Spätes Tagebuch

Author: Erika Pluhar

Publisher: Residenz Verlag

ISBN: 3701742081

Category: Fiction

Page: 224

View: 8163

Erika Pluhar beschreibt sensibel und offen die Sehnsüchte und Ängste des Älterwerdens. Paulina Neblo kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken. Als Choreographin gründete sie eine erfolgreiche Tanz-Company, hatte zahlreiche Affären, eine Tochter, die sie über alles liebt, und endlich, als bereits reife Frau, eine erfüllte Ehe. Doch als ihr Mann bei einem Autounfall ums Leben kommt und sie kurz darauf ein noch härterer Schicksalsschlag - der Tod ihrer Tochter - trifft, zieht Paulina sich aus dem aktiven Leben zurück. Im Alter von 70 Jahren beschließt sie Chronistin ihrer Gegenwart zu werden, Alltäglichkeiten zu notieren und sich der Zukunftslosigkeit des Alters zu stellen. Doch die Gedanken an die Vergangenheit lassen sich nicht verdrängen und auch Paulinas Außenwelt akzeptiert diese selbst gewählte Einsamkeit nicht ... Erika Pluhar schreibt auf ebenso sensible wie schonungslose Weise über das Alter, Sehnsüchte und Ängste. Poetisch, lebensnah und intensiv.

Spätes Tagebuch

Theresienstadt - Auschwitz - Warschau - Dachau

Author: Max Mannheimer

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492970818

Category: Biography & Autobiography

Page: 144

View: 2167

Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in den von Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Heute ist er einer der letzten aktiven Zeugen des Holocaust und unermüdlicher Kämpfer gegen das Vergessen. Sein „Spätes Tagbuch“ ist ein großes menschliches Dokument. »Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber daß es nicht wieder geschieht, dafür schon.« (Max Mannheimer in einer Diskussion mit Schülern)

Spätes Tagebuch

Theresienstadt - Auschwitz - Warschau - Dachau

Author: Max Mannheimer

Publisher: N.A

ISBN: 9783492263863

Category:

Page: 142

View: 4753

Tagebuch und spätes Leid.

Über Thomas Mann.

Author: Martin Meyer

Publisher: Hanser Gardner Publications

ISBN: N.A

Category:

Page: 300

View: 6957

Die Todesmärsche 1944/45

Das letzte Kapitel des nationalsozialistischen Massenmords

Author: Daniel Blatman

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644019118

Category: History

Page: 864

View: 6695

Bislang wurden die Todesmärsche von KZ-Häftlingen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs lediglich als eine Art Epilog zur nationalsozialistischen Vernichtungspolitik angesehen. Daniel Blatmans grundlegendes Werk zeigt nun, dass sie zwar Teil dieser Politik waren, sich aber in wesentlichen Aspekten davon unterschieden. So waren die Opfer nicht mehr nur Juden, sondern auch Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und politische Häftlinge. Und zum ersten Mal wurde die deutsche Zivilgesellschaft ganz unmittelbar mit dem jahrelangen Völkermord konfrontiert – niemand konnte die endlosen Kolonnen ausgemergelter Häftlinge übersehen. Blatman analysiert, wie das zunehmende Ziel- und Weisungschaos der NS-Behörden das Geschehen prägte, und er zeigt in bedrückenden Fallstudien beispielsweise zum Massaker im altmärkischen Gardelegen, wie ganz normale Menschen zu Mördern wurden. «Blatman zeichnet ein Panorama von moralischem Chaos und ungeheurem Leiden, wie es bislang kaum ein wissenschaftliches Werk über den Holocaust und den Zweiten Weltkrieg getan hat.» Yehuda Bauer

