Routledge Handbook of Public Aviation Law

Author: Paul Stephen Dempsey,Ram S Jakhu

Publisher: Routledge

ISBN: 1315297760

Category: Law

Page: 362

View: 7218

The Routledge Handbook of Public Aviation Law is the first book to incorporate a comprehensive analysis of Public Aviation Law – principally international, but also domestic law in a comparative context – in a single volume. International Law is pervasive in Aviation Law, and is incorporated into a number of major multilateral treaties (e.g., the Chicago Convention of 1944, for Public International Air Law). This is supplemented by various Annexes (promulgated by the International Civil Aviation Organization) and Conventions and Protocols (promulgated by States in diplomatic conferences). States then implement these international obligations in domestic laws that create aviation regulatory administrations that, in turn, promulgate regulations. Bringing together leading scholars in the field, this prestigious reference work provides a comprehensive and comparative overview of Public Aviation Law. It surveys the state of the discipline including contemporary and emerging areas of law, regulation, and public policy in air transportation. Each chapter begins with an overview of the international law applicable to the subject matter, followed, where appropriate, by a comparative examination of domestic statutes, regulations, and jurisprudence. The objective of the book is to identify and summarize existing areas within the context of international research, and to identify and highlight emerging areas. Both practical and theoretical in scope, the Routledge Handbook of Public Aviation Law will be of great relevance to scholars, researchers, lawyers, and policy makers with an interest in aviation law.

Routledge Handbook of Space Law

Author: Ram S. Jakhu,Paul Stephen Dempsey

Publisher: Routledge

ISBN: 1317613724

Category: Law

Page: 368

View: 8159

This handbook is a reference work providing a comprehensive, objective and comparative overview of Space Law. The global space economy reached $330 billion in 2015, with a growth rate of 9 per cent vis-à-vis the previous year. Consequently, Space Law is changing and expanding expeditiously, especially at the national level. More laws and regulations are being adopted by space-faring nations, while more countries are adapting their Space Laws and regulations related to activities in outer space. More regulatory bodies are being created, while more regulatory diversity (from public law to private law) is being instituted as increasing and innovative activities are undertaken by private entities which employ new technologies and business initiatives. At the international level, Space Law (both hard law and soft law) is expanding in certain areas, especially in satellite broadcasting and telecommunications. The Routledge Handbook of Space Law summarises the existing state of knowledge on a comprehensive range of topics and aspires to set the future international research agenda by indicating gaps and inconsistencies in the existing law and highlighting emerging legal issues. Unlike other books on the subject, it addresses major international and national legal aspects of particular space activities and issues, rather than providing commentary on or explanations about a particular Space Law treaty or national regulation. Drawing together contributions from leading academic scholars and practicing lawyers from around the world, the volume is divided into five key parts: • Part I: General Principles of International Space Law • Part II: International Law of Space Applications • Part III: National Regulation of Space Activities • Part IV: National Regulation of Navigational Satellite Systems • Part V: Commercial Aspects of Space Law This handbook is both practical and theoretical in scope, and may serve as a reference tool to academics, professionals and policy-makers with an interest in Space Law.

Routledge Handbook of Media Law

Author: Monroe E. Price,Stefaan Verhulst,Libby Morgan

Publisher: Routledge

ISBN: 113510901X

Category: Law

Page: 600

View: 2456

Featuring specially commissioned chapters from experts in the field of media and communications law, this book provides an authoritative survey of media law from a comparative perspective. The handbook does not simply offer a synopsis of the state of affairs in media law jurisprudence, rather it provides a better understanding of the forces that generate media rules, norms, and standards against the background of major transformations in the way information is mediated as a result of democratization, economic development, cultural change, globalization and technological innovation. The book addresses a range of issues including: Media Law and Evolving Concepts of Democracy Network neutrality and traffic management Public Service Broadcasting in Europe Interception of Communication and Surveillance in Russia State secrets, leaks and the media A variety of rule-making institutions are considered, including administrative, and judicial entities within and outside government, but also entities such as associations and corporations that generate binding rules. The book assesses the emerging role of supranational economic and political groupings as well as non-Western models, such as China and India, where cultural attitudes toward media freedoms are often very different. Monroe E. Price is Director of the Center for Global Communication Studies at the Annenberg School for the University of Pennsylvania and Joseph and Sadie Danciger Professor of Law and Director of the Howard M. Squadron Program in Law, Media and Society at the Cardozo School of Law. Stefaan Verhulst is Chief of Research at the Markle Foundation. Previously he was the co-founder and co-director, with Professor Monroe Price, of the Programme in Comparative Media Law and Policy (PCMLP) at Oxford University, as well as senior research fellow at the Centre for Socio Legal Studies. Libby Morgan is the Associate Director of the Center for Global Communication Studies at the Annenberg School for the University of Pennsylvania.

Routledge Handbook of Environmental Policy in China

Author: Eva Sternfeld

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 131756801X

Category: Business & Economics

Page: 384

View: 7166

During the last few decades, China has accomplished unprecedented economic growth and has emerged as the second largest economy in the world. This ‘economic miracle’ has led hundreds of millions of people out of poverty, but has also come at a high cost. Environmental degradation and the impact of environmental pollution on health are nowadays issues of the greatest concern for the Chinese public and the government. The Routledge Handbook of Environmental Policy in China focuses on the environmental challenges of China’s rapidly growing economy and provides a comprehensive overview of the policies developed to address the environmental crisis. Leading international scholars and practitioners examine China’s environmental governance efforts from an interdisciplinary perspective. Divided into five parts, the handbook covers the following key issues: Part I: Development of Environmental Policy in China - Actors and Institutions Part II: Key issues and Strategies for Solution Part III: Policy Instruments and Enforcement Part IV: Related Policy Fields – Conflicts and Synergies Part V: China’s Environmental Policy in the International Context This comprehensive handbook will be an invaluable resource to students and scholars of environmental policy and politics, development studies, Chinese studies, geography and international relations.

