Hadrian's Wall and the End of Empire

The Roman Frontier in the 4th and 5th Centuries

Author: Rob Collins

Publisher: Routledge

ISBN: 041588411X

Category: History

Page: 214

View: 852

There is no synthetic or comprehensive treatment of any late Roman frontier in the English language to date, despite the political and economic significance of the frontiers in the late antique period. Examining Hadrian's Wall and the Roman frontier of northern England from the fourth century into the Early Medieval period, this book investigates a late frontier in transition from an imperial border zone to incorporation into Anglo-Saxon kingdoms, using both archaeological and documentary evidence. With an emphasis on the late Roman occupation and Roman military, it places the frontier in the broader imperial context. In contrast to other works, Hadrian's Wall and the End of Empire challenges existing ideas of decline, collapse, and transformation in the Roman period, as well as its impact on local frontier communities. Author Rob Collins analyzes in detail the limitanei, the frontier soldiers of the late empire essential for the successful maintenance of the frontiers, and the relationship between imperial authorities and local frontier dynamics. Finally, the impact of the end of the Roman period in Britain is assessed, as well as the influence that the frontier had on the development of the Anglian kingdom of Northumbria.

Protecting the Roman Empire

Fortlets, Frontiers, and the Quest for Post-Conquest Security

Author: Matthew Symonds

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108383858

Category: Social Science

Page: N.A

View: 7760

The Roman army enjoys an enviable reputation as an instrument of waging war, but as the modern world reminds us, an enduring victory requires far more than simply winning battles. When it came to suppressing counterinsurgencies, or deterring the depredations of bandits, the army frequently deployed small groups of infantry and cavalry based in fortlets. This remarkable installation type has never previously been studied in detail, and shows a new side to the Roman army. Rather than displaying the aggressive uniformity for which the Roman military is famous, individual fortlets were usually bespoke installations tailored to local needs. Examining fortlet use in north-west Europe helps explain the differing designs of the Empire's most famous artificial frontier systems: Hadrian's Wall, the Antonine Wall, and the Upper German and Raetian limites. The archaeological evidence is fully integrated with documentary sources, which disclose the gritty reality of life in a Roman fortlet.

TRAC ...

Proceedings of the ... Annual Theoretical Roman Archaeology Conference

Author: Corisande Fenwick,Meredith Wiggins,Dave Wythe

Publisher: N.A

ISBN: 9781842173220

Category: History

Page: 162

View: 2233

A selection of papers from the seventeenth Theoretical Roman Archaeology conference 2007, held at University College London. Sessions included Developing Identity in Roman Studies?; The archaeology of ethnic conflict: Race, equality and power in the Roman world; Roman Archaeologies in Context; The Archaeological Potential of Londinium and Experiencing the Sacred.

TRAC 2005

Proceedings of the Fifteenth Annual Theoretical Roman Archaeology Conference which Took Place at the University of Birmingham, 31st March-3rd April 2005

Author: Ben Croxford

Publisher: Oxbow Books Limited

ISBN: N.A

Category: History

Page: 137

View: 4677

TRAC 2005 was held at the Institute of Archaeology and Antiquity, University of Birmingham, under the auspices of The Roman Society. Of the twenty-three papers delivered here, this volume presents eight, plus three special contributions. These three papers were commissioned to mark the fifteenth year of TRAC with the intention that they should take stock of TRAC to date and look to where it may go in the future. A very clear message is conveyed: that TRAC must continue to evolve and that a continued existence in its current form, though possible, will ultimately fail to realise further success. In seeking to engage with new ideas and theories, the endeavour symbolised by the first conference, to bring theory from the margins of Roman archaeology, continues today.

Reader's Guide to British History

Author: D. M. Loades

Publisher: Fitzroy Dearborn Publishers

ISBN: N.A

Category: Great Britain

Page: 1620

View: 9415

"A masterful attempt to describe the historical secondary literature of the British Isles -- from prehistory to the present day -- the set is comprised of substantial essays of 1,000 to 3,000 words each on a wide array of subjects -- all written by pre-eminent scholars in language accessible to beginning students and advanced researchers. Each listed essay title is given a thorough annotation."--"The Top 20 Reference Titles of the Year," American Libraries, May 2004.

