Ich - der Augenzeuge

Die Lebensgeschichte des katholischen bayerischen Arztes (Der letzte Roman des österreichischen Autors)

Author: Ernst Weiß

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027200318

Category: Fiction

Page: 297

View: 1809

Ich, der Augenzeuge ist der letzte Roman von Ernst Weiß. Der anonym bleibende Ich-Erzähler, ein katholischer bayerischer Arzt, verheiratet mit der Jüdin Viktoria, erzählt seine Lebensgeschichte bis zum Jahr 1936. Zum Inhalt: Der Ich-Erzähler wird als Schuljunge von einem Pferd getreten, als er dem Tier Brot reichen will. Der behandelnde Arzt Dr. Kaiser, wegen seiner Konfession der Judenkaiser genannt, verschafft dem Kranken Linderung durch eine schmerzhafte Rippenfellpunktion. Der Erzähler lernt Viktoria, die Tochter des Arztes, ein bildschönes, hönigblondes junges Mädchen kennen und lieben. Die Zuneigung Viktorias zur Familie des Erzählers schlägt in Hass um, nachdem die strenggläubige katholische Mutter des Erzählers das arglose junge Mädchen mit einer antisemitischen Äußerung brüskiert. Eigentlicher Verursacher dieser Äußerung war der Vater des Erzählers. Nachdem dieser mit der Magd Vroni Zwillinge in die Welt gesetzt hatte, schob er dafür dem Judenkaiser die Schuld in die Schuhe. Die Mutter, froh, einen Sündenbock gefunden zu haben, nahm in ihrem Judenhass diese irrwitzige Behauptung des Vaters für bare Münze. Ernst Weiß (1882 - 1940) war ein österreichischer Arzt und Schriftsteller. 1928 wurde Weiß vom Land Oberösterreich mit dem Adalbert-Stifter-Preis ausgezeichnet. Weiß debütierte mit seinem Roman Die Galeere..

Sämtliche Romane: Ich - der Augenzeuge + Georg Letham + Der Gefängnisarzt oder Die Vaterlosen + Der arme Verschwender + Franziska + Die Galeere + Männer in der Nacht + mehr

Der Verführer + Mensch gegen Mensch + Bo_tius von Orlamünde + Tiere in Ketten + Nahar + Die Feuerprobe

Author: Ernst Weiß

Publisher: e-artnow

ISBN: 8026835425

Category: Fiction

Page: 990

View: 8627

Dieses eBook: "Sämtliche Romane: Ich - der Augenzeuge + Georg Letham + Der Gefängnisarzt oder Die Vaterlosen + Der arme Verschwender + Franziska + Die Galeere + Männer in der Nacht + mehr" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Ernst Weiß (1882 - 1940) war ein österreichischer Arzt und Schriftsteller. 1928 wurde Weiß vom Land Oberösterreich mit dem Adalbert-Stifter-Preis ausgezeichnet. Weiß debütierte mit seinem Roman Die Galeere. Inhalt: Die Galeere Franziska Mensch gegen Mensch Tiere in Ketten Nahar (Erste Fassung) Nahar (Zweite Fassung) Die Feuerprobe Männer in der Nacht Bo_tius von Orlamünde Georg Letham Der Gefängnisarzt oder Die Vaterlosen Der arme Verschwender Der Verführer Ich – der Augenzeuge

Der Augenzeuge

Roman

Author: Ernst Weiss

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 224

View: 6470

Susm - Zwei

Author: Heuer Renate,Andrea Boelke-Fabian

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110269074

Category: History

Page: 587

View: 1990

The authors described in Volume 20 include Margarete Susman, Max Tau, Felix Aron Theilhaber, Ernst Toller, Kurt Tucholsky, Regina Ullmann, Hermann Ungar, Berthold Viertel, Jakob Wassermann, Felix Weltsch, Carl Zuckmayer and Stefan Zweig.

Fear Street. Der Augenzeuge

Ich weiß, was du getan hast

Author: Robert L. Stine

Publisher: N.A

ISBN: 9783785535967

Category:

Page: 154

View: 1881

Samtliche Werke

Einzige vollständige Ausgabe ..

