Astronomie

die kosmische Perspektive

Author: Jeffrey O. Bennett

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827373601

Category: Astronomy

Page: 1162

View: 8276

6th World Congress of Biomechanics (WCB 2010), 1 - 6 August 2010, Singapore

In Conjunction with 14th International Conference on Biomedical Engineering (ICBME) & 5th Asia Pacific Conference on Biomechanics (APBiomech)

Author: Chwee Teck Lim,James Goh Cho Hong

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9783642145155

Category: Technology & Engineering

Page: 756

View: 9549

Biomechanics covers a wide field such as organ mechanics, tissue mechanics, cell mechanics to molecular mechanics. At the 6th World Congress of Biomechanics WCB 2010 in Singapore, authors presented the largest experimental studies, technologies and equipment. Special emphasis was placed on state-of-the-art technology and medical applications. This volume presents the Proceedings of the 6th WCB 2010 which was hold in conjunction with 14th International Conference on Biomedical Engineering (ICBME) & 5th Asia Pacific Conference on Biomechanics (APBiomech). The peer reviewed scientific papers are arranged in the six themes Organ Mechanics, Tissue Mechanics, Cell Mechanics, Molecular Mechanics, Materials, Tools, Devices & Techniques, Special Topics.

Der stumme Frühling

Author: Rachel Carson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704220

Category: Nature

Page: 348

View: 7422

Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.

WHO Expert Committee on Biological Standardization

Sixty-sixth Report

Author: World Health Organization

Publisher: World Health Organization

ISBN: 9241209992

Category: Medical

Page: 286

View: 4146

This report presents the recommendations of a WHO Expert Committee commissioned to coordinate activities leading to the adoption of international recommendations for the production and control of vaccines and other biological substances, and the establishment of international biological reference materials. Following a brief introduction, the report summarizes a number of general issues brought to the attention of the Committee. The next part of the report, of particular relevance to manufacturers and national regulatory authorities, outlines the discussions held on the development and adoption of new and revised WHO Recommendations, Guidelines and guidance documents. Following these discussions, a WHO guidance document on Regulatory assessment of approved rDNA-derived biotherapeutics was adopted along with WHO Guidelines on the stability evaluation of vaccines for use under extended controlled temperature conditions and on WHO good manufacturing practices for biological products. In addition, revised WHO Recommendations to assure the quality, safety and efficacy of recombinant human papillomavirus virus-like particle vaccines were also adopted by the Committee. Subsequent sections of the report provide information on the current status and proposed development of international reference materials in the areas of antibiotics; biotherapeutics other than blood products; blood products and related substances; in vitro diagnostic device reagents; and vaccines and related substances. A series of annexes are then presented which include an updated list of all WHO Recommendations, Guidelines and other documents on biological substances used in medicine (Annex 1). The above four WHO documents adopted on the advice of the Committee are then published as part of this report (Annexes 2-5). Finally, all additions and discontinuations made during the 2015 meeting to the list of International Standards, Reference Reagents and Reference Panels for biological substances maintained by WHO are summarized in Annex 6. The updated full catalog of WHO International Reference Preparations is available at: http://www.who.int/bloodproducts/catalogue/en/.

Meine geliebte Welt

Author: Sonia Sotomayor

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406659489

Category: Biography & Autobiography

Page: 349

View: 9737

Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review

Muße und Kult

Mit einer Einführung von Kardinal Karl Lehmann

Author: Josef Pieper

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641043700

Category: Philosophy

Page: 144

View: 6826

Zentrum unserer Kultur muss die Muße sein, nicht die Arbeit »Ein schmales, aber ein tiefes Buch: eindrucksvoll, ja erschreckend.« (New York Times) »Hier ist mit psychologischen und philosophischen Kategorien und der Sprachkraft eines großen Schriftstellers endlich die lange fällige Polemik gegen den modernen Götzen der Arbeit geschrieben.« (Joachim Günther) • Eines der wichtigsten und erfolgreichsten Bücher Josef Piepers • Vorwort von Kardinal Lehmann • 10. Todestag des großen Philosophen am 6.11.2007