An Atlas of Roman Britain

Author: Barri Jones,D. J. Mattingly

Publisher: Oxbow Books Limited

ISBN: N.A

Category: History

Page: 341

View: 5284

This is a comprehensive atlas containing over 270 detailed and wide-ranging maps, figures, plans and site photographs on all aspects of Roman Britain.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 8816

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Rom und das Schwert

wie Krieger und Waffen die römische Geschichte prägten

Author: Simon James

Publisher: N.A

ISBN: 9783805346474

Category: Electronic books

Page: 320

View: 6332

Das Schwert ist im alten Rom nicht nur das Erzeugnis einer hochentwickelten Technologie, sondern steht vor allem als Metapher imperialer Macht im Fokus. Vom Aufstieg Roms bis zum Aufstand der Völker im Norden und Osten des Reiches, die das Imperium Romanum schließlich in die Knie zwingen sollten, wird die Geschichte der Bewaffnung der römischen Soldaten nachgezeichnet. Simon James bietet so eine anregend neue Perspektive auf die römische Geschichte, indem er sie aus der Sicht der Legionäre und ihrer Aktionen beschreibt. In einer einzigartigen Verbindung von Militär- und Sozialgeschichte ze.

Basiswissen Archäologie

Theorien, Methoden, Praxis

Author: Colin Renfrew,Paul G. Bahn

Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh

ISBN: 9783805339483

Category: History

Page: 304

View: 4904

Mit mehr als 150.000 verkauften Exemplaren gilt der Band Archaeology: Theories, Methods and Practice im englischsprachigen Raum bereits jetzt als Standardwerk im Fach Archaologie. Diese jetzt erstmals auf Deutsch vorliegende sorgfaltig uberarbeitete und zum Teil vollig neu geschriebene Fassung ist eine ausserst gut lesbare Einfuhrung fur alle, die sich fur Archaologie interessieren und eine kompakte Darstellung der Methoden und Praxis archaologischer Arbeit suchen. Beruhmte Archaologen und Ausgrabungsstatten passieren Revue. Inhaltlich ist das Buch auf der Hohe der Forschung, auch die neuesten technischen Methoden und Technologien werden behandelt. (Philipp von Zabern 2009)

Kulturerbe und Denkmalpflege transkulturell

Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis

Author: Michael S. Falser,Monica Juneja

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839420911

Category: Social Science

Page: 370

View: 8303

Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von »Kulturerbe« in eine konfliktgeladene Schieflage geraten, die auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus aller Welt die kulturwissenschaftliche Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung grenzüberschreitender Kontaktzonen, flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen, hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.

Meine Taten / Res gestae divi Augusti

Author: Augustus

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110365162

Category: Literary Criticism

Page: 193

View: 8276

Der Rechenschaftsbericht des Kaisers Augustuswar einst auf zwei Bronzepfeilern in Rom aufgestellt. Während das Original verloren ging, wurde 1555 im heutigen Ankara eine Abschrift in lateinischer und griechischer Sprache gefunden. Augustus streicht nicht nur seine außenpolitischen Erfolge heraus, er betont auch seine Fürsorge für das Volk. Stolz berichtet er von seiner Bautätigkeit, aber auch von den zahlreichen Ehrungen, die ihm widerfuhren.

Wolle, Weber, Wirtschaft

die Textilproduktion der römischen Kaiserzeit im Spiegel der papyrologischen Überlieferung

Author: Kerstin Dross-Krüpe

Publisher: Otto Harrassowitz

ISBN: 9783447065160

Category: History

Page: 304

View: 7023

Textilien spielen zu allen Zeiten eine wichtige Rolle im sozialen und okonomischen Gefuge von Gesellschaften. Zusammen mit Nahrung und Wohnung gehoren sie zu den grundlegenden menschlichen Existenzbedurfnissen; sie schutzen den Korper nicht nur vor extremen klimatischen Bedingungen, sie sind auch Ausdruck des geschlechtlichen, sozialen, beruflichen oder wirtschaftlichen Status' des Tragers. Auch im Imperium Romanum nahm die Textilokonomie einen besonderen Stellenwert ein - nach der Landwirtschaft stellte sie das zweitwichtigste Betatigungsfeld dar und bot fur zahlreiche Personen Verdienstmoglichkeiten. Einsichten in die kaiserzeitliche Textilproduktion erlauben vor allem agyptische Papyri, die wie keine andere Quellengattung Auskunft uber das Alltagsleben und das okonomische Handeln von Individuen und Staat geben. Ausgehend von einem formalistischen Ansatz wirft die Studie Wolle - Weber - Wirtschaft neues Licht auf die kaiserzeitliche Textilproduktion. Kerstin Dross-Krupe kann mit dem Einsatz von modernen okonomischen Begrifflichkeiten und Denkmodellen als heuristische Kategorien Zusammenhange innerhalb der antiken Textilokonomie sichtbar zu machen, die bisher verborgen geblieben sind. Zudem stellt sie neben die Analyse der Papyri Erkenntnisse aus der (experimentellen) Archaologie, um in einer interdisziplinaren Annaherung die Ablaufe dieses Wirtschaftssektors sichtbar zu machen und letztlich das Verstandnis der antiken Okonomie als Ganzes zu vertiefen. Am gut dokumentierten Beispiel des romischen Agypten werden so Modelle zur Funktionsweise der Textilproduktion entwickelt, deren Gultigkeit sich auch fur anderen Gebiete des Imperium Romanum erwarten lasst.

