Life in the Victorian Asylum

The World of Nineteenth Century Mental Health Care

Author: Mark Stevens

Publisher: Pen and Sword

ISBN: 1473842387

Category: History

Page: 176

View: 5123

Life in the Victorian Asylum reconstructs the lost world of the nineteenth century public asylums. This fresh take on the history of mental health reveals why county asylums were built, the sort of people they housed and the treatments they received, as well as the enduring legacy of these remarkable institutions. Mark Stevens, the best-selling author of Broadmoor Revealed, is a professional archivist and expert on asylum records. In this book, he delves into Victorian mental health archives to recreate the experience of entering an asylum and being treated there, perhaps for a lifetime. Praise for Broadmoor Revealed 'Superb,' Family Tree magazine 'Detailed and thoughtful,' Times Literary Supplement 'Paints a fascinating picture,' Who Do You Think You Are? Magazine

Wahnsinn

eine kleine Kulturgeschichte

Author: Roy Porter

Publisher: N.A

ISBN: 9783596171378

Category: Mental illness

Page: 238

View: 5224

The Victorian Asylum

Author: Sarah Rutherford

Publisher: Shire Publications

ISBN: 9780747806691

Category: History

Page: 56

View: 9647

The Victorian lunatic asylum has a special place in history. Dreaded and reviled by many, these nineteenth-century buildings provide a unique window on how the Victorians housed and treated the mentally ill. Despite initially good intentions, they became warehouses for society's outcasts at a time when cures were far fewer than hoped for. Isolated, hidden in the countryside and surrounded by high walls, they were eventually distributed throughout Britain, the Empire, the Continent and North America, with 120 or so in England and Wales alone. Now the memory of them is fading, and many of the buildings have gone or are threatened. Most have been closed as hospitals since the 1980s and either been demolished or turned into prestigious private apartments, their original use largely forgotten. Their memory deserves rehabilitation as a fascinating part of Victorian life that survived into modern times. In The Victorian Asylum, Sarah Rutherford gives an insight into their history, their often imposing architecture, and their later decline, and brings to life these haunting buildings, some of which still survive today.

Zwischen den Meeren

Author: Sarah Moss

Publisher: mareverlag

ISBN: 3866483287

Category: Fiction

Page: 416

View: 7137

Nur wenige Wochen nach der Hochzeit muss ein junges Paar sich wieder trennen – für ein ganzes halbes Jahr. Tom Cavendish fährt nach Japan, um Leuchttürme zu bauen; Ally, seine Frau, bleibt in Cornwall, wo sie ihren lang gehegten Traum erfüllt und ihre erste Stelle als Ärztin antritt. Der neue Status beschert ihr ungekannte Freiheit, doch während sie sich immer tiefer in die Arbeit stürzt und Tom versucht, sich an die fremde Kultur Japans zu gewöhnen, wird die Entfernung zwischen beiden immer größer und das Fundament ihrer jungen Ehe brüchig. Mit ihrer unvergleichlichen Mischung aus psychologischer Einfühlung und intellektueller Tiefe spannt Sarah Moss einen Bogen von Cornwall bis Japan und zeigt zwei Menschen voller beruflicher Entschlossenheit und innerer Einsamkeit, verbunden durch dieselbe Sehnsucht, die Sehnsucht nach dem jeweils anderen.

alias Grace

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349297743X

Category: Fiction

Page: 624

View: 838

Toronto, 1843: Das junge Dienstmädchen Grace wird mit sechzehn des Doppelmordes an ihren Arbeitgebern schuldig gesprochen. In letzter Sekunde wandelt das Gericht ihr Todesurteil in eine lebenslange Gefängnisstrafe um. Sie verbringt Jahre hinter Gittern, bis man sie schließlich entlässt. Im Haushalt des Anstaltdirektors begegnet sie dem Nervenarzt Simon, der ihrer Geschichte auf den Grund gehen will: Ist Grace eine gemeingefährliche Verbrecherin oder unschuldig? Margaret Atwood hat einen Roman von hypnotischer Spannung geschrieben, der die Geschichte einer realen Gestalt, einer der berüchtigtsten Frauen Kanadas erzählt.

EVIL

Roman

Author: Jack Ketchum

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641141362

Category: Fiction

Page: 352

View: 2211

Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

Der Klapsmühlentrip

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462412221

Category: Biography & Autobiography

Page: 396

View: 3933

Jahrelang sorgte Kate Millett durch ihre politischen Aktivitäten, ihr öffentliches Bekenntnis zur weiblichen Homosexualität und ihre Bücher, die zu »Bibeln« der Feministinnen wurden, für Schlagzeilen. Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges wurde sie von einer »seelischen Mißstimmung« erfaßt. Was dann folgte, war die Psychiatrierung eines Menschen: seine Zwangseinweisung in Kliniken, Selbstmordversuche – ein dreizehn Jahre lang andauerndes Martyrium. Kate Millett schildert in ergreifender Weise ihre Odyssee durch die Psychiatrie.Die amerikanische Presse urteilte: Seit Ken Keseys »Einer flog über das Kuckucksnest« hat es in der Literatur keinen solchen Aufschrei gegen psychiatrische Einrichtungen und Praktiken gegeben.

