Houses from Books

Treatises, Pattern Books, and Catalogs in American Architecture, 1738-1950: A History and Guide

Author: Daniel D. Reiff

Publisher: Penn State Press

ISBN: 9780271044194

Category: Architecture

Page: N.A

View: 4380

Many homes across America have designs based on plans taken from pattern books or mail-order catalogs. In Houses from Books, Daniel D. Reiff traces the history of published plans and offers the first comprehensive survey of their influence on the structure and the style of American houses from 1738 to 1950. Houses from Books shows that architectural publications, from Palladio&’s I Quattro Libri to Aladdin's Readi-Cut Homes, played a decisive role in every aspect of American domestic building. Reiff discusses the people and the firms who produced the books as well as the ways in which builders and architects adapted the designs in communities throughout the country. His book also offers a wide-ranging analysis of the economic and social conditions shaping American building practices. As architectural publication developed and grew more sophisticated, it played an increasingly prominent part in the design and the construction of domestic buildings. In villages and small towns, which often did not have professional architects, the publications became basic resources for carpenters and builders at all levels of expertise. Through the use of published designs, they were able to choose among a variety of plans, styles, and individual motifs and engage in a fruitful dialogue with past and present architects. Houses from Books reconstructs this dialogue by examining the links between the published designs and the houses themselves. Reiff&’s book will be indispensable to architectural historians, architects, preservationists, and regional historians. Realtors and homeowners will also find it of great interest. A catalog at the end of the book can function as a guide for those attempting to locate a model and a date for a particular design. Houses from Books contains a wealth of photographs, many by the author, that enhance its importance as a history and guide.

Literary News

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 6723

The Publisher

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: English literature

Page: N.A

View: 6848

American book publishing record cumulative 1950-1977

an American national bibliography

Author: R.R. Bowker Company. Dept. of Bibliography,R.R. Bowker Company. Product Development and Marketing Dept,R.R. Bowker Company. Publications Systems Dept

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Reference

Page: N.A

View: 9269

Antiquarian Bookman

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Antiquarian booksellers

Page: N.A

View: 3374

The United States Catalog

Books in Print January 1, 1928

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: 3164

View: 1443

A. B. Bookman's Weekly

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Booksellers and bookselling

Page: N.A

View: 2564

Der sang von Hiawatha

Author: Henry Wadsworth Longfellow

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Indians of North America

Page: 196

View: 6297

Leben auf dem Mississippi

Author: Mark Twain

Publisher: nexx verlag gmbh

ISBN: 3958705804

Category: Fiction

Page: N.A

View: 4447

»Leben auf dem Mississippi«, der 1883 erschienene, autobiographische Bericht beschreibt Mark Twains Leben als Lotse von 1857 bis 1861 auf verschiedenen Mississippi-Dampfern und das bunte, abenteuerliche Leben auf dem Fluss. »Nach dem fernen Westen« schildert seine Erlebnisse und Eindrücke, die er während einer zwanzigtägigen Fahrt mit der Postkutsche von St. Joseph nach Carson City, Nevadas Hauptstadt, erlebte.

Dieses Leben, das wir haben

Roman

Author: Lionel Shriver

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492952658

Category: Fiction

Page: 544

View: 5099

Den Alltagsärger hinter sich lassen, die Welt sehen, nachdenken – so hat sich Shepherd den Rest seines Lebens vorgestellt. Seine Frau Glynis kann ihm dabei nicht folgen – sie stellt ihn vor eine tragische Wahl. Nach ihrem mitreißenden Roman »Liebespaarungen« erzählt Lionel Shrivers neues Buch von den Wandlungen einer Ehe in schweren Zeiten. Und auch von dem Glück, das daraus entstehen kann.

On the Road

Die Urfassung

Author: Jack Kerouac

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644007918

Category: Fiction

Page: 576

View: 5564

Jack Kerouacs epochemachender Roman «On the Road» (deutsch: «Unterwegs») über eine Schar junger Menschen, die auf der Suche nach Wahrheit, der Liebe und dem glückseligen Leben quer durch die USA reisen, hat weltweit Generationen junger Leute inspiriert. Er gehört zu den seltenen Büchern des 20. Jahrhunderts, die nicht nur einen völlig neuen Ton anschlugen, sondern vom Geist einer neuen Zeit kündeten: Nahezu im Alleingang schuf «On the Road» mit der Beat-Generation eine der ersten großen amerikanischen Jugendbewegungen und inspirierte deren geistige Nachkommen, die Hippies. Kerouac tippte das Manuskript in drei schlaflosen Wochen mit Hilfe von viel Kaffee und Benzedrin auf eine vierzig Meter lange Papierrolle. Beim Verlag wurde es später stark bearbeitet, gekürzt und anonymisiert. Die hier zum ersten Mal auf Deutsch vorliegende Urfassung ist ein einziger, von Jazz und Marihuana inspirierter Energiestoß. Die Sprachmusik darin ist roher als in der Druckfassung, der Sex expliziter, die Figuren (u. a. Allen Ginsberg, William S. Burroughs und der heimliche Held des Romans, der geniale Autodieb und Lebenskünstler Neal Cassidy) erscheinen mit Klarnamen. Übertragen wurde die Urfassung von Ulrich Blumenbach, der seit seiner Übersetzung von David Foster Wallace’ Roman «Unendlicher Spa߻ zu den wohl renommiertesten deutschen Literaturübersetzern gehört. The beat goes on, und der wilde Rausch, den er erzeugt, verfehlt auch nach 50 Jahren nicht seine Wirkung. Dieses Buch war und ist ein «literarisches Ereignis» (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Kaltblütig

Author: Truman Capote

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036992340

Category: Fiction

Page: 544

View: 1481

Im November 1959 wird in Holcomb, Kansas, die vierköpfige Familie Clutter brutal ermordet. Wenige Wochen später werden die Täter Dick Hickock und Perry Smith auf der Flucht geschnappt. Truman Capote erfährt aus der New York Times von dem Verbrechen und beschließt, am Tatort zu recherchieren. Er spricht mit Bekannten und Freunden der Familie, mit der Polizei. Schließlich erhält er Gelegenheit, mit den beiden Mördern zu reden. Mit der Zeit gelingt es ihm, so viel Nähe zu ihnen herzustellen, dass sie ihm präzise Innenansichten ihrer Seele erlauben. Fast sechs Jahre nach ihrer Tat begleitet er sie bis an den Galgen. Capotes herausragende Rekonstruktion eines Mordes wurde eine Sensation und begründete ein neues literarisches Genre: die "non-fiction novel", den Tatsachenroman. In einer atemberaubenden Sprache erzählt er, wie aus Menschen Mörder werden. Mit Kaltblütig landete Capote einen internationalen Bestseller.