WHO Expert Committee on Specifications for Pharmaceutical Preparations

Fiftieth Report

Author: World Health Organization

Publisher: World Health Organization

ISBN: 9241209968

Category: Medical

Page: 358

View: 5240

The World Health Organization (WHO) Expert Committee on Specifications for Pharmaceutical Preparations advises the Director-General of WHO in the area of medicines quality assurance. It provides independent expert recommendations and guidance to ensure that medicines meet standards of quality, safety and efficacy in all WHO Member States. Its advice is developed through a broad consensus-building process and covers all areas of quality assurance of medicines, from their development to their distribution to patients. In the area of quality control, the Expert Committee reviewed new and revised specifications and general texts for inclusion in The International Pharmacopoeia, and received the annual report of the European Directorate for the Quality of Medicines & HealthCare (EDQM), the custodian centre for International Chemical Reference Substances (ICRS). The Committee adopted a number of monographs, general texts and ICRS. It noted the report on Phase 6 of the External Quality Assurance Assessment Scheme (EQAAS) and on new approaches to ensure sustainability of this scheme through user fees. The Committee further acknowledged the progress of good pharmacopoeial practices (GPhP), and adopted the document on GPhP which was prepared by the consecutive international meetings of world pharmacopoeias. In the various quality assurance-related areas the Expert Committee was presented with a number of new and revised guidelines related to good manufacturing practices (GMP), distribution and trade of pharmaceuticals and regulatory practice. It adopted 10 guidelines as listed below as well as 22 new specifications and general texts for inclusion in The International Pharmacopoeia. The Committee took note of ongoing work to promote collaboration and information exchange through the good regulatory practice project and welcomed the development of a comprehensive set of guidelines for all national regulatory authorities through this project.

Eine kleine Geschichte des Lächelns

Author: Angus Trumble

Publisher: Spektrum Akademischer Verlag

ISBN: 9783827416643

Category:

Page: 272

View: 5152

Was ist ein Lacheln? Ein unwillkurlicher Reflex? Ein Paarbindungssignal? Oder nur der Standardzustand der Gesichtsmuskulatur? Wie funktioniert Lacheln? Und was bedeutet es? Vom erleuchteten Gesichtsausdruck des Heiligen Buddha bis zum lusternen Grinsen des "Huhnergrapschers" im Holland des 17. Jahrhunderts, vom Geheimnis der Mona Lisa bis zur Grinsekatze aus Alice im Wunderland, vom Sittlich-Keuschen bis zum Derb-Geschmacklosen prasentiert Angus Trumble aufschlussreiche Einsichten in die kulturelle, physiologische, kunstlerische und literarische Geschichte des universellsten aller menschlichen Ausdrucke, des Lachelns. Seit Beginn der Zivilisation hat das Lacheln eine verwirrende Fulle an Bedeutungen durchlaufen, das von hochster Entruckung uber die helle Freude bis zum kuhlen, makellosen Lacheln der Sprecher im Fernsehen reicht. Ob hinterlistig oder unzuchtig, freundlich oder boshaft, ungezogen oder hoflich, ob Grinsen oder Zahnefletschen - all diese Ausdrucksformen beruhen auf einem gemeinsamen physiologischen Prozess. Angus Trumble verbindet in seinem Buch Gelehrtheit, Witz und Charme zu einem erhellenden Bericht uber die Kunst des Lachelns im weitesten Sinne. Seine Bildbeispiele reichen dabei von den Gemalden des 19. Jahrhunderts bis zur Zahnpasta-Reklame unserer Tage. Lacheln uberschneidet sich mit zahlreichen grundlegenden Aspekten der menschlichen Erfahrung wie Gluck, Liebe, Sex, Demut und Verderbtheit - ganz zu schweigen von Lippenstift und kosmetischer Chirurgie. Es gibt Fragen uber Fragen: Warum lacheln wir? Lachelt nur der Mensch? Ab wann benutzen Babys Lacheln als Kommunikationsmittel? Wie kommt und geht das Lacheln in der Mode? Wer erfand eigentlich das Smiley-Emotikon? (Es war nicht Forrest Gump.) Warum sagen die Englander und Deutschen "cheese," die Danen "appelsin" (Orange), die Finnen "muikku" (eine Fischsorte) und die Koreaner "kim chi" (Chinakohl)? Und was steht wirklich hinter dem ratselhaftem Lacheln der Mona Lisa, das uns immer noch fasziniert? Eine kleine Geschichte des Lachelns ist nicht nur eine zugleich spielerische und gelehrte Untersuchung der unwillkurlichsten Muskelkontraktion, zu der unser Korper fahig ist, sondern wirft auch verbluffende Schlaglichter auf uns Menschen als "soziale Tiere."

