Methodisches Testen von Programmen

Author: Glenford J. Myers

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783486256345

Category: Computer programs

Page: 179

View: 8740

Der Klassiker zum Thema Softeware-Test, bereits in der 7. Auflage! Dieses Buch hilft Ihnen, Kosten zu senken: durch eine praxisbezogene Anleitung zum Testen von Programmen. Es ist ein Handbuch zur Optimierung des methodischen Testens in der Praxis. Darüber hinaus werden auch ökonomische und psychologische Aspekte von Programmtests betrachtet, ebenso Marketinginformationen, Testwerkzeuge, High-Order-Testing, Fehlerbehebung und Codeinspektionen.

Test von Web Sites

Problemstellung, Stand, Entwicklungstendenzen

Author: Ellen Pfeiffer

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832452109

Category: Computers

Page: 92

View: 2995

Inhaltsangabe:Einleitung: Aufgrund der enthusiastischen Erwartungen, die an das Internet und die „New Economy“ geknüpft waren, wurde noch vor zwei Jahren das baldige Ende traditioneller Geschäftsmodelle prophezeit. Inzwischen zeichnet sich ein eher gespaltenes Bild ab. Die Gründe für diese Entwicklung sind ebenso vielfältig wie komplex, zu den wichtigsten Faktoren zählen jedoch Sicherheitsbedenken der Kunden und fehlendes Vertrauen in die Anbieter. Lange Ladezeiten oder mangelnde Verfügbarkeit reichen aus, um sich gegen ein Online-Angebot zu entscheiden, eine komplizierte Bedienung oder zu lange Lieferzeiten von Produkten frustrieren den Kunden. Solche Faktoren bewerten letztlich die Qualität eines Internet-Angebotes und entscheiden unmittelbar über den Wettbewerbserfolg einer Web Site. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Frage nach einer systematischen Evaluierung und Sicherung der Qualität von Web Sites an Bedeutung. Das vielleicht wichtigste Instrument zur Qualitätssicherung ist der systematische Test. Die vorliegende Arbeit zeigt Notwendigkeit und spezifischen Probleme eines Tests von Web Sites auf, stellt den Stand der aktuellen Diskussion sowie existierende Testmethoden vor und entwickelt einen Ansatz zur Systematisierung des Tests. Der aktuelle Stand der Diskussion stammt fast ausschließlich von Testern traditioneller Software, konzentriert sich auf den technischen Test und vernachlässigt wesentliche web-spezifische Aspekte wie Informations- und Prozessqualität. Diese Defizite sind deshalb brisant, weil die vorgefundenen Lücken sehr wesentliche Kundenforderungen betreffen. Für einen systematischen Test von Web Sites ist es daher erforderlich, zunächst fundierte Qualitätskriterien aufzustellen, die als Zielgröße für den Test gelten können. Die technische Qualität der Web Site kann teilweise mit den Mitteln des traditionellen Softwaretests überprüft werden. Jedoch müssen dabei Charakteristika berücksichtigt werden, die eine Web Site elementar von traditionellen Anwendungssystemen unterscheidet. Dazu zählen die unbekannt Zahl, die Heterogenität und die hohen Qualitätsanforderungen der Benutzer sowie die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Im Rahmen der Arbeit werden die aktuell diskutierten Testmethoden vorgestellt für: - Design und Kompatibilität. - Funktionalität. - Zuverlässigkeit (Reliability). - Systemleistung: Performance, Kapazität und Belastung. - Sicherheit. - Integration in die Anwendungsumgebung. - [...]

