Mythos Ägypten

die Geschichte einer Wiederentdeckung

Author: Joyce A. Tyldesley

Publisher: N.A

ISBN: 9783150105986

Category:

Page: 312

View: 1406

Thomas Mann und Ägypten

Mythos und Monotheismus in den Josephsromanen

Author: Jan Assmann

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406729428

Category: Literary Criticism

Page: 256

View: 3296

Jan Assmann geht den bahnbrechenden religions- und kulturwissenschaftlichen Einsichten Thomas Manns nach, die dieser vor allem in seinem Romanzyklus Joseph und seine Brüder vermittelt. Auf faszinierende Weise läßt er seine Leser nicht nur das literarische Kunstwerk der Josephsromane mit neuen Augen sehen, sondern vor allem auch den Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Thomas Mann. In der Begegnung mit dem Alten Ägypten erschloß sich Thomas Mann eine kulturelle Tiefendimension der Zeit. Seine Josephsromane kreisen um die Frage, die auch Proust, Bergson und Freud beschäftigte: in welcher Weise die Vergangenheit unsere Gegenwart bestimmt, und sie geben darauf einige der klügsten, reflektiertesten und differenziertesten Antworten. Gerade in seinen Einsichten zum Wesen des Mythos, zur Entstehung des Monotheismus, zum kulturellen Gedächtnis und zur historischen Anthropologie und Psychologie erweist sich Thomas Mann als einer der bedeutendsten Kultur- und Religionswissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Den bislang noch wenig erschlossenen Dimensionen seines Werkes geht Jan Assmann in seinem neuen Buch nach. Es geht hier um ́"das mythische Selbst", einen der kühnsten Entwürfe historischer Anthropologie, die "mythische Zeit", ein Problem, das Thomas Mann auch in anderen Romanen und Essays beschäftigte, sowie um das spannungsreiche, aber für Mann in keiner Weise sich ausschließende Verhältnis von Mythos und Monotheismus. Assmann beschreibt das Ägyptenbild der Josephsromane und vergleicht die Josephsgeschichte Manns mit der biblischen Erzählung sowie ihrer ägyptischen Urgestalt. Höchst aufschlußreich sind auch die abschließenden Vergleiche mit zeitgenössischen Werken wie Arnold Schönbergs Moses und Aron und Sigmund Freuds Der Mann Moses.

Der Mythos von der Weisheit Ägyptens in der französischen Literatur der Moderne

Author: Michael Bernsen

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3862348679

Category: History

Page: 204

View: 3695

Die Frage nach den Gründungsmythen Europas ist im Zeitalter der Globalisierung besonders virulent. Will man ein europäisches Netzwerk schaffen, muss man sich auf die europäischen Dimensionen der nationalen Kulturen besinnen und ihre für den Kontinent Identität stiftenden Potenziale verfolgen. Ein Gründungsmythos Europas ist der von der Weisheit Ägyptens. Seit der Aufklärung wird er intensiv propagiert und den anderen gründungsmythischen Säulen des Kontinents, Hebraismus und Hellenismus, gegenübergestellt. In der französischen Literatur der sogenannten klassischen Moderne spielt dieser Mythos dank der Expedition Napoleons nach Ägypten und der Entzifferung der Hieroglyphen eine große Rolle. Am Beispiel der zahlreichen Erinnerungsbilder Ägyptens kann man beobachten, wie die bekanntesten Autoren der Moderne, darunter Nerval, Baudelaire, Gautier, Mallarmé, solche mythischen Bilder als fiktive Projektionen ausweisen, jedoch deren Anspruch, Sinn und Legitimation zu stiften, nicht aufgeben.

Die Reise zur Göttin

Demeter als göttliche Gestalt im Wandel der Zeit

Author: Christine Icken

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3743130394

Category: Religion

Page: 84

View: 2081

Die Göttin im Wandel der Zeit - wo ist sie zu finden? Bei Demeter, den Thesmophorien und den Eleusinischen Mysterien wurden Fruchtbarkeit und die Generationenfolge über die mütterliche Linie zur Tochter gefeiert. Hier wurde der Göttin über fast 2000 Jahre gehuldigt. Heute gibt es Demeter in der biologischen Landwirtschaft und in verschiedenen Projekten. Der weibliche Aspekt im Gottesbegriff kam abhanden. Worauf begründet sich das Selbstverständnis der Frauen heute? Warum gibt es nur noch einen männlich geprägten Gottesbegriff? Christine Icken möchte mit ihrem Buch von einem Tabu befreien und begibt sich auf die Suche nach einem neuen spirituellen Konzept.

