The Conservative Mind

From Burke to Eliot

Author: Russell Kirk

Publisher: Regnery Publishing

ISBN: 9780895261717

Category: Social Science

Page: 534

View: 9730

The book that launched the modern American conservative movement, now available in trade paperback.

Wie eine Volkswirtschaft wächst ...

... und warum sie abstürzt

Author: Peter D. Schiff,Andrew J. Schiff

Publisher: Börsenbuchverlag

ISBN: 3942888548

Category: Business & Economics

Page: 272

View: 7510

"Halten Sie einen Vortrag über Volkswirtschaft, und Sie werden sehen, wie schnell Ihr Publikum müde wird. Erzählen Sie Ihren Zuhörern jedoch eine Geschichte, über die sie schmunzeln können, dann sind Sie in der Lage, ihnen fast alles beizubringen." Getreu diesem Motto lehrte der berühmte Ökonom Irwin Schiff seine Söhne die Grundlagen der Volkswirtschaft. Die Geschichte, die er Ihnen dazu erzählte, haben Peter und Andrew Schiff nun aufgeschrieben. Klug und amüsant an die heutige Zeit angepasst zeigen sie, wie politisches und ökonomisches Fehlverhalten den Zusammenbruch ganzer Volkswirtschaften auslösen können. Ihr Buch ist eine Fabel darüber, wie Politik und menschliche Schwächen dazu führen, dass die Gesetze von Angebot und Nachfrage missachtet werden - was bei allen Beteiligten zu massiven finanziellen Kopfschmerzen führt. Das Buch wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2010 mit dem International Book Award 2010 ausgezeichnet.

Russell Kirk

A Critical Biography of a Conservative Mind

Author: James E. Person

Publisher: Madison Books

ISBN: 1461700078

Category: Biography & Autobiography

Page: 280

View: 9096

This first full-length treatment of Russell Kirk's life and accomplishments blends new biographical insights and critical perspectives about the author of the ground-breakingThe Conservative Mind.

Die drei Schätze des Dao

über die Harmonie von Körper, Geist und Seele ; [Basistexte der inneren Alchimie]

Author: Thomas Cleary

Publisher: N.A

ISBN: 9783942085281

Category:

Page: 352

View: 9500

Rights and Duties

Reflections on Our Conservative Constitution

Author: Mitchell Shannon Muncy

Publisher: Spence Pub

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 286

View: 4358

Rev. and expanded ed. of : The conservative constitution. c1990.

Das alte Pfarrhaus

Author: Nathaniel Hawthorne

Publisher: N.A

ISBN: 9783455403190

Category:

Page: 96

View: 9347

Die neue Wissenschaft der Politik

eine Einführung

Author: Eric Voegelin

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: 9783770540150

Category:

Page: 286

View: 9405

Es gibt nur wenige Klassiker der modernen politischen Philosophie - Eric Voegelins Die neue Wissenschaft der Politik ist einer von ihnen. Ihre Erstveröffentlichung 1952 in den USA zog durch eine Titelgeschichte vom Time Magazine sogleich breite Aufmerksamkeit auf sich und brachte dem Autor den Ruf eines Theoretikers von Rang ein. Sie ist im besten Sinne des Wortes eine Streit- und zugleich eine Programmschrift. In dezidierter Frontstellung gegen das positivistische Wissenschaftsverständnis unternimmt der Autor den Versuch, die politische Wissenschaft in Anknüpfung an die Tradition der klassischen episteme politike als eine Wissenschaft von menschlicher und gesellschaftlicher Ordnung neu zu begründen. In ihrem Mittelpunkt stehen, neben der Frage nach dem Wesen der Rationalität, eine Philosophie der Geschichte mit einer ebenso kritischen wie kontroversen Deutung der westlichen Modernität. Als "ein Werk von exzeptioneller Qualität" brachte Die neue Wissenschaft der Politik Voegelin den begehrten Lippencott Award der American Political Science Association ein. Auch heute, ein halbes Jahrhundert nach ihrem ersten Erscheinen, hat sie nichts von ihrer ursprünglichen Frische, Aktualität und intellektuellen Brillanz verloren.

Redeeming the Time

Author: Russell Kirk

Publisher: Isi Books

ISBN: N.A

Category: Fiction

Page: 321

View: 7458

Here, Russell Kirk counsels the reader to direct his energies toward cultural renewal. Distilled in these pages are many of the central tenets of Kirk's brand of humane conservatism. Kirk discusses the recovery of real education, the dangers of our current social order, and today's cultural climate in general, and offers hopeful steps toward a restoration of our culture.