Handbuch zum Testen von Web- und Mobile-Apps

Testverfahren, Werkzeuge, Praxistipps

Author: Klaus Franz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662440288

Category: Computers

Page: 303

View: 6907

Web- und Mobile-Apps können von überall im Internet aufgerufen werden. In der Regel ist nicht vorhersagbar, wie viele Personen zu welchen Zeiten mit welchen Kenntnissen und welchem Verhalten auf eine App zugreifen. Die Anzahl der Systemkonstellationen, auf der Web- und Mobile-Apps laufen können, ist nicht überschaubar. Zudem ändern sich die technischen Möglichkeiten in den globalen Netzwerken ständig. Fehler und Mängel jeglicher Art treiben Kunden unmittelbar zu Mitbewerbern. Diese Umstände machen die Qualität einer geschäftsrelevanten Anwendung für ein Unternehmen zum kritischen Erfolgsfaktor. Der Autor beschreibt die Maßnahmen, welche die Qualität einer Web- bzw. Mobile-App sicherstellen. Er erklärt, wie Qualität definiert und gemessen wird und erläutert die notwendigen Testverfahren und deren Unterstützung durch Testsoftware. Tester, Webmaster und Entwickler erhalten mit Checklisten, Beispielen und Praxistipps das Handwerkszeug für ihre Tests. Testmanager und Projektleiter können Qualitätsrisiken richtig bewerten und die notwendigen Qualitätssicherungsmaßnahmen rechtzeitig planen.

Handbuch zum Testen von Web-Applikationen

Testverfahren, Werkzeuge, Praxistipps

Author: Klaus Franz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 354068185X

Category: Computers

Page: 283

View: 5920

Web-Anwendungen können von überall und rund um die Uhr im Internet aufgerufen werden. Nicht vorhersagbar ist, wie viele Personen, wann, mit welchen Kenntnissen und wie auf sie zugreifen werden. Fehler jeglicher Art treiben Kunden zu Mitbewerbern. Zudem ändern sich die technischen Möglichkeiten des WWW ständig. Die Qualität einer geschäftsrelevanten Web-Anwendung wird für Unternehmen zum kritischen Erfolgsfaktor. Hier nennt der Autor Maßnahmen, die Qualität sicherstellen. Er erklärt, wie Qualität definiert und gemessen wird, und erläutert Testverfahren sowie -software. Mit Checklisten: richtig bewerten, rechtzeitig planen, risikofrei umsetzen.

Sicherheitsgerichtete Echtzeitsysteme

Author: Wolfgang A. Halang,Rudolf M. Konakovsky

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366256369X

Category: Technology & Engineering

Page: 712

View: 8738

Das Buch behandelt das wichtige Thema funktionale Sicherheit programmierbarer elektronischer Systeme. Anhand begrifflicher, methodischer und konzeptioneller Grundlagen sicherheitsgerichteter Echtzeitsysteme wird in die Denkweise der Sicherheitstechnik eingeführt. Architekturen für sichere Hardware sowie Verfahren zur Erstellung möglichst fehlerfreier Software und zu deren Verifizierung werden dargestellt und bewertet. Weiterhin werden Ergebnisse jüngster Forschungen vorgestellt wie inhärent sicherheitsfördernde Paradigmen der Echtzeitprogrammierung und -ablauforganisation oder unkonventionelle sicherheitsgerichtete Architekturen für sicherheitstechnisch abnehmbare Feldbusse und programmierbare elektronische Systeme. Das Buch wurde für die 3. Auflage gründlich überarbeitet und um die Darstellung neuer Patente und Normen erweitert. Die Zielgruppen Studierende der Automatisierungstechnik und der Informatik sowie Systemarchitekten und Entwickler.

Testen, Analysieren und Verifizieren von Software

Arbeitskreis Testen, Analysieren und Verifizieren von Software der Fachgruppe Software-Engineering der GI Proceedings der Treffen in Benthe und Bochum, Juni 1991 und Februar 1992

Author: Peter Liggesmeyer,Harry M. Sneed,Andreas Spillner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642777473

Category: Computers

Page: 186

View: 1839

Einführung von Testsoftware im IT-Bereich. Eine organisatorisch betriebswirtschaftliche Betrachtung

Author: Michael Menzel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638421414