World Who Is Who and Does What in Environment and Conservation

Author: Nicholas Polunin

Publisher: Routledge

ISBN: 1134059388

Category: Political Science

Page: 600

View: 1574

Qaidu (1236-1301), one of the great rebels in the history of the Mongol Empire, was the grandson of Ogedei, the son Genghis Khan had chosen to be his heir. This boof recounts the dynastic convolutions and power struggle leading up to his rebellion and subsequent events.

Chemie der Umweltbelastung

Author: Günter Fellenberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322918793

Category: Technology & Engineering

Page: 266

View: 3327

Geschichte der Physiologie

Author: Karl E. Rothschuh

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642510426

Category: Science

Page: 252

View: 8169

"Geschichte ist die geistige Form, in der sich eine Kultur über ihre Vergangen heit Rechenschaft gibt" (J. HUIZINGA [208J). In diesem Sinne berichtet diese Ge schichte der Physiologie von den Wegen und Umwegen, Erkenntnissen und Irr tümern, welche in der historischen Entwicklung dieser Wissenschaft von wesent licher Bedeutung gewesen sind. Für die Art der Darstellung waren teils äußere Momente, teils bestimmte Absichten des Verfassers maßgeblich. Auf dem knappen Raum, der zur Verfügung stand, konnten nur die großen Linien des geschicht lichen Werdegangs unter Verzicht auf viele Einzelheiten wiedergegeben werden. Deshalb entfiel auch die Möglichkeit, den Entwicklungsgang spezieller Einzel probleme ausführlich zu schildern, wie es etwa F. LIEBEN [244] in seiner Ge schichte der physiologischen Chemie getan hat. Ich konnte aber mit guten Gründen in diesem Buche darauf verzichten, da ich kürzlich eine" Entwicklungsgeschichte physiologischer Probleme in Tabellenform" [342b] veröffentlicht habe, in welcher die schrittweise wachsende Einsicht in die Ursachen und die Bedeutung spezieller physiologischer Vorgänge seit Beginn der Neuzeit nach Autor, ,Jahr, Gegenstand und Veröffentlichungsort dargestellt wurde.

Gentechnologie für Einsteiger

Author: Terence A. Brown

Publisher: Springer

ISBN: 9783827413024

Category:

Page: 409

View: 1021

T. A. Browns "Gentechnologie fA1/4r Einsteiger" hat sich in mehreren Auflagen international als StandardeinfA1/4hrung in die Genklonierung und DNA-Analyse etabliert. Das Grundlagenlehrbuch setzt nur wenig Kenntnisse in Molekularbiologie und Genetik voraus und erlAutert in klarer Sprache sowohl die fundamentalen Prinzipien der wichtigsten gentechnologischen Methoden als auch die immer breiter werdende Palette ihrer Anwendungen. Die groAe Bedeutung der Gentechnologie fA1/4r die Grundlagenforschung und fA1/4r neue Entwicklungen in Biotechnologie und Medizin wird klar herausgearbeitet. Aoeber 250 zweifarbige Illustrationen erleichtern das VerstAndnis des Stoffes und machen die Konzepte und Arbeitstechniken der Gentechnologen anschaulich. Die neue Auflage ist vollstAndig A1/4berarbeitet und enthAlt zwei neue Kapitel. Eines prAsentiert die Methoden, mit denen man ganze Genome sequenziert, und beschreibt, was man aus den gewonnenen Sequenzinformationen ablesen kann. Das zweite widmet sich den Anwendungen der Gentechnologie in der Gerichtsmedizin - ein spannendes und aufschlussreiches Beispiel des Einsatzpotenzials der DNA-Analyse. Der groAen Bedeutung der Polymerasekettenreaktion (PCR) entsprechend wird diese Technik jetzt in einem frA1/4hen Abschnitt des Buches behandelt und durchgehend stArker berA1/4cksichtigt.

