Pädagogik bei schwerer und mehrfacher Behinderung

Author: Tobias Bernasconi,Ursula Böing

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170290304

Category: Education

Page: 289

View: 4579

Die Pädagogik bei schwerer und mehrfacher Behinderung versteht sich als Theorie und Praxis der Erziehung und Bildung von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung und thematisiert dabei alle Lebensphasen und Lebensbereiche. Als Teildisziplin der Allgemeinen Pädagogik tritt sie entschieden für das Recht auf Leben, Teilhabe und Bildung von Menschen ein, die bis in die jüngste Vergangenheit als vermeintlich "bildungsunfähig" aus allen pädagogischen Handlungsfeldern ausgeschlossen waren. Das Lehrbuch führt ein in die Grundfragen und Grundbegriffe der Disziplin, skizziert die Strukturmerkmale der Profession im Kontext der professionellen Handlungsfelder und aktueller Konzepte und Methoden und reflektiert schließlich kritisch die Chancen und Risiken aktueller institutioneller Behindertenarbeit entlang der unterschiedlichen Lebensbereiche und Lebensphasen. Unter Bezugnahme auf pädagogisch-anthropologische und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse identifiziert der Band Figuren einer nicht ausgrenzenden Pädagogik in Theorie und Praxis.

Leitmetapher Herz

Anthropologische Grundannahmen im Coaching

Author: Andrea Rudisch-Pfurtscheller

Publisher: ATHENA-Verlag

ISBN: 3898967972

Category: Social Science

Page: 236

View: 889

›Gecoacht‹ wird heute scheinbar überall, zahlreiche Modelle existieren auf einem unübersichtlich gewordenen Markt. Ein Modell ist das FUTURE Coaching, das seit rund 30 Jahren besteht und das Herz als zentrale Metapher in den Fokus stellt. In der vorliegenden Publikation wird dieses Modell näher erläutert und bietet so eine Orientierung in der Welt des Coachings. Ziel des Coachings ist Entwicklung: Vor dem Hintergrund eines begrenzten irdischen Lebens geht es dabei um den individuellen Menschen und die Entfaltung seines authentischen Selbst. Grundbedingung für Entwicklung sowie für beraterisches Handeln sind spezifische zwischenmenschliche Beziehungen. Dabei nimmt insbesondere die Liebe in ihrer Vieldimensionalität im FUTURE Coaching eine zentrale Rolle ein. Ihre Bedeutung drückt sich vor allem in der Metapher des Herzens aus. Auch die Spiritualität fußt in diesem Modell auf der Liebe und wird in der Tradition der christlichen Theologie auf die Agape, die göttliche und uneigennützige Liebe, zurückgeführt. Wie ist Coaching also als ›part of the game‹ in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft ideen- und mentalitätsgeschichtlich einzuordnen und welche anthropologischen Grundannahmen leiten die Coaches, auch hinsichtlich ihrer Spiritualität?

Pädagogik und Anthropologie

eine Einführung

Author: Jörg Zirfas

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170179776

Category: Education

Page: 206

View: 8743

Der Mensch ist dasjenige Lebewesen, das erzogen werden muss. Daher ist die anthropologische Frage zu allen Zeiten bestimmend fur die Padagogik. Sie braucht Bilder vom Erzieher und Zogling, vom Erwachsenen und Kind, vom richtig und falsch Erzogenen. Und sie muss wissen, was fur Menschen notwendig und was fur sie moglich ist. So gehen in die erzieherischen Grundlagen, die padagogischen Mittel und die Bildungsziele anthropologische Annahmen immer mit ein. Diese Einfuhrung diskutiert das Verhaltnis von Padagogik und Anthropologie anhand von fundamentalen anthropologischen Kategorien. Zur Sprache kommen die Vervollkommnungsfahigkeiten und die Grenzen des Humanen, das Lernen der Zeit und die Bildung des Gedachtnisses, der Korper und seine Gefuhle, die kulturelle Bildung und die Fremdheitserfahrung, die Erziehung als Generationenverhaltnis und die Bedeutung der Rituale sowie die Frage der Autonomie und die Moglichkeiten der Identitatsbildung. Mit den anthropologischen Reflexionen eroffnen sich der Padagogik neue Deutungs- und Orientierungsmuster.

