Purely Functional Data Structures

Author: Chris Okasaki

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521663502

Category: Computers

Page: 220

View: 3825

This book describes data structures and data structure design techniques for functional languages.

Think Like a Programmer - Deutsche Ausgabe

Typische Programmieraufgaben kreativ lösen am Beispiel von C++

Author: V. Anton Spraul

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3826692780

Category: Computers

Page: 304

View: 7450

Typische Programmieraufgaben kreativ lösen am Beispiel von C++ Von der Aufgabe zur Lösung – so gehen Sie vor Probleme analysieren und schrittweise bearbeiten Systematisches Vorgehen lernen und anwenden Aus dem Inhalt: Strategien zur Problemlösung Eingabeverarbeitung Statusverfolgung Arrays Zeiger und dynamische Speicherverwaltung Klassen Rekursion Wiederverwendung von Code Rekursive und iterative Programmierung Denken wie ein Programmierer Die Herausforderung beim Programmieren besteht nicht im Erlernen der Syntax einer bestimmten Sprache, sondern in der Fähigkeit, auf kreative Art Probleme zu lösen. In diesem einzigartigen Buch widmet sich der Autor V. Anton Spraul genau jenen Fähigkeiten, die in normalen Lehrbüchern eher nicht behandelt werden: die Fähigkeit, wie ein Programmierer zu denken und Aufgaben zu lösen. In den einzelnen Kapiteln behandelt er jeweils verschiedene Programmierkonzepte wie beispielsweise Klassen, Zeiger und Rekursion, und fordert den Leser mit erweiterbaren Übungen zur praktischen Anwendung des Gelernten auf. Sie lernen unter anderem: Probleme in diskrete Einzelteile zerlegen, die sich leichter lösen lassen Funktionen, Klassen und Bibliotheken möglichst effizient nutzen und wiederholt verwenden die perfekte Datenstruktur für eine Aufgabenstellung auswählen anspruchsvollere Programmiertechniken wie Rekursion und dynamischen Speicher einsetzen Ihre Gendanken ordnen und Strategien entwickeln, um bestimmte Problemkategorien in Angriff zu nehmen Die Beispiele im Buch werden mit C++ gelöst, die dargestellten kreativen Problemlösungskonzepte gehen aber weit über die einzelnen Programmiersprachen und oft sogar über den Bereich der Informatik hinaus. Denn wie die fähigsten Programmierer wissen, handelt es sich beim Schreiben herausragender Quelltexte um kreative Kunst und der erste Schritt auf dem Weg zum eigenen Meisterwerk besteht darin, wie ein Programmierer zu denken. Über den Autor: V. Anton Spraul hat über 15 Jahre lang Vorlesungen über die Grundlagen der Programmierung und Informatik gehalten. In diesem Buch fasst er die von ihm dabei perfektionierten Verfahren zusammen. Er ist auch Autor von »Computer Science Made Simple«.

Programmieren mit Scala

Author: Dean Wampler,Alex Payne

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3897216485

Category: Computers

Page: 480

View: 8856

Sie ist elegant, schlank, modern und flexibel: Die Rede ist von Scala, der neuen Programmiersprache für die Java Virtual Machine (JVM). Sie vereint die Vorzüge funktionaler und objektorientierter Programmierung, ist typsicherer als Java, lässt sich nahtlos in die Java-Welt integrieren – und eine in Scala entwickelte Anwendung benötigt oft nur einen Bruchteil der Codezeilen ihres Java-Pendants. Kein Wunder, dass immer mehr Firmen, deren große, geschäftskritische Anwendungen auf Java basieren, auf Scala umsteigen, um ihre Produktivität und die Skalierbarkeit ihrer Software zu erhöhen. Das wollen Sie auch? Dann lassen Sie sich von den Scala-Profis Dean Wampler und Alex Payne zeigen, wie es geht. Ihre Werkzeugkiste: Schon bevor Sie loslegen, sind Sie weiter, als Sie denken: Sie können Ihre Java-Programme weiter verwenden, Java-Bibliotheken nutzen, Java von Scala aus aufrufen und Scala von Java aus. Auch Ihre bevorzugten Entwicklungswerkzeuge wie NetBeans, IntelliJ IDEA oder Eclipse stehen Ihnen weiter zur Verfügung, dazu Kommandozeilen-Tools, Plugins für Editoren, Werkzeuge von Drittanbietern – und natürlich Ihre Programmiererfahrung. In Programmieren mit Scala erfahren Sie, wie Sie sich all das zunutze machen. Das Hybridmodell: Die Paradigmen "funktional" und "objektorientiert" sind keine Gegensätze, sondern ergänzen sich unter dem Scala-Dach zu einem sehr produktiven Ganzen. Nutzen Sie die Vorteile funktionaler Programmierung, wann immer sich das anbietet – und seien Sie so frei, auf die guten alten Seiteneffekte zu bauen, wenn Sie das für nötig halten. Futter für die Profis: Skalierbare Nebenläufigkeit mit Aktoren, Aufzucht und Pflege von XML mit Scala, Domainspezifische Sprachen, Tipps zum richtigen Anwendungsdesign – das sind nur ein paar der fortgeschrittenen Themen, in die Sie mit den beiden Autoren eintauchen. Danach sind Sie auch Profi im Programmieren mit Scala.

