The Making of European Private Law

Toward a Ius Commune Europaeum as a Mixed Legal System

Author: J. M. Smits

Publisher: Intersentia nv

ISBN: 9050951910

Category: Law

Page: 306

View: 4103

Over the last decade, Europe has witnessed the emergence of a vigorous debate about the need for and the feasibility of a future European ius commune in the field of private law. This book critically discusses this debate and provides a systematic overview of the various initiatives taken and describes the fragmentary European private law that already exists (by way of European directives, international conventions, etc.).

Lehrbuch des Pandektenrechts

Author: Bernhard Windscheid

Publisher: Рипол Классик

ISBN: N.A

Category: History

Page: 323

View: 7485

Europäisches Vertragsrecht

Author: Reiner Schulze,Fryderyk Zoll

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: 9783832959548

Category:

Page: 311

View: 550

Den Kerngebieten des BGB und des HGB liegt heute das Europaische Vertragsrecht zugrunde - vom Verbraucherschutz uber das Kaufrecht bis zum Handelsvertreterrecht. Der Vorschlag der Europaischen Kommission hat zu einer eigenen europaischen Systematik auf diesem Gebiet gefuhrt. Das vorliegende Lehrbuch enthalt erstmals eine Gesamtdarstellung des Europaischen Vertragsrechts und - gibt einen umfassenden Uberblick uber alle Kernbereiche des Vertragsrechts auf europaischer Ebene. - bezieht die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Vorschlags der Kommission fur ein Gemeinsames Europaisches Kaufrecht mit ein. - erleichtert den Lesern durch den Abdruck der einschlagigen Rechtstexte und Urteilspassagen den Zugang zu dieser noch sehr neuen Materie. - berucksichtigt den Kommissionvorschlag fur das Gemeinsame Europaische Kaufrecht, die neue Verbraucherrechte-Richtlinie und den Entwurf des Gemeinsamen Referenzrahmens.

Kommentar zum Einheitlichen UN-Kaufrecht

das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf - CISG

Author: Peter Schlechtriem,Klaus Bacher,Ingeborg Schwenzer

Publisher: N.A

ISBN: 9783406515651

Category: Export sales contracts

Page: 1041

View: 3350

Schuldrecht

Allgemeiner Teil

Author: Peter Schlechtriem,Martin Schmidt-Kessel

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161487811

Category: Law

Page: 431

View: 2088

Die beiden Lehrbucher von Peter Schlechtriem werden kunftig von Martin Schmidt-Kessel fortgefuhrt. Vorgelegt wird zunachst die Neuauflage zum allgemeinen Schuldrecht, welche die uberbordende Diskussion zum neuen Schuldrecht in diesem Kernbereich des Privatrechts nachzuzeichnen sucht.Es ist kein Geheimnis, dass die beiden Lehrbucher von Peter Schlechtriem zum Schuldrecht zu den besten und niveauvollsten ihrer Art gehoren. ... Der Verfasser ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der internationalen Schuldrechtsvergleichung. ... Dies schlagt sich auch in diesem Band nieder, dessen Darlegungen weit uber die allgemeinen Examensanforderungen hinausgehen, die aber damit auch den Blick scharfen fur kunftige Entwicklungen und Problemstellungen. ... Das Werk von Schlechtriem ist ein sicherer Fuhrer durch die Untiefen des allgemeinen Teiles des deutschen Schuldrechts und zu einer vertiefenden Lekture nur zu geeignet. Ralf Hansen jurawelt 2000, www.jurawelt.com

Europäisches Vertragsrecht

Author: Hein Kötz

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161537677

Category: Law

Page: 549

View: 8691

English summary: This volume deals with the contract law of the European legal systems. What are the essential rules of these systems on the formation and validity of contracts? What rules apply to a party's right to bring a claim for performance, to terminate the contract or to claim damages for breach? While the discussion is based on the national rules, they are taken into account only as local variations on a European theme. To what extent is it therefore possible to speak of a common European law of contract? What contributions do the "Principles of European Contract Law" and the proposal of the "Draft Common Frame of Reference" make? This book is not only aimed at helping to teach young Europeans lawyers, but also strives to assist those engaged in the reform of national contract law or the drafting of uniform European legislation. The first 1996 edition of the volume has now been updated and completed. German description: Unter "Europaischem Vertragsrecht" versteht dieses Buch die Regeln, die den Rechtsordnungen der europaischen Lander gemeinsam sind: Wie kommt ein gultiger Vertrag zustande? Nach welchen Regeln wird beurteilt, ob eine Vertragspartei die Erfullung des Vertrages verlangen, von dem Vertrag Abstand nehmen, ihn widerrufen oder kundigen oder den Kontrahenten auf Schadensersatz in Anspruch nehmen kann? Lassen sich auf dem Gebiet des Vertragsrechts gemeineuropaische Strukturen auffinden? Gibt es allgemein akzeptierte Regeln? Wie sind sie zu formulieren, wenn man die "Prinzipien des Europaischen Vertragsrechts" oder die Vorschlage des "Draft Common Frame of Reference" berucksichtigt? Dabei werden die Losungen der nationalen Rechtsordnungen ausfuhrlich - wenn auch stets nur als nationale Variationen eines europaischen Themas - behandelt. Das Buch kann deshalb bei der rechtsvergleichenden Ausbildung der jungen europaischen Juristen eine Rolle spielen, ferner auch dort, wo e s um die Vorbereitung europaischen Gesetzesrechts oder um die Reform der nationalen Vertragsrechte geht. Das Buch ist in einer ersten unvollstandigen Auflage schon 1996 erschienen. Die Neuauflage bringt den Text auf den neuen Stand und erganzt ihn um die damals noch fehlenden Abschnitte.