Erziehung und Geschlecht

eine Einführung

Author: Barbara Rendtorff

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170186606

Category: Education

Page: 225

View: 7064

In welcher Weise - das ist die Ausgangsfrage dieses Buches - tragen Erziehungsprozesse dazu bei, die Selbst- und Weltbilder von Kindern und ihr Handeln geschlechtstypisch zu farben und zu beeinflussen? Um dies zu verstehen, mussen mehrere Ebenen bedacht werden: wie die Geschlechterordnung als politische und soziale Ordnung mit dem Denken einer Gesellschaft uber sich selbst und ihr Menschenbild zusammenhangt; wie diese Geschlechterordnung in den Theoriekonzepten der Erziehungswissenschaft ihre Spuren hinterlassen hat; und wie das padagogische Handeln mit seinen geschlechtstypisierenden Aspekten auf diesem Hintergrund verstanden werden kann.Das Buch geht in einem Dreischritt vor: Nach einer Bestandsaufnahme geschlechtstypischer Auffalligkeiten werden theoretische Grundlagen des Denkens uber Geschlecht vorgestellt und zuletzt padagogische Erwagungen zum Verhaltnis von Geschlecht und Erziehung in Familien und Institutionen diskutiert.

Die Formen des pädagogischen Handelns

eine Einführung

Author: Klaus Prange,Gabriele Strobel-Eisele

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170186620

Category: Education

Page: 236

View: 9695

Das Erziehen ist eine soziale Praxis mit ihr eigenen Konventionen und Regeln, Methoden und Verfahrensweisen. Um sie zu verstehen und sinnvoll auszuuben, braucht man wie in anderen Praxen ein fundiertes Wissen davon, in welchen Formen, auf welchen Wegen und mit welchen Methoden sich die Aufgaben und Zwecke der Erziehung verwirklichen lassen. Die Formen des padagogischen Handelns werden in dieser Einfuhrung systematisch erfasst und in ihrer Funktion fur unterschiedliche padagogische Situationen ausgewiesen. Dazu wird zunachst der Begriff des padagogischen Handelns systematisch geklart, historisch erlautert und in seiner ihm eigentumlichen Grundform expliziert. Diese Grundform wird dann in den elementaren und den komplexen Formen des padagogischen Handelns weiter entfaltet; auf das methodisch organisierte padagogische Handeln wird anschliessend ebenso eingegangen wie auf die Grossformen der Erziehung.

Hermeneutik - Kasuistik - Fallverstehen

eine Einführung

Author: Andreas Wernet

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170180581

Category: Education

Page: 208

View: 2721

Hermeneutik, Kasuistik und Fallverstehen sind fur padagogisches Denken von grundlegender Bedeutung. Mit je unterschiedlicher Akzentsetzung teilen diese Konzepte den Anspruch, padagogisches Handeln zu verstehen. Dieser Anspruch betrifft sowohl das Selbstverstandnis einer hermeneutischen, fallrekonstruktiven Forschungstradition als auch die daraus sich ergebenden Implikationen fur die padagogische Handlungspraxis. Dieses einfuhrende Buch stellt elementare Begrundungsfiguren zu Hermeneutik, Kasuistik und Fallverstehen vor. Es macht die Leser mit den fur die Padagogik charakteristischen Traditionsstrangen hermeneutischen und kasuistischen Denkens vertraut. An ausfuhrlichen Interpretationsbeispielen wird der hermeneutische Forschungsstandpunkt erlautert und die Moglichkeiten und Grenzen einer forschungsbasierten padagogischen Kasuistik diskutiert.

