Not in My Neighborhood

How Bigotry Shaped a Great American City

Author: N.A

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 9781566639002

Category:

Page: N.A

View: 3059

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3036

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Bücherdiebin

Roman

Author: Markus Zusak

Publisher: cbj Verlag

ISBN: 3894804270

Category: Fiction

Page: 592

View: 7423

Selbst der Tod hat ein Herz ... Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz. „Die Bücherdiebin“ ist eine Liebesgeschichte, eine Hommage an Bücher und Worte und eine Erinnerung an die Macht der Sprache, die im Roman von Markus Zusak viele Facetten zeigt: den lakonisch-distanzierten Ton des Erzählers, Poesie und Zuversicht – und die reduzierte Sprache der Nazipropaganda.

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 8691

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Ein einfaches Leben

Roman

Author: Min Jin Lee

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423434929

Category: Fiction

Page: 512

View: 3520

Der Bestseller aus den USA Zwanzig Jahre Arbeit stecken in diesem großen, umwerfenden Buch, das in zwanzig Ländern erscheint: Sunja, Tochter eines Fischers, wird genau im falschen Moment schwach, genau beim falschen Mann. Um keine Schande über ihre Familie zu bringen, verlässt sie Korea und bringt ihre Söhne Noa und Mozasu fernab der Heimat in Japan zur Welt. Koreanische Einwanderer, selbst in zweiter Generation, leben dort als Menschen zweiter Klasse. Während Sunja sich abzufinden versucht, fordern ihre Söhne ihr Schicksal heraus. Noa studiert an den besten Universitäten und Mozasu zieht es in die Pachinko-Spielhallen der kriminellen Unterwelt der Yakuza.

Tod und Leben großer amerikanischer Städte

Author: Jane Jacobs

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602123

Category: Architecture

Page: 220

View: 8599

In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

The Ghosts of Johns Hopkins

The Life and Legacy that Shaped an American City

Author: Antero Pietila

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1538116049

Category: Biography & Autobiography

Page: 332

View: 699

Johns Hopkins destroyed his private papers so thoroughly that no credible biography exists of the Baltimore Quaker titan. One of America’s richest men and the largest single shareholder of the Baltimore & Ohio Railroad, Hopkins was also one of the city’s defining developers. In The Ghosts of Johns Hopkins, Antero Pietila weaves together a biography of the man with a portrait of how the institutions he founded have shaped the racial legacy of an industrial city from its heyday to its decline and revitalization. From the destruction of neighborhoods to make way for the mercantile buildings that dominated Baltimore’s downtown through much of the 19th century to the role that the president of Johns Hopkins University played in government sponsored “Negro Removal” that unleashed the migration patterns that created Baltimore’s existing racial patchwork, Pietila tells the story of how one man’s wealth shaped and reshaped the life of a city long after his lifetime.

San Diego

Eigenlogiken, Widersprüche und Hybriditäten in und von ‚America ́s finest city‘

Author: Olaf Kühne,Antje Schönwald

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658017201

Category: Social Science

Page: 345

View: 4266

​Die Entwicklungspfade von San Diego sind beeinflusst von der sozialen, kulturellen und ökonomischen Verschiedenheit der beiden Räume San Diego und Tijuana. Diese Verschiedenheit hat sich heute zu einer Ressource für Hybridisierungen entwickelt. Hybriditätsforschungen betrachten Kultur als Prozess, in dem sich Eigenes und Fremdes gegenseitig beeinflussen und bedingen. Mittels qualitativer Methoden werden die Biographien der hybriden Grenzmetropole nachvollzogen und die soziale Konstruktion von (Grenz-)Raum aus einer neuen Perspektive beleuchtet.​ Ergänzt wird diese Perspektive durch eine Analyse medialer Präsenz von San Diego und Tijuana.