The Vision of the Soul

Author: James Matthew Wilson

Publisher: CUA Press

ISBN: 0813229286

Category: Philosophy

Page: 368

View: 1436

Ours is an age full of desires but impoverished in its understanding of where those desires lead—an age that claims mastery over the world but also claims to find the world as a whole absurd or unintelligible. In The Vision of the Soul, James Matthew Wilson seeks to conserve the great insights of the western tradition by giving us a new account of them responsive to modern discontents. The western— or Christian Platonist—tradition, he argues, tells us that man is an intellectual animal, born to pursue the good, to know the true, and to contemplate all things in beauty. Wilson begins by reconceiving the intellectual conservatism born of Edmund Burke’s jeremiad against the French Revolution as an effort to preserve the West’s vision of man and the cosmos as ordered by and to beauty. After defining the achievement of that vision and its tradition, Wilson offers an extended study of the nature of beauty and the role of the fine arts in shaping a culture but above all in opening the human intellect to the perception of the form of reality. Through close studies of Theodor W. Adorno and Jacques Maritain, he recovers the classical vision of beauty as a revelation of truth and being. Finally, he revisits the ancient distinction between reason and story-telling, between mythos and logos, in order to rejoin the two. Story-telling is foundational to the forms of the fine arts, but it is no less foundational to human reason. Human life in turn constitutes a specific kind of form—a story form. The ancient conception of human life as a pilgrimage to beauty itself is one that we can fully embrace only if we see the essential correlation between reason and story and the essential convertibility of truth, goodness and beauty in beauty. By turns a study in fundamental ontology, aesthetics, and political philosophy, Wilson’s book invites its readers to a renewal of the West’s intellectual tradition.

The Portable Conservative Reader

Author: Russell Kirk

Publisher: Viking Adult

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 723

View: 9725

The Portable Conservative Reader illuminates the meaning of the conservative cause. In one of the most wide-ranging and thoughtful anthologies of conservative thought in the English and American traditions, Russell Kirk excavates conservatism's foundations. The breadth of conservative writing reveals that, at bottom, the conservative idea is not an economic theory nor a political program but a penetrating way of looking at the human condition. Here, Kirk brings together a diverse group of thinkers and material - including essays, poetry, and fiction - that articulate the conservative imagination, its veneration of tradition, prudence, variety, and the enduring fallibility and imperfectibility of mankind. These selections set forth basic premises and principles at work in the minds of Edmund Burke, Benjamin Disraeli, and T. S. Eliot in Britain, Alexander Hamilton, Nathaniel Hawthorne, Henry Adams, and Irving Kristol in America, and many more who have elucidated this turn of mind. This balanced and surprising collection is a landmark study of the most potent political force of our time.

Politische Theorien im Zeitalter der Ideologien

1789-1945

Author: Klaus von Beyme

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531138756

Category: Political Science

Page: 1001

View: 2560

Mit diesem Buch wird erstmals wieder eine Gesamtschau der politischen Theorie im Zeitalter der Revolutionen und Ideologien (1789 - 1945) vorgelegt, die den ganzen europäischen Horizont in den Blick nimmt. Die Darstellung geht von der Spaltung des politischen Denkens seit der Französischen Revolution aus und verfolgt die Theorieentwicklung innerhalb der großen politischen Grundströmungen des Liberalismus, des Konservativismus und des Sozialismus. Insgesamt werden rund 170 wichtige Theoretiker aus den 6 maßgeblichen europäischen Ländern (Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien und Russland) vorgestellt und in den historischen, politischen, gesellschaftlichen und sozialen Horizont ihrer Zeit eingeordnet. Dabei treten nicht nur die nationalen Traditionen politischen Denkens deutlich hervor, sondern auch "Normalwege" und "Sonderwege" der Theorieentwicklung in den jeweiligen Ländern. Das Buch behandelt die biographischen, sozialen und beruflichen Hintergründe der einzelnen Theoretiker und wagt abschließend eine Gesamtbewertung von politischer Theorie und ihrer Beziehung zu Politik und Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Ursprünglich aus Vorlesungen entstanden bietet dieser Band einen sehr lesenswerten Einblick in die politische Seele des ideologischen Zeitalters.

