Herbarium florae Brasiliensis

plantae Brasilienses exsiccatae, quas denominatas, partim diagnosi aut observationibus instructas botanophilis

Author: Karl Friedrich Philipp von Martius

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Botany

Page: 352

View: 3642

Herbarium

Author: Klaus Carl

Publisher: Parkstone International

ISBN: 1780421745

Category: Art

Page: 256

View: 8945

Das Mega Square Herbarium basiert auf dem botanischen Werk des berühmten Pflanzenexperten Basilius Beslers, der als einer der ersten über 1000 verschiedene Pflanzenarten beschrieb, zeichnete und präparierte. Seine Zeichnungen haben sowohl großen wissenschaftlichen als auch künstlerischen Wert und geben lebendige Einblick in die vielseitige Flora Europas. Diese Mega Square Ausgabe mit seinem praktischen Format ist ein ideales Geschenk.

Markus Hofer - Herbarium Sculpturale

Author: Matthias Svojtka ,Edelbert Köb

Publisher: ALBUM VERLAG

ISBN: 3851641949

Category:

Page: 205

View: 3193

Das neue Buch „Markus Hofer – Herbarium sculpturale“ behandelt eine speziellen Aspekt im Schaffen des österreichischen Bildhauers. Es handelt sich um eine Werkgruppe von „Pflanzenskulpturen“, von Objekten, die eine Mischung aus Topfpflanzen und Kunstwerken darstellen.

Das Auftrocknen der Pflanzen für's Herbarium

und die Aufbewahrung der Pilze, nach einer Methode wodurch jenen ihre Farbe, diesen ausserdem auch ihre Gestalt erhalten wird

Author: F. Luedersdorff

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Botanical specimens

Page: 150

View: 6011

Thomae Pancovii Herbarium portatile

oder behendes Kräuter- u. Gewächs-Buch : darin nicht allein 1363 so wol einheim., als außländ. Kräuter, zierl. u. eingetl. abgebildet, sondern auch d. meisten ... kürtzl. erkl. werden

Author: Thomas Panckow

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Botany

Page: 366

View: 9448

Herbarium mycologicum oeconomicum

die für Land-, Forst- und Hauswirthschaft, den Gartenbau und die Industrie schädlichen resp. nützlichen Pilze in getrockneten Exemplaren

Author: Felix von Thümen

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 3015

Herbarium des Präsens

Author: Elisabeth Vera Rathenböck

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 79

View: 1659

Das Pflanzenbuch, spätlateinisch "Herbarium", oder "Herbar" ist eine zu Forschungs-, Archiv- und Lehrzwecken angelegte Sammlung getrockneter, meist gepresster und auf Papierbögen aufgezogener Pflanzen. Bei sachgemäßer Verwahrung behalten die meisten ihre diagnostisch wichtigen Merkmale. Wie Blätter und Blüten hat Elisabeth Vera Rathenböck Begriffe aus dem Fluss der Zeit gegriffen und zum Zwecke der literarischen Diagnose unserer Gegenwart zu einem essayistischen Glossar von A - Z, Zum "Herbarium des Präsens" geordnet.

Das Herbarium Martii

Author: August Wilhelm Eichler,Karl Friedrich Philipp von Martius

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Herbaria

Page: 24

View: 8438

Das kleine Herbarium

Ein Buch zum Sammeln, Erinnern und Bewahren

Author: Saskia de Valk,Maartje van den Noort

Publisher: N.A

ISBN: 9783959100403

Category:

Page: 112

View: 5471

Was blüht denn da? Der Fotoband

Author: Margot Spohn

Publisher: Kosmos

ISBN: 3440147916

Category: Nature

Page: 448

View: 9488

Pflanzenbestimmung mit dem Standardwerk. Bestimmen Sie ganz einfach über 550 Blumen – mit der bewährten Einteilung nach Blütenfarbe und Blütenform und mehr als 1.300 Fotos und Zeichnungen. Je Blume mehrere Fotos und eine Zeichnung mit Hinweispfeilen für wichtige Bestimmungsmerkmale. Die Verwechslungsarten mit Fotos und alle Informationen zur Unterscheidung helfen bei der präzisen Bestimmung. Extra: 40 Nutzpflanzen und die wichtigsten essbaren Wildpflanzen. Mit „Was blüht denn da?“ bestimmen Sie alle Blumen schnell und sicher.

Geschichte der Botanik

Leben und Leistung grosser Forscher

Author: Karl Mägdefrau

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642394000

Category: Science

Page: 359

View: 6491

Wie für alle Wissenschaftsgebiete gilt auch für die Botanik, dass ein vertieftes Verständnis des gegenwärtigen Standes dieser Disziplin nur durch die Kenntnis ihrer historischen Entwicklung möglich ist. Die zweite, bearbeitete Auflage der »Geschichte der Botanik« beschreibt in über 20 Kapiteln den Werdegang der Botanik von Aristoteles über Linné bis ans Ende des 20. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt dabei in der biographischen Würdigung überragender Forscher dieses Faches. Der Hauptteil des Werkes wird durch einen umfangreichen Anmerkungsteil ergänzt, der genaue Quellenangaben, bibliographisch vollständige Zitate der Originalwerke und Hinweise auf Biographien enthält. Zahlreiche Abbildungen illustrieren die Übersicht in anschaulicher Weise.