Panama Papers

Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung

Author: Bastian Obermayer,Frederik Obermaier

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462316435

Category: Fiction

Page: 352

View: 6181

Die Geschichte des größten Daten-Leaks aller Zeiten – die Quelle ist anonym, die Betroffenen sind alles andere als das Alles beginnt spät am Abend mit einer anonymen Nachricht: „Hallo. Hier spricht John Doe. Interessiert an Daten?“ Bastian Obermayer, Investigativreporter der Süddeutschen Zeitung, antwortet sofort – und erhält Informationen, die ihn und seinen Kollegen Frederik Obermaier elektrisieren. Es sind die Daten hunderttausender Briefkastenfirmen. Sie bieten einen Einblick in eine bislang vollständig abgeschottete Parallelwelt, in der Milliarden verwaltet, verschoben und versteckt werden: die Gelder von großen Konzernen, von europäischen Premierministern und Diktatoren aus aller Welt, von Scheichs, Emiren und Königen, von Mafiosi, Schmugglern, Drogenbossen, von Geheimagenten, FIFA-Funktionären, Adligen, Superreichen und Prominenten. Um möglichst viele internationale Geschichten erzählen zu können, beschließen die beiden Journalisten, ein weltweites Netzwerk von Investigativreportern – das ICIJ – einzuschalten. Während sie selbst weiter nach Namen und Geschichten suchen, koordinieren sie gemeinsam mit dem ICIJ die Arbeit hunderter Journalisten. Fast ein Jahr arbeiten Reporter der wichtigsten Medien der Welt – etwa des Guardian, der BBC oder von Le Monde – unter höchster Geheimhaltung zusammen, um im Frühjahr 2016 die „Panama Papers“ zu veröffentlichen. Dieses Buch ist die faszinierende Geschichte einer internationalen journalistischen Recherche, die aufdeckt, was bis jetzt verborgen war: Wie eine kleine Elite, die sich niemandem mehr verantwortlich glaubt, ungeheure Vermögen versteckt. Es ist, als würde man in einem dunklen Raum das Licht anknipsen: Plötzlich ist alles sichtbar.

Der Fluch des Reichtums

Warlords, Konzerne, Schmuggler und die Plünderung Afrikas

Author: Tom Burgis

Publisher: Westend Verlag

ISBN: 3864896509

Category: Political Science

Page: 352

View: 5320

Afrika ist der wohl weltweit ärmste Kontinent und gleichzeitig der reichste: Ein Drittel der weltweiteren Rohstoffvorkommen liegen unter der Erdoberfläche - ein immenser Reichtum, der für die Mehrheit der Bevölkerung allerdings weit mehr Fluch als Segen bedeutet. Auf den Spuren eines finanziellen Kolonialismus begibt sich Tom Burgis auf eine mitreißende und schockierende Reise durch anonyme Sitzungssäle und protzige Verwaltungsbauten. Das afrikanische Wirtschaftswunder wird getrieben von einem unbändigen Hunger auf die natürlichen Ressourcen des Kontinents, besonders durch aufstrebende Weltmächte wie China. Mittlerweile gibt es ein verzweigtes Netzwerk von zwielichtigen Händlern, Bankern und kapitalistischen Freibeutern, welches die lokalen Behörden unterwandert hast und mit Schmiergeldern unterhält: Ein System der Ausbeutung mit dem Zweck, Afrikas rohstoffreichste Länder auf Kosten der Bevölkerung systematisch auszuplündern. Tom Burgis nennt die Schuldigen und Profiteure beim Namen und zeichnet ein ebenso grausames wie wahrheitsgetreues Bild über den ärmsten reichen Kontinent der Welt.

Narconomics

Ein Drogenkartell erfolgreich führen

Author: Tom Wainwright

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641161746

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 2921

Was haben Coca-Cola, McDonald’s und der internationale Drogenhandel gemeinsam? Der Drogenhandel ist ein globalisiertes, vernetztes und hoch professionalisiertes Geschäftsfeld mit einem Jahresumsatz von 300 Milliarden Dollar, Tendenz steigend. Wie man sich als aufstrebendes Kartell ein Stück vom Kuchen sichert? Indem man von den Besten des Big Business lernt. Denn die Strategien, die für Konzerne wie H&M, Coca-Cola und McDonald’s funktionieren, haben sich längst auch international erfolgreiche Drogenbarone angeeignet – von der richtigen PR über Offshoring, Assessment-Center und E-Commerce. In Narconomics vollzieht Wirtschaftsjournalist Wainwright die Wertschöpfungskette von Drogen wie Kokain nach, von der Koka-Ernte in den Anden bis zum Verkauf an unseren Straßenecken. Jahrelange Recherchen, gefahrenreiche Reisen zu den Brennpunkten des Drogenhandels und Interviews mit Beteiligten, ob minderjähriger Profikiller in den Straßen von Mexico City oder Polizist, Ganglord oder Staatspräsident, haben Wainwright tiefe Einblicke in eine einzigartig einträgliche und tödliche Branche beschert.