Heterotopien

Perspektiven der intermedialen Ästhetik

Author: Nadja Borer,Constanze Schellow,Nina Schimmel,Bettina Wodianka

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839424828

Category: Social Science

Page: 648

View: 5781

In den zeitgenössischen Experimenten der Medien, der Literatur und der performativen Künste ist eine Vielfalt von intermedialen und interdiskursiven Reflexionen zu beobachten. Angestammte Darstellungsweisen und Erzählformen der audiovisuellen Medien, der Fotografie, der Literatur, des Theaters und Tanzes stehen zur Disposition: Sie werden zugleich dekonstruiert und re-konfiguriert sowie in ihren unabgegoltenen Möglichkeiten lesbar gemacht. Die Beiträge des Bandes befragen die epistemischen Zäsuren, die in diesen Verkreuzungen und Überlagerungen zur Sprache kommen. Im Fokus steht die Untersuchung der Figuren der Ent-Stellung und Ver-Stellung, der Macht und der Modularität. Anhand von Fallbeispielen werden die Artikulationen der Spiel-Räume der intermedialen Ästhetik thematisch, deren Fragehorizont von der Prä- bis zur Postdramatik genuin interdisziplinär ist.

Ägyptische Geheimnisse

Author: Jan Assmann

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: 3770536878

Category: Egypt

Page: 253

View: 4263

Ägypten-Bilder

Akten des "Symposions zur Ägypten-Rezeption", Augst bei Basel, vom 9.-11. September 1993

Author: Elisabeth Staehelin,Bertrand Jaeger

Publisher: Saint-Paul

ISBN: 9783525537862

Category: History

Page: 383

View: 4599

Fünf Stufen auf dem Wege zum Kanon

Tradition und Schriftkultur im frühen Judentum und seiner Umwelt ; Vortrag anlässlich der Promotion zum D. theol. ehrenhalber vor der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am 12. Januar 1998. Mit einer laudatio von H.-P. Müller

Author: Jan Assmann

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825842390

Category: Bible

Page: 35

View: 1818

Mythen in Kunst und Literatur

Tradition und kulturelle Repräsentation

Author: Annette Simonis,Linda Simonis

Publisher: N.A

ISBN: 9783412180034

Category: Art

Page: 458

View: 5180

Grundriss des Laufes der Sterne

das sogenannte Nutbuch

Author: Alexandra von Lieven

Publisher: Museum Tusculanum Press

ISBN: 9788763504065

Category: History

Page: 463

View: 1059

Text in German. This volume contains a complete re-edition and study of the 'Fundamentals of the Course of the Stars'. This handbook on Religious Astronomy was hitherto known under the modern designation 'Book of Nut'. Since the standard edition in Egyptian Astronomical Texts I (eds. Neugebauer/Parker), five new sources could be identified, some of them containing considerably more text than those previously available. Four of them are papyri from the temple library of Tebtunis, which are published here for the first time. It becomes clear that the Dramatic Text in the Osireion of Abydos as a whole forms part of the 'Fundamentals'. The new sources also contain interesting textual variants of passages already known. Apart from the edition and translation, the study contains an exhaustive commentary focussing especially on the hitherto neglected religious aspects of the composition. Separate chapters deal with the relation between monumental and papyrus copies, dating and redactional history, inner-Egyptian practice of translating and commenting texts, the genre of Dramatic Texts and the books cited in the ancient commentary. A method of historical-linguistic text dating is developed. In an appendix, another mythological papyrus is edited which enriches the small corpus of so-called Dramatic Texts.

