Paradise Now

The Story of American Utopianism

Author: Chris Jennings

Publisher: Random House

ISBN: 0812993713

Category: History

Page: 512

View: 8522

For readers of Jill Lepore, Joseph J. Ellis, and Tony Horwitz comes a lively, thought-provoking intellectual history of the golden age of American utopianism—and the bold, revolutionary, and eccentric visions for the future put forward by five of history’s most influential utopian movements. In the wake of the Enlightenment and the onset of industrialism, a generation of dreamers took it upon themselves to confront the messiness and injustice of a rapidly changing world. To our eyes, the utopian communities that took root in America in the nineteenth century may seem ambitious to the point of delusion, but they attracted members willing to dedicate their lives to creating a new social order and to asking the bold question What should the future look like? In Paradise Now, Chris Jennings tells the story of five interrelated utopian movements, revealing their relevance both to their time and to our own. Here is Mother Ann Lee, the prophet of the Shakers, who grew up in newly industrialized Manchester, England—and would come to build a quiet but fierce religious tradition on the opposite side of the Atlantic. Even as the society she founded spread across the United States, the Welsh industrialist Robert Owen came to the Indiana frontier to build an egalitarian, rationalist utopia he called the New Moral World. A decade later, followers of the French visionary Charles Fourier blanketed America with colonies devoted to inaugurating a new millennium of pleasure and fraternity. Meanwhile, the French radical Étienne Cabet sailed to Texas with hopes of establishing a communist paradise dedicated to ideals that would be echoed in the next century. And in New York’s Oneida Community, a brilliant Vermonter named John Humphrey Noyes set about creating a new society in which the human spirit could finally be perfected in the image of God. Over time, these movements fell apart, and the national mood that had inspired them was drowned out by the dream of westward expansion and the waking nightmare of the Civil War. Their most galvanizing ideas, however, lived on, and their audacity has influenced countless political movements since. Their stories remain an inspiration for everyone who seeks to build a better world, for all who ask, What should the future look like? Praise for Paradise Now “Uncommonly smart and beautifully written . . . a triumph of scholarship and narration: five stand-alone community studies and a coherent, often spellbinding history of the United States during its tumultuous first half-century . . . Although never less than evenhanded, and sometimes deliciously wry, Jennings writes with obvious affection for his subjects. To read Paradise Now is to be dazzled, humbled and occasionally flabbergasted by the amount of energy and talent sacrificed at utopia’s altar.”—The New York Times Book Review “Writing an impartial, respectful account of these philanthropies and follies is no small task, but Mr. Jennings largely pulls it off with insight and aplomb. Indulgently sympathetic to the utopian impulse in general, he tells a good story. His explanations of the various reformist credos are patient, thought-provoking and . . . entertaining.”—The Wall Street Journal “As a tour guide, Jennings is thoughtful, engaging and witty in the right doses. . . . He makes the subject his own with fresh eyes and a crisp narrative, rich with detail. . . . In the end, Jennings writes, the communards’ disregard for the world as it exists sealed their fate. But in revisiting their stories, he makes a compelling case that our present-day ‘deficit of imagination’ could be similarly fated.”—San Francisco Chronicle From the Hardcover edition.

Reise nach Ikarien

Author: Étienne Cabet

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Socialism

Page: 541

View: 9607

Utopien für Realisten

Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen

Author: Rutger Bregman

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644001146

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 754

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges? Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken. «Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times

Die beste meiner Welten

Roman

Author: Elan Mastai

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641205026

Category: Fiction

Page: 480

View: 9317

Tom Barren lebt in der idealen Welt: keine Armut, keine Kriege, jeder ein nützliches Mitglied der Gesellschaft. Nur Tom ist der ewige Außenseiter und hat zudem die Frau seiner Träume verloren. In seiner Not reist er mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit. Doch dort geht alles schief, und bei seiner Rückkehr ins Jetzt umgibt ihn nicht mehr seine ideale, sondern unsere gar so mangelhafte Welt. Ein Fehler, den er korrigieren will – bis er auf eine wunderbare alternative Version seiner großen Liebe trifft. Bleiben oder Gehen? Gefühl oder Pflicht? Es beginnt eine spannende Reise, bei der Tom sich entscheiden muss, wo nicht nur seine, sondern unser aller Zukunft liegt ...