Onkel Tom's Hütte

Author: Harriet Beecher Stowe

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American fiction

Page: N.A

View: 3377

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie

Author: Nelson Mandela

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031541

Category: History

Page: 864

View: 2088

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Bilder der Überwachung

Author: Dietmar Kammerer

Publisher: N.A

ISBN: 9783518125502

Category: Closed-circuit television

Page: 382

View: 4435

Handbuch Politikberatung

Author: Svenja Falk,Dieter Rehfeld,Andrea Römmele,Martin Thunert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531900528

Category: Political Science

Page: 624

View: 5277

Politik braucht Beratung und der Bedarf wächst. In diesem Handbuch wird daher erstmals die Politikberatung systematisch und umfassend dargestellt und analysiert.

Wir sind nie modern gewesen

Versuch einer symmetrischen Anthropologie

Author: Bruno Latour

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3050070153

Category: Social Science

Page: 208

View: 7607

"Ergo perit coelum--"

die Supernova des Jahres 1572 und die Überwindung der aristotelischen Kosmologie

Author: Michael Weichenhan

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515083744

Category: History

Page: 688

View: 9393

In der traditionellen Kosmologie galt seit Aristoteles der Himmel als unver�nderlich. Die Erscheinung eines neuen Sterns 1572 und der Kometen nach 1577 erschuetterten diese Gewi�heit. Auf Grund pr�ziser Beobachtungen und Berechnungen gelang der Nachweis, da� die Region oberhalb des Mondes im Gegensatz zur Kosmologie des Aristoteles ver�nderlich ist. Das letzte Drittel des 16. Jahrhunderts erweist sich demnach astronomiegeschichtlich nicht allein von der allm�hlichen Rezeption des heliostatischen Weltsystems gepr�gt, sondern st�rker noch von den Interpretationen �neuer� Erscheinungen am Himmel. Der Band zeichnet die Geschichte der Auffassungen von der Unver�nderlichkeit des Himmels seit Aristoteles nach, diskutiert einzelne traditionelle Alternativen und zeigt, in welch unterschiedlichen Kontexten die neuen Objekte des Himmels interpretiert wurden. Indem neben astronomischen und philosophischen Konzeptionen auch astrologische und theologische Vorstellungen thematisiert werden, entsteht ein Bild der Genese neuzeitlicher wissenschaftlicher Kosmologie, das deren Facettenreichtum zur Geltung bringt. �W.s Werk, das mit dem in dieser Weise exponierten Brahe um einen eigenen Helden kreist, ist von stupender Gelehrsamkeit. Der begrenzende Untertitel verstellt den Blick dafuer, dass hier ueber weite Strecken eine Einfuehrung in die astronomische Diskussion des Mittelalters und der Fruehen Neuzeit gegeben und ein Entwurf zum Verstz�ndnis ihrer Entwicklung geboten wird. [�] Aber das ist nur ein h�chst willkommener Nebeneffekt einer Dissertation, die vorbehaltlos als Opus magnum anzusprechen ist.� Theologische Literaturzeitung .

Gruppenpsychotherapie und Psychodrama

Einleitung in die Theorie und Praxis

Author: Grete A. Leutz Jacob L. Moreno

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 3131577169

Category: Medical

Page: 348

View: 6308

- Das Standardwerk zum Thema Psychodrama - Das einzig deutschsprachige Buch von Moreno - Ein "Muss" für alle, die mit dieser Methode arbeiten wollen oder sich dafür interessieren - Geschichte des Psychodramas, Soziometrie und Pathologie der Gruppe, Gruppenpsychotherapie, Psychodrama, Gruppenpsychotherapeutische Bewegung

Organisation und Entscheidung

227. Sitzung am 18. Januar 1978 in Düsseldorf

Author: Niklas Luhmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322910792

Category: Education

Page: 76

View: 5280

Das Panoptikum

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 388221113X

Category: Philosophy

Page: 221

View: 2460

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Dialog als Prinzip

für eine emanzipatorische Praxis und Didaktik des Dolmetschens

Author: Mira Kadrić

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3823365614

Category: Translating and interpreting

Page: 184

View: 5904

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914

Author: Andreas Daum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486832506

Category: History

Page: 632

View: 9947

Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.

Das Haus der zwanzigtausend Bücher

Author: Sasha Abramsky

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423428686

Category: Fiction

Page: 384

View: 5318

Die Liebe eines Enkels zu seinem Großvater, ein Leben für Bücher und ein Salon voller Ideen Hinter der unauffälligen Fassade eines Londoner Reihenhauses verbarg sich jahrzehntelang ein Wunderland für Bücherliebhaber. Chimen Abramsky hatte im Laufe seines Lebens eine der bedeutendsten Privatsammlungen Englands aufgebaut und sein Haus zu einem Salon intellektuellen Austausches gemacht. Voller Zärtlichkeit erinnert sich Sasha Abramsky an seinen Großvater und spürt dessen unvergleichlicher Bibliothek nach. Eine Familiengeschichte, die den Bogen zur Weltgeschichte schlägt.