Social Media

A Critical Introduction

Author: Christian Fuchs

Publisher: SAGE

ISBN: 1473987490

Category: Computers

Page: 400

View: 6321

This book equips students with the critical thinking they need to understand the complexities and contradictions of social media and make informed judgements. The second edition explores the sharing economy of Uber and Airbnb and social media in China.

Soziale Medien und Kritische Theorie

Eine Einführung

Author: Christian Fuchs

Publisher: UTB GmbH

ISBN: 3825250814

Category: Social Science

Page: 546

View: 1818

Das Internet ist für den Alltag vieler Menschen unerlässlich geworden. Wir informieren uns über Neuigkeiten, sehen uns Videos an, hören Musik, kommunizieren privat und beruflich, kommentieren und teilen Inhalte und erledigen Banktransaktionen online. Das Internet hat die Gesellschaft verändert, dort spiegeln sich auf komplexe Weise gesellschaftliche Verhältnisse wider. Daher sind alle menschlichen Tätigkeiten im Internet sozial und alle Internetanwendungen soziale Medien. Christian Fuchs nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Welt der sozialen Medien, die er im Kontext der Gesellschaft kritisch betrachtet. Dabei geht er speziell auf die Plattformen und Angebote Google, Facebook, Twitter, Weibo, Airbnb und Uber sowie Wikipedia ein. Er beleuchtet diese aus Sicht der Kritischen Theorie. Das Ergebnis legt die Strukturen und Machtverhältnisse unserer Medienlandschaft eindrucksvoll dar.

Gadget

Warum die Zukunft uns noch braucht

Author: Jaron Lanier

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518744305

Category: Political Science

Page: 247

View: 3069

Jaron Lanier, der den Begriff der “virtuellen Realität“ erfunden hat, stellt in seinem neuen Buch dar, wie das World Wide Web die Individualität jedes einzelnen von uns bedroht, vermindert oder gar zerstört. Wie kein zweiter hat Jaron Lanier die revolutionären Veränderungen vorausgesagt, die mit dem Internet einhergehen und die alle Aspekte unseres Lebens betreffen: Arbeit und Freizeit, Handel und Wandel, Kommunikation und Sexualität, das kollektive wie das individuelle Leben. Wie kein zweiter warnt er vor den Gefahren des permanenten Online-Seins, vor dem Verlust an Subjektivität in der Anonymität des Netzes. Die eigene Intelligenz und das Urteil des einzelnen von Computeralgorrithmen bedroht. Technologisches Design, das File-Sharing, der Kult ums Facebook, die permanente Erreichbarkeit und oft filterlose Präsentation des Eigenen bedrohen die Kultur des Dialogs, der Eigenheit und Verborgenheit, aus denen die Individualität sich speist. Lanier zeigt die Bedrohungen in vielen Facetten auf und plädiert für einen neuen maßvollen Umgang mit dem Internet. Computer sollen, so sein leidenschaftliches Plädoyer, die Humanität verbessern, nicht ersetzen. Jaron Lanier gilt als Begründer der „virtuelle Realität“ Technologie. Er lehrt als „Scholar at Large for Live Labs, Microsoft Corporation“ in Berkeley, Kalifornien, und ist als Musiker und bildender Künstler international hervorgetreten. Seine Beiträge fanden auch in der deutschen Presse großes Echo. „Ein provozierendes, gewiss kontroverses Buch . . . Leuchtend, kraftvoll, und überzeugend.“ The New York Times „Poetisch und prophetisch . . . das wichtigste Buch des Jahres.“ The Times (London)

Revolution 2.0

Wie wir mit der ägyptischen Revolution die Welt verändern

Author: Wael Ghonim

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843701830

Category: Political Science

Page: 384

View: 2629

Mit verbundenen Augen saß Wael Ghonim, Marketingchef von Google, 12 Tage im Gefängnis der ägyptischen Staatspolizei. Kaum war er wieder frei, wurden ihm vor laufender Kamera Bilder von getöteten Demonstranten gezeigt. Er brach in Tränen aus. Der Widerstand hatte ein neues Gesicht. Zum ersten Mal erzählt Ghonim von seinem Kampf gegen die ägyptische Regierung nach der Ermordung des Bloggers Khaled Said. Während der Protestbewegung gegen Präsident Mubarak gründete er die Facebook-Gruppe »We are all Khaled Said«, wo er zu Demonstrationen gegen das Regime aufrief. Zwei Wochen später trat Mubarak zurück. Wael Ghonim erklärt, warum eine Revolution in Ägypten unausweichlich war und was man daraus lernen kann: Er liefert die Blaupause dafür, wie wir Dinge verändern können – bis zur Revolution 2.0.

