The BreakBeat Poets

New American Poetry in the Age of Hip-Hop

Author: Kevin Coval,Quraysh Ali Lansana,Nate Marshall

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608464504

Category: Poetry

Page: 352

View: 1721

Hip-Hop is the largest youth culture in the history of the planet rock. This is the first poetry anthology by and for the Hip-Hop generation. It has produced generations of artists who have revolutionized their genre(s) by applying the aesthetic innovations of the culture. The BreakBeat Poets features 78 poets, born somewhere between 1961-1999, All-City and Coast-to-Coast, who are creating the next and now movement(s) in American letters. The BreakBeat Poets is for people who love Hip-Hop, for fans of the culture, for people who've never read a poem, for people who thought poems were only something done by dead white dudes who got lost in a forest, and for poetry heads. This anthology is meant to expand the idea of who a poet is and what a poem is for. The BreakBeat Poets are the scribes recording and remixing a fuller spectrum of experience of what it means to be alive in this moment. The BreakBeat Poets are a break with the past and an honoring of the tradition(s), an undeniable body expanding the canon for the fresher.

The BreakBeat Poets Vol. 2

Black Girl Magic

Author: Jamila Woods,Mahogany L. Browne,Idrissa Simmonds

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608468704

Category: Poetry

Page: 264

View: 2608

A BreakBeat Poets anthology, Black Girl Magic celebrates and canonizes the words of Black women across the diaspora.

Halal If You Hear Me

The Breakbeat Poets

Author: Fatimah Asghar,Safia Elhillo

Publisher: N.A

ISBN: 9781608466047

Category: Poetry

Page: 250

View: 8512

A BreakBeat Poets anthology of writings by Muslims who are women, queer, genderqueer, nonbinary, or trans.

Theorien der Literatur VII

Literatur und die anderen Künste

Author: Günter Butzer,Hubert Zapf

Publisher: Narr Francke Attempto Verlag

ISBN: 3772000614

Category: Literary Criticism

Page: 206

View: 8758

Die Theorien der Literatur sind eine seit Jahrzehnten etablierte Buchreihe, die auf Ringvorlesungen an der Universität Augsburg zurückgeht. Bd. VII enthält erstmals einen thematischen Schwerpunkt: Es geht um die Beziehung der Literatur zu anderen Künsten. Im Fokus stehen dabei nicht Künste wie Musik und Bildende Kunst, sondern konkrete Ausformungen wie die Symphonik, die Malerei, der Comic oder der Film. Der Band leistet damit einen Beitrag zur Erforschung der wechselseitigen Einflüsse zwischen einzelnen Kunstformen, die gegenwärtig intensiv unter dem Titel der InterArt Studies untersucht werden.

American Poets in the 21st Century

Poetics of Social Engagement

Author: Claudia Rankine,Michael Dowdy

Publisher: Wesleyan University Press

ISBN: 0819578312

Category: Poetry

Page: 416

View: 1982

Poetics of Social Engagement emphasizes the ways in which innovative American poets have blended art and social awareness, focusing on aesthetic experiments and investigations of ethnic, racial, gender, and class subjectivities. Rather than consider poetry as a thing apart, or as a tool for asserting identity, this volume’s poets create sites, forms, and modes for entering the public sphere, contesting injustices, and reimagining the contemporary. Like the earlier anthologies in this series, this volume includes generous selections of poetry as well as illuminating poetics statements and incisive essays. This unique organization makes these books invaluable teaching tools. A companion website will present audio of each poet’s work. Poets included: Rosa Alcalá Brian Blanchfield Daniel Borzutzky Carmen Giménez Smith Allison Hedge Coke Cathy Park Hong Christine Hume Bhanu Kapil Mauricio Kilwein Guevara Fred Moten Craig Santos Perez Barbara Jane Reyes Roberto Tejada Edwin Torres Essayists included: John Alba Cutler Chris Nealon Kristin Dykstra Joyelle McSweeney Chadwick Allen Danielle Pafunda Molly Bendall Eunsong Kim Michael Dowdy Brent Hayes Edwards J. Michael Martinez Martin Joseph Ponce David Colón Urayoán Noel

