The Collected Works of G.K. Chesterton

Author: Gilbert Keith Chesterton

Publisher: Ignatius Press

ISBN: 9780898702743

Category: Religion

Page: 600

View: 5559

The topics of the 150 columns in the volume include: "The Real Problem with Religious Toleration", "The Modern Longing for Slavery", "America in a Rut", "The Ku Klux Klan and American Conservatism", "An Artist's Satire on War", "The Monster Called Man". Volumes 27 through 37 are collected columns from The Illustrated London News Most of the weekly articles Chesterton wrote for The Illustrated London News have never been printed in book form until Ignatius Press undertook to do the collected works. These volumes contain all of Chesterton's columns in The Illustrated London News, beginning in 1905. The great majority have never appeared in book form. Chesterton lovers will be delighted to find this treasure filled with jewels quite the match of his best writing.

The Collected Works of G.K. Chesterton

Author: Gilbert K. Chesterton

Publisher: Ignatius Press

ISBN: 158617276X

Category: Religion

Page: 388

View: 8238

Volumes 27 through 37 are collected columns from The Illustrated London NewsThis volume contains all of G.K. Chesterton's columns in The Illustrated London News from 1935 to 1936. Most of the weekly articles have never been printed in book form until Ignatius Press undertook to do the collected works. Chesterton lovers will be delighted to find this treasure filled with jewels quite the match of his best writing. The breadth and depth of his knowledge - from history to politics to English fads and conventions - never fail to impress, and his wit is as refreshing as when these pieces were first written.This book is the last of The Illustrated London News volumes. It includes a subject index which covers all the The Illustrated London News volumes (27-37).

Father Brown Stories

Father-Brown-Geschichten

Author: Gilbert K. Chesterton,Richard Fenzl

Publisher: N.A

ISBN: 9783423094955

Category:

Page: 168

View: 7958

Eugenik und andere Übel

Author: Gilbert Keith Chesterton

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351873637X

Category: Fiction

Page: 200

View: 8156

Die Debatten um die Reproduktionsmedizin und die Erblichkeit der Intelligenz werfen Fragen auf nach der Kontinuität eugenischer Praktiken, d. h. der Optimierung menschlicher Eigenschaften durch die Steuerung des Fortpflanzungsverhaltens. Dieses Programm ist eng verknüpft mit dem »Dritten Reich«, Zwangssterilisationen und der Vernichtung »unwerten Lebens«. Doch schon vor Beginn der Naziherrschaft warnten Autoren wie Aldous Huxley und Gilbert Keith Chesterton hellsichtig vor den Gefahren der Eugenik. Chestertons Essay "Eugenik und andere Übel" zeigt grundlegende Probleme eugenischen Denkens auf und liegt nun erstmals auf deutsch vor. Thomas Lemke erläutert den historischen Kontext und zeigt, daß Chestertons Mahnungen nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

Orthodoxie

eine Handreichung für die Ungläubigen

Author: Gilbert K. Chesterton

Publisher: N.A

ISBN: 9783863570194

Category:

Page: 303

View: 6485

Die Paradoxe des Mr. Pond und andere Überspanntheiten

Author: Gilbert Keith Chesterton

Publisher: Aufbau Verlag

ISBN: 3847753320

Category: Fiction

Page: 393

View: 9457

Cape und zerdrückter Hut, Stockdegen und Zigarre.*Er war ein Mann mit Stil.*Und natürlich exzentrisch.*In den letzten Monaten seines Lebens veröffentlichte Gilbert Keith Chesterton monatlich eine Kriminalnovelle im »Storyteller« – ihr Held ist ein seltsamer Regierungsbeamter namens Mr. Pond.*Die Sammlung dieser acht scharfsinnigen Geschichten »Die Paradoxe des Mr. Pond« erschien erst ein Jahr nach Chestertons Tod. Es ist sein letzter literarischer Coup und wir wissen: nur in schlechten Detektivgeschichten ist die Lösung materieller Natur.*Ein Jahrzehnt zuvor erschienen die »Geschichten vom überspannten Bogen« mit Helden, die in bizarre Abenteuer geraten; geschrieben mit diebischer Freude am Paradoxen, Märchenhaften und Surrealen, handelt doch jede Geschichte vom Umsetzen eines englischen Sprichworts in die Wirklichkeit – und Unmögliches wird möglich.*Nun sind diese unmöglichen Geschichten nach bald neunzig Jahren endlich ins Deutsche übertragen worden.