Stadt - Landschaft - Hybridität

Ästhetische Bezüge im postmodernen Los Angeles mit seinen modernen Persistenzen

Author: Olaf Kühne

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531186620

Category: Social Science

Page: 516

View: 7067

In dem Buch werden die Einflussfaktoren untersucht, die die Entwicklung des Großraums Los Angeles wesentlich bestimmt haben. Dabei werden lokale Eigenlogiken ebenso betrachtet wie lokale Ausprägungen globaler Einflüsse. Basierend auf einer sozialkonstruktivistischen Landschaftstheorie wird danach gefragt, wie sich ästhetische Vorstellungen und von Angst geleitetes Handeln in den physischen Raum einschreiben. Die sozialkonstruktivistische Perspektive stellt insbesondere die sozialen Konstruktionsmechanismen in das Zentrum der Betrachtung.

Landschaftstheorie und Landschaftspraxis

Eine Einführung aus sozialkonstruktivistischer Perspektive

Author: Olaf Kühne

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531192639

Category: Social Science

Page: 313

View: 6998

​Sowohl im Zuge des spatial turns in den Sozial- und Kulturwissenschaften als auch im Zusammenhang mit der Energiewende gerät das Thema Landschaft in den Fokus wissenschaftlichen, aber auch des öffentlichen Interesses. Das Buch liefert eine Einführung in die historische Entwicklung des Landschaftsverständnisses und in die sozial- und kulturwissenschaftlichen Theoriebildungen zum Thema Landschaft. Darüber hinaus werden interkulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede der sozialen Konstruktion von Landschaft dargestellt und praktische Fragen zum Umgang mit Landschaft u.a. im Kontext von Suburbanisierungsprozessen und der Energiewende behandelt.​

Sommer 1927

Author: Bill Bryson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641120195

Category: History

Page: 640

View: 9538

1927. Ein Sommer der ein ganzes Jahrhundert prägte Es ist die Geschichte eines Sommers, und doch ist es so viel mehr. Das Jahr 1927 ist für Amerika entscheidend auf dem Weg zur Weltmacht. Es sind die goldenen Zwanziger: der Aktienmarkt boomt, das Fernsehen wird erfunden, die Filme sind nicht mehr stumm, und verrückte Pläne entstehen, wie der, vier Köpfe in den völlig unzugänglichen Mount Rushmore zu meißeln. Es ist die Zeit, in der ein junger Flieger namens Charles Lindbergh Ruhm und Ehre erlangt, aber auch die des Al Capone und des größten Schulmassakers aller Zeiten. Und in diesen Monaten werden durch fatale Entscheidungen die Weichen für die bevorstehende Weltwirtschaftskrise gestellt. Bill Bryson erzählt davon so spannend, als sei es eine unglaubliche Abenteuergeschichte, voller erstaunlicher geschichtlicher Momente aus der Zeit, als Amerika erwachsen wurde ...

Donald J. Trump: Great again!

Wie ich Amerika retten werde

Author: Donald J. Trump

Publisher: Plassen Verlag

ISBN: 3864703859

Category: Business & Economics

Page: 224

View: 8858

Zieht "The Donald" ins Weiße Haus? Für seine Fans verheißt er die Rückkehr goldener Zeiten. Für seine Gegner ist er wahlweise ein Lügner, ein Großmaul, ein Demagoge, ein Rassist oder vieles mehr. Ganz egal, wie man zu ihm steht – der Immobilien-Tycoon ist dem mächtigsten Amt der Welt bereits näher gekommen, als alle es für möglich gehalten hätten. Zeit also, sich zumindest einmal mit seinen Ansichten vertraut zu machen. Diese finden sich in seinem aktuellen Buch, in dem er, wen wundert's, darlegt, wie er sein geschundenes Land wieder zu alter Größe führen kann. Ein Buch das polarisieren wird. Ein Buch, das man gelesen haben sollte, um über die Person Donald Trump mitreden zu können.