Functional Data Structures in R

Advanced Statistical Programming in R

Author: Thomas Mailund

Publisher: Apress

ISBN: 1484231449

Category: Computers

Page: 256

View: 3148

Get an introduction to functional data structures using R and write more effective code and gain performance for your programs. This book teaches you workarounds because data in functional languages is not mutable: for example you’ll learn how to change variable-value bindings by modifying environments, which can be exploited to emulate pointers and implement traditional data structures. You’ll also see how, by abandoning traditional data structures, you can manipulate structures by building new versions rather than modifying them. You’ll discover how these so-called functional data structures are different from the traditional data structures you might know, but are worth understanding to do serious algorithmic programming in a functional language such as R. By the end of Functional Data Structures in R, you’ll understand the choices to make in order to most effectively work with data structures when you cannot modify the data itself. These techniques are especially applicable for algorithmic development important in big data, finance, and other data science applications. What You'll Learn Carry out algorithmic programming in R Use abstract data structures Work with both immutable and persistent data Emulate pointers and implement traditional data structures in R Build new versions of traditional data structures that are known Who This Book Is For Experienced or advanced programmers with at least a comfort level with R. Some experience with data structures recommended.

Practical OCaml

Author: Joshua B. Smith

Publisher: Apress

ISBN: 1430202440

Category: Computers

Page: 462

View: 3359

Objective Caml (OCaml) is an open source programming language that utilizes both functional and object oriented programming. Practical OCaml teaches Objective Caml in a straightforward manner, teaching all the features of this functional programming language by example. You will learn how to utilize OCaml to create a simple database, do reporting, and create a spam filter. You will also learn how to do complex log file scanning, create your own network servers by creating a ShoutCast server, and create a web crawler. By the book's conclusion, you will be well on your way to creating your own applications with OCaml.

Linux-Kernel-Handbuch

Leitfaden zu Design und Implementierung von Kernel 2.6

Author: Robert Love

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827322470

Category:

Page: 472

View: 3565

Algorithms and Theory of Computation Handbook, Second Edition, Volume 1

General Concepts and Techniques

Author: Mikhail J. Atallah,Marina Blanton

Publisher: CRC Press

ISBN: 9781584888239

Category: Computers

Page: 988

View: 612

Algorithms and Theory of Computation Handbook, Second Edition: General Concepts and Techniques provides an up-to-date compendium of fundamental computer science topics and techniques. It also illustrates how the topics and techniques come together to deliver efficient solutions to important practical problems. Along with updating and revising many of the existing chapters, this second edition contains four new chapters that cover external memory and parameterized algorithms as well as computational number theory and algorithmic coding theory. This best-selling handbook continues to help computer professionals and engineers find significant information on various algorithmic topics. The expert contributors clearly define the terminology, present basic results and techniques, and offer a number of current references to the in-depth literature. They also provide a glimpse of the major research issues concerning the relevant topics.

Haskell-Intensivkurs

Ein kompakter Einstieg in die funktionale Programmierung

Author: Marco Block,Adrian Neumann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783642047183

Category: Computers

Page: 300

View: 650

Das Buch bietet eine kompakte Einführung in die funktionale Programmierung mit Haskell. Die Autoren vermitteln zunächst anhand von Beispielen grundlegende Konzepte, die das Fundament für die funktionale Programmentwicklung bilden. Anschließend werden fortgeschrittene Aspekte behandelt und zahlreiche neue Anwendungen und Themengebiete vorgestellt. Mit Übungsaufgaben zu jedem Kapitel und Lösungen am Ende des Buchs kann der Stoff auch im Selbststudium erarbeitet werden. Die Webseite zum Buch enthält Beispiele und weitere Materialien.