Verloren unter 100 Freunden

wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern

Author: Sherry Turkle

Publisher: N.A

ISBN: 9783570501382

Category:

Page: 569

View: 6410

Studien zu Gemeinschaft und Gesellschaft

Author: Ferdinand Tönnies

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531941747

Category: Social Science

Page: 280

View: 5803

Ferdinand Tönnies gilt als „Altmeister“ der deutschsprachigen Soziologie. Sein erstmals 1887 erschienenes Hauptwerk Gemeinschaft und Gesellschaft wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Meilenstein innerhalb der Entwicklung der modernen Soziologie. Vermittels der Werke von Max Weber und Talcott Parsons sind seine soziologischen Grundbegriffe zum Gemeingut der internationalen Scientific Community geworden. Die in diesem Band veröffentlichten Schriften dokumentieren den intellektuellen Werdegang von Tönnies ausgehend von seinem ersten Entwurf zu Gemeinschaft und Gesellschaft aus den Jahren 1880-1881 bis hin zu seinem gleichnamigen Beitrag in dem von Alfred Vierkandt herausgegebenen und 1931 erschienenen Handwörterbuch der Soziologie. Die hier zum ersten Mal in einem Band zusammen veröffentlichten Studien machen deutlich, in welchem Ausmaß wir auch heute noch in seiner Schuld stehen.

New Media

A Critical Introduction

Author: Martin Lister

Publisher: Psychology Press

ISBN: 9780415223782

Category: Social Science

Page: 404

View: 4849

Providing a comprehensive introduction to the culture, technologies, history and theories of new media, this book considers the ways in which they really are new, assesses whether a media and technological revolution is under way and formulates ways for media studies to respond to new technologies.

Das Jahr der gefährlichen Träume

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104025657

Category: Literary Collections

Page: 224

View: 4015

Über den Arabischen Frühling, Occupy Wall Street – und den Massenmord von Breivik 2011 – das Jahr des Arabischen Frühlings, der Occupy Wall Street-Bewegung, der Revolte in den Vorstädten Londons. 2011 – das Jahr von Breiviks ideologischer Wahnsinnstat, des aufkommenden Antisemitismus in Ungarn, des zunehmenden Rassismus. Gefährliche Träume in zweierlei Richtung stehen dahinter: emanzipatorische und destruktive. Was bedeuten diese Ereignisse im Kontext des globalen Kapitalismus? Mit Dialektik, analytischer Schärfe und gewohnt pointensicher legt Slavoj Žižek die Widersprüche der gegenwärtigen politischen Lage frei und fragt, wie wir das System bekämpfen können, ohne zu seinem Funktionieren beizutragen. »Theorie muss auch immer sexy sein, sie muss unterhalten, provozieren, bruchstückhaft und leicht zitierbar sein, physisch spürbar wie Rockmusik. All das liefert Žižek.« Der Spiegel

Absoluter Gegenstoß

Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104034133

Category: Fiction

Page: 656

View: 2816

Der bekannte Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek schließt mit seinem neuen Buch ›Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus‹ an seine umfangreiche Hegel-Neudeutung ›Weniger als Nichts‹ aus dem Jahr 2014 an. Ausgehend von Hegel unternimmt er nichts weniger als eine Neubestimmung des philosophischen Materialismus: In drei Teilen entfaltet er sein Vorhaben, Hegels Begriff des absoluten Gegenstoßes zu einem allgemeinen ontologischen Prinzip zu erheben. Ausgehend von einer kritischen Lektüre Badious und Althussers über eine Auseinandersetzung mit dem Hegel’schen Absoluten skizziert Žižek die Grundzüge einer Ontologie des »den«, des »Weniger-als-nichts«, um eine neue Grundlegung des dialektischen Materialismus zu formulieren. Ein so aufregender wie zentraler Beitrag zur zeitgenössischen Philosophie, mit Witz und Verve vorgetragen.