Elegieen von Properz

Author: Karl Ludwig von Knebel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 210

View: 3487

Kontinuität und Diskontinuität

Germania inferior am Beginn und am Ende der römischen Herrschaft ; Beiträge des deutsch-niederländischen Kolloquiums in der Katholieke Universiteit Nijmegen, (27. bis 30.6.2001)

Author: Thomas Grünewald

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110176889

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 435

View: 9420

What changes coincided with Roman rule on the lower reaches of the Rhine? What aspects of life remained untouched by Romanization? What continuities and discontinuities can be identified in politics, society, the economy, and culture of Germania Inferior? Historical transitions such as the early and final phase of Roman rule are especially illuminating phenomena for the historical sciences. As small as Germania Inferior was, the province did not develop uniformly. Differences between urban and rural environments, between northern and southern regions, and between political, social, economic, and-cultural aspects of life have been found. The Dutch and German archaeologists and experts on ancient history who have contributed to this volume offer discriminating answers to the question of continuity.

Die Bevölkerung Der Griechisch-Römischen Welt

Author: Julius Beloch

Publisher: Wentworth Press

ISBN: 9780270384772

Category: History

Page: 540

View: 7902

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Hadrian

der rastlose Kaiser

Author: Anthony Richard Birley

Publisher: N.A

ISBN: 9783805336567

Category: Emperors

Page: 124

View: 774

Der Römische Limes

eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte

Author: Wolfgang Moschek

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 393952610X

Category: Excavations (Archaeology)

Page: 270

View: 6108

Invasion der Barbaren

Die Entstehung Europas im ersten Jahrtausend nach Christus

Author: Peter Heather

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608101896

Category: History

Page: 667

View: 5079

Spätrömische Dekadenz und plündernde Vandalen: so lauten die Klischees über die sogenannte Völkerwanderungszeit. Doch wie entstand im ersten Jahrtausend aus dem hochentwickelten römischen Süden und dem barbarischen Norden die neue kulturelle Einheit Europa? Um Christi Geburt war Europa zweigeteilt in den hochentwickelten Süden der Mittelmeerkulturen und den unentwickelten Norden germanischund slawisch sprechender Stammeskulturen. Diese kannten weder die Schrift noch den steinernen Siedlungsbau, ein stehendes Heer oder die Geldwirtschaft, geschweige denn Städte mit Feuerwehr und Müllabfuhr. Wie konnte der »Ansturm der Barbaren« dem römischen Imperium den Todesstoß versetzen? Peter Heather stellt diese alte Frage im Licht der Erkenntnisse zur Ethnogenese und der modernen Migrationsforschung neu. Vom Hunnensturm bis zu den Wikingern untersucht er die Dynamik der europäischen Wanderungsbewegungen. Die sozialen und wirtschaftlichen Wechselwirkungen zwischen beiden Kulturräumen veränderten diese von Grund auf und ließen sie langfristig zu einer neuen kulturellen Einheit werden: dem Europa, das wir in weiterentwickelter Form noch heute kennen.

Das palmyrenische Teilreich

Author: Udo Hartmann

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515078009

Category: History

Page: 532

View: 2566

This highly detailed and annotated thesis examines the political history of Palmrya with particular attention paid to the turmoil and unrest of the 3rd century AD, a century which saw crises across the Roman Empire. Chapters examine the problematic evidence, relations with Syria and Persia, cities and towns, coins, kings and rulers. German text.

Heer und Integrationspolitik

Author: Werner Eck,Hartmut Wolff

Publisher: N.A

ISBN: 9783412066864

Category: Inscriptions, Latin

Page: 615

View: 4360