Lernziel Deutsch

Deutsch als Fremdsprache. Grundstufe 1

Author: Wolfgang Hieber

Publisher: Hueber Verlag

ISBN: 9783190013616

Category: German language

Page: 224

View: 318

Lernziel Deutsch

Grundstufe 2. Lehrerhandbuch. / Bärbel Gutzat

Author: Bärbel Gutzat

Publisher: Hueber Verlag

ISBN: 9783190113620

Category:

Page: 256

View: 1780

Lernziel Deutsch

Grundstufe 1. Glossar Deutsch-Englisch

Author: Wolfgang Hieber

Publisher: Hueber Verlag

ISBN: 9783190313617

Category: German language

Page: 59

View: 5682

Lernen in Bewegung - 1. und 2. Klasse

Lernzielorientierte Spiele für Deutsch, Mathematik und Englisch

Author: Britta Buschmann

Publisher: Persen Verlag

ISBN: 9783834433060

Category: Education

Page: 147

View: 6226

Gerade Schulanfängern fällt es schwer, sich im 45-Minuten-Takt ruhig zu verhalten und zu konzentrieren. Bewegung fördert die Konzentration und lässt Kinder nachhaltiger lernen. Dieses Buch hält eine Fülle lernzielorientierter Bewegungsspiele zum Üben und Festigen der Lerninhalte der 1. und 2. Klasse bereit, die Sie leicht in den Unterricht integrieren können. So lernen die Kinder die Einmaleins-Reihen durch rhythmische Bewegungen oder unterscheiden Wortarten durch Luftsprünge, Klatschen und Luftsprünge. Die Englischspiele schulen Hörverstehen und Sprechen und unterstützen Sie mit ausführlichen Formulierungshilfen. Wenn Unruhe im Klassenzimmer die Weiterarbeit erschwert, stellen die lustigen Bewegungsgeschichten, Entspannungsspiele und -massagen die Konzentration schnell wieder her. Die Spiele dauern maximal 15 Minuten, fördern das Sozialverhalten und sind leicht erklärbar.

Grammatik sehen

Arbeitsbuch für Deutsch als Fremdsprache.Deutsch als Fremdsprache / PDF-Download Arbeitsbuch

Author: Michaela Brinitzer,Verena Damm

Publisher: Hueber Verlag

ISBN: 3198916046

Category: Education

Page: 120

View: 3014

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche mit einem ungesteuerten Erwerb der deutschen Sprache (Deutsch als Zweitsprache). Lernziel: Überblick über die deutsche Grammatik mit den wichtigsten Begriffen und Regeln; Training der wichtigen grammatischen Strukturen, die man für den sprachlichen Alltag in Deutschland braucht. In der Regel verfügen Lerner mit einem ungesteuerten Erwerb der deutschen Sprache über gute Wortschatzkenntnisse, haben aber sehr wenig Vorstellung von Grammatik. Daher kommen sie mit der Grammatikvermittlung in den meisten Lehrwerken zu Deutsch als Fremdsprache schlecht zurecht und sind in herkömmliche Deutschkurse praktisch nicht einstufbar. Mit Grammatik sehen lernt man mit der Standardgrammatik umzugehen, die man in den Lehrwerken findet. Grammatik sehen arbeitet mit Bildern, Bewegung und Farben und macht so Grammatik leicht "begreifbar". Der Band kann kurstragend in einem "Grammatikkurs für Quereinsteiger" oder als Zusatzmaterial für Kurse der Grund- und Mittelstufe eingesetzt werden. Exemplarische Lehrerhandreichungen zu Kapitel 1 sowie die kompletten Lösungen sind als PDF-Datei zum Download im Internet unter www.hueber.de/daf/materialien (http://www.hueber.de/seite/downloads_methodik_daf) verfügbar. "Sie haben Ihr Deutsch bei der Arbeit, durch das Fernsehen oder Freunde gelernt, aber noch nie einen Sprachkurs besucht? (...) Auch wenn Sie schon früher einmal einen Kurs besucht haben, aber das mit "Akkusativ" und "Dativ" nie so richtig verstanden haben, (...) dann kann Ihnen hier geholfen werden." Aus dem Programmtext der VHS Wiesbaden zu einem Grammatikkurs mit Grammatik sehen.