Global Entertainment Media: A Critical Introduction

Author: Lee Artz

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118955447

Category: Social Science

Page: 280

View: 531

Balancing provocative criticism with clear explanations of complex ideas, this student–friendly introduction investigates the crucial role global entertainment media has played in the emergence of transitional capitalism. Examines the influence of global entertainment media on the emergence of transnational capitalism, providing a framework for explaining and understanding world culture as part of changing class relations and media practices Uses action adventure movies to demonstrate the complex relationship between international media political economy, entertainment content, global culture, and cultural hegemony Draws on examples of public and community media in Venezuela and Latin America to illustrate the relations between government policies, media structures, public access to media, and media content Engagingly written with crisp and controversial commentary to both inform and entertain readers Includes student–friendly features such as fully–integrated call out boxes with definitions of terms and concepts, and lists and summaries of transnational entertainment media

Baudrillard and the Media

A Critical Introduction

Author: William Merrin

Publisher: Polity

ISBN: 9780745630731

Category: Social Science

Page: 190

View: 6428

'Baudrillard and the Media' is the first in-depth critical study of Jean Baudrillard's media theory. Rejecting the common positioning of Baudrillard within the discipline as a postmodernist it argues instead for the necessity of a fuller reading of his ideas and critical project. Merrin offers an overview and evaluation of his key arguments and themes, focusing especially upon the organising principle of his work: his theory of symbolic exchange and critique of the semiotic and of simulation. Upon this basis the book also resituates Baudrillard within media theory, developing an original, critical re-reading of his relationship with McLuhanism and arguing for the significance instead of hitherto neglected influences such as Boorstin. Emphasizing his critical value and contemporary relevance, 'Baudrillard and the Media' also provides the most detailed exploration yet of Baudrillard's theory of the non-event, considering its applicability through case studies of his controversial analyses of the Gulf War, of 9/11 and the Afghan and Iraq Wars and of his own appearance in the film The Matrix. Considering also Baudrillard's discussion of cinema, his theory and personal practice of photography and his critique of new media, the book concludes with an evaluation of his place within media and communication studies and an argument for his importance for this field. Students and scholars of the media, and media theory in particular, will welcome this clear and comprehensive study.

Culture and Economy in the Age of Social Media

Author: Christian Fuchs

Publisher: Routledge

ISBN: 1317558197

Category: Social Science

Page: 434

View: 358

Understanding social media requires us to engage with the individual and collective meanings that diverse stakeholders and participants give to platforms. It also requires us to analyse how social media companies try to make profits, how and which labour creates this profit, who creates social media ideologies, and the conditions under which such ideologies emerge. In short, understanding social media means coming to grips with the relationship between culture and the economy. In this thorough study, Christian Fuchs, one of the leading analysts of the Internet and social media, delves deeply into the subject by applying the approach of cultural materialism to social media, offering readers theoretical concepts, contemporary examples, and proposed opportunities for political intervention. Culture and Economy in the Age of Social Media is the ultimate resource for anyone who wants to understand culture and the economy in an era populated by social media platforms such as Twitter, Facebook, and Google in the West and Weibo, Renren, and Baidu in the East. Updating the analysis of thinkers such as Raymond Williams, Karl Marx, Ferruccio Rossi-Landi, and Dallas W. Smythe for the 21st century, Fuchs presents a version of Marxist cultural theory and cultural materialism that allows us to critically understand social media’s influence on culture and the economy.

Emanzipation!

Technik und Politik bei Herbert Marcuse

Author: Christian Fuchs

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Technology

Page: 168

View: 5562

Questioning the Media

A Critical Introduction

Author: John Downing,John D. H. Downing,Ali Mohammadi,Annabelle Sreberny

Publisher: SAGE

ISBN: 9780803971974

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 511

View: 8547

The Second Edition of this successful text has been updated and extensively revised to provide students with an engaging introduction to media studies. Practical and accessible, Questioning the Media invites readers to be active participants in the process of understanding the importance of the media today. New chapters on media and identity, global media influences, computer-mediated communication, feminist media theories, popular music and news coverage of AIDS enhance the previous collection of original works by distinguished contributors. With helpful introductions to each section and chapter, this innovative volume offers diverse critical perspectives on media studies, political economy, cultural studies, the Frankfurt School of Critical Theory, feminism, audience ethnography and cultural dependency. Students can examine thoroughly topics in mass culture, technology, international communication and more. Throughout the book sophisticated terms and concepts are explained, making this the ideal critical introduction to media studies.