Instrumentelle Analytik

Grundlagen - Geräte - Anwendungen

Author: Douglas A. Skoog,James J. Leary

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366207916X

Category: Science

Page: 900

View: 2306

Mit der deutschsprachigen Ausgabe des Standard-Lehrbuchs zur Instrumentellen Analytik von Skoog und Leary schließt sich endlich eine Lücke im Buchangebot für fortgeschrittene Studenten der Chemie an Universitäten und Fachhochschulen. Aufgrund des multidisziplinären Eindringens der Analytischen Chemie in andere Bereiche richtet sich das Buch auch an Physiker, Ingenieure und Biochemiker. Das Buch führt aktuell und kompetent in die Grundzüge und Feinheiten der heutigen Instrumentellen Analytischen Chemie ein. Über 530 detailreiche, selbsterklärende Abbildungen, Anhänge zu Statistik und Elektronik, Übungsaufgaben mit Lösungen und viele wichtige Originalzitate ergänzen dieses moderne Lehrbuch für Studierende und Praktiker.

Protozoologie

Author: Karl G. Grell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642498604

Category: Science

Page: 284

View: 9674

Die Protozoologie ist keine besondere Wissenschaft, sondern nur die Zu sammenfassung der Kenntnisse, welche wir von einer bestimmten Tiergruppe, den Protozoen, besitzen. Sie ist daher nichts weiter als ein Teil der speziellen Zoologie. Trotzdem hat das Wort "Protozoologie" einen besonderen Klang. Mehr als alle anderen Tiergruppen haben die Protozoen dazu angeregt, Fragen von allgemeiner biologischer Bedeutung aufzuwerfen, und nicht wenige Fragen sind mit ihrer Hilfe beantwortet worden oder einer Beantwortung nähergerückt. In anderen Ländern ist die Bewertung der Protozoen als Untersuchungs objekte in ständigem Anstieg begriffen. Äußerlich kommt dies z. B. darin zum Ausdruck, daß die im Jahre 1947 in den USA gegründete "Society of Proto zoologists" heute bereits über 450 Mitglieder zählt. Seltsamerweise ist aber das Interesse an den Protozoen unter den deutschen Biologen immer mehr im Schwinden begriffen. Mit diesem Buch möchte ich dazu beitragen, dieses Interesse neu zu beleben. Die Anregung dazu gab mir eine Vorlesung, die ich in den letzten Jahren mehr mals im Zoologischen Institut der Tübinger Universität hielt. Hierzu trug auch ein protozoologischer Kurs bei, den ich in jedem Sommersemester gemeinsam mit meinem Kollegen V. SCHWARTZ veranstalte.

Pflanzenökologie

Author: Ernst-Detlef Schulze,Erwin Beck,Klaus Müller-Hohenstein

Publisher: Springer

ISBN: 9783827409874

Category:

Page: 846

View: 2247

Das Lehrbuch behandelt die PflanzenAkologie in folgenden Teilgebieten: Molekulare A-kophysiologie (Stressphysiologie) AutAkologie (WArme-, Wasser-, Kohlenstoff- und NAhrelementhaushalt der Gesamtpflanze) A-kosystemkunde (A-kosystemtheorie und die Pflanze als Teil von A-kosystemen) SynAkologie (Populationsbiologie der Pflanzen und VegetationsAkologie) Globale Aspekte der PflanzenAkologie (StoffkreislAufe, internationale Abkommen und sozioAkonomische Wechselwirkungen) Die A-kophysiologie untersucht Pflanzen am natA1/4rlichen Standort, bei denen mehr oder weniger starker Stress auf den Organismus einwirkt. In der molekularen A-kophysiologie wird der Einfluss von abiotischem und biotischem Stress zell- und molekularbiologisch bis hin zu den Genen verfolgt. SchAden und Anpassungen werden in der molekularen Dimension betrachtet. Hier beginnt das VerstAndnis fA1/4r die Vielfalt, mit der Pflanzen auf die Lebensbedingungen auf der Erde reagieren. In der AutAkologie kommen auf der Ebene der Einzelpflanze Struktur und Architektur als MAglichkeiten der Anpassung hinzu, auf der Ebene der A-kosysteme gewinnt auch die biologische und abiotische Umgebung zusAtzlichen Einfluss. Dies leitet A1/4ber zur Populationsbiologie und VegetationsAkologie, die die rAumliche Verteilung von Arten, die zeitliche Dynamik der AktivitAt und die biologischen Interaktionen berA1/4cksichtigen. Damit erreicht die PflanzenAkologie die Ebene der globalen StoffkreislAufe, die vor allem in Hinblick auf die anthropogenen Eingriffe in die Natur und die sich abzeichnende Bewirtschaftung des Kohlenstoffkreislaufs dargestellt werden. Das Buch behandelt nicht nur natA1/4rliche Vegetationen, sondern auch Akologische Aspekte der Land- und Forstwirtschaft. Das Lehrbuch der PflanzenAkologie richtet sich vor allem an Biologiestudenten sowie Wissenschaftler der Botanik, der Geowissenschaften und der LandschaftsAkologie. Es ist auch gedacht als Grundlage fA1/4r alle, die mit Land- und Forstwirtschaft, Landnutzung und mit Eingriffen in die Landschaft zu tun haben.