Magical Negro

Author: Morgan Parker

Publisher: Hachette UK

ISBN: 1472154061

Category: Poetry

Page: 112

View: 1503

'2019 justly belongs to Morgan Parker. Her poems shred me with their intelligence, dark humor and black-hearted vision. Parker is one of this generation's best minds, able to hold herself and her world, which includes all of us, up to impossible lights, revealing every last bit of our hopes, failings, possibilities and raptures' Danez Smith, winner of the Forward Prize Magical Negro is an archive of Black everydayness, a catalogue of contemporary folk heroes, an ethnography of ancestral grief, and an inventory of figureheads, idioms and customs. These poems are both elegy and jive, joke and declaration, songs of congregation and self-conception. They connect themes of loneliness, displacement, grief, ancestral trauma and objectification, while exploring tropes and stereotypes of Black Americans. Focused primarily on depictions of Black womanhood alongside personal narratives, the collection tackles interior and exterior politics - of both the body and society, of both the individual and the collective experience. In Magical Negro, Morgan Parker creates a space of witness, of airing grievances, of pointing out patterns. In these poems are living documents, pleas, latent traumas, inside jokes and unspoken anxieties situated as firmly in the past as in the present - timeless Black melancholies and triumphs.

Citizen Illegal

Author: José Olivarez

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608469557

Category: Poetry

Page: N.A

View: 5317

“Citizen Illegal is right on time, bringing both empathy and searing critique to the fore as a nation debates the very humanity of the people who built it.” —Eve Ewing, author of Electric Arches In this stunning debut, poet José Olivarez explores the stories, contradictions, joys, and sorrows that embody life in the spaces between Mexico and America. He paints vivid portraits of good kids, bad kids, families clinging to hope, life after the steel mills, gentrifying barrios, and everything in between. Drawing on the rich traditions of Latinx and Chicago writers like Sandra Cisneros and Gwendolyn Brooks, Olivarez creates a home out of life in the in-between. Combining wry humor with potent emotional force, Olivarez takes on complex issues of race, ethnicity, gender, class, and immigration using an everyday language that invites the reader in. Olivarez has a unique voice that makes him a poet to watch. José Olivarez is the son of Mexican immigrants. He is a co-host of the podcast, The Poetry Gods. A winner of fellowships from Poets House, The Bronx Council On The Arts, The Poetry Foundation, and The Conversation Literary Festival, his work has been published in The BreakBeat Poets and elsewhere. He is the Marketing Manager at Young Chicago Authors.

Black Girl Magic

Author: Jamila Woods,Mahogany L. Browne,Idrissa Simmonds

Publisher: N.A

ISBN: 9781608468577

Category:

Page: 300

View: 4984

A BreakBeat Poets anthology to celebrate and canonize the words of Black women across the diaspora.

Commando

Author: E'mon Lauren

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608469441

Category: Poetry

Page: N.A

View: 2576

E’mon Lauren’s poems take artifacts, language, and ephemera from life on Chicago’s Southside and Westside to create a manifesto of survival and growth. These poems from Chicago’s first Youth Poet Laureate grapple with sexism, racism, love, and class with a style that announces Lauren as a poet to watch. Commando is an aesthetic stick up, hallelujahs in a handbag with a handgun. The first collection from the city's first youth poet laureate is a manifesto for a solider at war.

Black Queer Hoe

Author: Britteney Black Rose Kapri

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608469530

Category: Poetry

Page: N.A

View: 3958

Black Queer Hoe is a refreshing, unapologetic intervention into ongoing conversations about the line between sexual freedom and sexual exploitation. Women’s sexuality is often used as a weapon against them. In this powerful debut, Britteney Black Rose Kapri lends her unmistakable voice to fraught questions of identity, sexuality, reclamation, and power, in a world that refuses Black Queer women permission to define their own lives and boundaries. Britteney Black Rose Kapri is a Chicago performance poet and playwright. Currently she is an alumna turned Teaching Artist Fellow at Young Chicago Authors. Her work has been featured in Poetry Magazine, Button Poetry, Seven Scribes, and many other outlets, and anthologized in The BreakBeat Poets and The BreakBeat Poets Vol. 2: Black Girl Magic. She is a contributor to Black Nerd Problems, a Pink Door Retreat Fellow, and a 2015 Rona Jaffe Writers Award Recipient.

Briefe an einen jungen Dichter

Author: Rainer Maria Rilke

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458760148

Category: Fiction

Page: 78

View: 880

Im Jahr 1902 erhält Rainer Maria Rilke Post von einem jungen Mann, Franz Xaver Kappus, einem literarisch begabten, 19-jährigen Offiziersanwärter. Kappus ist sich nicht sicher, welche Richtung er in seinem Leben einschlagen soll, und fragt daher den großen, nur wenige Jahre älteren Dichter um Rat. Rilke antwortet ihm – auf gänzlich unerwartete Weise. In den folgenden Jahren schreibt er Kappus neun weitere Briefe. Sie reden, mit der ihm eigenen bescheidenen Eindringlichkeit, von nichts Geringerem als dem richtigen Leben. Die von Franz Xaver Kappus 1929 herausgegebene Sammlung der Rilke-Briefe hat Epoche gemacht und ganze Generationen immer wieder inspiriert.

