamtheit", S. 73f. ) sowie der Abschnitt 3. 1 Stichproben. Dabei habe ich vielfach Kleindruck verwendet um "stärker vor wärts drängenden Lesern" die Möglichkeit zu geben, den Faden zu behalten, wenn sie solche Passagen übergehen wollen. Au1\erdem habe ich viele Teile neu formuliert, so z. B.

Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistischen Methodenlehre

Author: Herbert Basler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642579825

Category: Business & Economics

Page: 292

View: 7529

Mit der 11. Auflage dieses Lehrbuches liegt jetzt eine Neufassung vor. Beispielsweise wurde ein längerer Abschnitt über gewinnsteigernde Tippstrategien für das LOTTO "6 aus 49" eingefügt. Der Aufgabenteil enthält unter 34 Aufgaben mit Lösungen 9 neue Aufgaben. Der Umfang hat sich um 54 Seiten erweitert. Insgesamt aber wurde das bisherige Konzept beibehalten. Nicht-Mathematikern wird eine mathematisch saubere, aber soweit wie möglich von mathematischer Technik entlastete Einführung in die Materie geboten. Dabei hat sich herausgestellt: Auch bei Mathematikern besteht ein Bedürfnis nach einer solchen Einführung als einer Propädeutik für einschlägige rein mathematische Kurse. Didaktisch wird darauf gebaut, daß strenge Begrifflichkeit und intensive Anschauung in einem Verhältnis wechselseitiger Förderung stehen.

Mathematische Grundbegriffe und Grundsätze der Stochastik

Author: Detlef Plachky

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364256741X

Category: Mathematics

Page: 164

View: 1905

Einfache und bekannte Beispiele führen in die Welt der mathematischen Stochastik ein: Grundbegriffe aus Kombinatorik, Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik. Das Spektrum reicht von der Vorstellung der Bionimal-, Poisson- und negativen Binomialverteilung bis hin zur Kennzeichnung aller erwartungstreu schätzbaren Funktionen in Abhängigkeit von Trefferwahrscheinlichkeiten in Bernoulli-Experimenten. Darüber hinaus wird ein schätztheoretischer Zusammenhang mit Wahrscheinlichkeitsverteilungen aus der Physik hergestellt.

Elementare Grundbegriffe einer allgemeineren Wahrscheinlichkeitsrechnung I

Intervallwahrscheinlichkeit als umfassendes Konzept

Author: Kurt Weichselberger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642575838

Category: Business & Economics

Page: 684

View: 3220

Die Monographie stellt eine prinzipielle Verallgemeinerung der herkömmlichen Wahrscheinlichkeitstheorie vor. Diese erlaubt die Anwendung des Begriffs der Wahrscheinlichkeit auch in jenen Fällen, in denen die vorliegende Information nicht ausreicht, um jedes relevante Ereignis durch eine einzelne Zahl zu charakterisieren. Der mathematisch exakte Umgang mit Wahrscheinlichkeitsbewertungen erfordert eine systematische Erweiterung des Kanons der Begriffe und Methoden. Die Grundlagen hierfür werden im vorliegenden Band gelegt. Die Anwendungsmöglichkeiten von Intervallwahrscheinlichkeit sind beträchtlich umfassender als die des herkömmlichen Wahrscheinlichkeitsbegriffs, z.B. in den Bereichen Medizin, Technik, Versicherungswesen und künstliche Intelligenz.

Aufgabensammlung zur statistischen Methodenlehre und Wahrscheinlichkeitsrechnung

Mit Anhang „Tipp-Strategien für das LOTTO“

Author: Herbert Basler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 364248168X

Category: Business & Economics

Page: 190

View: 1893

In die 4. Auflage dieser Aufgabensammlung wurde eine in Aufgaben-Form gebrachte empirische Untersuchung über das Lotto 6 aus 49 aufgenommen, die auf der Auswertung von 1264 Lotto-Ausspielungen aus 25 Jahren beruht. Das Ergebnis lautet: Auch aus Sicht der Mathematischen Statistik gibt es rationale Tipp-Strategien. Sie lassen sich darauf gründen, daß die realen Lottospieler-Kollektive einem stark ausgeprägten Konsensverhalten folgen, das rationales individuelles Verhalten in der Form eines speziellen Gegen-den-Strom-Schwimmens ermöglicht. Allein die systematische Berücksichtigung einer einzigen kollektiv stark vernachlässigten Lottozahl - solche Zahlen werden als "Antikonsenszahlen" bezeichnet - hätte in den untersuchten Ausspielungen die mathematische Gewinn-Erwartung um ca. 30% erhöht gegenüber dem "Normal"-Wert von 50% des Einsatzes. Danach erscheint es hoch plausibel, daß Spieler, die ihre Tippreihen ausschließlich aus solchen "Antikonsenszahlen" bilden, sogar eine mathematische Gewinn-Erwartung erzielen können, die den Einsatz übersteigt. Ein Bereich solcher "Antikonsenszahlen" wird mit Hilfe eines statistischen Schätzverfahrens explizit bestimmt. Die praktische Nutzanwendung solcher Ergebnisse steht allerdings unter dem Vorbehalt, daß sich das kollektive Spielverhalten nicht signifikant ändert, z.B. weil es durch Informationen - wie die hier vorgelegten - gestört wird.