Russell Kirk

American Conservative

Author: Bradley J. Birzer

Publisher: University Press of Kentucky

ISBN: 0813166195

Category: Biography & Autobiography

Page: 600

View: 3020

Emerging from two decades of the Great Depression and the New Deal and facing the rise of radical ideologies abroad, the American Right seemed beaten, broken, and adrift in the early 1950s. Although conservative luminaries such as T. S. Eliot, William F. Buckley Jr., Leo Strauss, and Eric Voegelin all published important works at this time, none of their writings would match the influence of Russell Kirk's 1953 masterpiece The Conservative Mind. This seminal book became the intellectual touchstone for a reinvigorated movement and began a sea change in Americans' attitudes toward traditionalism. In Russell Kirk, Bradley J. Birzer investigates the life and work of the man known as the founder of postwar conservatism in America. Drawing on papers and diaries that have only recently become available to the public, Birzer presents a thorough exploration of Kirk's intellectual roots and development. The first to examine the theorist's prolific writings on literature and culture, this magisterial study illuminates Kirk's lasting influence on figures such as T. S. Eliot, William F. Buckley Jr., and Senator Barry Goldwater -- who persuaded a reluctant Kirk to participate in his campaign for the presidency in 1964. While several books examine the evolution of postwar conservatism and libertarianism, surprisingly few works explore Kirk's life and thought in detail. This engaging biography not only offers a fresh and thorough assessment of one of America's most influential thinkers but also reasserts his humane vision in an increasingly inhumane time.

Meisterdenker: Kant

1724 - 1804

Author: Roger Scruton

Publisher: N.A

ISBN: 9783926642431

Category:

Page: 140

View: 9474

Eliot and His Age

T. S. Eliot's Moral Imagination in the Twentieth Century

Author: Russell Kirk

Publisher: Open Road Media

ISBN: 149763573X

Category: Literary Criticism

Page: 460

View: 7043

Eliot and His Age remains the best introduction to T. S. Eliot’s life, ideas, and literary works. It is the essential starting place for anyone who would understand what Eliot was about. Russell Kirk’s view of his older friend is sympathetic but not adulatory. His insights into Eliot’s writings are informed by wide reading in the same authors who most influenced the poet, as well as by similar experiences and convictions. Kirk elaborates here a significant theory of literary meaning in general, showing how great literary works awaken our intuitive reason, giving us profound visions of truth that transcend logical processes. And he traces Eliot’s political and cultural ideas to their true sources, showing the balance and subtlety of Eliot’s views. Eliot and His Age is a literary biography that will endure when much of the more recent writing on Eliot is gathering dust.

übernatürlich? natürlich!

Warum wir an das Unglaubliche glauben

Author: Bruce M. Hood

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827425430

Category: Psychology

Page: 454

View: 9961

Die Wissenschaft vom (Aber-)Glauben Heutzutage trennen wir die Welt oft in eine Sphäre des Natürlichen und eine des Übernatürlichen. Unsere fünf Sinne erlauben uns, die natürliche Welt wahrzunehmen und zu verstehen, doch diese Sinne – das Sehen, das Riechen, das Schmecken, das Fühlen und das Hören – erklären nicht unseren Sinn für das Übernatürliche. In Natürlich übernatürlich beleuchtet Bruce Hood, auf welche Weise wir Menschen das Übernatürliche begreifen, und liefert uns einen fundierten Einblick in die Gründe, warum wir (an) das Unglaubliche glauben. _____ Die Mehrheit der Weltbevölkerung ist religiös oder glaubt an übernatürliche Phänomene. In den USA glauben neun von zehn Erwachsenen an Gott, und eine aktuelle Gallup-Umfrage zeigte, das etwa drei von vier Amerikanern in irgendeiner Form an Telepathie, Präkognition, Geister oder die Wiedergeburt glauben. Woher rührt dieses übernatürliche Gedankengut? Werden wir von unseren Eltern, von Kirchen und Medien indoktriniert, oder entstehen diese Glaubensinhalte auf andere Weise? In Natürlich übernatürlich gewährt uns der mehrfach ausgezeichnete Kognitionspsychologe Bruce M. Hood tiefe Einblicke in die Wissenschaft des Glauben an das Übernatürliche. Aberglaube und magisches Denken sind allgegenwärtig. Viele von uns drücken jemandem die Daumen, klopfen auf Holz, meiden schwarze Katzen oder gehen nicht unter Leitern hindurch. Der Tennisspieler John McEnroe weigerte sich, zwischen den Ballwechseln auf die weißen Linien des Platzes zu treten. Der Baseballspieler Wade Boggs bestand darauf, vor jedem Spiel der Boston Red Sox ein Hähnchen zum Abendessen zu verzehren. Präsident Barack Obama spielte am Morgen seines Siegs bei der Vorwahl in Iowa Basketball und setzte diese Gewohnheit dann an jedem weiteren Wahltag fort. Das übernatürliche Denken umfasst auch erhabenere Vorstellungen, etwa die sentimentalen Gefühle, die wir mit Fotos unserer Lieben verbinden, Trauringe und Teddybären. Auch der spirituellen Glaube und die Hoffnung auf ein Jenseits gehören dazu. Aber wir leben doch in einem modernen, wissenschaftlichen Zeitalter – warum also halten wir an solchen Verhaltensweisen und Glaubenssystemen fest? Wie sich zeigt, ist der Glaube an Dinge jenseits des Rationalen und Natürlichen allen Menschen gemein und taucht schon früh in der Kindheit auf. Tatsächlich ist, so Hood, dieser „Übersinn“ etwas, mit dem wir geboren werden - ein Sinn, den wir im Laufe des Lebens weiter entwickeln und der essenziell ist für die Art, wie wir die Welt verstehen. Ohne ihn könnten wir gar nicht leben! Unser Geist ist von vornherein darauf ausgerichtet, zu glauben, dass unsichtbare Muster, Kräfte und Wesenheiten die Welt durchdringen. Insofern ist es eher unwahrscheinlich, dass Versuche, den übernatürlichen Glauben oder abergläubische Verhaltensweisen zu verbannen, Erfolg haben werden. Diese gemeinsamen Glaubensvorstellungen und "heiligen" Werte sind wesentliche Grundlagen für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, denn sie helfen uns, eine tiefere Verbindung zwischen uns zu sehen.