Regenschirm

Roman

Author: Will Self

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455812546

Category: Fiction

Page: 400

View: 5538

Eine literarischeTour de force von einem der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Englands. 1918: Audrey Death, Feministin, Sozialistin und Arbeiterin in einer Londoner Munitionsfabrik, fällt der Europäischen Schlafkrankheit zum Opfer, eine Epidemie, die sich in ganz Europa ausbreitete, ein Drittel seiner Opfer tötete und ein zweites Drittel in die Irrenhäuser jener Zeit verbannte. 1971: Zachary Busner, Psychiater, entdeckt bei seinem Antrittsbesuch im Friern Mental Hospital eine ältere Frau, die dort seit 49 Jahren vor sich hin dämmert, kann ihre Krankheit richtig behandeln und holt sie ins Leben zurück - mit ungeahnten Folgen. Audreys Erinnerungen an eine untergegangene Welt, ihre Familie, die sie vergaß, ihre Liebhaber und ihr Engagement für die Sozialisten, verwebt Will Self mit Busners Versuchen, Licht in ihre verschattete Welt zu bringen, und mit den Erinnerungen, die der Jahrzehnte später pensionierte Psychiater hat an jene Zeit und seine Patientin, die er in ein Leben zurückgeholt hat, das nicht mehr ihres werden konnte.

Molekulares Rot

Theorie für das Anthropozän

Author: McKenzie Wark

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957574412

Category: History

Page: 392

View: 4602

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.

At Home in the Institution

Material Life in Asylums, Lodging Houses and Schools in Victorian and Edwardian England

Author: J. Hamlett

Publisher: Springer

ISBN: 113732239X

Category: History

Page: 225

View: 7849

At Home in the Institution examines space and material culture in asylums, lodging houses and schools in Victorian and Edwardian England, and explores the powerful influence of domesticity on all three institutional types.

Life in the Victorian Hospital

Author: Michelle Higgs

Publisher: History Press (SC)

ISBN: N.A

Category: Hospital care

Page: 160

View: 8255

Throughout the Victorian period, life-threatening diseases were no respecter of class, affecting rich and poor alike. However, the medical treatment for such diseases differed significantly, depending on the class of patient. The wealthy received private medical treatment at home or, later, in a practitioner's consulting room. The middle classes might also pay for their treatment but, in addition, they could attend one of an increasing number of specialist hospitals. The working classes could get free treatment from charitable voluntary hospitals or dispensaries. For the abject poor who were receiving poor relief, their only option was to seek treatment at the workhouse infirmary. The experience of a patient going into hospital at this time was vastly different from that at the end. This was not just in terms of being attended by trained nurses or in the medical and surgical advances which had taken place. Different methods for treating diseases and the use of antiseptic and aseptic techniques to combat killer hospital infections led to a much higher standard of care than was previously available.

Jahrmarkt der Eitelkeit (Vanity Fair)

Author: William Makepeace Thackeray

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 8027210631

Category: Fiction

Page: 992

View: 7178

Jahrmarkt der Eitelkeit (Vanity Fair) ist ein wichtiges Werk des englischen Schriftstellers William Makepeace Thackeray. Der Gesellschaftsroman bietet ein facettenreiches, alle sozialen Klassen einschließendes Bild der Londoner Gesellschaft zu Anfang des 19. Jahrhunderts und zeichnet sich durch seinen ironischen Stil und seine präzise Darstellung der handelnden Figuren und ihrer Charaktere aus. Die Geschichte beginnt in Miss Pinkertons "Erziehungsanstalt für junge Damen", wo Becky Sharp und Amelia Sedley soeben ihr Studium abgeschlossen haben und sich auf ihre Abreise in Amelias Haus am Russell Square vorbereiten. Becky wird als willensstarke und gewandte junge Frau beschrieben, die entschlossen ist, sich in der Gesellschaft zu behaupten und ihren Weg zu gehen, Amelia hingegen als gutmütiges, liebenswertes, aber einfältiges junges Mädchen. Am Russell Square wird Becky Sharp dem schneidigen, egozentrischen Captain George Osborne vorgestellt (mit dem Amelia von frühester Jugend an verlobt ist), sowie auch Amelias Bruder, Joseph "Joe" Sedley, einem tollpatschigen und prahlerischen, aber reichen Angehörigen der Britischen Ostindien-Kompanie, der gerade ins Vereinigte Königreich zurückgekehrt ist. William Makepeace Thackeray (1811-1863) war ein englischer Schriftsteller und gilt neben Charles Dickens und George Eliot als bedeutendster englischsprachiger Romancier des Viktorianischen Zeitalters.