Wild Hundreds

Author: Nate Marshall

Publisher: University of Pittsburgh Press

ISBN: 0822981084

Category: Poetry

Page: 80

View: 1476

Winner, 2017 Great Lakes Colleges Association New Writers Award (poetry category) Winner, 2016 BCALA Literary Award (poetry category) Winner of the 2014 Agnes Lynch Starrett Poetry Prize Finalist, 2015 NAACP Image Awards (poetry category) Wild Hundreds is a long love song to Chicago. The book celebrates the people, culture, and places often left out of the civic discourse and the travel guides. Wild Hundreds is a book that displays the beauty of black survival and mourns the tragedy of black death.

This Is Modern Art

A Play

Author: Kevin Coval,Idris Goodwin

Publisher: Haymarket Books

ISBN: 1608466639

Category: Drama

Page: 67

View: 5215

Graffiti crews are willing to risk anything for their art. Called vandals, criminals, even creative terrorists, graffiti artists set out to make their voices heard and alter the way people view the world. But when one crew finishes the biggest graffiti bomb of their careers, the consequences get serious and spark a public debate asking, "Where does art belong?" Kevin Coval is the author of Schtick, L-vis Lives, the American Library Association "Book of the Year" Finalist Slingshots: A Hip-Hop Poetica, and an editor of The BreakBeat Poets. Idris Goodwin is a playwright, spoken-word performer, and essayist recognized across mediums by the National Endowment for the Arts, the Ford Foundation, and the Mellon Foundation.

A People's History of Chicago

Author: Kevin Coval

Publisher: N.A

ISBN: 9781608466719

Category: History

Page: 150

View: 6956

Named "Best Chicago Poet" by The Chicago Reader, Kevin Coval channels Howard Zinn to celebrate the Windy City's hidden history.

Die Mutter aller Fragen

Author: Rebecca Solnit

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455001785

Category: Social Science

Page: 200

View: 4331

»Warum haben Sie keine Kinder?« Diese »Mutter aller Fragen« wird Rebecca Solnit hartnäckig von Journalisten gestellt, die sich mehr für ihren Bauch als für ihre Bücher interessieren. Warum gilt Mutterschaft noch immer als Schlüssel zur weiblichen Identität? Die Autorin findet die Antwort darauf in der Ideologie des Glücks und tritt dafür ein, lieber nach Sinn als nach Glück zu streben. Außerdem erklärt sie in ihren Essays, warum die Geschichte des Schweigens mit der Geschichte der Frauen untrennbar verknüpft ist, warum fünfjährige Jungen auf rosa Spielzeug lieber verzichten, und nennt 80 Bücher, die keine Frau lesen sollte. Sie schreibt über Männer, die Feministen und Männer, die Vergewaltiger sind, und setzt sich gegen jegliches Schubladendenken zur Wehr. Wenn Männer mir die Welt erklären sorgte weltweit für Furore – in ihren neuen Essays setzt Rebecca Solnit ebenso scharfsichtig wie humorvoll ihre Erkundung der heutigen Geschlechterverhältnisse fort. Ein wichtiges, Mut machendes Buch aus dezidiert feministischer Perspektive, über und für alle, die Geschlechteridentitäten infrage stellen und für eine freiere Welt eintreten.