Handbuch Pädagogische Anthropologie

Author: Christoph Wulf,Jörg Zirfas

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189700

Category: Education

Page: 735

View: 1758

Erziehung, Bildung und Sozialisation basieren auf expliziten und impliziten Annahmen über den Menschen. In einer durch Homogenisierung und kulturelle Diversität bestimmten globalisierten Welt ändern sich diese grundlegend. Die Bedeutung dieser Veränderungen im Hinblick auf Bildung und Erziehung zu erforschen, ist eine zentrale Aufgabe pädagogischer Anthropologie und der in ihrem Rahmen entwickelten Zugänge zum Menschen und seinen Beziehungen zur Welt. Das 'Handbuch Pädagogische Anthropologie' zeigt, wie sich das Themenfeld sich im Dialog mit historischer Anthropologie, Kulturanthropologie und philosophischer Anthropologie entwickelt. Ziel ist es, den Themenkomplex erstmals grundlegend und umfassend zu erschließen.

Kommunikation und Geschlecht

eine Einführung

Author: Ruth Ayass

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170164727

Category: Education

Page: 206

View: 2396

Im Alltag meinen wir genau zu wissen, dass Manner und Frauen sich in ihrer Art zu sprechen voneinander unterscheiden. Doch wie gross sind die Unterschiede wirklich? Diese Einfuhrung in das Thema Kommunikation und Geschlecht zeigt auf, wo und wie sich Manner und Frauen in Kommunikationen als Verschiedene zeigen, aber auch, wie sie sich selbst und andere als Manner und als Frauen erst hervorbringen. Es geht also nicht nur um Geschlechterunterschiede, die sich in Kommunikationen aussern, sondern um kommunikative Prozesse der Geschlechterunterscheidung.

Wie finde ich Literatur zur Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Psychologie, Soziologie, Politologie, Publizistik, Statistik

Unter Berücksichtigung von Pädagogik, Recht, Anthropologie, Demographie, Geographie, Umwelt u.a.m.: ein Führer zu wichtigen Nachschlagewerken und Bibliographien und zur effektiven Benutzung der Bibliotheksbestände für alle Studenten und Dozenten sozialwissenschaftlicher Fächer

Author: Frank Heidtmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 345

View: 9279

Anthropologie

Menschenbilder in der sozialen Arbeit

Author: Johannes Schilling

Publisher: N.A

ISBN: 9783497018215

Category: Menschenbild - Sozialarbeit

Page: 287

View: 1468

Phänomenologien der Identität

Human-, sozial- und kulturwissenschaftliche Analysen

Author: Jörg Zirfas,Benjamin Jörissen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531906763

Category: Education

Page: 266

View: 3017

Die Grundidee des Buches besteht darin, strukturelle Dimensionen der Identitätsvorstellungen auf phänomenologische und anthropologische Sachverhalte zu beziehen, d.h. nicht die Frage nach der Identität zu stellen, sondern diejenigen Themenfelder zu rekonstruieren, die als konstitutiv für den Identitätsbegriff betrachtet werden müssen. Identität erscheint in diesem Sinne weniger als ein fest umrissenes Konzept oder Modell, sondern als ein phänomenologisches Prisma, ein problematisierendes Diskursfeld: Denn es sind die Schwierigkeiten des modernen Lebens, die es notwendig erscheinen lassen, auf den Gedanken der Identität zu rekurrieren.

Die Welt der Commons

Muster gemeinsamen Handelns

Author: Silke Helfrich,David Bollier,Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3732832457

