Human Transit

How Clearer Thinking about Public Transit Can Enrich Our Communities and Our Lives

Author: Jarrett Walker

Publisher: Island Press

ISBN: 1610911741

Category: Transportation

Page: 235

View: 5078

Public transit is a powerful tool for addressing a huge range of urban problems, including traffic congestion and economic development as well as climate change. But while many people support transit in the abstract, it's often hard to channel that support into good transit investments. Part of the problem is that transit debates attract many kinds of experts, who often talk past each other. Ordinary people listen to a little of this and decide that transit is impossible to figure out. Jarrett Walker believes that transit can be simple, if we focus first on the underlying geometry that all transit technologies share. In Human Transit, Walker supplies the basic tools, the critical questions, and the means to make smarter decisions about designing and implementing transit services. Human Transit explains the fundamental geometry of transit that shapes successful systems; the process for fitting technology to a particular community; and the local choices that lead to transit-friendly development. Whether you are in the field or simply a concerned citizen, here is an accessible guide to achieving successful public transit that will enrich any community.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 2036

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Walkable City Rules

101 Steps to Making Better Places

Author: Jeff Speck

Publisher: Island Press

ISBN: 1610918991

Category: Architecture

Page: 312

View: 9452

"Cities are the future of the human race, and Jeff Speck knows how to make them work.” —David Owen, staff writer at the New Yorker Nearly every US city would like to be more walkable—for reasons of health, wealth, and the environment—yet few are taking the proper steps to get there. The goals are often clear, but the path is seldom easy. Jeff Speck's follow-up to his bestselling Walkable City is the resource that cities and citizens need to usher in an era of renewed street life. WalkableCity Rules is a doer's guide to making change in cities, and making it now. The 101 rules are practical yet engaging—worded for arguments at the planning commission, illustrated for clarity, and packed with specifications as well as data. For ease of use, the rules are grouped into 19 chapters that cover everything from selling walkability, to getting the parking right, escaping automobilism, making comfortable spaces and interesting places, and doing it now! Walkable City was written to inspire;Walkable City Rules was written to enable.Itis the most comprehensive tool available for bringing the latest and most effective city-planning practices to bear in your community. The content and presentation make it a force multiplier for place-makers and change-makers everywhere.

Completing Our Streets

The Transition to Safe and Inclusive Transportation Networks

Author: Barbara McCann

Publisher: Island Press

ISBN: 1610914325

Category: Transportation

Page: 224

View: 2762

Across the country, communities are embracing a new and safer way to build streets for everyone—even as they struggle to change decades of rules, practice, and politics that prioritize cars. They have discovered that changing the design of a single street is not enough: they must upend the way transportation agencies operate. Completing Our Streets begins with the story of how the complete streets movement united bicycle riders, transportation practitioners and agencies, public health leaders, older Americans, and smart growth advocates to dramatically re-frame the discussion of transportation safety. Next, it explores why the transportation field has been so resistant to change—and how the movement has broken through to create a new multi-modal approach. In Completing Our Streets, Barbara McCann, founder of the National Complete Streets Coalition, explains that the movement is not about street design. Instead, practitioners and activists have changed the way projects are built by focusing on three strategies: reframe the conversation; build a broad base of political support; and provide a clear path to a multi-modal process. McCann shares stories of practitioners in cities and towns from Charlotte, North Carolina to Colorado Springs, Colorado who have embraced these strategies to fundamentally change the way transportation projects are chosen, planned, and built. The complete streets movement is based around a simple idea: streets should be safe for people of all ages and abilities, whether they are walking, driving, bicycling, or taking the bus. Completing Our Streets gives practitioners and activists the strategies, tools, and inspiration needed to translate this idea into real and lasting change in their communities.