Die Kunst der Kunst

Metaästhetik

Author: Mihai Nadin

Publisher: Dresden University Press

ISBN: 9783763012602

Category: Aesthetics, Modern

Page: 253

View: 2544

Theologie für Anfänger

Author: Francis Joseph Sheed

Publisher: N.A

ISBN: 9783942605014

Category:

Page: 238

View: 2550

Der Club für bizarre Berufe

Londoner Erzählungen

Author: G. K. Chesterton

Publisher: Elsinor Verlag

ISBN: 3939483222

Category: Fiction

Page: 160

View: 661

"Was hat das alles nur zu bedeuten?" Immer wieder stellt sich der biedere Swinburne diese Frage, während er mit seinem Freund Basil Grant, einem Richter außer Dienst, und dessen Bruder Rupert in den Gassen von London in eine geheimnisvolle Welt eintaucht, in der schier unglaubliche Kriminalfälle auf die ungleichen Freunde warten. Stets verirrt sich Rupert, als nüchterner Privatdetektiv eine Karikatur des Sherlock Holmes, in haltlose Theorien, da seine Vernunftschlüsse der verwirrenden Wirklichkeit nicht standhalten. Basil Grant aber, der weise und scheinbar so weltfremde Richter, löst die Rätsel mit einem Blick für die einfachen Wahrheiten, die unter einer täuschenden Oberfläche verborgen liegen. - Ein Vorläufer der Erzählungen vom Priesterdetektiv Father Brown - und ein phantastisches und bizarres Porträt der Stadt London in der unnachahmlichen Art Chestertons.

Der Mann, der zu viel wusste

Kriminalgeschichten

Author: Gilbert K. Chesterton

Publisher: N.A

ISBN: 9783717522287

Category:

Page: 346

View: 8764

Traumland

Roman

Author: Vidar Sundstol

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455810098

Category: Fiction

Page: 352

View: 2443

Der Bestseller aus Norwegen. "Eine Klasse für sich!" Dagbladet Lance Hansen, Polizist und Ranger rund um den Lake Superior, kann sich nicht erinnern, dass es in der Gegend jemals einen Mordfall gegeben hat. Arglos geht er einem Hinweis auf Wildcamper nach und stößt auf einen jungen Mann, der, nackt und verwirrt, in einer fremden Sprache stammelt. Nicht weit davon liegt ein zweiter - übel zugerichtet und für immer mundtot. Lance Hansen hat norwegische Wurzeln, wie so viele Bewohner am Lake Superior in Minnesota, wo sich im 19. Jahrhundert viele Einwanderer aus Skandinavien ansiedelten. Deshalb merkt er bald, dass es sich bei dem verwirrten Nackten um einen Norweger handelt. Der junge Mann, dessen Freund brutal erschlagen wurde, steht unter Schock. Und Hansen hat ein Problem: Es ist nicht nur der erste Mordfall in der Gegend, dessen Zeuge er geworden ist, er hat am Abend zuvor das Auto seines Bruders in der Nähe des Tatorts gesehen - und schweigt darüber. Statt sich dem Konflikt zu stellen, vergräbt sich Hansen in die Historie der Gegend und stößt am Ende doch noch auf einen weiteren Mordfall - der ein Jahrhundert zurückliegt.

Interessengebiet

Author: Martin Amis

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036993126

Category: Fiction

Page: 368

View: 2434

Es ist Liebe auf den ersten Blick, die Golo Thomsen wie ein Blitz trifft, als er Hannah Doll begegnet. Was wie eine oft erzählte Liebesgeschichte beginnt, nimmt einen ungewohnten Verlauf – denn Schauplatz ist Auschwitz, Thomsen ist SS-Offizier, und Hannah ist die Frau des Lagerkommandanten. Thomsen unterwirft sich seiner dreisten Obsession, auch wenn er die Folgen seines Strebens nicht absehen kann. »Interessengebiet« ist mehr als die Geschichte über eine unmögliche Liebe. Der Roman stellt sich der Frage: Was treibt Menschen zu unmenschlichen Taten an?