Schloss aus Glas

Author: Jeannette Walls

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455810519

Category: Fiction

Page: 382

View: 614

Jeannette Walls ist ein glückliches Kind: Sie hat einen Vater, der mit ihr auf Dämonenjagd geht, ihr die Physik erklärt und die Sterne vom Himmel holt. Da nimmt sie gerne in Kauf, immer mal wieder mit leerem Bauch ins Bett zu gehen, ihre egomanische Künstlermutter zu ertragen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Mit den Jahren allerdings werden die sozialen Verhältnisse schlimmer, die Sprüche des Vaters schaler und das Lügengebäude der Eltern so zerbrechlich wie das Schloss aus Glas, das der Vater jahrelang zu bauen versprochen hatte.

Community Economic Development in Social Work

Author: Steven D. Soifer,Joseph B. McNeely,Cathy L. Costa,Nancy Pickering-Bernheim

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231508573

Category: Social Science

Page: 544

View: 2193

Community economic development (CED) is an increasingly essential factor in the revitalization of low- to moderate-income communities. This cutting-edge text explores the intersection of CED and social work practice, which both focus on the well-being of indigent communities and the empowerment of individuals and the communities in which they live. This unique textbook emphasizes a holistic approach to community building that combines business and real-estate development with a focus on stimulating family self-reliance and community empowerment. The result is an innovative approach to rehabilitating communities in decline while preserving resident demographics. The authors delve deep into the social, political, human, and financial capital involved in effecting change and how race and regional issues can complicate approaches and outcomes. Throughout, they integrate case examples to illustrate their strategies and conclude with a consideration of the critical role social workers can play in developing CED's next phase.

Toxic Communities

Environmental Racism, Industrial Pollution, and Residential Mobility

Author: Dorceta Taylor

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479861626

Category: Social Science

Page: 352

View: 2442

From St. Louis to New Orleans, from Baltimore to Oklahoma City, there are poor and minority neighborhoods so beset by pollution that just living in them can be hazardous to your health. Due to entrenched segregation, zoning ordinances that privilege wealthier communities, or because businesses have found the ‘paths of least resistance,’ there are many hazardous waste and toxic facilities in these communities, leading residents to experience health and wellness problems on top of the race and class discrimination most already experience. Taking stock of the recent environmental justice scholarship, Toxic Communities examines the connections among residential segregation, zoning, and exposure to environmental hazards. Renowned environmental sociologist Dorceta Taylor focuses on the locations of hazardous facilities in low-income and minority communities and shows how they have been dumped on, contaminated and exposed. Drawing on an array of historical and contemporary case studies from across the country, Taylor explores controversies over racially-motivated decisions in zoning laws, eminent domain, government regulation (or lack thereof), and urban renewal. She provides a comprehensive overview of the debate over whether or not there is a link between environmental transgressions and discrimination, drawing a clear picture of the state of the environmental justice field today and where it is going. In doing so, she introduces new concepts and theories for understanding environmental racism that will be essential for environmental justice scholars. A fascinating landmark study, Toxic Communities greatly contributes to the study of race, the environment, and space in the contemporary United States.

The Wire and Americaäó»s Dark Corners

Critical Essays

Author: Arin Keeble,Ivan Stacy

Publisher: McFarland

ISBN: 1476619603

Category: Performing Arts

Page: 236

View: 585

In post–9/11 America, while all eyes were on Iraq and Afghanistan, The Wire (2002–2008) focused on the dark realities of those living in America’s disintegrating industrial heartlands and drug-ravaged neighborhoods, striving against the odds in its schools, hospitals and legal system. With compelling story lines and a memorable cast of characters, The Wire has been compared to the work of Tolstoy and Dostoevsky, with a level of detail rarely seen in a dramatic series. While the show garnered critical praise and a loyal following, a discussion of its political aspects—in particular Bush-era America—is overdue. This collection of new essays examines The Wire in terms of the War on Drugs, the racial and economic division of America’s cities, the surveillance state and the meaning of citizenship.

