Sorting Things Out

Classification and Its Consequences

Author: Geoffrey C. Bowker,Susan Leigh Star

Publisher: MIT Press

ISBN: 9780262261609

Category: Science

Page: 389

View: 9957

A revealing and surprising look at how classification systems can shape both worldviews and social interactions. What do a seventeenth-century mortality table (whose causes of death include "fainted in a bath," "frighted," and "itch"); the identification of South Africans during apartheid as European, Asian, colored, or black; and the separation of machine- from hand-washables have in common? All are examples of classification—the scaffolding of information infrastructures. In Sorting Things Out, Geoffrey C. Bowker and Susan Leigh Star explore the role of categories and standards in shaping the modern world. In a clear and lively style, they investigate a variety of classification systems, including the International Classification of Diseases, the Nursing Interventions Classification, race classification under apartheid in South Africa, and the classification of viruses and of tuberculosis. The authors emphasize the role of invisibility in the process by which classification orders human interaction. They examine how categories are made and kept invisible, and how people can change this invisibility when necessary. They also explore systems of classification as part of the built information environment. Much as an urban historian would review highway permits and zoning decisions to tell a city's story, the authors review archives of classification design to understand how decisions have been made. Sorting Things Out has a moral agenda, for each standard and category valorizes some point of view and silences another. Standards and classifications produce advantage or suffering. Jobs are made and lost; some regions benefit at the expense of others. How these choices are made and how we think about that process are at the moral and political core of this work. The book is an important empirical source for understanding the building of information infrastructures.

Körperwissen

Author: Reiner Keller,Michael Meuser

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531927191

Category: Social Science

Page: 381

View: 835

Der Körper, der wir sind und den wir leben, ist in weitreichende Veränderungen einbezogen. Von staatlichen Bio- und Gesundheitspolitiken, persönlichen (Um-)Gestaltungsprogrammen, Blogs und Chats zum Körpererleiden bis hin zur publikumswirksamen Erkundung von „Feuchtgebieten“ – die Transformation des Körperlichen lässt sich mit dem Begriff des „Körperwissens“ fassen. „Körperwissen“ bezeichnet das lebensweltliche, private und intime Wissen von Individuen über den eigenen Körper, aber auch die durch massenmediale Repräsentationen und Expertensysteme erzeugten, normierenden Wissensbestände über menschliche Körperlichkeit. Die Beiträge des vorliegenden Bandes untersuchen die Verflechtungen zwischen dem Körperwissen der Individuen und dem durch Diskurse, Medien und Expertensysteme bereitgestellten Wissens- und Gestaltungspotenzial in unterschiedlichen gesellschaftlichen Erfahrungsräumen, vom Sport über die Schule, die medizinische Behandlung des Körpers bis hin zur sexuellen Lust.

Genetisierung der Zeugung

Eine Diskurs- und Metaphernanalyse reproduktionsgenetischer Zukünfte

Author: Bettina Bock von Wülfingen

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839405793

Category: Social Science

Page: 374

View: 1828

Dieser Band fokussiert die Zukunft der Gen- und Reproduktionstechnologien, wie sie sich in befürwortenden biowissenschaftlichen Diskursen findet. Es wird gezeigt, wie an der Jahrtausendwende Gentechnologie und Befruchtungsverfahren diskursiv miteinander verbunden und Gesetze in Frage gestellt werden. Aufgezeigt werden fundamentale Veränderungen in der Begründung reproduktiver Gentechnologie als Standard-Fortpflanzungsmöglichkeit und emanzipatives Instrument. Diese Verschiebungen reichen von der Fürsprache für gleichgeschlechtliche Zeugung bis zu einem genetischen Gesundheitsbegriff. Das Verständnis dieser Verschiebungen ist unerlässlich für Wissenschaft, Medien und vorausschauende Politik.

20 Jahre Wettbewerb im Gesundheitswesen

Theoretische und empirische Analysen zur Ökonomisierung von Medizin und Pflege

Author: Alexandra Manzei,Rudi Schmiede

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658027029

Category: Social Science

Page: 313

View: 6470

​Während das Wettbewerbsparadigma in anderen gesellschaftlichen Teilbereichen spätestens nach der Finanzkrise 2009 nicht mehr unhinterfragt als Königsweg politischer Regulierung propagiert wird, scheint es in der Gesundheitspolitik völlig ungebrochen. Dies verwundert umso mehr, als mittlerweile zahlreiche empirische Studien vorliegen, die die problematischen Folgen der Ökonomisierung von Medizin und Pflege belegen. Intention des vorliegenden Bandes ist es, qualitative und quantitative Analysen zur Arbeits- und Lebenswirklichkeit von Beschäftigen und PatientInnen zu bündeln, sie durch Berichte aus der Praxis zu ergänzen und so einen umfassenden Einblick in die Realität des wettbewerbsgesteuerten Gesundheitswesens zu eröffnen.

