Oxford Guide to Low Intensity CBT Interventions

Author: James Bennett-Levy,David Richards,Paul Farrand

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199590117

Category: Medical

Page: 600

View: 5003

The Oxford Guide to Low Intensity CBT Interventions is the first ever comprehensive guide to Low Intensity CBT. It brings together researchers and clinicians who have led the way in developing evidence-based low intensity CBT treatments - treatments for those who have hitherto had no access to mental health services.

Oxford Guide to Surviving as a CBT Therapist

Author: Martina Mueller

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: 0199561303

Category: Psychology

Page: 488

View: 3878

The Oxford Guide to Surviving as a CBT Therapist is the one-stop resource for the newly trained therapist. It offers practical guidance on a range of issues and challenges faced by the therapist. Written by people with vast experience training and practising CBT, it draws on real life situations to help the reader hone and develop their skills, adjust to life as a therapist, and maintain a successful and satisfying career whilst helping others. --

Oxford Guide to Imagery in Cognitive Therapy

Author: Ann Hackmann,James Bennett-Levy,Emily A. Holmes

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191620750

Category: Psychology

Page: 288

View: 4781

Imagery is one of the new, exciting frontiers in cognitive therapy. From the outset of cognitive therapy, its founder Dr. Aaron T. Beck recognised the importance of imagery in the understanding and treatment of patient's problems. However, despite Beck's prescience, clinical research on imagery, and the integration of imagery interventions into clinical practice, developed slowly. It is only in the past 10 years that most writing and research on imagery in cognitive therapy has been conducted. The Oxford Guide to Imagery in Cognitive Therapy is a landmark book, which will play an important role in the next phase of cognitive therapy's development. Clinicians and researchers are starting to recognise the centrality of imagery in the development, maintenance and treatment of psychological disorders - for example, in social phobia, agoraphobia, depression, PTSD, eating disorders, childhood trauma, and personality disorder. In the fields of cognitive psychology and cognitive neuroscience, researchers are identifying the key role that imagery plays in emotion, cognition and psychopathology. The Oxford Guide to Imagery in Cognitive Therapy has been written both for clinicians and researchers. For clinicians, it is a user-friendly, practical guide to imagery, which will enable therapists to understand imagery phenomenology, and to integrate imagery-based interventions into their cognitive therapy practice. For researchers, it provides a state-of-the-art summary of imagery research, and points the way to future studies. Written by three well-respected CBT researcher-clinicians, it is essential reading for all cognitive therapists, who have recognised the limitations of purely 'verbal' CBT techniques, and want to find new ways to work with clients with psychological disorders.

Mental Health Practice in a Digital World

A Clinicians Guide

Author: Naakesh A. Dewan,John S. Luo,Nancy M. Lorenzi

Publisher: Springer

ISBN: 3319141090

Category: Medical

Page: 228

View: 9956

The purpose of the Mental Health Practice in a Digital World: A Clinicians Guide book is to prepare clinicians to understand, critically evaluate, and embrace well-designed and validated technologies that have the potential of transforming the access, affordability, and accountability of mental healthcare. The reader will become aware of the practical applications of technology in mental health as well as research supporting information technology tools, policy debates. Each chapter contains either examples or scenarios that are relevant to the current practice of mental health care. Policy makers, application developers, scientists, and executives that have lead or supported the use of technologies in real world practice are chapter authors. The goal for this book is to be the key resource for current and future mental health clinicians in the U.S. and around the world to become familiar with technology innovations and how they impact and improve clinical practice.