Category: Computers

Page: 160

View: 9579

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 83/90 Punkten, Fachhochschule Wien (Fachhochschule für Unternehmensführung und Management), 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Software wird immer komplexer, Terminvorgaben und Qualitätsansprüche steigen. Allerdings herrscht durch den Kostendruck Ressourcenknappheit. Dies wiederum wirkt sich auf die Qualität der Software aus, weil Unternehmen zumeist im Qualitätsmanagement sparen. Die Grundparameter eines Projekts umfassen Leistung, Zeit und Einsatzmittel. Balzert leitet aus diesen Parametern die drei wesentlichen Anforderungen an jegliche industrielle Entwicklung ab: Funktionstreue, Termintreue und Kostentreue. In der Software-Entwicklung kommt zu diesen drei Parametern oft eine vierte Größe, die Qualität des Software-Produktes, hinzu. Diese vier Zielsetzungen werden als Teufelsquadrat (Abbildung 1) bezeichnet: „Sie konkurrieren um eine begrenzte Kapazität und Produktivität eines Betriebes, die durch das innere Viereck dargestellt werden“ und verhalten sich wie vier Parameter in einer quadratischen Gleichung mit jeweils zwei unabhängigen und zwei abhängigen Variablen.

Test und Bewertung eines betriebswirtschaftlichen Anwendungssoftware-Systems

Author: Markus A. Wiemann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640859626

Category:

Page: 34

View: 7452

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Hochschule Niederrhein in Monchengladbach (-), Sprache: Deutsch, Abstract: In unserer heutigen Gesellschaft ist der Einsatz von Computersystemen nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil: Computersysteme dringen mehr und mehr in alle Bereiche unseres Lebens vor. Fur den Betrieb von Computern kommt dabei der Software eine Schlusselrolle zu. Sie ist, durch den Mikroprozessoreinsatz bedingt, ein wesentlicher Bestandteil industrieller Produkte und Anlagen, ein unverzichtbares Hilfsmittel in der Verwaltung, in Banken und im Versicherungswesen, im Handel sowie in anderen Branchen. Es ist zu beobachten, dass die Abhangigkeit des Einzelnen von Software-Systemen standig zunimmt. Besonders in Bereichen wie z.B. Verkehr, Flugsicherung, Medizintechnik oder Energiewesen bestimmt die Software massgeblich Sicherheit und Leben. Mit dem Wachstum der Programme und der zunehmenden Komplexitat der Softwaresysteme steigt die Anzahl der Software-Fehler und -Mangel. Dies wiederum lasst die Anforderungen an die Qualitatssicherung wachsen. Es lassen sich etliche Beispiele anfuhren, dass mangelnde Softwarequalitat massgeblich zu Schaden beigetragen hat. Solche spektakularen Falle mit zum Teil katastrophalen Folgen sind eine Facette mangelnder Softwarequalitat. Eine andere Facette sind die vielen Fehler, die sich in Betriebsystemen und Anwendungssoftware-Systemen (AS) verbergen. Obwohl diese Fehler nur selten spektakulare Folgen haben, sind ihre Auswirkungen - volkswirtschaftlich gesehen - ebenfalls erheblich. Dieser Umstand wird schnell deutlich, wenn errechnet wird, wie viele Arbeitsstunden alleine in Deutschland an einem Tag dadurch verloren gehen, dass Benutzer nach Softwareabsturzen ihre Systeme neu starten und dabei eventuell Daten neu eingeben mussen. Um die Qualitat der Software zu verbessern, werden in der Praxis verschiedene Softwaretests durchgefuhrt, die helfen sollen, Schwachstellen und Fehle"

Online

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 1657

Software-Engineering

methodische Projektabwicklung

Author: Ernst Denert,Johannes Siedersleben

Publisher: Springer Verlag

ISBN: N.A

Category: Computers

Page: 452

View: 9964

[Deutsche Bibliographie / D / 2 ] ; Deutsche Bibliographie. D, Fünfjahres-Verzeichnis : Bücher u. Karten ; Bibliographie aller in Deutschland erschienenen Veröffentlichungen u. d. in Österreich u. d. Schweiz im Buchhandel erschienenen deutschsprach. Publikationen sowie d. deutschsprach. Veröffentlichungen anderer Länder / unter Mitw. d. Österreichischen Nationalbibliothek in Wien für d. österr. u. d. Schweizerischen Landesbibliothek in Bern für d. schweizer. Titel bearb. von d. Deutschen Bibliothek, Frankfu

Author: Frankfurt am Main Deutsche Bibliothek

Publisher: N.A

ISBN: 9783765714511

Category:

