Papyros Ebers

Das älteste Buch über Heilkunde

Author: H. Joachim

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3111521761

Category: History

Page: 234

View: 5191

Papyros Ebers

Das Älteste Buch Über Heilkunde, aus dem Aegyptischen zum Erstenmal Vollständig Übersetzt (Classic Reprint)

Author: Heinrich Joachim

Publisher: Forgotten Books

ISBN: 9780428043896

Category: Medical

Page: 244

View: 7090

Excerpt from Papyros Ebers: Das Alteste Buch Uber Heilkunde, aus dem Aegyptischen zum Erstenmal Vollstandig Ubersetzt Bei der Abfassung dieses Buches, das hauptsachlich fur das arztliche Publikum bestimmt ist, war es mein Hauptbestreben' dem Leser eine moglichst wortliche Ueber setzung zu liefern. Das unbedingte Festhalten an einer wortgetreuen Uebertragung erschien mir um so mehr noth wendig, als gar manche Worte und Stellen unseres Papyrus bisher unklar sind. Auf diese Weise soll dem Leser eine eventuelle Mitarbeiterschafi: ermoglicht werden, insofern er nunmehr selbst in der Lage ist, die unsicheren Stellen, die durch ein Fragezeichen oder eine dahingehende Bemerkung kenntlich gemacht sind zu prufen und eventuell zu erklaren. Um ihm das zu erleichtern, habe ich in den Anmerkungen die Grundbedeutung der unklaren Werte angegeben, bisweilen auch, wo es mir moglich war, selbst eine Erklarung versucht. Dass einer solchen Ueber setzung noch dazu aus dem Aegyptischen ins Deutsche hinsichtlich des Ausdruckes gar manche Mangel eu haften, ist wohl nicht zu verwundern; es liegt das eben in der Sache selbst, und ich bitte deshalb bei der Beur theilung um gutige Nachsicht. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Papyrus Ebers und die antike Heilkunde

Akten der Tagung vom 15.-16. 3. 2002 in der Albertina/UB der Universität Leipzig

Author: Hans-Werner Fischer-Elfert

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447052092

Category: History

Page: 147

View: 3660

m Rahmen einer Ausstellung des Papyrus Ebers in der frisch restaurierten Universitatsbibliothek (Albertina) fand am 15. und 16. Marz 2002 ein Kolloquium zur altagyptischen und antiken Heilkunde statt. Die nach seinem Erstbesitzer, dem vornehmlich durch seine historischen Romane bekannt gewordenen Agyptologen Georg Ebers, 1873 benannte Schriftrolle von heute knapp 19 Meter Lange mit ca. 880 Einzeldiagnosen und -rezepten zahlt zu den grossten Handschriften aus dem pharaonischen Agypten, daneben zu den bedeutsamsten medizinischen weltweit. Durch die Beteiligung verschiedener Mediziner, Medizinhistoriker und Agyptologen konnte sich eine lebhafte bis kontroverse Diskussion entspinnen, die erneut das vehemente Interesse auch seitens der praktizierenden modernen Mediziner und Biologen an historischen Entwicklungen ihrer Facher dokumentierte. Mehrere Beitrage der Tagung sind in diesem Band zusammengefasst, erganzt um eine weitere Untersuchung des Herausgebers zu den drei Eingangsspruchen des Papyrus Ebers.

Papyrus Ebers

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 2812

Der Papyrus Ebers

die grösste Buchrolle zur Heilkunde Altägyptens

Author: Reinhold Scholl

Publisher: N.A

ISBN: 9783910108936

Category: Egypt

Page: 40

View: 8937

Magie und Raum

Der magische Schutz ausgewählter Räume im Alten Ägypten nebst einem Vergleich zu angrenzenden Kulturbereichen

Author: Christoffer Theis

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161535567

Category: Religion

Page: 1047

View: 7893

English summary: Was the individual in ancient Egypt without protection against demons, sickness or other threats, or could people use various practices in order to keep these dangers at bay? Christopher Theis has researched the written and archeological evidence that provides information about magical protection in different circumstances in ancient Egypt. He presents an extensive study and a commentary about this evidence as it relates to the protection of the land of Egypt, the city, the temple, the house, the bedchamber as well as the grave and provides details with regard to the historical evidence from other societies contemporary with ancient Egypt, such as Mesopotamia, ancient Anatolia, and the region of Syria-Palestine. Additionally, he compares these cultures in a broader context that includes Greek, Coptic, Arabic and Hebraic material. This assemblage of source-materials clearly shows an inter- and transcultural homogeneity and identifiers through the local and temporal spaces. German description: War das Individuum im alten Agypten Damonen, Krankheiten oder anderen Bedrohungen schutzlos ausgeliefert oder konnte sich der Mensch verschiedener Praktiken bedienen, um diese fernzuhalten? Christoffer Theis untersucht schriftliche und archaologische Hinterlassenschaften, die den magischen Schutz verschiedener Raume im alten Agypten nachweisen. Er legt eine ausfuhrliche Analyse und einen Kommentar der vorliegenden Zeugnisse fur den Schutz des Landes Agypten, der Stadt, des Tempels, des Hauses, des Schlafgemachs wie des Grabes vor und geht auf Hinterlassenschaften aus anderen kontemporaren Kulturbereichen wie Mesopotamien, Altanatolien und dem Raum Syrien-Palastina ein. Ausserdem vergleicht er diese in einem weiteren Schritt mit griechischem, koptischem, arabischem und hebraischem Material. Die derzeit vorhandenen Quellen bezeugen deutlich inter- sowie transkulturelle Homogenitaten und Identifikationsmerkmale durch die lokalen und temporalen Raume.