Imaginationstechniken in der Kognitiven Therapie

Author: Ann Hackmann,James Bennett-Levy,Emily Holmes

Publisher: Beltz

ISBN: 9783621279529

Category: Psychology

Page: 288

View: 9011

Mentale Bilder spielen bei vielen psychischen Störungen eine große Rolle, auch wenn dies den Patienten und Therapeuten oft gar nicht bewusst ist. Dabei werden PTBS-Betroffene von Flashbacks heimgesucht, die automatischen Gedanken von Depressiven haben eine bildliche Komponente, Träume haben einen Bezug zur Erkrankung. Auch in der therapeutischen Arbeit helfen Bilder, die Heilung voranzubringen. Imaginationstechniken sind ein wichtiger Bestandteil der Kognitiven Verhaltenstherapie, aber auch der Schematherapie und anderer neuer verhaltenstherapeutischer Verfahren. Die drei Autoren stellen die Grundlagen und die fortgeschrittene Arbeit mit Imaginationstechniken vor. Inhalte sind u. a. eine Einführung, die Beschreibung der Technik, Vorbereitung der Imagination, Arbeit mit Erinnerungen, Alpträumen und Metaphern, negative Bilder verändern, positive Bilder erzeugen sowie Belege für die Wirksamkeit der Imaginationstechniken. Viele Fallbeispiele von bekannten Psychotherapeuten machen die Umsetzung der Imaginationstechniken in die Praxis anschaulich.

Umgang mit Angst

Author: Horst-Eberhard Richter

Publisher: N.A

ISBN: 9783898068512

Category:

Page: 317

View: 6173

Angst ist ein unabweisbares Element des Lebens. Um unser Verhalten im privaten Alltag und am Arbeitsplatz, um unsere Reaktionen in Konflikten und nicht zuletzt auf politische Umstande genauer zu verstehen, mussen wir uberall mit unserer Angst rechnen. Mit Angst vor Isolation oder Uberwaltigung, vor Versagen oder Beschamung, vor unserem Gewissen, vor Elend oder Tod. Zu achten haben wir auch auf die verwirrenden Effekte, wenn in Partnerschaften gegensatzliche Angsttypen wie Trennungsangst und Umklammerungsangst aufeinanderprallen. Je hartnackiger Angst verleugnet wird, umso leichter bahnt sie sich mithilfe unbewusster Mechanismen schadliche Wege. In 40 Jahren psychoanalytischer Praxis und Forschung hat sich Horst-Eberhard Richter durchgehend mit dem Thema Angst beschaftigt. In diesem Buch zeigt er anhand vieler anschaulicher Beispiele, wie Angst entsteht, in welchen durchsichtigen oder verschlusselten Formen sie sich auspragt, welche krankhaften, aber auch welche heilvollen Reaktionen sie auszulosen vermag. Dank seiner verstandlichen Schreibweise ist Umgang mit Angst auch Laien zu empfehlen."

Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies

Author: Rhena Branch,Rob Willson

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527810978

Category: Psychology

Page: 392

View: 9974

Viele Menschen leiden unter Depressionen, Ängsten, Essstörungen, Schlafstörungen oder Abhängigkeiten. Sie suchen Hilfe, ohne gleich eine kostspielige und langwierige Therapie machen zu wollen. Die Autoren Rob Willson und Rhena Branch haben als Verhaltenstherapeuten langjährige praktische Erfahrung mit Patienten. Leicht verständlich führen sie in die Kognitive Verhaltenstherapie ein. Sie erläutern, wie Gedanken und Verhaltensmuster unser Empfinden beeinträchtigen können und zeigen ganz praktische Wege zu einer neuen Sicht der Dinge. Wer lernt, seine Denkweise zu verändern, wird sich bald besser fühlen.

Jeden Tag ein bißchen näher

Eine ungewöhnliche Geschichte

Author: Irvin D. Yalom

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641188504

Category: Fiction

Page: 352

View: 8004

Eine Reise in die Welt der Psychoanalyse! Als Ginny Elkin, eine begabte und problembeladene junge Schriftstellerin, sich zu einer persönlichen Analyse bei dem Psychoanalytiker Irvin D. Yalom entschließt, treffen Therapeut und Patientin eine Übereinkunft: Jeder wird ein Tagebuch führen, in dem er minutiös festhält, wie ihre Arbeit vorankommt. Eine ungewöhnliche Therapie, in deren Verlauf ganz persönlich Fortschritte und Rückschläge geschildert werden.