Page: N.A

View: 1376

Methodische Unterstützung von Ideenfindungsprozessen

Author: Stefan Staiger

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832407901

Category: Technology & Engineering

Page: 187

View: 1834

Inhaltsangabe:Einleitung: Ziel dieser Arbeit ist, einen Überblick über bestehende Methoden zur Unterstützung des Ideenfindungsprozesses zu geben. Dabei sollen neue Entwicklungen (Computerunterstützung der Methoden, Erfindungsmethodiken) einbezogen und die Methoden bewertet und verglichen werden. Für den Erhalt und Ausbau des Standortes Deutschland ist eine „Innovations-offensive“ notwendig. Die Ideenfindung ist ein zentraler Bestandteil des Innovationsprozesses. Zur Unterstützung der Ideenfindung steht eine breite Palette von Methoden (für Einzel- und Gruppenarbeit) zur Verfügung, die bisher aber kaum eingesetzt werden. Haupthindernis ist hier die mangelnde Kenntnis über Potential und Anwendung der Methoden. Dabei werden den nächsten 10 Jahren zu 50% Produkte verkauft, die heute noch nicht entwickelt sind. Dies zeigt die immense Bedeutung der Ideenfindung. Gang der Untersuchung: Zunächst wird der Begriff der Kreativität als zentrale Grundlage der Ideenfindung näher betrachtet. Aus den Phasenmodellen des kreativen Prozesses, des Innovationsprozesses und des Problemlösungsprozesses wird ein Phasenmodell zusammengestellt, dem anschließend die verschiedenen Methoden zur Unterstützung einzelner oder mehrerer Phasen zugeordnet werden. In den folgenden Kapiteln wird auf die Methoden näher eingegangen, die die Phase der Ideenfindung unterstützen. Kapitel 2 befasst sich mit den „klassischen“ Kreativitätstechniken wie Brainstorming, Synektik oder dem Morphologischen Kasten und einigen für den Arbeitsbereich des Ingenieurs interessanten Varianten. Im dritten Kapitel werden methodische Konzeptionen vorgestellt, die auch als Erfindungsmethodiken bezeichnet werden. Diese Methoden sind weithin unbekannt, besitzen aber ein großes Potential zur Unterstützung der Ideenfindung. Dabei wird ausführlich auf die methodischen Konzeptionen ARIS (Algorithmus zur Lösung von Erfindungsaufgaben), WOIS (Widerspruchsorientierte Innovationsstrategie) und auf die „Marktorientierte Innovationsstrategie“ eingegangen. Den Abschluss des Kapitels bildet die Gegenüberstellung dieser Konzeptionen und der Konstruktionsmethodik nach VDI 2221. Weitere Methoden wie das „Early low-cost prototyping“, das Mind-Mapping und die Techniken von de Bonos „lateralem Denken“ werden in Kapitel 4 zusammengefasst. Das fünfte Kapitel zur „Computerunterstützung der Ideenfindung“ wurde durch umfangreiche Recherchen im Internet, bei Softwareanbietern und in der Literatur zusammengestellt. Zu jeder in [...]