Dead Aid

Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann

Author: Dambisa Moyo

Publisher: Haffmans & Tolkemitt

ISBN: 3942989719

Category: Social Science

Page: 236

View: 8999

Afrika ist ein armer Kontinent. Ein Kontinent voller Hunger, blutiger Konflikte, gescheiterter Staaten, voller Korruption und Elend. Um zu helfen, adoptieren Prominente afrikanische Halbwaisen und flanieren durch Flüchtlingslager, laden die Gutmenschen unter den Popstars zu Benefiz-Konzerten, und westliche Staaten haben in den letzten 50 Jahren eine Billion Dollar an afrikanische Regierungen gezahlt. Aber trotz Jahrzehnten von billigen Darlehen, nicht rückzahlbaren Krediten, Schuldenerlassen, bilateraler und multilateraler Hilfe steht Afrika schlimmer da als je zuvor. Mit Dead Aid hat Dambisa Moyo ein provokatives Plädoyer gegen Entwicklungshilfe und für Afrika geschrieben. Knapp, faktenreich und zwingend legt sie ihre Argumente dar. Entwicklungshilfe, im Sinne von Geld-Transfers zwischen Regierungen, macht abhängig. Sie zementiert die bestehenden Gegebenheiten, fördert Korruption und finanziert sogar Kriege. Sie zerstört jeden Anreiz, gut zu wirtschaften und die Volkswirtschaft anzukurbeln. Entwicklungshilfe zu beziehen ist einfacher, als ein Land zu sanieren. Im Gegensatz zu Bono und Bob Geldoff weiß Moyo, wovon sie spricht. Die in Sambia geborene und aufgewachsene Harvard-Ökonomin arbeitete jahrelang für die Weltbank. In Dead Aid erklärt sie nicht nur, was die negativen Folgen von Entwicklungshilfe sind und warum China für Afrika eine Lösung und nicht Teil des Problems ist; sie entwirft zudem einen Weg, wie sich Afrika aus eigener Kraft und selbstbestimmt entwickeln kann. In den USA und Großbritannien löste Dead Aid eine hitzige Debatte aus. Es stand mehrere Wochen auf der New York Times Bestsellerliste und wurde vom Sunday Herald zum Buch des Jahres gewählt. Das Time Magazine wählte Dambisa Moyo 2009 zu einer der 100 wichtigsten Persönlichkeiten der Welt.

Tod und Leben großer amerikanischer Städte

Author: Jane Jacobs

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602123

Category: Architecture

Page: 220

View: 761

In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

Transit Street Design Guide

Author: National Association of City Transportation Officials

Publisher: Island Press

ISBN: 1610917472

Category: Architecture

Page: 223

View: 2850

"The Transit Street Design Guide sets a new vision for how cities can harness the immense potential of transit to create active and efficient streets in neighborhoods and downtowns alike. Building on the Urban Street Design Guide and Urban Bikeway Design Guide, the Transit Street Design Guide details how reliable public transportation depends on a commitment to transit at every level of design. Developed through a new peer network of NACTO members and transit agency partners, the Guide provides street transportation departments, transit operating agencies, leaders, and practitioners with the tools to actively prioritize transit on the street."--Site Web de NACTO.

Nudge

Wie man kluge Entscheidungen anstößt

Author: Richard H. Thaler,Cass R. Sunstein

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3430920035

Category: Science

Page: 400

View: 2150

Nudge – so heißt die Formel, mit der man andere dazu bewegt, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denn Menschen verhalten sich von Natur aus nicht rational. Nur mit einer Portion List können sie dazu gebracht werden, vernünftig zu handeln. Aber wie schafft man das, ohne sie zu bevormunden? Wie erreicht man zum Beispiel, dass sie sich um ihre Altervorsorge kümmern, umweltbewusst leben oder sich gesund ernähren? Darauf gibt Nudge die Antwort. Das Konzept hat bereits viele Entscheidungsträger überzeugt, darunter US-Präsident Barack Obama. Anschaulich und unterhaltsam präsentieren der Wirtschaftsnobelpreisträger Richard Thaler und Cass Sunstein einen neuen Ansatz der Verhaltensökonomie, der schon heute das Denken und Handeln in Politik und Wirtschaft prägt.