Algorithmen in C

Author: Robert Sedgewick

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783893193769

Category: Algorithmus

Page: 742

View: 7250

Trends in Functional Programming

Author: Henrik Nilsson

Publisher: Intellect Books

ISBN: 1841501883

Category: Computers

Page: 231

View: 8267

This is Volume 7 of Trends in Functional Programming (TFP). It contains a refereed selection of the papers that were presented at TFP 2006: the Seventh Symposium on Trends in Functional Programming. which took place in Nottingham, 19-21 April, 2006.TFP is an international forum for researchers from all functional programming communities spanning the entire width of topics in the field. Its goal is to provide a broad view of current and future trends in functional programming in a lively and friendly setting, thus promoting new research directions related to the field of functional programming and the relationship between functional programming and other fields of computer science.True to the spirit of TFP, the selection of papers in this volume covers a wide range of topics, including dependently typed programming, generic programming, purely functional data structures, function synthesis, declarative debugging, implementation of functional programming languages, and memory management. A particular emerging trend is that of dependently typed programming, reflected by a number of papers in the present selection and by the co-location of TFP and Types 2006.

Algorithmen und Datenstrukturen im VLSI-Design

OBDD — Grundlagen und Anwendungen

Author: Christoph Meinel,Thorsten Theobald

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642587739

Category: Computers

Page: 286

View: 4676

Eines der Hauptprobleme beim Chipentwurf besteht darin, daß die Anzahl der zu bewältigenden Kombinationen der einzelnen Chipbausteine ins Unermeßliche steigt. Hier hat sich eine sehr fruchtbare Verbindung zu einem Kerngebiet der Theoretischen Informatik, dem Gebiet des Entwurfs von Datenstrukturen und effizienten Algorithmen, herstellen lassen: das Konzept der geordneten binären Entscheidungsgraphen, das in zahlreichen CAD-Projekten zu einer beträchtlichen Leistungssteigerung geführt hat. Die Autoren stellen die Grundlagen dieses interdisziplinären Forschungsgebiets dar und behandeln wichtige Anwendungen aus dem rechnergestützten Schaltkreisentwurf.

Algorithmen und Datenstrukturen

Author: Thomas Ottmann,Peter Widmayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827428041

Category: Computers

Page: 780

View: 8033

Dieses bestens eingeführte Lehrbuch wendet sich an Studierende der Informatik in Grund- und Hauptstudium. Es behandelt gut verständlich alle Themen, die üblicherweise in der Standardvorlesung "Algorithmen und Datenstrukturen” vermittelt werden. Die einzelnen Algorithmen werden theoretisch fundiert dargestellt; ihre Funktionsweise wird ausführlich anhand vieler Beispiele erläutert. Zusätzlich zur halbformalen Beschreibung werden wichtige Algorithmen in Java formuliert. Das Themenspektrum reicht von Algorithmen zum Suchen und Sortieren über Hashverfahren, Bäume, Manipulation von Mengen bis hin zu Geometrischen Algorithmen und Graphenalgorithmen. Dabei werden sowohl der Entwurf effizienter Algorithmen und Datenstrukturen als auch die Analyse ihres Verhaltens mittels mathematischer Methoden behandelt. Durch eine übersichtliche Gliederung, viele Abbildungen und eine präzise Sprache gelingt den Autoren in vorbildlicher Weise die Vermittlung des vielschichtigen Themengebiets. Die 5. Auflage ist vollständig durchgesehen und überarbeitet. Neu aufgenommen wurden Einführungen in die Themen Dynamisches Programmieren, Backtracking, Onlinealgorithmen, Approximationsalgorithmen sowie einige Algorithmen für spezielle Probleme wie die schnelle Multiplikation von Matrizen, von ganzen Zahlen, und die Konstruktion der konvexen Hülle von Punkten in der Ebene. Das Buch eignet sich zur Vorlesungsbegleitung, zum Selbststudium und zum Nachschlagen. Eine Vielzahl von Aufgaben dient der weiteren Vertiefung des Gelernten. Unter http://ad.informatik.uni-freiburg.de/bibliothek/books/ad-buch/ werden Java-Programme für die wichtigsten Algorithmen und ergänzende Materialien zum Buch bereitgestellt.