Author: Johann Joachim Winckelmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 2475

Panorama des internationalen Gegenwartsromans

gesammelte "Hochland"-Kritiken 1952-1965

Author: Wolfgang Grözinger

Publisher: Verlag Ferd.Sch├╢ningh GmbH & Co KG

ISBN: 3506701169

Category: Criticism

Page: 478

View: 7025

Wolfgang Grözinger (1902-1965) war zweifelsohne einer der profiliertesten Feuilletonisten in der Bundesrepublik der 50er/60er Jahre. Seine Sammelrezensionen zum "Roman der Gegenwart" erschienen in der berühmten und traditionsreichen katholischen Monatsschrift Hochland, gehören in der Literaturkritik seiner Zeit mit zum Weitsichtigsten und Urteilssichersten überhaupt. In ihrer Eigenständigkeit und Prägnanz sind sie noch heute lesenswert. Die insgesamt 38 Folgen seiner Hochland-Rezensionen vermitteln über einen Zeitraum von 14 Jahren ein kontinuierliches Bild der epischen Nachkriegsproduktion, in dem die Holocaust- und die Exilliteratur einen ungewöhnlich großen Raum einnehmen. Grözinger beschränkt sich nicht auf deutschsprachige Werke, sondern will, Goethes Begriff der "Weltliteratur" folgend, seine Zeit im "sehr lebendigen und konkreten In- und Beieinander der Nationalliteraturen" sichtbar machen: neben deutschen, westeuropäischen, amerikanischen und russischen Romanen stehen ostasiatische, indische, nord- und südafrikanische, mittel- und südamerikanische Bücher. In einer ausführlichen Einleitung informieren die Herausgeber über die wichtigsten Themen- und Problembereiche der Kritiken, Grözingers Wertungskriterien sowie sein Verhältnis zur literarischen Tradition und Avantgarde.

Staub und Sterne

Aufsätze zur deutsch-jüdischen Literatur

Author: Margarita Pazi

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 9783892443575

Category: German literature

Page: 300

View: 5774

Unverkäufliche Muster

Gesammelte Glossen

Author: Roger Willemsen

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104025517

Category: Fiction

Page: 512

View: 2768

In Roger Willemsens gesammelten Kurztexten aus den Jahren 1988 bis 2005 ziehen mehr als anderthalb Jahrzehnte noch einmal vorüber – mit ihren großen und kleinen Ereignissen, Stars, Skandalen und Absurditäten, mit all ihrer Komik und Tragik. Willemsens besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Medien und hier vor allem dem Fernsehen auf seinem Weg vom »Testbild zum Reality-TV«. Mit Durchhaltevermögen und Lust an der erkenntnisfördernden Provokation schreitet Willemsen durch die Hölle des Entertainments und das Paradies der Werbung, zwischen denen auch die Politik ihre Claims abgesteckt hat. Ein gemütlicher Fernsehabend gibt ihm Anlass zum »Nachdenken über Dolly Buster«, »Ehen der Volksmusik« und überhaupt »Allerlei Nacktes«. Er weiß, dass der Schnee von gestern auch der von morgen sein wird. Dabei steckt hinter Willemsens Sprachwitz und manchmal atemberaubender Gedankenakrobatik ein durchaus ernster Antrieb: Die Sorge um den Fortbestand einer kritischen und aufgeklärten Gesellschaft in einer Zeit der Mediendemokratie und eines auch kulturellen Wirtschaftsliberalismus.

Unzuverlässiges Erzählen und literarische Moderne

Eine Untersuchung der Romane von Ernst Weiß

Author: Tom Kindt

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3484970324

Category: Literary Criticism

Page: 254

View: 1536

The book examines the work of the Austrian Jewish writer Ernst Weiss (1882–1940), which has only recently been regaining the recognition it was accorded in the inter-war years. A critical study of Weiss' most important texts, from his first novel Die Galeere [The Galley] (1913) through to his novel Der Augenzeuge [The Eye-Witness] written in exile in 1939 gives an overview of the development of his complete works, of its guiding ideas, striking changes of direction, central influences and position in the history of literature.