Die linguistischen Gesetzmäßigkeiten der bosnischen Sprache

Author: Dervisa Hasanbasic

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643127383

Category: Bosnian language

Page: 293

View: 3118

"Die linguistischen Gesetzmäßigkeiten der bosnischen Sprache" ist als Lehrbuch für deutschsprachige Studierende aller Fakultäten, Sprachwissenschaftler und Philologen konzipiert, deren Lernziel Bosnisch als Fremdsprache ist. Das Lehrwerk bietet einen tieferen Einblick in die verbalen und nonverbalen Kommunikationsformen, in die grundlegenden strukturellen Regeln, linguistische Charakteristik und die Besonderheiten der bosnischen Sprache. Die angewandte Methodik in diesem Lehrbuch folgt dem kommunikativ-interkulturellen Ansatz und ist auch auf die Lernenden ausgerichtet, die keine Vorkenntnisse im Wortschatz oder in der Grammatik haben. Das Lehrbuch enthält dreizehn Lerneinheiten mit Texten und Übungen, Dialogen, Grammatikübersichten und Informationen über die bosnische Sprache und bosnische Kultur.

Fortbildung für Kursleitende, Deutsch als Zweitsprache

Zielgruppenorientiertes Arbeiten : Lernen lernen, Konfliktmanagement, Alphabetisierung, Berufsorientierung, Umgang mit Fossilierung u.a

Author: Susan Kaufmann,Erich Zehnder,Elisabeth Vanderheiden,Winfried Frank

Publisher: Hueber Verlag

ISBN: 9783191317515

Category:

Page: 263

View: 9357

Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005

"Germanistik im Konflikt der Kulturen"

Author: Internationaler Germanistenkongress

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783039107919

Category: Culture conflict

Page: 325

View: 2739

Band 2 der Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005 ist den Themen «Jiddische Sprache und Literatur in Geschichte und Gegenwart», «Niederlandistik zwischen Wissenschaft und Praxisbezug» und «Alteritätsdiskurse in Sprache, Literatur und Kultur der skandinavischen Länder» gewidmet. Die jiddische Sprache hat sich seit ihren Anfängen - im mittelalterlichen Deutschland, dann bei den Wanderungen der Aschkenasen - ständig im Kontakt und in Auseinandersetzung mit nichtjüdischen Kulturen entwickelt und in «guten» Zeiten literarische Hochleistungen hervorgebracht. Schwerpunktmässig befassen sich die AutorInnen mit lexikalischen und syntaktischen Problemen insbesondere des Ostjiddischen im Kontakt mit den slawischen Sprachen. Darüberhinaus werden Alteritätsfragen vom Standpunkt der Wechselbeziehungen zwischen Judentum, Christentum und aussereuropäischen Kulturen untersucht. In der mittleren Sektion der niederländischen Sprach- und Literaturwissenschaft steht ein Konflikt im Zentrum, der vor dem Hintergrund der europäischen Integration eine zunehmend wichtigere Rolle spielt: derjenige einer akademischen, auf die Forschung orientierten Wissenschaftskultur. Die Beiträge dieser Sektion sind in niederländischer Sprache verfasst. Eine Auseinandersetzung mit Alteritätsdiskursen der Sprachen, Kulturen und Literaturen Skandinaviens beschliesst den Band. Speziell in der skandinavischen Kultur bieten diese Diskurse Raum für Verhandlungen des Eigenen und Anderen und bilden Orte von In- und Exklusionen sowie von Integration und Assimilation.