Am Samstag aß der Rabbi nichts

Kriminalroman. Durch die Woche mit Rabbi Small (Der zweite Fall)

Author: Harry Kemelman

Publisher: Unionsverlag

ISBN: 3293309097

Category: Fiction

Page: 224

View: 694

Auf Rabbi David Small lastet ein schlimmer Verdacht: Hat er den jüdischen Friedhof entweiht, indem er dort einen Selbstmörder begrub? Der Rabbi und Amateurdetektiv ermittelt auf eigene Faust und findet heraus, dass der Mann ermordet wurde. Doch damit steckt er plötzlich in noch viel größeren Schwierigkeiten als zuvor. Der zweite Fall für Rabbi David Small, den kurzsichtigen, unsportlichen, aber überaus scharfsinnigen Schriftgelehrten, der nie um eine treffende Sentenz aus dem Talmud verlegen ist.

Leben nach dem Tod

Warum es nicht irrational, sondern logisch ist, an das Jenseits zu glauben

Author: Dinesh D'Souza

Publisher: Arkana

ISBN: 3641054621

Category: Body, Mind & Spirit

Page: N.A

View: 6946

Gute Gründe für den Glauben an Gott und das Jenseits Ist der Tod das Ende? Ist es vernünftig, an ein Jenseits zu glauben? Und wenn ja, welche Konsequenzen hat dieser Glaube für uns? Diesen Fragen, die die Menschen seit Jahrhunderten beschäftigen, geht Dinesh D’Souza in bisher nie dagewesener Weise nach. Er verlässt sich weder auf göttliche Offenbarung noch auf religiöse Glaubenserlebnisse oder heilige Texte, sondern nähert sich dem Thema mit Logik, Wissenschaft und außerordentlicher Gelehrsamkeit. Auf der Basis neuester Erkenntnis der Wissenschaft, Philosophie und Psychologie zeigt D’Souza, warum die atheistische Kritik an Gottes- und Jenseitsvorstellungen irrational ist – und warum es als Konsequenz daraus rational ist, an das Leben nach dem Tod zu glauben. Denn nicht zuletzt verleiht der Glaube an das Jenseits dem Leben Sinn und Tiefe, und ist zugleich ein Weg zum Glück und ein Grund zur Hoffnung.

Vom unfreien Willen

Theologische These gegen "Vom freien Willen" ("De libero arbitrio") von Erasmus

Author: Martin Luther

Publisher: e-artnow

ISBN: 8027206529

Category: Philosophy

Page: 286

View: 5522

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Erasmus und Luther haben sich nie persönlich kennengelernt, korrespondierten jedoch mehr oder weniger öffentlich ab 1519 miteinander. Während Luther eine "harte Linie" gegen das aus seiner Sicht dekadente Papsttum der römisch-katholischen Kirche vertrat, setzte sich Erasmus für "innere Reformen" ein und bat Luther um Mäßigung. Auch in religiösen Fragen zeigten sich bald Unterschiede. Während Erasmus die These aufstellte, Gott habe dem Menschen einen freien Willen gegeben, zwischen dem Guten und dem Bösen zu wählen, der freilich nur mit Gottes Gnade wirksam werden könne, argumentierte Luther mit der Erbsünde und der Allmacht Gottes, durch die jede Tat des Menschen vorausbestimmt sei. Luther verglich den menschlichen Willen mit einem Pferd, "das der Teufel reitet" oder das Gott lenkt. Es sei unmöglich, einen der beiden Reiter loszuwerden, denn jedes menschliche Schicksal sei vorbestimmt und endet entweder in der Hölle oder im Himmel. Gottes Liebe und Hass seien ewig und unverrückbar, schrieb Luther in seiner Erwiderung an Erasmus, sie seien schon gewesen, "ehe der Welt Grund gelegt ward", noch ehe es einen Willen oder Werke des Willens gab. Martin Luther (1483-1546) war der theologische Urheber der Reformation. Erasmus von Rotterdam (1466-1536) war ein bedeutender europäischer Gelehrter des Humanismus. Er war Theologe, Philosoph, Philologe und Autor zahlreicher Bücher.