Wer bin ich, wenn ich online bin...

und was macht mein Gehirn solange? - Wie das Internet unser Denken verändert

Author: Nicholas Carr

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641080681

Category: Social Science

Page: 384

View: 4436

Wie beeinflusst sie Körper und Geist? Heute schon gegoogelt? Im Durchschnitt sind die Deutschen etwa zweieinhalb Stunden täglich online. Neuesten Studien zufolge, so zeigt Bestsellerautor und IT-Experte Nicholas Carr, bewirkt bereits eine Onlinestunde am Tag erstaunliche neurologische Prägungen in unserem Gehirn. Wer das Internet nach Informationen, sozialen Kontakten oder Unterhaltung durchforstet, verwendet, anders als beim Buch- oder Zeitunglesen, einen Großteil seiner geistigen Energie auf die Beherrschung des Mediums selbst. Und macht sich um die Inhalte, buchstäblich, keinen Kopf. Die Folge: Im Internetzeitalter lesen wir oberflächlicher, lernen wir schlechter, erinnern wir uns schwächer denn je. Von den Anpassungsleistungen unseres Gehirns profitieren nicht wir, sondern die Konzerne, die mit Klickzahlen Kasse machen. In seinem neuen Buch verbindet Carr, zwanzig Jahre nach Entstehung des World Wide Web, seine medienkritische Bilanz mit einer erhellenden Zeitreise durch Philosophie-, Technologie- und Wissenschaftsgeschichte – von Sokrates’ Skepsis gegenüber der Schrift, dem Menschen als Uhrwerk und Nietzsches Schreibmaschine bis zum User als Gegenstand aktueller Debatten und Studien. Und er vermittelt – jenseits von vagem Kulturpessimismus – anhand greifbarer Untersuchungen und Experimente, wie das Internet unser Denken verändert.

Max Horkheimer/Theodor W. Adorno: Dialektik der Aufklärung

Author: Gunnar Hindrichs

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110448769

Category: Philosophy

Page: 222

View: 2921

Horkheimer/Adornos im kalifornischen Exil verfasste Dialektik der Aufklärung untersucht das Scheitern menschlicher Befreiung und die Errichtung neuer Herrschaftsformen. Obgleich ein Schlüsseltext der philosophischen Zeitdiagnose, gab es bislang keinen Kommentar zu ihr. Der hier vorgelegte kooperative Kommentar geht der Dialektik der Aufklärung in zwei Durchgängen nach. Ein erster Durchgang kommentiert die einzelnen Abschnitte des Buches; ein zweiter Durchgang verfolgt Koordinaten seines theoretischen Horizonts (Kant, Hegel, Nietzsche, Freud). Abschließend gelangt die Wirkungsgeschichte des Textes zur Darstellung. Ein Gravitationstext der kritischen Theorie unserer Zeit findet damit erstmals eine kommentierende Auslegung.

New Media

A Critical Introduction

Author: Sonia M. Livingstone,Leah A. Lievrouw

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 0415431603

Category: Digital media

Page: N.A

View: 596

Women and Media

A Critical Introduction

Author: Carolyn M. Byerly,Karen Ross

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1405153164

Category: Social Science

Page: 304

View: 713

Women and Media is a thoughtful cross-cultural examination of the ways in which women have worked inside and outside mainstream media organizations since the 1970s. Rooted in a series of interviews with women media workers and activists collected specifically for this book, the text provides an original insight into women’s experiences. Explains the ways that women have organized their internal and external campaigns to improve media content (or working conditions) for women, and established womenowned media to gain a public voice. Identifies key issues and developments in feminist media critiques and interventions over the last 30 years, as these relate to production, representation and consumption. Functions as both a research case study and a teaching text.