Algorithmen - Eine Einführung

Author: Thomas H. Cormen,Charles E. Leiserson,Ronald Rivest,Clifford Stein

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110522012

Category: Computers

Page: 1339

View: 9963

Der "Cormen" bietet eine umfassende und vielseitige Einführung in das moderne Studium von Algorithmen. Es stellt viele Algorithmen Schritt für Schritt vor, behandelt sie detailliert und macht deren Entwurf und deren Analyse allen Leserschichten zugänglich. Sorgfältige Erklärungen zur notwendigen Mathematik helfen, die Analyse der Algorithmen zu verstehen. Den Autoren ist es dabei geglückt, Erklärungen elementar zu halten, ohne auf Tiefe oder mathematische Exaktheit zu verzichten. Jedes der weitgehend eigenständig gestalteten Kapitel stellt einen Algorithmus, eine Entwurfstechnik, ein Anwendungsgebiet oder ein verwandtes Thema vor. Algorithmen werden beschrieben und in Pseudocode entworfen, der für jeden lesbar sein sollte, der schon selbst ein wenig programmiert hat. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen, wie die Algorithmen arbeiten. Ebenfalls angesprochen werden Belange der Implementierung und andere technische Fragen, wobei, da Effizienz als Entwurfskriterium betont wird, die Ausführungen eine sorgfältige Analyse der Laufzeiten der Programme mit ein schließen. Über 1000 Übungen und Problemstellungen und ein umfangreiches Quellen- und Literaturverzeichnis komplettieren das Lehrbuch, dass durch das ganze Studium, aber auch noch danach als mathematisches Nachschlagewerk oder als technisches Handbuch nützlich ist. Für die dritte Auflage wurde das gesamte Buch aktualisiert. Die Änderungen sind vielfältig und umfassen insbesondere neue Kapitel, überarbeiteten Pseudocode, didaktische Verbesserungen und einen lebhafteren Schreibstil. So wurden etwa - neue Kapitel zu van-Emde-Boas-Bäume und mehrfädigen (engl.: multithreaded) Algorithmen aufgenommen, - das Kapitel zu Rekursionsgleichungen überarbeitet, sodass es nunmehr die Teile-und-Beherrsche-Methode besser abdeckt, - die Betrachtungen zu dynamischer Programmierung und Greedy-Algorithmen überarbeitet; Memoisation und der Begriff des Teilproblem-Graphen als eine Möglichkeit, die Laufzeit eines auf dynamischer Programmierung beruhender Algorithmus zu verstehen, werden eingeführt. - 100 neue Übungsaufgaben und 28 neue Problemstellungen ergänzt. Umfangreiches Dozentenmaterial (auf englisch) ist über die Website des US-Verlags verfügbar.

Essential Ethnographic Methods

A Mixed Methods Approach

Author: Jean J. Schensul, Institute for Community Research,Margaret D. LeCompte, University of Colorado, Boulder

Publisher: Rowman Altamira

ISBN: 0759122040

Category: Social Science

Page: 386

View: 1404

Essential Ethnographic Methods introduces the fundamental, face-to-face data collection tools for ethnographers and other qualitative researchers and provides detailed instruction to improve the quality and scope of data collection. /span

Gregs Tagebuch 10 - So ein Mist!

Author: Jeff Kinney

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 373251370X

Category: Juvenile Fiction

Page: 224

View: 2838

Back to the roots" heißt es in Gregs 10. Tagebuch: Greg ist entsetzt, als seine Stadt von einem Tag auf den anderen beschließt, den Strom abzuschalten. Eine Welt ohne Fernsehen und Computerspiele? Stattdessen batteriebetriebene Ghettoblaster, Kassetten mit Bandsalat und ein altmodischer Limonadenstand? So ein Mist!, findet Greg und hat schon bei dem Gedanken daran die Nase voll. Dabei ist das erst der Anfang seiner Probleme ... Ein neues Abenteuer um den berühmtesten Highschool-Schüler der Welt.

Nexus Network Journal 11,2

Architecture and Mathematics

Author: Kim Williams

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3764389761

Category: Mathematics

Page: 180

View: 3776

The title of this issue of the Nexus Network Journal, "Architecture, Mathematics and Structure," is deliberately ambiguous. At first glance, it might seem to indicate the relationship between what buildings look like and how they stand up. This is indeed one aspect of what we are concerned with here. But on a deeper level, the fundamental concept of structure is what connects architecture to mathematics. Both architecture and mathematics are highly structured formal systems expressed through a symbolic language. For architecture, the generating structure might be geometrical, musical, modular, or fractal. Once we understand the nature of the structure underlying the design, we are able to "read" the meaning inherent in the architectural forms. The papers in this issue all explore themes of structure in different ways.

Summe der Theologie

Author: Thomas (Aquinas.)