Flucht und Versteck

Untergetauchte Juden in München - Verfolgungserfahrung und Nachkriegsalltag

Author: Susanna Schrafstetter

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835328476

Category: History

Page: 336

View: 5614

Über die untergetauchten Juden in München, die während des Holocaust vor den Deportationen flüchteten, sowie deren Erfahrungen in der Nachkriegszeit. In Deutschland versuchten etwa 10.000 bis 15.000 Juden dem nationalsozialistischen Völkermord zu entgehen, indem sie untertauchten. Sie wagten mit Hilfe von jüdischen und nicht-jüdischen Verwandten, Freunden oder ihnen gänzlich unbekannten Personen ein Leben in der Illegalität. Nur etwa 5.000 überlebten. Die meisten dieser Fluchten gab es in Berlin, aber auch in anderen deutschen Städten tauchten zahlreiche Menschen unter, wobei regional ganz unterschiedliche Rahmenbedingungen für ein Leben im Versteck herrschten. Im Zentrum dieser Studie stehen die Schicksale der Juden in München und Oberbayern, die durch Untertauchen vor den Deportationen flüchteten. Susanna Schrafstetter zeigt die Handlungsoptionen und -strategien der Untergetauchten und ihrer Helfer auf, identifiziert Fluchtwellen und thematisiert die Art und Weise, wie sich Deutsche an den Flüchtigen bereicherten. Das Buch erweitert auch den Blick auf die Zeit nach 1945: Es behandelt die Erfahrungen der Überlebenden in der frühen Bundesrepublik und die Bedeutung von »Hilfe für Juden" in der lokalen Münchener Geschichtspolitik.

Die Judenverfolgung im Protektorat Böhmen und Mähren

Lokale Initiativen, zentrale Entscheidungen, jüdische Antworten 1939-1945

Author: Wolf Gruner

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835340085

Category: History

Page: 431

View: 4953

Über die zentrale Rolle des Protektorats Böhmen und Mähren bei der Radikalisierung der Judenverfolgung in Europa. Von den über 118.000 im März 1939 in Böhmen und Mähren lebenden Juden konnten bis Oktober 1941 nur etwa 25.000 flüchten. Seit der Errichtung des Protektorats radikalisierten tschechische und deutsche Behörden die antijüdische Politik. Sie beraubten die Juden ihres Eigentums, ghettoisierten sie, zogen sie zur Zwangsarbeit heran und deportierten sie schließlich nach Theresienstadt, bevor viele von dort in die Vernichtungslager verschleppt wurden. Rund 80.000 tschechische Juden fielen dem Holocaust zum Opfer. Wolf Gruner zeigt in seiner richtungsweisenden Studie, dass die Politik nicht allein von Berlin aus gesteuert, sondern oft auch von der tschechischen Regierung oder lokalen Behörden vorangetrieben wurde. Prager Initiativen beförderten, wie in der Frage der Kennzeichnung der Juden 1941, sogar zentrale Entscheidungen im Deutschen Reich oder anderen besetzten Gebieten. Das Protektorat nimmt damit eine bisher verkannte wichtige Zwischenstellung in der Radikalisierung der antijüdischen Politik ein. Anhand der bislang unbekannten Wochenberichte der Jüdischen Gemeinde Prag an Adolf Eichmann kann Gruner die Auswirkungen auf das Leben der jüdischen Bevölkerung erstmals detailliert analysieren. Anhand der bislang unbekannten Wochenberichte der Jüdischen Gemeinde Prag an Adolf Eichmann kann Gruner die Auswirkungen auf das Leben der jüdischen Bevölkerung erstmals detailliert analysieren.

Der Ort des Terrors

Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Author: Wolfgang Benz,Barbara Distel,Angelika Königseder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406529627

Category: Concentration camps

Page: 607

View: 1813

The introduction to the first part of this volume, "Flossenbürg - Stammlager" (pp. 17-66), by Jörg Skriebeleit, describes the construction and functioning of the camp at Flossenbürg. Pp. 67-288 describe its satellite camps, each entry by a different author. The introduction to the second part, "Mauthausen - Stammlager" (pp. 293-346), by Florian Freund and Bertrand Perz, traces the history of the camp at Mauthausen. Pp. 347-470 present its satellite camps. The introduction to the third part, "Ravensbrück - Stammlager" (pp. 473-520), by Annette Leo, discusses the camp for women in Ravensbrück. Pp. 521-607 describe its satellite camps. Throughout the book, Jews are mentioned sporadically.