Studien: Entwicklung des Privatrechts

Author: Wilhelm Brauneder

Publisher: N.A

ISBN: 9783631458075

Category: Administrative law

Page: 382

View: 9875

Die Entwicklung des Privatrechts in Mitteleuropa wird in diesem Buch anhand dreier Sachkomplexe exemplarifiziert: Wissenschaftsgeschichte, Vertragsrechtsgeschichte sowie Institutionengeschichte. Damit tritt neben dem Einfluss der Hauptentwicklungsstrange des romisch-gemeinen Rechts und des Deutschen Rechts vor allem die Spannung zwischen Rechtswissenschaft und Gesetzgebung einerseits sowie Vertragspraxis andererseits deutlich zutage, ebenso die Fortbildung des Rechts durch alle diese Faktoren vom Spatmittelalter bis zum heute geltenden Recht."

Terrorismus und Kommunismus: Ein Beitrag zur Naturgeschichte der Revolution

Author: Karl Kautsky

Publisher: SEVERUS Verlag

ISBN: 3863475011

Category: Philosophy

Page: 158

View: 344

Nicht blinde Verherrlichung der bisherigen Methoden der Revolution, sondern ihre strengste Kritik ist notwendig, ist am dringendsten notwendig gerade jetzt, wo die Revolution und die sozialistischen Parteien in ihr eine schwere Krisis durchmachen, in der verschiedene Methoden miteinander um Geltung ringen.' Diese kritische Haltung weist Karl Kautsky (1854-1938), sozialdemokratischer Politiker und Journalist, gleichermaßen als Beteiligten und als im besten Sinne parteiischen Zeitzeugen aus, und macht ihn zum geeigneten Vermittler dieser Epoche. Am Vorabend der Novemberrevolution begonnen und unter dem Eindruck ihrer Entwicklung 1919 fertig gestellt, vermittelt Karl Kautskys Schrift Terrorismus und Kommunismus dezidiert das Spannungsfeld, in dem sich das linke Gedankengut in dieser 'so wildgährenden Zeit', wie Kautsky sie selber bezeichnet, entfaltet. Von der Französischen Revolution und dem Terreur ihrer Spätphase, über die Pariser Kommune bis zur Sowjetrepublik und zur deutschen Novemberrevolution spannt Kautsky seine Gedankengänge.

Der Feind aller

Der Pirat und das Recht

Author: Daniel Heller-Roazen

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104007276

Category: History

Page: 352

View: 9383

Lange bevor es eine Charta der Menschenrechte und humanitäre Organisationen gab, definierten die Römer den Piraten als »Feind aller«, da ihm nicht mit dem üblichen Recht beizukommen war: Er ist kein Bürger eines Staates, er bewegt sich auf offener See, die niemandem gehört und wo keine Gesetze gelten, man kann nicht mit ihm verhandeln und er ist nicht mit einem Krieg zu besiegen. Bis heute stellt er eine immense Herausforderung an das Recht und die Politik dar. In seiner brillanten Studie zeichnet Daniel Heller-Roazen die Genealogie dieser Herausforderung von der Antike bis heute nach. Mit leichter, eleganter Hand beschreibt er, wie und warum der Pirat aus allen territorialen, politischen, kriegerischen und rechtlichen Kategorien herausfällt und wie er zu der zentralen zeitgenössischen Figur hat werden können, als die wir ihn heute erleben.

Die Zeit, die bleibt

ein Kommentar zum Römerbrief

Author: Giorgio Agamben

Publisher: N.A

ISBN: 9783518124536

Category: Bible

Page: 234

View: 5510

Internationale Organisationen seit 1865

eine Globalgeschichte der internationalen Ordnung

Author: Madeleine Herren

Publisher: N.A

ISBN: 9783534203659

Category: International cooperation

Page: 136

View: 4110

Heute ist die Welt ohne den Ausgleich internationaler Interessen nicht mehr zu denken. Einzelne Nationalstaaten können die internationalen Probleme nicht mehr lösen. An ihre Stelle treten übernationale Organisationen. Madeleine Herren schreibt eine Geschichte der internationalen Organisationen und der Internationalisierung von ihren Anfängen im 19. Jahrhundert bis heute. Es geht um Friedenssicherung, den Ausgleich von Handelsinteressen oder den Klimaschutz. Dabei betrachtet sie nicht nur die grossen Regierungsorganisationen und Staatenbünden wie Völkerbund, UNO oder NATO, sondern auch nichtstaatliche Organisationen, die NGOs.