Arcadia

Roman

Author: Lauren Groff

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406653669

Category: Fiction

Page: 301

View: 4413

In den Siebzigerjahren auf dem Land in New York haben sich einige Aussteiger auf einem großen Grundstück mit einem alten Schulhaus niedergelassen. Sie haben den Traum, autark und frei zu leben, und nennen ihren Ort Arcadia. Die packende Geschichte vom romantischen Aufbruch, von Hochzeit, Niedergang und Nachwirken dieser Landkommune wird aus der Perspektive von Bit erzählt. Als Sohn von Hannah, einer Bäckerin, und Abe, einem Schreinermeister kam er in der ersten Zeit der Gemeinschaft zur Welt. Bit verliebt sich in Helle, die aufmüpfige und eigenwillige Tochter von Handy, Rockmusiker und charismatischer Anführer der Hippiegemeinschaft, und Astrid, einer Hebamme. Die Kinder wachsen ungezwungen und in enger Verbundenheit mit der Natur in der geschützten Abgeschiedenheit Arcadias auf. Später, nach der gewaltsamen Auflösung der Landkommune, wird Bit Professor für Fotografie in New York City sein und mit Helle ein Kind haben. Sie aber, die immer robuster war als er, ist letztlich dem Leben außerhalb Arcadias nicht gewachsen. Auch als Großstädter, und obwohl er seine Kinderzeit kritisch sieht, bewahrt Bit die Utopie vom friedlichen Landleben in seinem Herzen; sein Leben ist stärker als jedes der anderen mit diesem Ort und seinen Hoffnungen verwurzelt. Am Ende am Grab seiner Mutter in Arcadia söhnt er sich trotz aller politischen und Umweltkatastrophen und im Bewusstsein der Irrtümer seiner Eltern mit dem widerstrebenden Nebeneinander von Traum und Realität aus. Ein berührend und spannend erzählter Roman über einen begeisterten Aufbruch.

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 4359

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Das Herz kommt zuletzt

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827079373

Category: Fiction

Page: 400

View: 1543

Wer wohnt schon gern in seinem Auto? Zumal, wenn marodierende Banden die Stadt beherrschen? Stan und Charmaine, ein nettes, normales Paar, durch die Wirtschaftskrise in Not geraten, werden immer verzweifelter. Eine Anzeige verspricht Rettung: das Positron Project, ein »soziales Experiment«, verspricht ein Leben in Sicherheit und geregelten Verhältnissen. Hastig unterschreiben sie, obwohl die Bedingungen eigenwillig sind - alle Bewohner der streng abgeschiedenen Stadt Consilience wechseln im Monatsturnus zwischen dem Status eines Gefangenen und dem eines Freien. Zunächst läuft alles bestens - auch wenn Charmaine und Stan, ohne dass der jeweils andere davon weiß, eine sexuelle Obsession für ihre Hauspartner entwickeln - also jene Leute, die ihr schmuckes Heim bewohnen, wenn sie selbst ihren Gefängnismonat absolvieren. Doch dann finden sich Charmaine und Stan durch einen »Buchungsfehler« in verschiedenen Zyklen wieder, und bald ist viel mehr gefährdet als nur ihre Ehe ...

Die Republik der Außenseiter

Geist und Kultur in der Weimarer Zeit ; 1918 - 1933

Author: Peter Gay

Publisher: N.A

ISBN: 9783596159505

Category: Germany

Page: 251

View: 9160

Exit West

Roman

Author: Mohsin Hamid

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832189645

Category: Fiction

Page: 224

View: 8245

In einer Welt, die aus den Fugen geraten ist, in einem muslimisch geprägten Land, das am Rande eines Bürgerkriegs steht, in einer Stadt, die namenlos bleibt, lernen sie sich kennen: Nadia und Saeed. Sie hat mit ihrer Familie gebrochen, fährt Motorrad, lebt säkular und trägt ihr dunkles Gewand nur als Schutz vor den Zudringlichkeiten fremder Männer. Er wohnt noch bei seinen Eltern, ist eher schüchtern und nimmt die Ausübung seiner Religion sehr ernst. Doch während die Stadt um sie herum in Flammen aufgeht, sich Anschläge häufen und die Sicherheitslage immer prekärer wird, finden die beiden zusammen. Sie wollen eine gemeinsame Zukunft, in Freiheit. Und da sind diese Gerüchte über Türen, die diejenigen, die sie passieren, an ferne Orte bringen können. Doch den Weg durch diese Türen muss man sich mit viel Geld erkaufen. Als die Gewalt weiter eskaliert, entscheiden sich Nadia und Saeed, diesen Schritt zu gehen. Sie lassen ihr Land und ihr altes Leben zurück ... ›Exit West‹ ist ein überaus berührender Roman, der sich mit den zentralen Themen unserer Zeit beschäftigt: Flucht und Migration. Mohsin Hamid beweist, dass Literatur poetisch und zugleich politisch sein kann. Mit diesem »fesselnden Roman« (New York Times) steht Mohsin Hamid auf der Longlist des diesjährigen Man Booker Preises.