Wenn ich Sie liebte, würde ich Ihnen die Wahrheit sagen

Author: Robin Black

Publisher: Luchterhand Literaturverlag

ISBN: 3641107660

Category: Fiction

Page: 320

View: 5139

Diese Geschichten verändern den Blick auf die Welt Über acht Jahre hat Robin Black an dieser Sammlung von gerade einmal zehn Erzählungen geschrieben; zehn Geschichten, die von einer seltenen literarischen Reife und psychologischen Tiefe sind und die den Blick des Lesers auf die Welt, auf die Menschen und das Leben für immer verändern. Robin Blacks Erzählungen mögen an Lorrie Moore oder Alice Munro erinnern und haben doch einen ganz eigenen Ton. Denn diese Geschichten, die sich allesamt lesen wie kleine Romane, sind erfüllt von einer zutiefst berührenden menschlichen Wärme und emotionalen Weisheit. Robin Blacks Geschichten sind Erzählungen über die Liebe – und über das Fehlen oder den Verlust von Liebe, und wie unser Leben davon bestimmt und verändert wird. Da ist eine schwerkranke ältere Frau, die an der lieblosen Gedankenlosigkeit ihres Nachbarn zu zerbrechen droht. Da ist der Vater eines blinden Mädchens, den die abgöttische Liebe zu seiner Tochter selbst blind sein lässt für das elementare Verlangen der Tochter, einmal auszubrechen aus ihrem ständig behüteten Leben und zeigen zu können, wie selbständig sie eigentlich längst schon ist. Oder da ist die Frau, die damit leben lernen muss, dass der Mann, den sie liebt, bald sterben wird. In diesen zehn ungemein dichten Geschichten fängt Robin Black nicht weniger ein als die Essenz des Lebens. Sie erzählt von Schicksalsschlägen und davon, wie sie oft noch jahrelang das Leben eines Menschen prägen und bestimmen. Sie erzählt von der Liebe und wie sie sich im Lauf der Zeit verändert. Und sie erzählt davon, wie wenig wir oft von den Menschen, die uns am nächsten sind, ja, wie wenig wir oft von uns selbst verstehen. Sie schreibt über Krankheit, Verlust und Trauer, aber auch über die Kraft zum Neubeginn. Mit einem Wort: In ihrem ganz eigenen unsentimentalen und lakonischen Ton erzählt sie, wie schwierig und wie schön zugleich es sein kann, zu leben.

The January Children

Author: Safia Elhillo

Publisher: U of Nebraska Press

ISBN: 0803295987

Category: Poetry

Page: 90

View: 9469

In her dedication Safia Elhillo writes, “The January Children are the generation born in Sudan under British occupation, where children were assigned birth years by height, all given the birth date January 1.” What follows is a deeply personal collection of poems that describe the experience of navigating the postcolonial world as a stranger in one’s own land. The January Children depicts displacement and longing while also questioning accepted truths about geography, history, nationhood, and home. The poems mythologize family histories until they break open, using them to explore aspects of Sudan’s history of colonial occupation, dictatorship, and diaspora. Several of the poems speak to the late Egyptian singer Abdelhalim Hafez, who addressed many of his songs to the asmarani—an Arabic term of endearment for a brown-skinned or dark-skinned person. Elhillo explores Arabness and Africanness and the tensions generated by a hyphenated identity in those two worlds. No longer content to accept manmade borders, Elhillo navigates a new and reimagined world. Maintaining a sense of wonder in multiple landscapes and mindscapes of perpetually shifting values, she leads the reader through a postcolonial narrative that is equally terrifying and tender, melancholy and defiant.

Himmelssucher

Roman

Author: Ayad Akhtar

Publisher: carl´s books

ISBN: 364109027X

Category: Fiction

Page: 384

View: 9963

Eine Geschichte von Verblendung, Schuld und der Hoffnung auf Versöhnung Milwaukee, Ende der siebziger Jahre: Hayat ist zehn Jahre alt, als Mina, die Jugendfreundin seiner Mutter, aus Pakistan nach Amerika kommt. Zwischen der schönen wie klugen Frau und dem verschlossenen Jungen entsteht eine innige Beziehung. Mina ist ihrem neuen Leben gegenüber aufgeschlossen, fühlt sich ihrer Kultur und ihrem Glauben aber weiter eng verbunden. So ist sie es auch, die Hayat mit dem Koran vertraut macht. Doch niemand, am allerwenigsten Mina selbst, ahnt, welch tiefgreifenden Einfluss dies auf den Teenager hat. Als Mina sich in Nathan Wolfsohn verliebt, sieht Hayat seine Welt und alles, was ihm wichtig scheint, bedroht. Aus Eifersucht und Angst begeht er einen ungeheuerlichen Verrat. Zu spät begreift er, welche Katastrophe er damit über diejenigen heraufbeschwört, die er am meisten liebt. Mit diesem bewegenden Familiendrama ist Ayad Akhtar ein überaus beeindruckender Debütroman gelungen. Klar und einfühlsam zeichnet er seine Figuren, ihre innere Zerrissenheit, ihre Sehnsüchte und Enttäuschungen. Er erzählt von Verblendung und Schuld, ohne zu verurteilen – und von der Hoffnung, dass Versöhnung möglich ist.

Morgen kommt ein neuer Himmel

Roman

Author: Lori Nelson Spielman

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104024790

Category: Fiction

Page: 368

View: 6155

Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt. Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen? Wer tröstet uns bei Liebeskummer? Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen? Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung. Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film. Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern ... Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?