Elementare Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung

Mit 82 Beispielen und 73 Übungsaufgaben mit vollständigem Lösungsweg

Author: Karl Bosch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834897051

Category: Mathematics

Page: 194

View: 8814

Das Buch ist dies eine elementare Einführung in die Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitstheorie, die für ein sinnvolles Statistikstudium unentbehrlich sind. Dabei wird auf die praktische Bedeutung und Anwendbarkeit dieser Begriffe verstärkt eingegangen, was durch die Behandlung zahlreicher Beispiele erleichtert und durch viele Übungsaufgaben mit vollständigen Lösungswegen abgerundet wird.

Signale und Systeme

Lehr- und Arbeitsbuch mit MATLAB®-Übungen und Lösungen

Author: Martin Werner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834895237

Category: Technology & Engineering

Page: 386

View: 8713

Die überzeugende Struktur des Buchs liegt in der parallelen Behandlung des zeitkontinuierlichen und des zeitdiskreten Falls. Schwerpunkte bilden das Verstehen der mathematischen Zusammenhänge und die Anwendung der mathematischen Methoden anhand zu lösender Aufgaben aus Anwendungen der Informationstechnik. Zahlreiche Bilder, Tabellen und durchgerechnete Beispiele veranschaulichen die Anwendung, so dass sich das Buch sehr gut als Nachschlagewerk einsetzen lässt. Alle Beispiele sind mit ausführlichen Musterlösungen versehen.

Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik

Author: Otfried Beyer,Horst Hackel,Volkmar Pieper,Jürgen Tiedge

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322948706

Category: Technology & Engineering

Page: 264

View: 2947

Dieses Lehrbuch führt den Anwender der Mathematik, insbesondere Ingenieure und Naturwissenschaftler, in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik ein. Inhaltliche Schwerpunkte sind zufällige Ereignisse, Wahrscheinlichkeit, Zufallsgrößen, Stichproben, statistische Schätzverfahren, statistische Prüfverfahren sowie Regressions- und Korrelationsanalyse. Zahlreiche Beispiele sowie Aufgaben mit Lösungen bieten Möglichkeiten zur Kontrolle des erworbenen Wissens.

System- und Signaltheorie

Grundlagen für das informationstechnische Studium

Author: Otto Mildenberger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322888495

Category: Technology & Engineering

Page: 248

View: 5897

Wahrscheinlichkeitsrechnung und schließende Statistik

Praxisorientierte Einführung. Mit Aufgaben und Lösungen

Author: Günther Bourier

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834965553

Category: Business & Economics

Page: 382

View: 6668

Dieses einführende Lehrbuch zeigt den gesamten Weg von der elementaren Ermittlung von Wahrscheinlichkeiten bis zur Erstellung theoretischer Wahrscheinlichkeitsverteilungen auf. Es erklärt außerdem detailliert den Ablauf des statistischen Schließens, ausgehend von der Stichprobenauswahl über die Stichprobenauswertung bis zur Parameterschätzung und Hypothesenprüfung. Im Vordergrund stehen die Anwendung und praktische Umsetzung statistischer Methoden. Der Autor legt besonderen Wert auf eine anschauliche, verständliche und nachvollziehbare Beschreibung. Zu diesem Zweck werden alle Methoden in klar strukturierter Form, Schritt für Schritt und detailliert dargestellt. Übungsaufgaben und Kontrollfragen zu allen Kapiteln vertiefen den Stoff. Für alle rechnerisch zu lösenden Aufgaben ist eine ausführliche Lösung angegeben. Für die 7. Auflage wurde das Lehrbuch didaktisch überarbeitet, um die Verständlichkeit weiter zu verbessern.