Edmund Burke

A Genius Reconsidered

Author: Russell Kirk

Publisher: Open Road Media

ISBN: 1497651417

Category: Political Science

Page: 300

View: 5277

In this, the liveliest and most accessible one-volume life of Edmund Burke, Russell Kirk ingeniously combines into a living whole the private and the public Burke. He gives us a fresh assessment of the great statesman, who enjoys even greater influence today than in his own time. Russell Kirk was a leading figure in the post-World War II revival of American interest in Edmund Burke. Today, no one who takes seriously the problems of society dares remain indifferent to “the first conservative of our time of troubles.” In Russell Kirk’s words: “Burke’s ideas interest anyone nowadays, including men bitterly dissenting from his conclusions. If conservatives would know what they defend, Burke is their touchstone; and if radicals wish to test the temper of their opposition, they should turn to Burke.” Kirk lucidly unfolds Burke’s philosophy, showing how it revealed itself in concrete historical situations during the eighteenth century and how Burke, through his philosophy, “speaks to our age.” This volume makes vivid the four great struggles in the life of Burke: his efforts to reconcile England with the American colonies; his involvements in cutting down the domestic power of George III; his prosecution of Warren Hastings, the Governor General of India; and his resistance to Jacobinism, the French Revolution’s “armed doctrine.” In each of these great phases of his public life, Burke fought with passionate eloquence and relentless logic for justice and for the proper balance of order and freedom. With sure instinct born of his sympathy and understanding, Kirk gives us the incisive quotation, the illuminating highlight, the moving, all-too-human elements that bring Burke and his age to vivid life. Thanks to Russell Kirk’s skillful evocations, Edmund Burke in these pages becomes our contemporary. “Because corruption and fanaticism assail our era as sorely as they did Burke’s time, the resonance of Burke’s voice still is heard amidst the howl of our winds of abstract doctrine.”

Blowback

Thriller

Author: Brad Thor

Publisher: N.A

ISBN: 9783442367122

Category:

Page: 506

View: 7792

Scot Harvath's counterterrorism career has just crashed and burned - thanks in part to a ruthless senator with her sights set on the White House. But when the war on terror takes a chilling turn, the president has no choice but to secretly bring Harvath back inside. Deep beneath an Alpine glacier, an ancient weapon designed to decimate the Roman Empire has been unearthed - and a shadowy organization intends to use it for America's downfall. Racing across Europe, Harvath must secure the ultimate instrument of destruction before it brings the United States and the rest of the world to their knees.

Die Demokratie und ihre Feinde

Wer gestaltet die neue Weltordnung?

Author: Robert Kagan

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641033713

Category: Social Science

Page: N.A

View: 5780

Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.