Papyrus Ebers, Vol. 1

Die Maasse und das Kapitel Über die Augenkrankheiten; Die Gewichte und Hohlmaasse des Papyrus Ebers (Classic Reprint)

Author: Georg Ebers

Publisher: Forgotten Books

ISBN: 9781391959641

Category: History

Page: 212

View: 1047

Excerpt from Papyrus Ebers, Vol. 1: Die Maasse und das Kapitel Über die Augenkrankheiten; Die Gewichte und Hohlmaasse des Papyrus Ebers Für die Kulturgeschichte und die Geschichte der Medizin ist sein Inhalt gleichfalls von hohem Interesse und vielfach benutzt werden; der Arzt aber hat mit den vorgeschlagenen Mitteln bisher wenig zu machen gewusst, oder ist an den fragmentaren Über setzungen einzelner Recepte vorübergegangen, schon weil von den verschriebenen Droguen viele unbestimmt bleiben mussten und über die Naasse, mit denen sie zu nehmen sind, gar nichts feststand. Auch die Absurditäten, welche der l'ap. An einzelnen Stellen ent hält, und die man mit weit grösserem Behagen als das Gute, wovon er voll ist, hervomog, schreckten ihn ab. Da stellten wir uns denn die Aufgabe, diese schöne Handschrift so zu behandeln, dass sich auch Nichtaegypt010gen, Ärzte, Naturkundige und Sprachforscher jeder Art ein zutreffendes Bild von ihr bilden können, und sie ist im Ganzen so beschafl'en, dass sie ihrem Autor, wenn wir die Verhältnisse be denken, unter denen er sie verfasste, zur Ehre gereicht. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Wirksame Hilfe bei Haarausfall

Ursachen erkennen, Lösungen finden Tipps für einen selbstbewussten Alltag

Author: Jenny Latz

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 3830463790

Category: Education

Page: 180

View: 5663

Dünne Haare, Haarausfall, lichte Stellen - Störungen des Haarwachstums können viele Formen annehmen und ganz unterschiedliche Ursachen haben. Oft wird Haarausfall nicht als Krankheit akzeptiert: Haarerkrankungen bleiben ein Tabuthema. Dabei trifft es jeden Zweiten, unabhängig von Alter und Geschlecht.

Auge — Brille — Auto

Besser sehen — Sicher fahren

Author: Werner D. Bockelmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642933165

Category: Medical

Page: 672

View: 1445

"Sehen Sie mall" - So könnte jeder Satz beginnen, wenn ich als Rallyefahrer Ihnen et was von Fahrtechnik erklären möchte. Tatsächlich ist gutes Sehen die weitaus wichtigste Voraussetzung, um wirklich gut fahren zu können. Dies gilt für Rallyes in den Staubfah nen Afrikas ebenso wie beim Sporteinsatz im Nebel englischer Wälder oder bei einer Monte Carlo in der "Nacht der langen Messer", hinter hunderten von Watt Halogen. Exakt das Gleiche gilt für den Alltagsverkehr, wo der Fahrer praktisch alle verkehrs wichtigen Informationen über die Augen aufnimmt. Deshalb sollte er dieses kostbarste Organ regelmäßig einer "Inspektion" unterziehen und Sehfehler durch Brille oder Kon taktlinsen korrigieren lassen. Das schreibt schon die Vernunft vor. Leider gibt es aber trotz ständiger Aufklärung noch zu viele Unvernünftige, die mit schlechtem Sehvermö gen am Lenkrad kurbeln und sich und andere dadurch gefährden. Dies sollte besser werden! Das nun schon in zweiter Auflage vorliegende Buch eines bekannten Augenarztes, der die Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit bei zahlreichen Langstrecken-Rallyes selbst erlebt hat, zudem über besondere Kenntnisse der Augenoptik und Fahrzeugtech nik verfügt, kann Ihnen wertvolle Hinweise zu mehr Sicherheit am Lenkrad geben. Um einer Gefahr zu begegnen, muß man sie zunächst einmal erkennen können - und hierzu sollte man möglichst gut sehen! Denn - sehen Sie mal - nur mit scharfen Augen können Sie die täglichen Sonderprüfungen im Straßenverkehr ohne Ausfall durchstehen. Sieger wird hier der verkehrssichere und unfallfreie Fahrer sein, nicht der schnellste. So wün sche ich Ihnen - und dem Buch - viel Erfolg.

Geschichte der Augenheilkunde

Author: Julius Hirschberg

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 9783487409948

Category: Ophthalmology

Page: N.A

View: 3986