Lacan on Love

An Exploration of Lacan's Seminar VIII, Transference

Author: Bruce Fink

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1509500510

Category: Psychology

Page: 288

View: 6345

Quintessentially fascinating, love intrigues and perplexes us, and drives much of what we do in life. As wary as we may be of its illusions and disappointments, many of us fall blindly into its traps and become ensnared time and again. Deliriously mad excitement turns to disenchantment, if not deadening repetition, and we wonder how we shall ever break out of this vicious cycle. Can psychoanalysis – with ample assistance from philosophers, poets, novelists, and songwriters – give us a new perspective on the wellsprings and course of love? Can it help us fathom how and why we are often looking for love in all the wrong places, and are fundamentally confused about “what love really is”? In this lively and wide-ranging exploration of love throughout the ages, Fink argues that it can. Taking within his compass a vast array of traditions – from Antiquity to the courtly love poets, Christian love, and Romanticism – and providing an in-depth examination of Freud and Lacan on love and libido, Fink unpacks Lacan’s paradoxical claim that “love is giving what you don’t have.” He shows how the emptiness or lack we feel within ourselves gets covered over or entwined in love, and how it is possible and indeed vital to give something to another that we feel we ourselves don’t have. This first-ever commentary on Lacan’s Seminar VIII, Transference, provides readers with a clear and systematic introduction to Lacan’s views on love. It will be of great value to students and scholars of psychology and of the humanities generally, and to analysts of all persuasions.

Freuds technische Schriften

Das Seminar, Buch I

Author: Jacques Lacan

Publisher: N.A

ISBN: 9783851328035

Category:

Page: 366

View: 417

Lob der Liebe

ein Gespräch mit Nicolas Truong

Author: Alain Badiou,Nicolas Truong

Publisher: N.A

ISBN: 9783851659665

Category:

Page: 87

View: 6227

Der französische Bestseller Éloge de l'Amour erscheint erstmals in deutscher Übersetzung. Der Philosoph Alain Badiou erklärt darin in einem Gespräch mit Nicolas Truong seinen Begriff der Liebe: "Die Überzeugung, dass jeder nur seine Interessen verfolgt, ist heute weit verbreitet. Die Liebe ist nun der Gegenbeweis dafür. Die Liebe ist das Vertrauen auf den Zufall." Der Philosoph muss sicherlich ein geübter Wissenschafter sein, ein Liebhaber der Gedichte und ein politischer Aktivist, aber er muss es auch auf sich nehmen, dass das Denken niemals von den gewaltigen Ereignissen der Liebe zu trennen ist. Gelehrter, Künstler, Aktivist und Liebender, das sind die Rollen, die die Philosophie von ihrem Subjekt verlangt. Badiou nennt das die vier Bedingungen der Philosophie. Beim Festival von Avignon 2008 fand im Rahmen des "Theaters der Ideen" dieser Dialog über die Liebe zwischen Alain Badiou und Nicolas Truong statt: "Geben wir ein wenig an: Nicolas, der Fragende, und ich in der Rolle des verliebten Philosophen, wir waren in Form und es wurde ein Erfolg, ja sogar ein beträchtlicher Erfolg." Alain Badiou, geboren 1937 in Rabat, Marokko, lebt als Philosoph, Mathematiker und Romancier in Paris.

Liebesbeziehungen

Normalität und Pathologie

Author: Otto F. Kernberg

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608916287

Category:

Page: 299

View: 8899

Shakespeare, Love and Language

Author: David Schalkwyk

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107187230

Category: Drama

Page: 280

View: 8659

Comprehensive study of the concept of love in Shakespeare's work, exploring historical contexts, theory and philosophy of love.

Ein Leben mit Lacan

Author: Catherine Millot

Publisher: N.A

ISBN: 9783709202623

Category:

Page: 112

View: 2425

Meine Lehre

Author: Jacques Lacan

Publisher: N.A

ISBN: 9783851326413

Category:

Page: 126

View: 4760

Lies mein Begehren

Lacan gegen die Historisten

Author: Joan Copjec

Publisher: N.A

ISBN: 9783874100847

Category:

Page: 279

View: 4212

Einige Charaktertypen aus der psychoanalytischen Arbeit

Author: Sigmund Freud

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027207878

Category: Psychology

Page: 370

View: 6493

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Aus dem Buch: "Die psychoanalytische Arbeit sieht sich immer wieder vor die Aufgabe gestellt, den Kranken zum Verzicht auf einen naheliegenden und unmittelbaren Lustgewinn zu bewegen. Er soll nicht auf Lust überhaupt verzichten; das kann man vielleicht keinem Menschen zumuten, und selbst die Religion muß ihre Forderung, irdische Lust fahren zu lassen, mit dem Versprechen begründen, dafür ein ungleich höheres Maß von wertvollerer Lust in einem Jenseits zu gewähren. Nein, der Kranke soll bloß auf solche Befriedigungen verzichten, denen eine Schädigung unfehlbar nachfolgt, er soll bloß zeitweilig entbehren, nur den unmittelbaren Lustgewinn gegen einen besser gesicherten, wenn auch aufgeschobenen, eintauschen lernen. Oder mit anderen Worten, er soll unter der ärztlichen Leitung jenen Fortschritt vom Lustprinzip zum Realitätsprinzip machen, durch welchen sich der reife Mensch vom Kinde scheidet." Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert.

Sujet supposé savoir

zum Moment der Übertragung in Kunst, Pädagogik, Psychoanalyse

Author: Torsten Meyer,Adrienne Crommelin,Manuel Zahn

Publisher: N.A

ISBN: 9783865991195

Category: Education

Page: 384

View: 5368

Tribut an Freud

Author: Hilda Doolittle

Publisher: N.A

ISBN: 9783938767481

Category: Psychoanalysis

Page: 359

View: 597

Echolalien

über das Vergessen von Sprache

Author: Daniel Heller-Roazen

Publisher: N.A

ISBN: 9783518584934

Category: Language and languages

Page: 286

View: 393

Lacan

Antiphilosophie 3

Author: Alain Badiou

Publisher: N.A

ISBN: 9783851327809

Category:

Page: 302

View: 2169