Publisher: N.A

ISBN: 9783520105035

Category:

Page: 522

View: 6199

Arithmetic of L-functions

Author: Cristian Popescu,Karl Rubin,Alice Silverberg

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 0821886983

Category: Mathematics

Page: 499

View: 7879

The overall theme of the 2009 IAS/PCMI Graduate Summer School was connections between special values of $L$-functions and arithmetic, especially the Birch and Swinnerton-Dyer Conjecture and Stark's Conjecture. These conjectures are introduced and discussed in depth, and progress made over the last 30 years is described. This volume contains the written versions of the graduate courses delivered at the summer school. It would be a suitable text for advanced graduate topics courses on the Birch and Swinnerton-Dyer Conjecture and/or Stark's Conjecture. The book will also serve as a reference volume for experts in the field.

The Bookseller

A Newspaper of British and Foreign Literature

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bibliography, National

Page: N.A

View: 958

Analysis and Metaphysics

Essays in Honor of R. M. Chisholm

Author: Keith Lehrer

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 940109098X

Category: Philosophy

Page: 318

View: 5176

AND BIOGRAPHICAL SKETCH This collection of essays in honor of Roderick M. Chisholm is the work of his former students. The book was conceived and the original con tributors invited by Richard Taylor. We restricted the contributors to former students of Chisholm as a special tribute to his acknowledged as a teacher of philosophy. The profundity of his contributions to genius epistemology and metaphysics are acknowledged throughout the phil osophical world. Those who have been present at his lectures and semi nars, who have been incited to philosophical cerebration by the clarity and precision of his exposition, know that his impact on contemporary philosophy far exceeds the influence of the written word. It is, we think, appropriate that his students should reserve for themselves the privilege of honoring Chisholm in this way as his 60th birthday draws near. The tribute paid to Chisholm in Taylor's essay conveys a personal impression. I shall, consequently, refrain from personal reminiscence here, and instead, mention some of the highlights of an illustrious life. Chisholm was born on November 27, 1916 in North Attleboro, Massachu setts. He married Eleanor F. Parker in 1943 and raised three children with her. He received an A. B. from Brown in 1938, a Ph. D. from Harvard in 1942, and served in the U. S. Army from 1942 to 1946.

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9266

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Transformation and Tradition in the Sciences

Essays in Honour of I Bernard Cohen

Author: Everett Mendelsohn

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521524858

Category: Science

Page: 592

View: 2353

A collection of essays on the development of science and the history of ideas.

Der Staat (illustriert)

Author: Platon

Publisher: Clap Publishing, LLC.

ISBN: 1635372755

Category:

Page: N.A

View: 2054

„Der Staat“ ist ein Werk des griechischen Philosophen Platon, in dem über die Gerechtigkeit und ihre mögliche Verwirklichung in einem idealen Staat diskutiert wird. An dem fiktiven, literarisch gestalteten Dialog beteiligen sich sieben Personen, darunter Platons Brüder Glaukon und Adeimantos und der Redner Thrasymachos. Platons Lehrer Sokrates ist die Hauptfigur. Weitere Anwesende hören lediglich zu.

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 7648

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.

Lineare Algebra

Author: Gilbert Strang

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642556310

Category: Mathematics

Page: 656

View: 8313

Diese Einführung in die lineare Algebra bietet einen sehr anschaulichen Zugang zum Thema. Die englische Originalausgabe wurde rasch zum Standardwerk in den Anfängerkursen des Massachusetts Institute of Technology sowie in vielen anderen nordamerikanischen Universitäten. Auch hierzulande ist dieses Buch als Grundstudiumsvorlesung für alle Studenten hervorragend lesbar. Darüber hinaus gibt es neue Impulse in der Mathematikausbildung und folgt dem Trend hin zu Anwendungen und Interdisziplinarität. Inhaltlich umfasst das Werk die Grundkenntnisse und die wichtigsten Anwendungen der linearen Algebra und eignet sich hervorragend für Studierende der Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik, die einen modernen Zugang zum Einsatz der linearen Algebra suchen. Ganz klar liegt hierbei der Schwerpunkt auf den Anwendungen, ohne dabei die mathematische Strenge zu vernachlässigen. Im Buch wird die jeweils zugrundeliegende Theorie mit zahlreichen Beispielen aus der Elektrotechnik, der Informatik, der Physik, Biologie und den Wirtschaftswissenschaften direkt verknüpft. Zahlreiche Aufgaben mit Lösungen runden das Werk ab.

Bookseller

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bibliography

Page: N.A

View: 9619

Vols. for 1871-76, 1913-14 include an extra number, The Christmas bookseller, separately paged and not included in the consecutive numbering of the regular series.

Subject Guide to Books in Print

An Index to the Publishers' Trade List Annual

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 7826

The English Catalogue of Books

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: English literature

Page: N.A

View: 2776

Vols. for 1898-1968 include a directory of publishers.