Afrika

Eine Einführung in Geschichte, Politik und Gesellschaft

Author: Rainer Tetzlaff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820253X

Category: Political Science

Page: 356

View: 6680

Das Lehrbuch bietet einen vertieften Überblick über die Geschichte und Politik Afrikas vom atlantischen Sklavenhandel, über die Phasen von Kolonialismus und Dekolonisation bis zu den Entwicklungsproblemen der Gegenwart. Dabei werden diverse Entwicklungstheorien zur Erklärung von erfolgreichen und fehlgeschlagenen Entwicklungspfaden einzelner Länder nach 1960 herangezogen. Thematische Schwerpunkte sind Europas koloniales Erbe, Staatsbildung und Staatszerfall, Demokratisierung, Fluch der Rohstoffe, Bevölkerungswachstum, Hunger und Armut, ethnische Konflikte sowie die Rollen der Weltbank, EU und China als externe Akteure in Afrika.

Aluta

Roman

Author: Adwoa Badoe

Publisher: Unionsverlag

ISBN: 3293310249

Category: Fiction

Page: 240

View: 7901

Als Charlotte im Studentenwohnheim von Kumasi eingezogen ist, weit entfernt von ihrem Elternhaus in Accra, genießt sie ihre neue Freiheit. Ihre Zimmergenossin führt sie in den Alltag des Wohnheims ein, wo die Studentinnen gemeinsam lernen, kochen, feiern und Spaß haben. Charlotte, die schön ist und intelligent, zieht die Aufmerksamkeit der Männer auf sich, darunter ihr charismatischer Politikprofessor, der politisch engagierte Kommilitone Banahene und der Ölhändler Asare, der sie mit teuren Geschenken umwirbt. Doch dann bricht in Charlottes erstem Studienjahr plötzlich ein alter politischer Konflikt auf und verändert das Leben aller: Beim Putsch gegen die Regierung werden drei Richter ermordet, und die Studenten Ghanas werden für den Protest mobilisiert. Charlotte erweist sich als fähige und leidenschaftliche Kämpferin und übernimmt - zusammen mit Banahene, in den sie sich verliebt - eine führende Rolle in der Bewegung. Als Charlotte ihre Vorsicht fahren lässt, gerät sie ins Visier der neuen Machthaber und in Lebensgefahr.

Entwicklungspolitik heute

Lassen sich Wohlstand und Wachstum planen?

Author: Oskar Kurer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658123990

Category: Political Science

Page: 308

View: 7394

Einem erheblichen Teil der Weltbevölkerung den Weg aus der Armut zu ermöglichen, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit und daher Diskussionsgegenstand dieses Buches. Der Erfolg westlicher Politik wird nach eigenem Selbstverständnis weitgehend daran gemessen, ob in der Dritten Welt die Wohlfahrt der Menschen soweit erhöht werden kann, dass keine materielle Not herrscht und darüber hinaus die Menschen an Kultur und Politik teilhaben können. Das Buch stellt sich folgende essenzielle Fragen: Wie hat sich die Wohlfahrt der Menschen in den Ländern der Dritten Welt im Zeitalter der Globalisierung verändert? Warum sind einige Länder und Regionen in Armut verharrt, haben sich andere davon befreien können und sind wieder andere wohlhabend geworden? Welche Rolle spielen dabei Staat und Markt? Lassen sich diese Entwicklungen von außen steuern, beispielsweise durch Entwicklungszusammenarbeit? Welche Zukunftsaussichten haben diese Länder?

Kongo

Eine Geschichte

Author: David Van Reybrouck

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518778005

Category: History

Page: 783

View: 5856

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben – im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Die Vernetzung der Welt

Ein Blick in unsere Zukunft

Author: Eric Schmidt,Jared Cohen

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644030618

Category: Political Science

Page: 448

View: 3428

Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.