Eiland

Roman

Author: Aldous Huxley

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492976581

Category: Fiction

Page: 352

View: 3445

Eines der Meisterwerke des berühmten europäischen Erzählers und Essayisten. 30Jahre nach seiner Albtraumvision »Schöne neue Welt« zählt »Eiland« ebenfalls zu den großen utopischen Romanen des 20.Jahrhunderts. Huxley entwirft darin eine Gemeinschaft, die die Prinzipien des Guten und der Freiheit konsequent anwendet.

Bullshit Jobs

Vom wahren Sinn der Arbeit

Author: David Graeber

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608115064

Category: Political Science

Page: 560

View: 5168

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Zwischen zwei Sternen

Author: Becky Chambers

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104037116

Category: Fiction

Page: 464

View: 8838

»Zwischen zwei Sternen« ist Becky Chambers zweiter Science-Fiction-Roman aus dem Wayfarer‐Universum – eine optimistische Space Opera mit High-Tech-Städten auf fremden Planeten, künstlichen Intelligenzen, außergewöhnlichen Aliens und einer gehörigen Portion Tiefgang. Früher hatte Lovelace ihre Augen und Ohren überall. Als KI-System der Wayfarer bekam sie alles mit, was auf ihrem Raumschiff passierte, und sie sorgte für das Wohlbefinden der Crew, für die Lovelace immer mehr eine Freundin war als nur ein System. Dann kam der totale Systemausfall. Ihre Crew sah nur eine Möglichkeit, Lovelace zu retten: ein Reboot all ihrer Systeme. Als sie aufwacht, ist sie in einem Bodykit gefangen, eingeschränkt auf modifizierte menschliche Körperfunktionen – in einer Gesellschaft, in der eine solche Umwandlung verboten ist. Doch Lovelace ist nicht allein: Pepper, eine chaotische Technikerin, die ihr Leben riskiert hat, um die künstliche Intelligenz zu retten, hilft Lovelace, ihren Platz in der Welt zu finden. Denn Pepper weiß selbst nur zu genau, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt zu sein und das Universum neu kennenzulernen ... Für Fans von Firefly, Mass Effect, Joss Whedon und Star Wars. »Herzerwärmend, nachdenklich und echte Science Fiction!« The Guardian

Skepticism and American Faith

From the Revolution to the Civil War

Author: Christopher Grasso

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190494379

Category: History

Page: 664

View: 5739

Between the American Revolution and the Civil War, the dialogue of religious skepticism and faith shaped struggles over the place of religion in politics. It produced different visions of knowledge and education in an "enlightened" society. It fueled social reform in an era of economic transformation, territorial expansion, and social change. Ultimately, as Christopher Grasso argues in this definitive work, it molded the making and eventual unmaking of American nationalism. Religious skepticism has been rendered nearly invisible in American religious history, which often stresses the evangelicalism of the era or the "secularization" said to be happening behind people's backs, or assumes that skepticism was for intellectuals and ordinary people who stayed away from church were merely indifferent. Certainly the efforts of vocal "infidels" or "freethinkers" were dwarfed by the legions conducting religious revivals, creating missions and moral reform societies, distributing Bibles and Christian tracts, and building churches across the land. Even if few Americans publicly challenged Christian truth claims, many more quietly doubted, and religious skepticism touched--and in some cases transformed--many individual lives. Commentators considered religious doubt to be a persistent problem, because they believed that skeptical challenges to the grounds of faith--the Bible, the church, and personal experience--threatened the foundations of American society. Skepticism and American Faith examines the ways that Americans--ministers, merchants, and mystics; physicians, schoolteachers, and feminists; self-help writers, slaveholders, shoemakers, and soldiers--wrestled with faith and doubt as they lived their daily lives and tried to make sense of their world.

American Trinity

Jefferson, Custer, and the Spirit of the West

Author: Larry Len Peterson

Publisher: Sweetgrass Books

ISBN: 1591522056

Category: Social Science

Page: 728

View: 8788

American Trinity is for everyone who loves the American West and wants to learn more about the good, the bad, and the ugly. It is a sprawling story with a scholarly approach in method but accessible in manner. In this innovative examination, Dr. Larry Len Peterson explores the origins, development, and consequences of hatred and racism from the time modern humans left Africa 100,000 years ago to the forced placement of Indian children on off-reservation schools far from home in the late 1800s. Along the way, dozens of notable individuals and cultures are profiled. Many historical events turned on the lives of legendary Americans like the "Father of the West," Thomas Jefferson, and the "Son of the West," George Armstrong Custer - two strange companions who shared an unshakable sense of their own skills - as their interpretation of truths motivated them in the winning of the West. Dr. Peterson reveals how anti-Indian sentiments were always only obliquely about them. They were victims but not the cause. The Indian was a symbol, not a real person. The politics of hate and racism directed toward them was also experienced in prior centuries by Jews, enslaved Africans, and other Christians. Hatred and racism, when taken into the public domain, are singularly difficult to justify, which is why Europeans and Americans have always sought vindication from the highest sources of authority in their cultures. In the Middle Ages it was religion supplemented later by the philosophy of the Enlightenment. In nineteenth-century Europe and America, religion and philosophy were joined by science and medicine to support Manifest Destiny, scientific racism, and social Darwinism, all of which had profound consequences on Native Americans and the Spirit of the West. Presenting research in anthropology, archaeology, biology, history, law, medicine, religion, philosophy, and psychology, Dr. Peterson provides the latest observations that delineate why the Native American's life was destroyed. American Trinity is a stunning portrait, a view at once unique, panoramic, and intimate. It is a fascinating book that will make you think about the differences between belief and knowledge; about the self-skepticism of science and medicine; and about what aspects of the world we take on faith.