Deutsch als Fremdsprache. 2. Halbband

Author: Gerhard Helbig

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110194236

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 1720

View: 2120

Deutsch als Fremdsprache hat sich als interdisziplinäres Fachgebiet im deutschsprachigen Raum wie auch in der Auslandsgermanistik etabliert, das praxisbezogene Fragen des Spracherwerbs und der Sprachvermittlung auf theoretischer und empirischer Grundlage untersucht. Das vorliegende Handbuch ist die erste umfassende Darstellung der Ziele, Inhalte und Forschungserträge. Dazu wurden vier Zugriffe gewählt: Das Handbuch stellt zunächst die Struktur der Disziplin und ihre institutionelle Einbettung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Fachentwicklung in den nichtdeutschsprachigen Ländern dar. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Darstellung des Forschungsstandes zu den linguistischen, landeskundlichen und literarischen Gegenständen. Die theoretischen und empirischen Grundlagen des Lehrens und Lernens von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache bilden den Kern des dritten Schwerpunkts. Besonders nach den politischen Veränderungen zu Beginn der 90er Jahre dürfte auch der vierte Teil, Länderberichte zum Deutschunterricht und Germanistikstudium im fremdsprachigen Ausland, eine erste umfassende Übersicht über die Entwicklungen der auf das Lehren und Lernen von Deutsch bezogenen Entwicklungen in der Auslandsgermanistik bereitstellen. Das Handbuch zielt auf eine interdisziplinäre Sicht der Forschung sowie auf eine Verbindung der im deutschsprachigen Raum und in der Auslandsgermanistik gewonnenen Erkenntnisse unter Einbeziehung der wissenschafts- und sprachpolitischen Dimensionen.

Sprachbewusstsein als Lernziel des Grammatikunterrichts der Grundschule

Author: Dorothee Ahlrichs

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638860752

Category:

Page: 52

View: 2337

Die Wichtigkeit von Grammatikunterricht möchte niemand in Frage stellen. Doch eine Begründung dafür zu finden, ist aufgrund der Tatsache, dass die meisten Deutschen erworbene Grammatikkenntnisse so gut wie nie benutzen und auch nicht benutzen können, gar nicht so einfach. Für mich erhält Grammatikunterricht dann einen Sinn, wenn die Kinder lernen, das erworbene Wissen sinnvoll einzusetzen. Dies ist meiner Meinung nach dann möglich, wenn sie ein Sprachbewusstsein aufbauen. Was darunter verstanden werden kann, soll aus der Sicht von verschiedenen Autoren herausgestellt werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwiss., Note: keine Benotung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für deutsche Sprache, Literatur und ihre Didaktik), Veranstaltung: Grammatikunterricht in der Primarstufe und Sekundarstufe I, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch.

Lernziel Deutsch

Deutsch als Fremdsprache. Grundstufe 2

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9783190013623

Category: German language

Page: 224

View: 2493

Grammatik im Fremdsprachenunterricht

Geschichte und Innovationsmöglichkeiten am Beispiel Deutsch als Fremdsprache in den Niederlanden

Author: Erik Kwakernaak

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042000353

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 473

View: 770

Der schulische Fremdsprachenunterricht ist in Bewegung. Vieles verändert sich: die gesellschaftlichen Bedürfnisse, die Auffassungen zum Bildungsbegriff, das Schulsystem und die Schulorganisation, die wissenschaftlichen Theorien und Erkenntnisse zum Spracherwerb. Von der Grammatik-Übersetzungsmethode des 19. Jahrhunderts bis zum kommunikativen Ansatz der 1980er Jahre war ein langer Weg. Wie geht es nun weiter ins 21. Jahrhundert? Die Grammatik war früher zentrales Element in einem Fremdsprachenterricht, der nur die geschriebene Sprache im Auge hatte. Sprechen war höchstens ein zufälliges Nebenprodukt. Im kommunikativen Ansatz, der dann das Sprechen in den Mittelpunkt stellte, wurde die Grammatik zum unintegrierten Anhängsel. Immer noch gibt es keine praktikable Didaktik-Methodik, die die mündliche Kommunikation als Hauptlernziel hat und ein integriertes, effizientes und effektives Grammatiktraining mit umfaßt. Diese Studie beschreibt die Grenzen, die der Innovation des schulischen Fremdsprachenunterichts gesetzt sind. Sie nimmt Stellung in der wissenschaftlichen Debatte zur Effektivität von Grammatikinstruktion. Vor diesem Hintergrund macht sie realistische Vorschläge für eine auf das Sprechen gerichtete Übungsmethodik und für die Lernstoffauswahl und Einführungsreihenfolge im grammatischen Teillehrplan. Exemplarisch geht sie detailliert auf das deutsche Kasussystem ein. Die Beschreibungen und Analysen gehen vom niederländischen Unterricht des Deutschen als Fremdsprache aus, doch sie führen zu theoretischen Stellungnahmen und praktischen Vorschlägen, die über die niederländische Spezifik hinausgehen.