Caring for the Heart

Mayo Clinic and the Rise of Specialization

Author: W Bruce Fye

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199982376

Category: Medical

Page: 704

View: 5232

This groundbreaking book weaves together three important themes. It describes major developments in the diagnosis and treatment of heart disease in the twentieth century, explains how the Mayo Clinic evolved from a family practice in Minnesota into one of the world's leading medical centers, and reveals how the invention of new technologies and procedures promoted specialization among physicians and surgeons. Caring for the Heart is written for general readers as well as health care professionals, historians, and policy analysts. Unlike traditional institutional or disease-focused histories, this book places individuals and events in national and international contexts that emphasize the interplay of medical, scientific, technological, social, political, and economic forces that have resulted in contemporary heart care. Patient stories and media perspectives are included throughout to help general readers understand the medical and technological developments that are described. The book is a synthetic study, but it is written so that readers may pick and choose the chapters of most interest to them. Another feature of the book is that readers may follow the stories without looking at the notes. Those who are interested in delving deeper into the main topics will find a wealth of carefully chosen references that offer greater detail and additional perspectives. The descriptions and interpretations that fill the book benefit from the fact that the author has been a practicing cardiologist and medical historian for almost four decades. This is mainly a twentieth-century story, but it begins earlier--before there were physicians who were identified as cardiologists and at a time when medical specialization was just emerging in America. The final chapter, which addresses present-day concerns about health care costs, counterbalances earlier ones that might be read as celebrations of new technologies.

Das Risiko und sein Preis

Skin in the Game

Author: Nassim Nicholas Taleb

Publisher: Verlagsgruppe Random House GmbH

ISBN: 3641234522

Category: Social Science

Page: 384

View: 2007

Warum wir nur denen vertrauen sollten, die etwas zu verlieren haben Stehen wir für die Risiken ein, die wir verursachen? Zu viele der Menschen, die auf der Welt Macht und Einfluss haben, so Nassim Nicholas Taleb, müssen nicht wirklich den Kopf hinhalten für das, was sie tun und veranlassen. Intellektuelle, Journalisten, Bürokraten, Banker, ihnen vor allem wirft er vor, kein »Skin in the Game« zu haben. Weil sie den Preis nicht bezahlen müssen, wenn sie irren, fällen sie schlechte Entscheidungen. Taleb zeigt anhand vieler Beispiele, wie »Skin in the Game«, ein fundamentales Konzept des Risikomanagements, auf alle Bereiche unseres Lebens übertragen werden kann. Sein neues Buch, so provozierend und bahnbrechend wie »Der Schwarze Schwan«, fordert uns heraus, alles, was wir über Risiko und Verantwortung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu wissen glauben, neu zu denken.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 1475

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Die Geschichte meiner Zähne

Author: Valeria Luiselli

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141083

Category: Fiction

Page: 140

View: 4966

Gustavo Sánchez hat eine Mission: Jeder seiner hässlichen Zähne muss ersetzt werden. Glücklicherweise ist er Auktionator – der weltbeste Auktionator –, was ihm dabei hilft, Geld für die neuen Zähne zu sammeln. Dabei entdeckt er, dass es entscheidend ist, die Objekte, die er anbietet, mit Geschichten auszustatten. Das steigert ihren Wert immens. Auch wenn er noch ein paar andere Fähigkeiten besitzt, die ihm Geld verschaffen: Nach zwei Gläsern Rum kann er Janis Joplin imitieren, Glückskekse deuten und wie Christopher Kolumbus ein Hühnerei auf den Tisch stellen und beim Schwimmen den Toten Mann machen. Das Geschichtenerzählen aber entwickelt er zur Meisterschaft. Und die Sammlung seiner Zähne berühmter Menschen kann sich sehen lassen: von Plato zu Plutarch, Michel de Montaigne, Virginia Woolf und Enrique Vila-Matas. Sanchez aber will die von Marilyn Monroe ... Valeria Luiselli hat mit der Geschichte meiner Zähne ein Buch über den kreativen Prozess, den Wert von Kunst, den Kult um literarische Berühmtheiten geschrieben, eine herrliche Mixtur aus Erinnerung, Erfindung und autobiografischer Reflexion, in deren Zentrum ein Mann mit einem »Mund voller Horror« steht. Eine exzentrische, ganz und gar außergewöhnliche Geschichte, die die Konvention der literarischen Genres sprengt.