Hamlet-Handbuch

Stoffe, Aneignungen, Deutungen

Author: Peter Marx

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 347600516X

Category: Literary Criticism

Page: 563

View: 9305

Moderne mythische Gestalt und Kernbestand des kulturellen Kanons. Kaum eine Figur beherrscht so sehr die westliche Vorstellung vom Theater wie Shakespeares Hamlet. Das Handbuch beschäftigt sich mit dem Hamlet-Stoff und seiner Deutung und vermittelt Hintergrundwissen zum Shakespeareschen Drama. Der Schwerpunkt liegt auf der vielgestaltigen Rezeptionsgeschichte. Sowohl die Bühnengeschichte als auch die Aneignungen der Figur in Kunst, Literatur, Musik, Film und Populärkultur werden ausführlich beleuchtet. Mit vielen Beispielen, teilweise in englischer Sprache.

Hamlet Cicerone

Ein Lektürebegleiter durch die Tragödie des Prinzen

Author: Günther Flemming

Publisher: epubli

ISBN: 3737519374

Category: Fiction

Page: 460

View: 2172

Es ist die Tragik des Prinzen, dass seine bei Beginn der Bühnenhandlung einsetzende wahre Prinzwerdung erst gelingt, als er bereits tödlich verwundet ist. – Mit Zitaten in englisch und in Deutsch.

Faust-Handbuch

Konstellationen – Diskurse – Medien

Author: Carsten Rohde,Thorsten Valk,Mathias Mayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476053636

Category: Literary Criticism

Page: 616

View: 5553

Die Fabel vom Schwarzkünstler Faust gehört zu den großen Stoffen der Weltliteratur. Ihre Ursprünge liegen in der Umbruchszeit zwischen Mittelalter und Neuzeit, durch Goethes Bearbeitung erlangte sie Weltruhm. Daneben stehen zahlreiche Adaptionen in allen Kulturen, in den unterschiedlichsten Künsten und Medien. Das Faust-Handbuch bietet erstmals einen umfassenden und systematischen Überblick über diesen ‚Stoff aller Stoffe‘. Der erste Teil beleuchtet allgemeine literatur- und kulturwissenschaftliche Aspekte des Faust-Stoffes in epochenübergreifenden Längsschnitten. Der Hauptteil gliedert die Stoffgeschichte in vier Epochen und behandelt in einer Vielzahl von Einzelartikeln wichtige Stationen sowohl der Gattungs- und Mediengeschichte als auch der Problem- und Kulturgeschichte.

Film. Bild. Wirklichkeit

Reflexion von Film - Reflexion im Film

Author: Thomas Metten,Michael Meyer

Publisher: Herbert von Halem Verlag

ISBN: 3869621427

Category: Social Science

Page: 482

View: 9045

Der Band "Film. Bild. Wirklichkeit. Reflexion von Film – Reflexion im Film" geht über das Konzept von Reflexivität hinaus, welches semiotisch orientierte Literatur- und Medienwissenschaften als Durchbrechung der Illusionswirkung fiktionaler Bilder, Texte und Filme entwickelten. Hier wird Reflexivität im Spannungsfeld filmischer Wirklichkeitskonstitution und außerfilmischer Wirklichkeit erforscht, die sich auf verschiedene Ebenen des Films bezieht und verschiedene Aufgaben erfüllen kann. So können beispielsweise reflexive Elemente im Spielfilm wie im Dokumentarfilm die Authentizität der Darstellung außer-filmischer Wirklichkeit bekräftigen, etwa der Herstellung der Wirklichkeit des Films oder der dargestellten Wirklichkeit einer anderen Kultur. Das komplexe Zusammenspiel von Reflexivität und filmischer Wirklichkeitskonstitution wird bewusst anhand drei zentraler Filmgattungen wie dem narrativen Spielfilm, dem nicht fiktionalen Film und dem Animationsfilm untersucht, um Einsichten in die Vielfalt und Systematik der Formen und Funktionen reflexiver Momente zu gewinnen, was beispielsweise die Materialität des Films und die Partizipation der Betrachter angeht. Zu den Beispielen zählen Dogma-Filme, Hindi-Filme, Literaturverfilmungen, Musikvideos, Dokumentarfilme, ethnografische Filme, Experimentalfilme, Comic-Adaptierungen und postmoderne Animationsfilme.