Altägyptische Märchen

Mythen und andere volkstümliche Erzählungen

Author: Emma Brunner-Traut

Publisher: Diederichs Verlag

ISBN: 3641139481

Category: Fiction

Page: N.A

View: 8726

Die Mythologie des Nillandes reicht von der Frühzeit bis in die christliche Zeit. Wie kaum irgendwo auf der Welt offenbart uns das Märchen im Alten Ägypten seine Glaubens- und Lebensverknüpfung. Wie es zusammenhängt mit dem Mythos, wo es antwortet auf politische Umstände und wann es seinen Antrieb erfährt aus sozialer Kritik, das erfahren wir vom Volk der Pharaonen. Die Diederichs-Reihe »Märchen der Weltliteratur« ist die umfassendste Sammlung ursprünglicher Erzählliteratur aller Völker und Zeiten. Sie versammelt das Schönste, was sich die Menschen je erzählt haben: Mythen und Legenden, Göttersagen und Dämonengeschichten, Feen- und Zaubermärchen, gewitzte Tierfabeln und herrliche Schwänke. Wer die Eigenart anderer Völker verstehen will, wird hier Wege abseits des Mainstreams finden. Eine moderne Märchenbibliothek für eBook-Leser.

Faszination Ägypten - Die Rolle der Frau in einem Land von Pharaonen und Göttern

Vergleich mit Griechenland

Author: Franziska Großmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656231001

Category: Education

Page: 197

View: 971

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,00, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit der Rolle der Frau von der einfachen Bewohnerin, über Dienerinnen, Hausherrinen, ihre Rolle im Tempelkult bis hin zu Königinnen, Gottesgemahlinnen und Göttinen. Auch die Könige und Götter werden behandelt. Zudem wird die Erziehung und Bildung in Ägypten beleuchtet. Dabei wird die besondere Bedeutung der Kinder für die alten Ägypter betont. All diese Bereiche werden mit den Verhältnissen im antiken Griechenland verglichen. Hierbei wird unter anderem zwischen Sparta und Athen, sowie zwischen den Geschlechtern unterschieden.

Götter bewohnten Ägypten

Bronzefiguren der Sammlungen "Bibel+Orient" der Universität Freiburg Schweiz

Author: Madeleine Page-Gasser

Publisher: Saint-Paul

ISBN: 9783727813597

Category: Bronze figurines, Ancient

Page: 176

View: 1062

Von ISIS zu JESUS. 5000 Jahre Mythos und Macht

Author: Dr. Harald Specht

Publisher: Engelsdorfer Verlag

ISBN: 3862683141

Category: Fiction

Page: N.A

View: 3092

Was hat die berühmte Pariser Kathedrale Notre Dame mit einer ägyptischen Göttin zu tun? Begingen schon die ersten Christen ihren Gottesdienst in Tempeln am Nil? Was geschah hinter verschlossenen Tempeltüren und wie starb Kleopatra, die letzte Pharaonin und Priesterin der Isis? Mysterienkulte oder orgiastische Ausschweifungen? Was ist dran an den »Zuständen« im alten Rom? Gab es die berüchtigte Blutstaufe der MITHRAS-Jünger? Ist JESUS nur eine Kunstfigur? Warum haben Gottessöhne am 25. Dezember Geburtstag? Wie war die Kindheit der Heiligen Maria und wer ist das Kind auf ihrem Schoß? Alle diese Fragen haben auch mit der altägyptischen Göttin ISIS und der Frauenrolle in unserer Zivilisation zu tun. Fragen, die einst mit dem Matriarchat ihren Anfang nahmen und deren Beantwortung durch die mehrtausendjährige Geschichte der Mythen und Religionen bis ins finstere Mittelalter führt. Und es sind oft verblüffende Erklärungen, die uns helfen, hinter den »Schleier der ISIS« zu schauen! Der Autor Dr. rer. nat. et Dr.-Ing. habil. Harald Specht: Jahrgang 1951, studierte an der Universität Halle Chemie, Habilitation zum Dr.-Ing. habil an der Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschuldozent für Lebensmitteltechnologie, freiberuflich tätig seit 1995, Mitarbeit an Fachbüchern und Autor einer Monografie zur Kältebehandlung von Lebensmitteln, zahlreiche Filmdrehbücher, über 90 Filmprojekte, mehr als 35 Auslandsreisen in Europa, Asien und Afrika. 2001 Film über die Pharaonenkultur Oberägyptens und Arbeit an mehreren Sachbüchern.