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 8800

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Encyclopedia of American Women and Religion, 2nd Edition [2 volumes]

Author: June Melby Benowitz

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 1440839875

Category: Social Science

Page: 830

View: 6186

This two-volume set examines women's contributions to religious and moral development in America, covering individual women, their faith-related organizations, and women's roles and experiences in the broader social and cultural contexts of their times. • Introduces readers to hundreds of women who became leaders within various religious faiths and denominations, including many who founded religious sects and organizations • Provides an understanding of women's developing roles in American religious culture, which continue to the present day • Enables readers to gain an understanding of the broad range of religions, approaches to religion, and attitudes toward religion in the United States • Documents how life's experiences can shape one's spiritual life and future development • Includes a timeline of the issues facing women that marks changing societal attitudes and individual women's accomplishments across history

Wild Nights

How Taming Sleep Created Our Restless World

Author: Benjamin Reiss

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0465094856

Category: History

Page: 320

View: 2173

Why the modern world forgot how to sleep Why is sleep frustrating for so many people? Why do we spend so much time and money managing and medicating it, and training ourselves and our children to do it correctly? In Wild Nights, Benjamin Reiss finds answers in sleep's hidden history--one that leads to our present, sleep-obsessed society, its tacitly accepted rules, and their troubling consequences. Today we define a good night's sleep very narrowly: eight hours in one shot, sealed off in private bedrooms, children apart from parents. But for most of human history, practically no one slept this way. Tracing sleep's transformation since the dawn of the industrial age, Reiss weaves together insights from literature, social and medical history, and cutting-edge science to show how and why we have tried and failed to tame sleep. In lyrical prose, he leads readers from bedrooms and laboratories to factories and battlefields to Henry David Thoreau's famous cabin at Walden Pond, telling the stories of troubled sleepers, hibernating peasants, sleepwalking preachers, cave-dwelling sleep researchers, slaves who led nighttime uprisings, rebellious workers, spectacularly frazzled parents, and utopian dreamers. We are hardly the first people, Reiss makes clear, to chafe against our modern rules for sleeping. A stirring testament to sleep's diversity, Wild Nights offers a profound reminder that in the vulnerability of slumber we can find our shared humanity. By peeling back the covers of history, Reiss recaptures sleep's mystery and grandeur and offers hope to weary readers: as sleep was transformed once before, so too can it change today.

Die Gärten von Kioto

Roman

Author: Kate Walbert

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3894807555

Category: Fiction

Page: N.A

View: 4446

Ellen ist fast noch ein Kind, als sie ihrem Cousin Randall zum ersten Mal begegnet. Vorsichtig finden die beiden Heranwachsenden zueinander, und in ihrer zarten Verbundenheit scheint eine Verheißung für das ganze Leben zu liegen. Doch dann wird Randall im Zweiten Weltkrieg eingezogen, um in Japan zu kämpfen. Er soll niemals zurückkehren, doch das Band zwischen den beiden Liebenden ist unlösbar ...

Arschlöcher - eine Theorie

Author: Aaron James

Publisher: Riemann Verlag

ISBN: 3641101948

Category: Social Science

Page: 288

View: 1654

Jeder kennt eines Man begegnet ihnen überall: im Job, in der Schule, im Freundeskreis, in der Politik, in Geschichtsbüchern, im Fernsehen oder im Straßenverkehr. Mitunter sogar in der Familie. Man könnte sie auch als Mistkerle, Tyrannen, Wichtigtuer, Intriganten oder Egomanen beschimpfen. Arschlöcher sind eine Zumutung. Doch was genau macht ein Arschloch aus? Warum sind es oft Männer? Weshalb bringen manche Länder mehr Arschlöcher hervor als andere? Ist der Kapitalismus schuld? Oder ist es eine Frage des Charakters? Und können wir uns überhaupt wohl fühlen in einer Gesellschaft, wo Arschlöcher sprießen wie Unkraut? Aaron James beschäftigen diese und weitere Fragen. Seine Theorie ist so intelligent wie unterhaltsam und enthält darüber hinaus eine nützliche Gebrauchsanleitung für den Umgang mit A*.