Planet der Slums

Author: Mike Davis

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936569

Category: City and town life

Page: 247

View: 8092

Mike Davis konstatiert in diesem ambitionierten und verstörenden Buch eine" Kopernikansche Wende"der menschlichen Siedlungsgeschichte. Denn nie zuvor überstieg der Anteil der Stadtbevölkerung den Anteil der auf dem Land Wohnenden und nie zuvor sah sich eine ungeheure Anzahl von über einer Milliarde Menschen gezwungen, ihr Überleben in Armut, im Schmutz der Müllhalden, ohne (sauberes) Wasser, ohne Toiletten, ohne irgendeine Art der Gesundheits- oder Sozialversorgung zu organisieren. Die Megaslums des" Südens"sind Ausdruck einer im höchsten Maße ungleichen und instabilen urbanen Welt. Hier treffen die sozialen Fronten der Globalisierung in radikaler Weise aufeinander.

Die offene Stadt. Eine Ethik des Bauens und Bewohnens

Author: Richard Sennett

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446261567

Category: Political Science

Page: 384

View: 2736

Im Jahr 2050 werden zwei Drittel aller Menschen in Städten leben – wie können Bewohner mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen eine friedliche Koexistenz führen? Richard Sennett stellt die Frage nach der Beziehung zwischen urbanem Planen und konkretem Leben: Wie hat sie sich historisch gewandelt? Wie kann eine offene Stadt aussehen, die geprägt ist von Vielfalt und Veränderung – und in der Bewohner Fähigkeiten zum Umgang mit Unsicherheiten entwickeln? Richard Sennett zeigt, warum wir eine Urbanistik brauchen, die eine enge Zusammenarbeit von Planern und Bewohnern einschließt und voraussetzt – und dass eine Stadt voller Widersprüche urbanes Erleben nicht einengt, sondern bereichert.

Wir Wettermacher

wie die Menschen das Klima verändern und was das für unser Leben auf der Erde bedeutet

Author: Tim F. Flannery

Publisher: N.A

ISBN: 9783596172214

Category: Climatic changes

Page: 396

View: 3682

Das Bild der Stadt

Author: Kevin Lynch

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602166

Category: Architecture

Page: 215

View: 6565

Wie orientieren wir uns in einer Stadt? Woher rühren unsere ganz fest umrissenen visuellen Vorstellungen? Um diese Fragen beantworten zu können, studierte Kevin Lynch die Erfahrungen von Menschen und zeigt damit, wie man das Bild der Stadt wieder lebendiger und einprägsamer machen könnte.

Junge Überflieger

Millennials – eine Generation auf der Erfolgsspur

Author: Jonathan Sierck

Publisher: Redline Wirtschaft

ISBN: 3864149800

Category: Business & Economics

Page: 224

View: 1179

Noch nie haben sich so viele junge Menschen gefragt, was sie aus ihrem Leben machen sollen, noch nie war das Bedürfnis so groß, anzupacken und etwas Bedeutungsvolles zu tun. Die Millennials, auch Generation Y genannt, strafen das Vorurteil, sie seien desinteressiert, unreif und faul vielfach als Lügen. Der Autor, selbst ein Millennial, hat einige der erfolgreichsten Vertreter seiner Generation aus verschiedensten Bereichen getroffen und interviewt: u.a. Unternehmerin Lencke Steiner, Rapper Kontra K, Deutschlands jüngster Sternekoch Philipp Stein, Comedian Chris Tall, Fashion-Bloggerin Masha Sedgwick, Fußballer Joshua Kimmich, den Außenminister Österreichs Sebastian Kurz, Photographin Fee-Gloria Grönemeyer, Westwing-Gründerin Delia Fischer, Schriftstellerin und Lebenskünstlerin Jannike Stöhr und viele mehr. Sie alle haben drei Dinge gemeinsam: eine motivierende Geschichte, Erfolg mit dem, was sie tun und sie sind unter 35. Jonathan Sierck hat all diese Durchstarter getroffen und ihre Geschichte, Mentoren und Vorbilder, Schlüsselmomente, Überzeugungen und Tipps zusammengetragen. Herausgekommen ist ein kurzweiliges Buch mit vielen O-Tönen, das nicht nur eine spannende Generation beschreibt, sondern eine konkrete Anleitung ist, wie Erfolg und Karriere heutzutage gehen.

City of quartz

Ausgrabungen der Zukunft in Los Angeles

Author: Mike Davis

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936378

Category:

Page: 421

View: 2292

Urban India

Journal of the N.I.U.A.