The Most Solitary of Afflictions

Madness and Society in Britain, 1700-1900

Author: Andrew Scull

Publisher: Yale University Press

ISBN: 9780300107548

Category: History

Page: 442

View: 1342

Andrew Scull studies the evolution of the treatment of lunacy in England, tracing transformations in social practices & beliefs, the development of institutional management of the mad, & exposing the contrasts between the expectations of asylum founders & the harsh realities of institutional life. Originally published: 1993.

Groteske

Roman

Author: Patrick McGrath

Publisher: N.A

ISBN: 9783833301179

Category:

Page: 283

View: 4481

West Riding Pauper Lunatic Asylum Through Time

Author: Mark Davis

Publisher: Amberley Publishing Limited

ISBN: 1445632136

Category: History

Page: 96

View: 9472

During the eighteenth century the plight of those considered insane was dismal. Many were locked up in madhouses or chained in the workhouse, their illnesses ignored. It was only with the advent of the Industrial Revolution that reform came into place.

Haus der Geister

Roman

Author: John Boyne

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492967795

Category: Fiction

Page: 336

View: 7685

England 1867. Die junge Eliza Caine fährt in die englische Grafschaft Norfolk, um eine Stellung als Gouvernante anzutreten. Als sie an einem nebeligen Novemberabend müde und durchgefroren die Empfangshalle von Gaudlin Hall betritt, wird sie von ihren beiden Schützlingen Isabella und Eustace freudig begrüßt. Zu ihrer Überraschung stellt sie fest, dass außer den beiden Kindern niemand in dem alten viktorianischen Anwesen lebt – bis sie erkennen muss, dass sie dennoch nicht alleine sind. Etwas verfolgt sie und trachtet ihnen nach dem Leben. Eliza muss längst begrabene, tödliche Geheimnisse enträtseln, wenn sie nicht selbst den düsteren Mauern von Gaudlin Hall zum Opfer fallen will.

Broadmoor Revealed

Victorian Crime and the Lunatic Asylum

Author: Mark Stevens

Publisher: Seaforth

ISBN: 9781781593202

Category: History

Page: 180

View: 6247

The five volumes that constitute Arthur Marder's From the Dreadnought to Scapa Flow represented arguably the finest contribution to the literature of naval history since Alfred Mahan. A J P Taylor wrote that 'his naval history has a unique fascination. To unrivalled mastery of sources he adds a gift of simple narrative . . . He is beyond praise, as he is beyond cavil.' The five volumes were subtitled The Royal Navy in the Fisher Era, 1904–1919 and they are still, despite recent major contributions from Robert Massie and Andrew Gordan, regarded by many as the definitive history of naval events leading up to and including the Great War. This first volume covers many facets of the history of the Royal Navy during the pre-war decade, including the economic and political background such as the 1906 Liberal Government hostility towards naval spending. Inevitably, however, attention moves to the German naval challenge, the arms race and the subsequent Anglo-German rivalry, and, finally, the British plans for the blockade of the German High Seas Fleet. A new introduction by Barry Gough, the distinguished Canadian maritime and naval historian, assesses the importance of Marder's work and anchors it firmly amongst the great naval narrative histories of this era. This new paperback edition will bring a truly great work to a new generation of historians and general readers.

Mein Herz so wild

Roman

Author: Jane Eagland

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423405686

Category: Juvenile Fiction

Page: 448

View: 8848

Je nachdrücklicher die 17-jährige Louisa ihre geistige Gesundheit beteuert, desto weniger glaubt man ihr – und desto schlimmer wird ihre Situation. Denn Louisa ist in einer Irrenanstalt gelandet. Warum, kann sie nur ahnen. Weil sie anders ist? Weil sie als Mädchen einen Beruf erlernen will – was im viktorianischen England einem Sakrileg gleichkommt. Und wer steckt hinter ihrer Einweisung? Diese Ungewissheit und die demütigenden Schikanen zermürben Louisa. Wäre da nicht die junge Pflegerin Eliza, würde Louisa sogar an Selbstmord denken.

Little Germany

Exile and Asylum in Victorian England

Author: Rosemary Ashton

Publisher: Faber & Faber

ISBN: 057130379X

Category: History

Page: 320

View: 9777

Following the failure of the 1848 revolution a great many political refugees headed for England - the richly cosmopolitan hub of an Empire, and the commercial-industrial locus of the world. Among the German contingent of exiles were, famously, Karl Marx and Friedrich Engels. But many less luminous names, no less well-educated in their native Germany, also settled in England and made their way there, whether as teachers or tailors, journalists or musicians, polemicists or political organizers. Few of these exiles knew how long they would have to call England home: some became keen Anglophiles, while others remained resolutely wedded in spirit to 'the old country.' Rosemary Ashton's study, first published in 1986, charts the fortunes of this disparate group and illuminates Victorian England through their eyes, so making a fascinating account of a neglected area of Anglo-German relations.