Vergleich der alten und neuen Sicherheitsphilosophie am Beispiel einer Spundwandkonstruktion

Die Studie ist aufgrund des Seitenumfangs nur digital erhältlich (CD oder Download)

Author: Andrea Könecke-Dege,Andrea Conradi

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832405704

Category: Technology & Engineering

Page: 261

View: 9270

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Im vorliegenden Entwurf werden die alte und neue Sicherheitsphilosophie des Grundbaus sowie der Bodenmechanik miteinander verglichen und gegenübergestellt. Sicherheitsphilosophie bedeutet in diesem Zusammenhang das Erkennen und Zugrundelegen von elementaren Grundsätzen in Bezug auf die dauerhafte Beständigkeit von Bauwerken gegenüber allen vorhersehbaren Beanspruchungen. Die Begriffe "alt" und "neu" weisen dabei auf die unterschiedlichen Ansätze zur Festlegung dieser Sicherheit hin. Die angesprochenen elementaren Grundsätze für die Konstruktion und Bemessung von Bauwerken werden in allgemeingültigen Regelwerken, den sogenannten Normen, zusammengefaßt. In der bestehenden Deutschen Norm wird hierbei die alte Sicherheitsphilosophie zugrunde gelegt, während im Europäischen Normenwerk die neue Sicherheitsphilosophie zur Anwendung kommt. Im Zuge eines europäischen Zusammenwachsens besteht die Notwendigkeit einer länderübergreifenden Normung, wodurch es zu einer Ablösung der Deutschen Norm durch die Europäische Norm kommen soll. Aufgrund dieser Tatsache ist es von Interesse, die neue Sicherheitsphilosophie zu analysieren und mit der alten zu vergleichen, was die Grundlage für den vorliegenden Entwurf darstellt. Im Besonderen soll dabei auf die Verpreßankernormen eingegangen werden. Zur Einführung in die Thematik werden zunächst die Grundlagen der Normung im Bauwesen, sowie deren Hierarchie vorgestellt. Nachdem wir auf die Notwendigkeit einer einheitlichen Europäischen Norm eingegangen wird, kommt es im darauffolgenden Kapitel zur Erläuterung des Begriffes der Sicherheit. Im Anschluß daran folgt eine Beschreibung der in der Deutschen Norm angewandten alten Sicherheitsphilosophie im Grundbau. Bevor die Methodik der neuen Sicherheitsphilosophie und ihre Prinzipien aufgezeigt werden, erfolgt zum besseren Verständnis eine Definition von Grundbegriffen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik, da der Anwender in der Europäischen Norm auf eine neue Terminologie stößt. Nach den schematischen, rein theoretischen Ausführungen, werden zur Veranschaulichung praktische Berechnungsbeispiele angeführt und gegenübergestellt, bevor ein abschließender Vergleich beider Sicherheitsphilosophien erfolgt. Anhand der deutschen Verpreßankernorm und dem entsprechenden europäischen Entwurf wird die Anwendung der Sicherheitsphilosophien an einem konkreten Regelwerk aufgezeigt. Zwei Beispielaufgaben präzisieren unter Angabe von [...]

6000 Jahre Mathematik

Eine kulturgeschichtliche Zeitreise - 2. Von Euler bis zur Gegenwart

Author: Hans Wußing

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3540773134

Category: Mathematics

Page: 675

View: 5556

Mit dem Namen Euler wird der Beginn der modernen Mathematik verknüpft. Ausgehend von Eulers Leben und seiner wissenschaftlichen Arbeit illustriert der Autor im 2. Teil der mathematisch-kulturhistorischen Zeitreise den Werdegang der heutigen Mathematik. Dabei konzentriert er sich angesichts der hoch komplexen und fragmentierten Entwicklung der Mathematik im ausgehenden 20. Jahrhundert auf wichtige und exemplarische Entwicklungen. Ein spannendes Lesevergnügen für Mathematiker und alle, die sich für die Kulturgeschichte der Mathematik interessieren.

Grundlagen statistischer Wahrscheinlichkeiten

Kombinationen, Wahrscheinlichkeiten, Binomial- und Normalverteilung, Konfidenzintervalle, Hypothesentests

Author: Kurt Scharnbacher,Heinrich Holland

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322845435

Category: Mathematics

Page: 128

View: 5441

Endlich verstehen Sie die ökonomischen Anwendungsmöglichkeiten und Funktionsweisen statistischer Wahrscheinlichkeiten im Betrieb! Dieses Buch vermittelt Ihnen die grundlegenden Verfahren der Wahrscheinlichkeitsrechnung als auch der Wahrscheinlichkeitsverteilungen und zeigt Ihnen deren praktische Anwendung in Betrieb und Ökonomie. Beispiele und Fragen mit Musterlösungen dienen dem weiteren Verständnis.