Category: Business & Economics

Page: 384

View: 1702

Die Logik des Kapitalismus heißt teilen. Nur teilen darin nicht die Menschen, sondern sie werden geteilt. Es ist daher problematisch, Commons in kapitalistischen Kategorien zu erklären. Wer die Welt der Commons betritt, begegnet einer anderen Logik, einer anderen Sprache und anderen Kategorien. Nach »Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat« (2012) erkunden in diesem Band Autorinnen und Autoren aller Kontinente die anthropologischen Grundlagen der Commons und stellen sie zugleich als konkrete Utopien vor. Sie machen nachvollziehbar, dass alles Commons sein oder werden kann: durch Prozesse geteilter Verantwortung, in Laboratorien für Selbstorganisation und durch Freiheit in Verbundenheit. Commoners realisieren, was schon heute machbar ist und morgen selbstverständlich sein wird. Das zeigen über 40 Beispiele aus aller Welt. Dieses Buch erweitert unseren Möglichkeitssinn für die Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Beiträgen u.a. von Nigel C. Gibson, Marianne Gronemeyer, Helmut Leitner, Étienne Le Roy, Andreas Weber, Rosa Luxemburg, Anne Salmond und David Sloan Wilson.

Philosophische Pädagogik

Die theoretischen Grundlagen der Erziehungswissenschaft

Author: Alfred K. Treml

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170277804

Category: Education

Page: 322

View: 6368

Das Buch gibt einen systematischen Überblick über die theoretischen Grundlagen pädagogischen Denkens und damit auch über die philosophischen Voraussetzungen erziehungswissenschaftlicher Kommunikation. Der Aufbau des Buches orientiert sich an den traditionellen Kategorien philosophischen Denkens: Theorie, Erkenntnistheorie, Ontologie, Wissenschaftstheorie, Methodologie, Sprachphilosophie, Logik, Ethik und Anthropologie. Der Autor informiert dabei nicht nur über die Erkenntnisse einer philosophischen Pädagogik. Er verfolgt das philosophische Denken entlang ausgewählter Probleme und zeigt, wie Erkenntnisse zustande kommen und welche Voraussetzungen dabei in Anspruch genommen werden. Das Buch setzt keine Fachkenntnisse voraus, aber die Bereitschaft, die Anstrengungen begrifflichen Denkens auf sich zu nehmen. Als Belohnung winken überraschende Erkenntnisse in übersehene Zusammenhänge.

Börsenblatt

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Booksellers and bookselling

Page: N.A

View: 6671

Lernen

ein pädagogischer Grundbegriff

Author: Michael Göhlich,Jörg Zirfas

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170188693

Category: Education

Page: 208

View: 5869

Lebenslang zu lernen gilt heute als Notwendigkeit. Die Gesellschaft ist zu einer Lerngesellschaft geworden und Lernen zu einem Vorgang von zentraler Bedeutung.Das Buch entfaltet die Systematik eines genuin padagogischen Lernbegriffs und richtet sich damit gegen Verkurzungen, die mit der Verwendung psychologischer und in jungster Zeit neurowissenschaftlicher Lerntheorien einhergehen. Die Suche nach dem Lernbegriff in der Geschichte der Padagogik, in der padagogischen Anthropologie und in den Praktiken padagogischer Institutionen sowie die Auseinandersetzung mit Lerntheorien anderer Disziplinen dienen dazu, eine den Problemen padagogischer Praxis angemessene Theorie des Lernens zu entwerfen. In diesem Sinne werden vier padagogische Dimensionen des Lernens rekonstruiert: Wissen-Lernen, Konnen-Lernen, Leben-Lernen und Lernen-Lernen.

Arbeits- und Organisationspsychologie 1

Arbeitsgestaltung, Motivation und Gesundheit

Author: Jörg Felfe

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 317028178X

Category: Psychology

Page: 190

View: 9422

Bei der Bewältigung ständig neuer Herausforderungen in der Arbeitswelt ist es wichtig, die psychologischen Erkenntnisse zum Erleben und Verhalten von Menschen in Organisationen zu berücksichtigen. Band 1 führt zunächst in die Historie, Grundlagen und Systematik des Faches ein. Einschlägige Konzepte von Arbeitsgestaltung, Leistung, Zufriedenheit, Motivation und Mitarbeiterbindung sowie der Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit werden ausführlich behandelt. Band 2 beschäftigt sich mit den Themen Personalentwicklung, Mitarbeiterführung, Organisationsentwicklung und interkulturelles Management.