Biophysik

Eine Einführung

Author: Rodney Cotterill

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9783527406869

Category: Biophysics

Page: 395

View: 3161

Was eignet sich besser zum Einstieg in ein neues Fachgebiet als ein in der Muttersprache verfasster Text? So manch angehender Biophysiker hätte sich den englischen 'Biophysics' von Cotterill schon lange als deutsche Übersetzung gewünscht. Hier ist sie: sorgfältig strukturiert und ausgewogen wie das englische Original, mit dem Vorzug der schnelleren Erfaßbarkeit. Vom Molekül bis zum Bewusstsein deckt der "Cotterill" alle Ebenen ab. Er setzt nur wenig Grundwissen voraus und ist damit für die Einführungsvorlesung nach dem Vordiplom ideal. Zusätzliche Anhänge mit mathematischen und physikalischen Grundlagen machen das Lehrbuch auch für Chemiker und Biologen attraktiv.

Die Evolution des Fliegens – Ein Fotoshooting

Author: Georg Glaeser,Hannes F. Paulus,Werner Nachtigall

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662498995

Category: Science

Page: 249

View: 2313

Dieser Band nimmt sie mit auf eine spannende Reise in Bildern und Texten. Spektakuläre, großformatige Fotos auf Doppelseiten mit einem Erklärungstext machen die Leser neugierig auf das, was die Evolution im Bereich des Fliegens hervorgebracht hat: von der pflanzlichen Luftflotte (Pollenkörner, Flugsamen,...) über fliegende Schlangen und Fische, unter Wasser fliegende Pinguine bis zum Menschen, der sich in die Lüfte erhebt. Das Buch kann in beliebiger Reihenfolge, Doppelseite für Doppelseite, gelesen werden. Querverweise sorgen für bequemes Umspringen auf andere Doppelseiten. Die Textpassagen sind zumeist - abgesehen von der fundierten Einleitung - unabhängig von einander und besprechen besondere Highlights im evolutionären Prozess. Ergänzt wird die Doppelseite mit Literaturhinweisen und Verweisen auf instruktive Internet-Seiten.

Office 2010 für Dummies

Author: Wallace Wang

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527639012

Category: Computers

Page: 427

View: 8285

Wenn Sie Ihren Schreibtisch nicht unbedingt mit riesigen Wälzern zustapeln wollen, sondern eine kurze Einführung in das Office 2010-Paket suchen, ist dies das richtige Buch für Sie. Bestseller-Autor Wallace Wang erkundet mit Ihnen die fünf beliebten Office 2010-Programme und stellt Ihnen sämtliche Neuerungen vor. Sie werden staunen, wie schnell Sie mit der neuen Benutzeroberfläche zurechtkommen und wie leicht Sie Office nun an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Erstellen Sie übersichtliche Dokumente, packende Präsentationen, nützliche Tabellen und informative Datenbanken - kurz: Organisieren Sie Ihr Office! - Wie Sie sich mit dem Menüband in Office 2010 bewegen und in der Backstage-Ansicht alles im Blick haben - Wie Sie Ihre Texte in Form bringen: Formatvorlagen, Designs, Effekte & Co. - Wie Sie Daten grafisch darstellen und neueste Trends mithilfe von Sparklines schnell erkennen - Wie Ihnen die neuen Datenbankvorlagen die Arbeit erleichtern - Wie Sie Kontakte und Termine optimal in Outlook managen