ECSCW 2001

Author: Wolfgang Prinz,Matthias Jarke,Yvonne Rogers,K. Schmidt,Volker Wulf

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 0306480190

Category: Computers

Page: 420

View: 2860

Schmidt and Bannon (1992) introduced the concept of common information space by contrasting it with technical conceptions of shared information: Cooperative work is not facilitated simply by the provisioning of a shared database, but rather requires the active construction by the participants of a common information space where the meanings of the shared objects are debated and resolved, at least locally and temporarily. (Schmidt and Bannon, p. 22) A CIS, then, encompasses not only the information but also the practices by which actors establish its meaning for their collective work. These negotiated understandings of the information are as important as the availability of the information itself: The actors must attempt to jointly construct a common information space which goes beyond their individual personal information spaces. . . . The common information space is negotiated and established by the actors involved. (Schmidt and Bannon, p. 28) This is not to suggest that actors’ understandings of the information are identical; they are simply “common” enough to coordinate the work. People understand how the information is relevant for their own work. Therefore, individuals engaged in different activities will have different perspectives on the same information. The work of maintaining the common information space is the work that it takes to balance and accommodate these different perspectives. A “bug” report in software development is a simple example. Software developers and quality assurance personnel have access to the same bug report information. However, access to information is not sufficient to coordinate their work.

Semantic Web

Grundlagen

Author: Pascal Hitzler,Markus Krötzsch,Sebastian Rudolph,York Sure

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540339949

Category: Computers

Page: 277

View: 9708

Das Buch Semantic Web – Grundlagen vermittelt als erstes deutschsprachiges Lehrbuch die Grundlagen des Semantic Web in verständlicher Weise. Es ermöglicht einen einfachen und zügigen Einstieg in Methoden und Technologien des Semantic Web und kann z.B. als solide Grundlage für die Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen genutzt werden. Die Autoren trennen dabei sauber zwischen einer intuitiven Hinführung zur Verwendung semantischer Technologien in der Praxis einerseits, und der Erklärung formaler und theoretischer Hintergründe andererseits. Nur für letzteres werden Grundkenntnisse in Logik vorausgesetzt, die sich bei Bedarf jedoch durch zusätzliche Lektüre und mit Hilfe eines entsprechenden Kapitels im Anhang aneignen lassen. Das Lehrbuch richtet sich primär an Studenten mit Grundkenntnissen in Informatik sowie an interessierte Praktiker welche sich im Bereich Semantic Web fortbilden möchten. Aus den Rezensionen: "... RDF, RDF-S und OWL. Diese Sprachen ... werden von den Autoren dargestellt. Bei der Darstellung ... fallen sie selten zu schwierigen Fachslang, sondern liefern eine gut nachvollziehbare Schilderung mit einfachen Beispielen, auch Übungsaufgaben runden die Kapitel ab. ... Semantic Web ist ein einfach geschriebenes und anschauliches Buch, das In die Grundkonzepte der Semantic-Web-Techniken einführt. Wer sich schnell in RDF, RDF-S und Co. einarbeiten muss und etwas Vorbildung in Logik und Algebra mitbringt, der trifft mit diesem Lehrbuch sicherlich eine gute Wahl ..." (http://www.literaturnetz.com/content/view/8742/44/)

Gendering Ethnicity in African Women’s Lives

Author: Jan Bender Shetler

Publisher: University of Wisconsin Pres

ISBN: 0299303942

Category: History

Page: 335

View: 2023

The elegists, ancient Rome s most introspective poets, filled their works with vivid, first-person accounts of dreams. Emma Scioli examines these varied and visually striking textual dreamscapes, arguing that the poets exploited dynamics of visual representation to share with readers the intensely personal experience of dreaming. "

NaturenKulturen

Denkräume und Werkzeuge für neue politische Ökologien

Author: Friederike Gesing,Michi Knecht,Michael Flitner,Katrin Amelang

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839440076

Category: Social Science

Page: 516

View: 6785

Was haben Moskitonetze in Ghana mit Küstenschutz in Neuseeland oder Rohmilchkäseproduktion in den USA gemeinsam? Was verbindet Plastikmüll in den Meeren mit der Frage, ob Fleisch von Tieren stammt? Dieser Band vermittelt Einblicke in ein neues Forschungsfeld an der Schnittstelle von Kultur- und Sozialanthropologie, Geografie und Science & Technology Studies und stellt mit den »NaturenKulturen« ein Konzept vor, mit dem sich das Verhältnis von Natur und Kultur neu bestimmen und politisch situieren lässt. Beiträge von Anna Tsing, Steve Hinchliffe, Uli Beisel, Banu Subramaniam, Sven Bergmann und anderen laden dazu ein, »NaturenKulturen« als Denkraum zu verstehen und neue Konstellationen von ökologischen Prozessen, technischen Artefakten und mehr-als-menschlichen Akteuren zu erforschen.