Kleist-Jahrbuch 2017

Author: Andrea Allerkamp,Günter Blamberger,Ingo Breuer,Barbara Gribnitz,Hannah Lotte Lund,Martin Roussel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476045161

Category: Literary Criticism

Page: 236

View: 3425

Das Kleist-Jahrbuch 2017 dokumentiert die Verleihung des Kleist-Preises 2016 mit den Reden der Preisträgerin Yoko Tawada, der Vertrauensperson der Jury Ulrike Ottinger und des Präsidenten der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger sowie die Beiträge der Tagung ›Kleists Shakespeare‹ (mit Beiträgen u.a. von Claudia Olk, David Wellbery und Rüdiger Görner) und des Nachwuchskolloquiums ›Genie oder nicht Genie ... Kleist und die Shakespeare-Rezeption um 1800‹. Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen zu Kleist beschließen den Band.

Hamlet Manual

A Facing-Pages Translation into Contemporary English

Author: Jonnie Patricia Mobley

Publisher: Lorenz Educational Press

ISBN: 0787780316

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 48

View: 7826

Make Shakespeare?s Hamlet come alive for your students! This manual is filled with background information on Shakespeare and his theatre, suggestions for teaching and producing the play, summaries of every scene, and questions and answers for every act. You?ll also find an annotated bibliography, a guide to pronouncing proper names, a Shakespearean time line, and a glossary of terms. For the best experience, use this manual alongside the Access to Shakespeare edition of Hamlet.

Martin Rupprecht

Bühnen Bilder

Author: Martin Rupprecht

Publisher: Verlag Theater der Zeit

ISBN: 3957491665

Category: Performing Arts

Page: 240

View: 9291

Der Bühnen- und Kostümbildner Martin Rupprecht gilt als "einer der führenden Ausstatter des deutschsprachigen Raums, dessen 'Kunst der atmosphärischen Konzentration' variantenreich, opulent und ironisch herkömmliche Sehgewohnheiten bricht und starke optische Akzente setzt". (Rowohlt Theaterlexikon) Neben klassischen Opern hat er insbesondere im Neuen Musiktheater als kongenialer Partner von Regisseuren wie Mauricio Kagel, Winfried Bauernfeind und Michael Hampe gewirkt. Zahlreiche Werke, etwa von Kagel, Henri Pousseur, Hans Werner Henze und Wilhelm Dieter Siebert, brachte er zur Ur- oder Erstaufführung. Er war u. a. in Berlin, Tokio, Los Angeles und Stockholm tätig. Der Band dokumentiert in großformatigen Bildern und opulenter Ausstattung das Bühnenwerk von Rupprecht, begleitet von Beiträgen u. a. von Achim Freyer, Christoph Tannert, Mauricio Kagel und Peter W. Marx.

Handbuch Literatur & Psychoanalyse

Author: Frauke Berndt,Eckart Goebel

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311033268X

Category: Literary Criticism

Page: 712

View: 8614

Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick über die enge Beziehung zwischen Literatur und Psychoanalyse. In den Blick kommen dabei die Literatur als Gegenstand der Psychoanalyse und das psychoanalytische Wissen der Literatur. Systematisch aufbereitet werden auch die literarischen Dimensionen der Psychoanalyse und das Verhältnis zwischen Psychoanalyse und Kultur- bzw. Literaturwissenschaft. Zwei Register und ein Glossar beschließen den Band.

Marc Aurel

Der Kaiser und seine Welt

Author: Alexander Demandt

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340673720X

Category: Biography & Autobiography

Page: 592

View: 9817

Keinen römischen Kaiser kennen wir so genau wie Marc Aurel – und nur wenige Historiker sind so vertraut mit den außergewöhnlich reichen Quellen zu seinem Leben wie Alexander Demandt. In seinem jüngsten Werk stellt er uns den berühmten Philosophenkaiser und dessen krisengeschüttelte Epoche meisterhaft vor Augen und zieht noch einmal alle Register seines Könnens. Alexander Demandt erklärt die Grundlagen des römischen Staatswesens, beschreibt die Kämpfe mit den Parthern und den Donaugermanen, den Vorboten der Völkerwanderung, sowie die Christenprozesse – trotz der Humanisierung des Rechts. Schließlich führt er uns ein in die Gedankenwelt des Kaisers, die uns nicht zuletzt dank dessen weltberühmten Selbstbetrachtungen, den „Wegen zu sich selbst“, bekannt ist. Auf diese Weise entsteht das Portrait eines Mannes, der sich wie kein anderer um Weisheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit mühte und mit stoischer Standhaftigkeit seine Herrscherpflichten erfüllte. Nicht von ungefähr war dieser Kaiser die Lieblingsgestalt des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt.