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Cities and towns

Page: N.A

View: 9666

Wie du mir

So ich dir - Thriller

Author: Amy Gentry

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641236266

Category: Fiction

Page: 416

View: 4264

Zwei Frauen im Rachefieber ... Die junge Comedian Dana Diaz begegnet nach einem missglückten Auftritt der IT-Spezialistin Amanda. Als Frauen in typischen Männerberufen klagen sie sich ihr Leid, denn beide sahen sich in der Vergangenheit häufig mit sexuellen Belästigungen oder Übergriffen konfrontiert. Lange haben sie dies einfach erduldet, jetzt wollen sie selbst für Gerechtigkeit sorgen. Sie schließen einen Pakt: Jede soll sich an den Gewalttätern der anderen rächen. Nach kurzer Zeit übertrumpfen sich die beiden Frauen in ihren Rachespielen, geraten in eine Spirale aus Gewalt, Betrug und Täuschung. Bis sich Dana irgendwann fragt, ob sie ihrer neuen Freundin eigentlich wirklich blind vertrauen kann. Und was, wenn nicht? Wäre es dann für einen Absprung aus dem teuflischen Spiel nicht schon viel zu spät...?

Access for All

Zugänge zur gebauten Umwelt

Author: Wolfgang Christ

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034603878

Category: Architecture

Page: 184

View: 9020

Erschließung und auch Barrierefreiheit sind zentrale Themen in der Architektur und im Urbanismus. Zugang oder Access ist heute auch ein Schlüsselbegriff in anderen Bereichen wie Wissen und Bildung, Gesundheitswesen usw. Dieser Titel widmet sich dem Themader Zugänge in Architektur, Städtebau und angrenzenden Disziplinen.

Des Lebens ganze Fülle

eine Liebeserklärung an die Wunder der Natur

Author: Edward O. Wilson

Publisher: N.A

ISBN: 9783548600314

Category:

Page: 399

View: 8874

Erving Goffman - "Interaction order"

Author: Markus Mikikis

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638654885

Category:

Page: 72

View: 3170

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Rheinisch-Westfalische Technische Hochschule Aachen (Institut fur Soziologie), 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: -, Abstract: Erving Goffman gehort heute zu den popularsten und meist gelesenen Soziologen unserer Zeit. Seine Bucher wurden in zahlreiche Sprachen ubersetzt, und mehrfach mit Preisen ausgezeichnet (vgl. Hettlage/Lenz 1991:25). Goffmans Interesse galt nicht dem Entwurf einer umfassenden makrosoziologischen Theorie, sondern vielmehr dem kleinraumigen Bereich der face-to-face-Interaktion, und somit dem Mikrokosmos (vgl. Hettlage/Lenz 1991:8-9). Nicht zuletzt ging es ihm um die Etablierung des Themas face-to-face-Interaktion als einen eigenstandigen Forschungsgegenstand. Dennoch wird Goffman aus der Perspektive des soziologischen Wissenschaftsbetriebs auch heute noch haufig als Aussenseiter wahrgenommen, dessen gesamtes Forschungsprogramm und einzelnen Konzepte als kaum einheitlich und perspektivenreich betrachtet werden, und der den Zugang zu den Makro-Perspektiven seines Faches nie gefunden habe (vgl. Hettlage/Lenz 1991:9). Neben der Darstellung seines Forschungsprogramms mochte ich untersuchen, ob diese Einschatzung zutreffend ist, oder sein Beitrag fur die Entwicklung der Soziologie unterschatzt wird, was auf zahlreiche merkwurdige Details und Beispiele in seinen Werken, eines zu guten Stils" (Hettlage/Lenz 1991:9), stark variierenden Begriffsverwendungen und der Person Goffman an sich zuruck zu fuhren sein konnte. Zunachst werde ich die grundlegenden Lebensdaten Goffmans darstellen. Dann mochte ich einen ersten Einblick in Goffmans Forschungsprogramm ermoglichen, indem ich eine Ubersicht uber die wesentlichen Inhalte erstelle. Eine Beschreibung seiner wissenschaftlichen Vorgehensweise wird nutzlich sein, um die erwahnten Details und Beispiele, im Rahmen der Untersuchung von face-to-face-Interaktionen, als zweck