Grenzobjekte und Medienforschung

(hg. von Sebastian Gießmann und Nadine Taha)

Author: Susan Leigh Star (verst.)

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3732831264

Category: Social Science

Page: 536

View: 767

Susan Leigh Stars (1954-2010) Werk bewegt sich zwischen Infrastrukturforschung, Sozialtheorie, Wissenschaftsgeschichte, Ökologie und Feminismus. Die wegweisenden historischen und ethnografischen Texte der US-amerikanischen Technik- und Wissenschaftssoziologin liegen mit diesem Band erstmals gesammelt auf Deutsch vor. Ihre Arbeiten zu Grenzobjekten, Marginalität, Arbeit, Infrastrukturen und Praxisgemeinschaften werden interdisziplinär kommentiert und auf ihre medienwissenschaftliche Produktivität hin befragt. Mit Kommentaren von Geoffrey C. Bowker, Cora Bender, Ulrike Bergermann, Monika Dommann, Christine Hanke, Bernhard Nett, Jörg Potthast, Gabriele Schabacher, Cornelius Schubert, Erhard Schüttpelz und Jörg Strübing.

Modern Romance

Auf der Suche nach Liebe im 21. Jahrhundert -

Author: Aziz Ansari

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641182638

Category: Family & Relationships

Page: 352

View: 2300

Der New-York-Times-Bestseller über die Liebe in Modernen Zeiten Noch nie zuvor hatten wir in der Liebe so viele Optionen – denn romantische Begegnungen sind in Zeiten von Online-Dating, Facebook, Tinder & Co. häufig nur einen Mausklick entfernt. Doch ist das für Singles ein Segen oder ein Fluch? Der weltbekannte amerikanische Schauspieler und Comedian Aziz Ansari begibt sich mit dem Soziologen Eric Klinenberg auf die lehrreiche und äußerst unterhaltsame Suche nach einer Antwort auf diese Frage.

Data mining

praktische Werkzeuge und Techniken für das maschinelle Lernen

Author: Ian H. Witten,Eibe Frank

Publisher: N.A

ISBN: 9783446215337

Category:

Page: 386

View: 580

The American Archivist

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Archives

Page: N.A

View: 4358

Includes sections "Reviews of books" and "Abstracts of archive publications."

Transnational Adoption

Author: Toby Alice Volkman

Publisher: N.A

ISBN: 9780822365778

Category: Family & Relationships

Page: 127

View: 9009

The experiences in this volume consider how trans-national adoption creates and transforms cultures, in the light of the vast increase in their number.

Science on the Run

Information Management and Industrial Geophysics at Schlumberger, 1920-1940

Author: Geoffrey C. Bowker,Geoffrey C. (Professor and Director Bowker, VID Laboratory University of California Irvine),Professor and Director VID Laboratory Geoffrey C Bowker,Wiebe E. Bijker,W. Bernard Carlson,Trevor Pinch

Publisher: MIT Press

ISBN: 9780262023672

Category: Science

Page: 191

View: 3727

In this engaging account, Geoffrey Bowker reveals how Schlumberger devised a method of testing potential oil fields, produced a rhetoric, and secured a position that allowed it to manipulate the definition of what a technology is. This is the story of how one company created and codified a new science "on the run," away from the confines of the laboratory. By construing its service as scientific, Schlumberger was able to get the edge on the competition and construct an enviable niche for itself in a fast-growing industry.In this engaging account, Geoffrey Bowker reveals how Schlumberger devised a method of testing potential oil fields, produced a rhetoric, and secured a position that allowed it to manipulate the definition of what a technology is. Bowker calls the heart of the story "The Two Measurements That Worked," and he renders it in the style of a myth. In so doing, he shows seamlessly how society becomes embedded even in that most basic and seemingly value-independent of scientific concepts: the measurement.Bowker describes the origins and peregrinations of Schlumberger, details the ways in which the science developed in the field was translated into a form that could be defended in a patent court, and analyzes the company's strategies within the broader context of industrial science.Inside Technology series