Die tragische Gestalt der Ophelia als Zerrspiegel Hamlets

Author: Julia Kulewatz

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 364017772X

Category:

Page: 52

View: 6152

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Universitat Erfurt, Veranstaltung: BA- Literaturwissenschaft/BA- Anglistik: Hamlet: Text- Stage- Screen," 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: William Shakespeares Meisterwerk ist die Tragodie um einen danischen Konigssohn, der der Melancholie verfallen ist und den es nach Rache durstet. Es ist uberaus ungewohnlich, wie sich das ganze Drama auf die Schlusselfigur des Hamlets hin organisiert. Ophelia fungiert als Zerrspiegel jener Schlusselfigur. Der moralischen Problematik und dem daraus resultierenden inneren Konflikt des Kronprinzen, wird der Weg geebnet, selbst die eigene Vernunft in Frage zu stellen. Hamlet ist das figurale Zentrum des Dramas, um ihn herum ordnen sich alle Figuren, Horatio wird zum idealisierten moralischen Spiegelbild des Prinzen, Ophelia zu seinem zerstorten Zerrbild. Fur diese Entwicklungen und Wandlungen ist die Suche nach Wahrheit und die Bedeutung der Vernunft, fur diese, von enormer Wichtigkeit. Die Begegnung mit dem Wahnhaften scheint unvermeidbar und ist ebenso bedeutsam fur die Liebesbeziehung von Hamlet und Ophelia, der ich mich in meinen Ausfuhrungen ausfuhrlich widmen werde. Ausserdem werde ich beleuchten, inwieweit Shakespeare Vernunft und Wahnsinn miteinander verwoben hat, um Wirklichkeit zu verhullen, um diese in einen transzendenten Moment, in der Innerlichkeit Hamlets in Frage zu stellen. Diesen Prozess erlebt vor allem Hamlet und doch hat er enorme Auswirkungen auf die Figuren um ihn, besonders fur die ihn liebende Ophelia, deren Emotionalitat und geistige Verfassung an die Handlungen des Prinzen gebunden sind. Ich werde versuchen, die Begriffs- und Werteverschiebungen, die sich in Hamlet vollziehen, transparenter erscheinen zu lassen und die Konsequenzen fur den Verlauf des Dramas zu erortern. Anhand der tragischen Gestalt Ophelias will ich den in ihm klaffenden Zusammenbruch, die

Die seltsamsten Orte der Antike

Gespensterhäuser, Hängende Gärten und die Enden der Welt

Author: Martin Zimmermann

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727050

Category: History

Page: 336

View: 2904

Vergessen Sie alles, was Sie über die Antike zu wissen glauben – und freuen Sie sich auf eine Reise zu Gärten der Liebe und uralten Bibliotheken des Orients, zu goldenen Pferdeställen im pharaonischen Ägypten und Geisterhäusern in Athen, zu Piratenstädten im Gebirge und zum Mittelpunkt der Welt! Jenseits des Forum Romanum un d der Akropolis gibt es Orte, von denen kein Lateinlehrer je erzählt hat. Zu ihnen gehört das einst mächtige Eridu, im Bewusstsein der Sumerer die Urstadt der Welt, ebenso wie Megalopolis, das so fremd anmutet wie die leerstehenden Megacitys im heutigen China. Aber auch das Grabmal der ägyptischen Herrscherin Kleopatra in Alexandria – Symbol einer der größten Liebesgeschichten der Menschheit – ist eine dieser seltsamen Stätten, die es kennenzulernen lohnt. Das Gleiche gilt für die Stadt der Elefanten im Nahen Osten, wo Zehntausende von Tieren gezüchtet wurden, weil die umliegenden Königreiche ihre Heere damit ausstatten wollten. Und dann warten auf uns rätselhafte Plätze einer fernen Vergangenheit, wo verstörende Rituale gepflegt wurden wie im Heiligtum der Gula in Isin oder in jener Stadt in Gallien, wo die Kelten Totenschädel erschlagener Feinde in ihre Haustüren einpassten, die noch heute zu sehen sind. Zu diesen und vielen weiteren Orten einer unbekannten Antike führt Martin Zimmermann, einer der besten Kenner des Altertums, in seinem ebenso klugen wie unterhaltsamen Buch.