Spring im Einsatz

Author: Craig Walls

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446429468

Category: Computers

Page: 428

View: 8674

SPRING IM EINSATZ // - Spring 3.0 auf den Punkt gebracht: Die zentralen Konzepte anschaulich und unterhaltsam erklärt. - Praxis-Know-how für den Projekteinsatz: Lernen Sie Spring mit Hilfe der zahlreichen Codebeispiele aktiv kennen. - Im Internet: Der vollständige Quellcode für die Applikationen dieses Buches Das Spring-Framework gehört zum obligatorischen Grundwissen eines Java-Entwicklers. Spring 3 führt leistungsfähige neue Features wie die Spring Expression Language (SpEL), neue Annotationen für IoC-Container und den lang ersehnten Support für REST ein. Es gibt keinen besseren Weg, um sich Spring anzueignen, als dieses Buch - egal ob Sie Spring gerade erst entdecken oder sich mit den neuen 3.0-Features vertraut machen wollen. Craig Walls setzt in dieser gründlich überarbeiteten 2. Auflage den anschaulichen und praxisorientierten Stil der Vorauflage fort. Er bringt als Autor sein Geschick für treffende und unterhaltsame Beispiele ein, die das Augenmerk direkt auf die Features und Techniken richten, die Sie wirklich brauchen. Diese Auflage hebt die wichtigsten Aspekte von Spring 3.0 hervor: REST, Remote-Services, Messaging, Security, MVC, Web Flow und vieles mehr. Das finden Sie in diesem Buch: - Die Arbeit mit Annotationen, um die Konfiguration zu reduzieren - Die Arbeit mit REST-konformen Ressourcen - Spring Expression Language (SpEL) - Security, Web Flow usw. AUS DEM INHALT: Spring ins kalte Wasser, Verschalten von Beans, Die XML-Konfiguration in Spring minimalisieren, Aspektorientierung, Zugriff auf die Datenbank, Transaktionen verwalten, Webapplikationen mit Spring MVC erstellen, Die Arbeit mit Spring Web Flow, Spring absichern, Die Arbeit mit Remote-Diensten, Spring und REST, Messaging in Spring, Verwalten von Spring-Beans mit JMX

Algorithmen für Dummies

Author: John Paul Mueller,Luca Massaron

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527809775

Category: Computers

Page: 320

View: 7835

Wir leben in einer algorithmenbestimmten Welt. Deshalb lohnt es sich zu verstehen, wie Algorithmen arbeiten. Das Buch präsentiert die wichtigsten Anwendungsgebiete für Algorithmen: Optimierung, Sortiervorgänge, Graphentheorie, Textanalyse, Hashfunktionen. Zu jedem Algorithmus werden jeweils Hintergrundwissen und praktische Grundlagen vermittelt sowie Beispiele für aktuelle Anwendungen gegeben. Für interessierte Leser gibt es Umsetzungen in Python, sodass die Algorithmen auch verändert und die Auswirkungen der Veränderungen beobachtet werden können. Dieses Buch richtet sich an Menschen, die an Algorithmen interessiert sind, ohne eine Doktorarbeit zu dem Thema schreiben zu wollen. Wer es gelesen hat, versteht, wie wichtige Algorithmen arbeiten und wie man von dieser Arbeit beispielsweise bei der Entwicklung von Unternehmensstrategien profitieren kann.

Algorithmen in Java

Author: Robert Sedgewick

Publisher: N.A

ISBN: 9783827370723

Category: Computer algorithms

Page: 816

View: 7055

JavaScript kurz & gut

Author: David Flanagan

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3868993894

Category: Computers

Page: 288

View: 6316

JavaScript ist eine mächtige, objektorientierte Skriptsprache, deren Code in HTML-Seiten eingebettet und vom Browser interpretiert und ausgeführt wird. Richtig eingesetzt, eignet sie sich aber auch für die Programmierung komplexer Anwendungen und hat im Zusammenhang mit HTML5 noch einmal an Bedeutung gewonnen. Diese Kurzreferenz ist ein Auszug aus der überarbeiteten und ergänzten Neuauflage von JavaScript – Das umfassende Referenzwerk, 6. Auflage, der JavaScript-Bibel schlechthin. JavaScript kurz & gut befasst sich in den ersten neun Kapiteln mit der neuesten Version des Sprachkerns (ECMAScript 5) und behandelt die Syntax der Sprache, Typen, Werte, Variablen, Operatoren und Anweisungen sowie Objekte, Arrays, Funktionen und Klassen. All dies ist nicht nur für die Verwendung von JavaScript in Webbrowsern, sondern auch beim Einsatz von Node auf der Serverseite relevant. In den folgenden fünf Kapiteln geht es um die Host-Umgebung des Webbrowsers. Es wird erklärt, wie Sie clientseitiges JavaScript für die Erstellung dynamischer Webseiten und -applikationen verwenden und mit JavaScript auf die HTML5-APIs zugreifen. Diese Kapitel liefern Informationen zu den wichtigsten Elementen von clientseitigem JavaScript: Fenster, Dokumente, Elemente, Stile, Events, Netzwerke und Speicherung.