Softwaretest: Jobbörsen Im Internet

Author: Göksal Günana

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638126080

Category: Computers

Page: 21

View: 2973

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach (Fachbereich Wirtschaft), Veranstaltung: Präsenzveranstaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Im Zuge der rasanten Entwicklung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie der vergangenen Jahre wachsen auch die Anforderungen an die Softwareprogramme stetig an. Sie übernehmen zunehmend Kontroll- und Steuerungsfunktionen in hochtechnologischen Geräten in privaten sowie in kommerziellen Bereichen. Statistische Auswertungen beweisen den steigenden Wertanteil der Software (SW) an den Gesamtausgaben für informationstechnische Systeme und heben die außerordentliche Bedeutung der SW hervor. Insbesondere im Bereich der Personal Computer aber auch in sicherheitsempfindlichen Bereichen, wie z.B. Flugverkehr oder Medizinelektronik sind spezielle Programmfunktionen von SW mittlerweile nicht wegzudenken. Das Mengenwachstum und die zunehmende Komplexität der SW lassen auch die Anforderungen an die Qualitätssicherung wachsen. Ohne geeignete Prüftechniken kann die Qualität der Software nicht sichergestellt werden und u.U. fatale Folgen haben. So kann z.B. der Einsatz fehlerhafter Krankenhaussoftware in Patientenmonitoren sogar zum Verlust von Menschenleben führen. Blutgaswerte und Vitalwerte könnten u.U. nicht korrekt gemessen werden, wodurch ein notwendiges Eingreifen des behandelnden Arztes verhindert wird. 1996 wurden nach offiziellen Angaben 20 Todesfälle auf Grund von Softwarefehlern in amerikanischen Krankenhäusern gezählt.1 In den nachfolgenden Kapiteln soll zunächst ein Überblick über generelle Methoden und Vorgehensweisen zum Testen von SW gegeben werden. In Kapitel 1 werden Definitionen und Notwendigkeiten sowie allgemeingültige Qualitätsmerkmale von Software aufgezeigt. Erläuterungen zu Phasenkonzepten bei der SW-Entwicklung beenden das erste Kapitel. Im 2. Kapitel werden bekannte Testmethoden – insbesondere die des Tests von Softwaremodulen – erläutert. Nach Abschluss des theoretischen Teils werden aufbauend auf einer fiktiven Anforderungsdefinition im Rahmen einer Fallstudie die SW der drei bekanntesten Jobbörsen im Internet – Jobpilot. de, Jobs.de und Jobscout24.de – umfangreichen Funktionstests unterzogen. Das Pflichtenheft dient dabei als Grundlage für die Testansätze. Die Präsentation der Testergebnisse erfolgt in Kapitel 3.4. Die Fallstudie endet mit der Bewertung der gewonnen Daten anhand einer Nutzwertanalyse und deren Ergebnis. Die Arbeit endet mit einer Abschlussbetrachtung. [...] _____ 1 Computer-Woche Ausgabe 30, 25.07.1997

Objektorientiertes Testen und Testautomatisierung in der Praxis

Konzepte, Techniken und Verfahren

Author: Uwe Vigenschow

Publisher: N.A

ISBN: 9783898643054

Category:

Page: 331

View: 6649

Objektorientierte Software mit ihren spezifischen Fehlerquellen hat die Herausforderungen an die Softwareentwicklung erhöht. Wie können effizient qualitativ gute Programme geschrieben werden? Die Antwort darauf ist heutzutage ein modernes, testgetriebenes Design. Doch wie erreicht man eine minimale Anzahl von Testfällen, die ein Maximum der Fehlermöglichkeiten abdecken? Wie findet man aussagekräftige Testdaten? Wie kann bereits innerhalb der Softwareentwicklung automatisiert getestet werden? Das Buch stellt auf pragmatische Weise klassische und moderne Testtheorien und -verfahren vor. Dabei werden Lösungen für technische, analytische und methodische Probleme sowie zum Test von objektorientierter Software aufgezeigt. Auch auf organisatorische Faktoren und Teststrategien wird eingegangen. Die Umsetzung in der Praxis kann anhand von konkreten Beipielen für JUnit, CppUnit und NUnit nachvollzogen werden. Weiter wird gezeigt, wie der Einsatz von Testmustern den Test von objektorientierter Software erleichtern kann. Da im Zusammenhang mit Objektorientierung die UML als Modellierungssprache immer stärker in den Mittelpunkt rückt, wird exemplarisch dargestellt, wie UML-Diagramme im Rahmen eines inkrementell-iterativen Entwicklungsprozesses für die Testfall-Findung genutzt werden. Zusätzlich werden Lösungen für die Probleme beim Einsatz der UML durch den Versionswechsel von UML 1.* zu 2.0 vorgestellt. Neben der Objektorientierung und der Testautomatisierung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Realtime- und Embedded Systems mit ihren besonderen Anforderungen, u.a. wird der Aspekt der Robustheit behandelt. Auf der Buch-Website www.oo-testen.de finden sich der Sourcode der Beispiele und weitere hilfreiche Informationen zum Thema.