Allgemeine Psychopathologie

ein Leitfaden für Studierende, Ärzte und Psychologen

Author: Karl Jaspers

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Psychiatry

Page: 338

View: 7654

SOPHO-NET

Forschungsverbund zur Psychotherapie der sozialen Phobie ; [im Rahmen des 1. SOPHO-NET-Kongresses zur Psychotherapie der Sozialen Phobie, der am 02. und 03. November 2007 in Göttingen stattfand]

Author: Eric Leibing

Publisher: Cuvillier Verlag

ISBN: 3867276730

Category:

Page: 92

View: 4957

Lösungen

zur Theorie und Praxis menschlichen Wandels

Author: Paul Watzlawick,John H. Weakland,Richard Fisch

Publisher: N.A

ISBN: 9783456835662

Category: Kommunikationstherapie

Page: 198

View: 1420

Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen

Author: Franz Borgwald

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640968980

Category: Psychology

Page: 15

View: 4559

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: „Angst ist ein Gefühlszustand, der gekennzeichnet ist durch negative Emotionen und körperliche Symptome von Anspannung. Der Begriff Angst leitet sich von dem lateinischen Wort „anxius“ ab und definiert einen Zustand von Erregung und Belastung.“ (ESSAU, Cecilia A., 2003) In der Wissenschaft wird die Angst in ihrer Ursache und Wirkung, sowohl gegenwärtig als auch zukunftsorientiert als eine komplexe Erfahrung verstanden. Sie äußert sich körperlich, kognitiv und im Verhalten. Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen sind ernstzunehmende Störungen. Es gibt unterschiedliche Risikofaktoren auf der familiären Ebene, der kognitiven Ebene und im Bereich unterschiedlicher Lebensereignisse. Mit Lebensereignissen sind Augenblicke gemeint, in denen das Kind oder der Jugendliche eine extreme negative Erfahrung gemacht hat. Aufgrund dieser unterschiedlichsten Risikofaktoren gilt es als Lehrer, eine Sensibilität für Symptome möglicher Angstreaktionen zu entwickeln. Kinder werden ihre Gefühle je nach Alter direkt oder indirekt beschreiben können. In jedem Fall gilt es, Beobachtungen mit den Eltern bzw. anderen Lehrern abzugleichen und eventuell einen Therapeuten zur Behandlung aufzusuchen. Durch die Klassifikationsmöglichkeiten nach DSM-III und ICD-10 ist es heute möglich, nach einer genauen Diagnose und einer dazu passenden Behandlung weitere Folgen und eine Verfestigung der jeweiligen Angststörung zu verhindern.

Neustart im Kopf

Wie sich unser Gehirn selbst repariert

Author: Norman Doidge

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593508397

Category: Science

Page: 382

View: 4193

Die erstaunlichen Fähigkeiten unseres Gehirns Unser Gehirn ist nicht - wie lange angenommen - eine unveränderliche Hardware. Es kann sich vielmehr auf verblüffende Weise umgestalten und sogar selbst reparieren - und das bis ins hohe Alter. Diese Erkenntnis ist die wohl sensationellste Entdeckung der Neurowissenschaften. "Dr. Doidge, ein hervorragender Psychiater und Forscher, erkundet die Neuroplastizität in Begegnungen mit Pionieren der Forschung und mit Patienten, die von den neuen Möglichkeiten der Rehabilitation profitiert haben. ... Das Buch ist ein absolut außergewöhnliches und hoffnungsvolles Zeugnis der Möglichkeiten des menschlichen Gehirns." Oliver Sacks "...ein faszinierender Abriss der jüngsten Revolution in den Neurowissenschaften!" The New York Times "Das Gehirn ist kein fertig verdrahteter Denkapparat, der im Laufe des Lebens immer weiter verschleißt. Es kann sich umorganisieren, umformen und manchmal kann es sogar wachsen. Der Psychologe Norman Doidge erklärt neueste Ergebnisse der Hirnforschung: Durch einfühlsam geschilderte Beispiele macht er sie für jedermann verständlich und nachvollziehbar." Deutschlandfunk