Functional Programming in C#

Classic Programming Techniques for Modern Projects

Author: Oliver Sturm

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 047097110X

Category: Computers

Page: 288

View: 2174

Take advantage of the growing trend in functional programming. C# is the number-one language used by .NET developers and one of the most popular programming languages in the world. It has many built-in functional programming features, but most are complex and little understood. With the shift to functional programming increasing at a rapid pace, you need to know how to leverage your existing skills to take advantage of this trend. Functional Programming in C# leads you along a path that begins with the historic value of functional ideas. Inside, C# MVP and functional programming expert Oliver Sturm explains the details of relevant language features in C# and describes theory and practice of using functional techniques in C#, including currying, partial application, composition, memoization, and monads. Next, he provides practical and versatile examples, which combine approaches to solve problems in several different areas, including complex scenarios like concurrency and high-performance calculation frameworks as well as simpler use cases like Web Services and business logic implementation. Shows how C# developers can leverage their existing skills to take advantage of functional programming Uses very little math theory and instead focuses on providing solutions to real development problems with functional programming methods, unlike traditional functional programming titles Includes examples ranging from simple cases to more complex scenarios Let Functional Programming in C# show you how to get in front of the shift toward functional programming.

Coders at Work

Reflections on the Craft of Programming

Author: Peter Seibel

Publisher: Apress

ISBN: 1430219491

Category: Computers

Page: 632

View: 1219

Peter Seibel interviews 15 of the most interesting computer programmers alive today in Coders at Work, offering a companion volume to Apress’s highly acclaimed best-seller Founders at Work by Jessica Livingston. As the words “at work” suggest, Peter Seibel focuses on how his interviewees tackle the day-to-day work of programming, while revealing much more, like how they became great programmers, how they recognize programming talent in others, and what kinds of problems they find most interesting. Hundreds of people have suggested names of programmers to interview on the Coders at Work web site: www.codersatwork.com. The complete list was 284 names. Having digested everyone’s feedback, we selected 15 folks who’ve been kind enough to agree to be interviewed: Frances Allen: Pioneer in optimizing compilers, first woman to win the Turing Award (2006) and first female IBM fellow Joe Armstrong: Inventor of Erlang Joshua Bloch: Author of the Java collections framework, now at Google Bernie Cosell: One of the main software guys behind the original ARPANET IMPs and a master debugger Douglas Crockford: JSON founder, JavaScript architect at Yahoo! L. Peter Deutsch: Author of Ghostscript, implementer of Smalltalk-80 at Xerox PARC and Lisp 1.5 on PDP-1 Brendan Eich: Inventor of JavaScript, CTO of the Mozilla Corporation Brad Fitzpatrick: Writer of LiveJournal, OpenID, memcached, and Perlbal Dan Ingalls: Smalltalk implementor and designer Simon Peyton Jones: Coinventor of Haskell and lead designer of Glasgow Haskell Compiler Donald Knuth: Author of The Art of Computer Programming and creator of TeX Peter Norvig: Director of Research at Google and author of the standard text on AI Guy Steele: Coinventor of Scheme and part of the Common Lisp Gang of Five, currently working on Fortress Ken Thompson: Inventor of UNIX Jamie Zawinski: Author of XEmacs and early Netscape/Mozilla hacker

Die Kunst der JavaScript-Programmierung

Eine moderne Einführung in die Sprache des Web

Author: Marijn Haverbeke

Publisher: dpunkt.verlag

ISBN: 3864911915

Category: Computers

Page: 240

View: 4493

Das Buch ist eine Einführung in JavaScript, die sich auf gute Programmiertechniken konzentriert. Der Autor lehrt den Leser, wie man die Eleganz und Präzision von JavaScript nutzt, um browserbasierte Anwendungen zu schreiben. Das Buch beginnt mit den Grundlagen der Programmierung - Variablen, Kontrollstrukturen, Funktionen und Datenstrukturen -, dann geht es auf komplexere Themen ein, wie die funktionale und objektorientierte Programmierung, reguläre Ausdrücke und Browser-Events. Unterstützt von verständlichen Beispielen wird der Leser rasch die Sprache des Web fließend 'sprechen' können.