Shakespeare-Handbuch

die Zeit, der Mensch, das Werk, die Nachwelt

Author: Ina Schabert

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Dramatists, English

Page: 955

View: 4271

Hamlet Manual

A Facing-Pages Translation into Contemporary English

Author: Jonnie Patricia Mobley

Publisher: Lorenz Educational Press

ISBN: 1885564090

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 48

View: 5659

This manual was designed for use with "Access to Shakespeare: The Tragedy of Hamlet," and offers a wealth of instructional tools to help educators bring the work to life for their students. (Plays/Drama)

Politische Theorie und Ideengeschichte

Eine Einführung

Author: Herfried Münkler,Grit Straßenberger

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406689256

Category: Political Science

Page: 426

View: 8724

Zum Buch Unsere Welt ist wieder politischer geworden. Eine Krise folgt auf die nächste, die Weltordnung hat sich in eine Weltunordnung verwandelt. Wo lässt sich Orientierung finden? Herfried Münkler und Grit Straßenberger führen den Leser in das Archiv politischen Denkens, wo die Ideen der großen Philosophen aufbewahrt werden – Platon und Aristoteles, Augustinus und Thomas von Aquin, Machiavelli und Thomas Hobbes, John Locke und Jean-Jacques Rousseau, Montesquieu und Kant, Hegel und Marx, Max Weber und Carl Schmitt. Bei ihnen lässt sich Material finden für das Labor, in dem jeder für sich am Verständnis der Gegenwart werkeln muss. So führt dieses Buch ein in die politische Ideengeschichte und die politische Theorie, und zeigt dabei, was dieses Fach leisten kann, um Sichtachsen in unsere verworrene Zeit zu schlagen.

Die hohe Kunst des Alterns

Kleine Philosophie des guten Lebens

Author: Otfried Höffe

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727484

Category: Self-Help

Page: 187

View: 1270

Altern will gelernt sein, sagt der Tübinger Philosoph Otfried Höffe. Umfassend behandelt er auch die ökonomischen, medizinischen, juristischen und sozialen Aspekte des Themas und fragt sehr konkret nach den Voraussetzungen, um in Würde glücklich altern zu können. Das Buch richtet sich unmittelbar an die Betroffenen und behandelt auch die Themen Sterben und Tod. «Was du als Kind nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem Älteren zu!» Mit dieser Goldenen Regel formuliert Otfried Höffe eine ebenso einfache wie überzeugende Sozialethik des Alters. Er wendet sich gegen die Übermacht der Ökonomie und die Dominanz negativer Altersbilder. Auf die Drohkulisse der «alternden Gesellschaft» antwortet er mit der Perspektive der «gewonnenen Jahre» und gibt auch praktische Ratschläge wie «die vier L»: Laufen, Lernen, Lieben und Lachen arbeiten der Altersschwäche entgegen und verhelfen nicht nur zu Wohlbefinden, sondern auch zu einem beträchtlichen körperlichen, geistigen, sozialen und emotionalen Kapital. Denn was die Erfahrung lehrt, das hat die Forschung längst bestätigt: dass man die dem Alter entgegenwirkenden Kräfte zu einem erheblichen Teil bei sich und in sich selbst findet.

Geschichte Brandenburgs

Author: Peter-Michael Hahn

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406693369

Category: History

Page: 128

View: 5398

Die Mark Brandenburg war das Kernland Preußens, aber immer auch eine eigenständige Region. Peter-Michael Hahn, ein vorzüglicher Kenner der Landesgeschichte, verfolgt in diesem informativen, einführenden Überblick die Geschichte Brandenburgs von der Frühzeit bis zur Entstehung des heutigen Bundeslandes.