3/11 - Tagebuch nach Fukushima

Author: Tim Rittmann,Yuko Ichimura

Publisher: CARLSEN Verlag

ISBN: 3646924659

Category: Fiction

Page: 176

View: 4186

"3/11" - also "Three Eleven", der 11. März 2011 - markiert in Japan ein Katastrophen-Datum sondergleichen: Das Tohoku-Erdbeben, das eine gigantische Tsunami-Welle und die Havarie des AKWs in Fukushima zur Folge hatte, und zehntausende Menschen das Leben kostete. Was macht eine solche Katastrophe mit den Menschen? Wie gehen auch jene mit dem Schock um, die an diesem Tag Hunderte Kilometer entfernt in Tokio waren? Was ändert sich schleichend in den Köpfen, trotz der äußerlichen Ungerührtheit vieler Japaner? Was tun bei leeren Regalen im Supermarkt, Stromausfällen, unverhofften Beziehungsproblemen im Freundeskreis? Und darf man trotzdem noch mit Freunden einen draufmachen, auch wenn man Angst vor Radioaktivität im Trinkwasser hat? Die Werbe-Regisseurin Yuko Ichimura und der deutsche Journalist Tim Rittmann, seit Jahren locker miteinander befreundet, entschlossen sich nach der Katastrophe spontan zu einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit. Seitdem schreibt und zeichnet Yuko ihre alltäglichen Erlebnisse und Gedanken aus Tokio als illustriertes Tagebuch auf, die Tim ins Deutsche überträgt und für das Online-Blog des SZ-Magazins aufbereitet. Ihre ehrlichen und unprätentiösen Beobachtungen des aktuellen Lebens in Japan ergänzt Yuko Ichimura mit spontanen und quirlig-liebevollen Illustrationen, die ihre Gedanken auf ungewöhnliche, originelle Weise grafisch verdichten. "3/11 - TAGEBUCH NACH FUKUSHIMA" präsentiert die Tagebuch-Episoden in chronologischer Folge, ergänzt um neue Seiten, die exklusiv für die Buchausgabe entstanden sind.

Weihnachtsbasar

Geschichten zur fünften Jahreszeit

Author: Brigitta Rambeck

Publisher: N.A

ISBN: 9783423205740

Category: Fiction

Page: 223

View: 1450

Kindheit Eines Cherub

Autobiographische Fragmente

Author: Berthold Viertel

Publisher: Verlag Fur Gesellschaftskritik

ISBN: N.A

Category: Authors, Austrian

Page: 372

View: 6474

Wertendes Lesen

Übungen zur literarischen Wertung

Author: Karl Moritz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German literature

Page: 121

View: 7605

Ein Gerechter unter den Völkern

Hans Calmeyer in seiner Zeit (1903-1972)

Author: Peter Niebaum

Publisher: N.A

ISBN: 9783934005952

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)

Page: 448

View: 1910

Tagebuch Chile Urlaub 2014

Author: Christine Schati

Publisher: epubli

ISBN: 3844297308

Category: Travel

Page: N.A

View: 2229

Chile, besonders Valparaiso haben es mir angetan. In Valparaiso finden sich unzählige Graffitis, die meisterlich an Hauswände gemalt wurden. Ebenso interessant wie eindrucksvoll sind die Aufzüge, für die Valparaiso ja so bekannt ist. Trotz der vielen Erdbeben, die man in Chile erleben kann und die ich auch erlebt habe, möchte ich dieses wunderbare Land nicht missen. Die Stadt Valparaiso ist so wunderschön, dass man sich wahrlich nicht satt sehen kann an ihr. Selbst der Schmutz, der ja in allen Städten zu finden ist, sollte einen nicht davon abhalten, den Flair dieser Stadt zu genießen. Die Menschen sind ungemein hilfsbereit. Sicher, auch in dieser Stadt muss man aufpassen auf sich und seine Wertgegenstände. Aber in welcher Stadt auf der Erde hat man nicht die gleichen Probleme. Es gibt auch Menschen, die auf Sie aufpassen. Ich hatte auch das Glück und habe es in diesem Buch beschrieben Mit diesem Buch werden Sie sich in Valparaiso wohlfühlen.