Der Tod wird euch finden

Al-Qaida und der Weg zum 11. September - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Lawrence Wright

Publisher: DVA

ISBN: 3641019087

Category: History

Page: 608

View: 3690

In einer packenden Erzählung schildert der Journalist Lawrence Wright erstmals umfassend die Vorgeschichte des 11. September. Vier Männer stehen im Mittelpunkt: Osama Bin Laden und seine Nummer zwei, Aiman al-Sawahiri, der FBI-Mann John O’Neill und der saudische Geheimdienstchef Turki al-Faisal. Meisterhaft verknüpft Wright ihre Lebenswege zu einem Gesamtbild der Ereignisse, Wendepunkte, Versäumnisse und Fehleinschätzungen, die den Anschlägen vorangingen. »Wo ihr auch sein mögt, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm.« Mit diesen dem Koran entlehnten Worten mahnte Osama Bin Laden seine Kämpfer, furchtlos dem Tod entgegenzusehen. Im Rückblick lassen sie sich auch als düstere Warnung an den Feind lesen, dessen Hochhaustürme in New York zum Angriffsziel wurden. Osama Bin Ladens Aufstieg zum bekanntesten Terroristen des 21. Jahrhunderts bildet einen der Erzählstränge in der bislang vollständigsten Rekonstruktion der Vorgeschichte des 11. September durch den Journalisten Lawrence Wright. Daneben verfolgt Wright, der jahrelang recherchierte und Hunderte von Interviews führte, den Werdegang des al-Qaida-Mitstreiters Aiman al-Sawahiri, des obersten Terroristenfahnders des FBI, John O’Neill, der ausgerechnet in den Trümmern des World Trade Centers starb, sowie des saudischen Königssohns Turki al-Faisal, der als Geheimdienstchef seines Landes zwischen beiden Welten wandelte. Zu einer fesselnden Erzählung verwoben, erhellen die Lebensgeschichten zugleich die Hintergründe des Anschlags: die wachsende Radikalisierung der Islamisten, die Zerrissenheit arabischer Staaten, die widersprüchliche Haltung des Westens. Eine unglaublich spannende und gewinnbringende Lektüre. • Ein tiefer Einblick in Denken und Handeln der al-Qaida-Führer und ihrer wichtigsten Kontrahenten • Eines der besten Bücher des Jahres 2006 in Großbritannien und Amerika, Pulitzer-Preis 2007

China: the New Imperialists & Neo- Colonialists in Africa?

Author: Kwame A. Insaidoo

Publisher: AuthorHouse

ISBN: 1524604577

Category: Political Science

Page: 238

View: 4163

Chinese generally look condescendingly on the humanity of black Africans, but over the past decades there have been a huge influx of Chinese on the African continent. What is driving the Chinese to the African continent? Are the Chinese in Africa to help Africa develop in their so-called win-win, or south-southdevelopment method? Or are the Chinese in Africa to exploit the huge super abundant raw materials and mineral resources to fuel their expanding industries?It is true that the Chinese are currently building monumental stadiums, presidential palaces, conference halls,but as much as Africans are grateful for these they do not represent economic progress for Africa. What we see though is Chinese offering huge loans to African nations in return for their raw materials. Ironically, most of the loans end up in the hands of Chinese contractors undertaking the construction projects, Chinese labor working in the projects, and Chinese materials and products used in the projects. In the end African governments are left holding the bag of huge repayments back to China. Moreover, some, if not, many of the infrastructure are often shoddy as the case of Angolan hospital, and many roads in Africa have demonstrated. Additionally, Chinese also support African dictators like Mugabe of Zimbabwe, Omar Bashir of Sudan, Santos of Angola and many others with deadly weaponry to oppress African citizens. Finally, the Beijing Consensus though has helped lift many Chinese out of poverty cannot be replicated in Africa, because of its authoritarian nature.

Regionalism in Africa

Genealogies, institutions and trans-state networks

Author: Daniel C Bach

Publisher: Routledge

ISBN: 1317557212

Category: Political Science

Page: 198

View: 4522

Africa, which was not long ago discarded as a hopeless and irrelevant region, has become a new 'frontier' for global trade, investment and the conduct of international relations. This book surveys the socio-economic, intellectual and security related dimensions of African regionalisms since the turn of the 20th century. It argues that the continent deserves to be considered as a crucible for conceptualizing and contextualizing the ongoing influence of colonial policies, the emergence of specific integration and security cultures, the spread of cross-border regionalisation processes at the expense of region-building, the interplay between territory, space and trans-state networks, and the intrinsic ambivalence of global frontier narratives. This is emphasized through the identification of distinctive 'threads' of regionalism which, by focusing on genealogies, trajectories and ideals, transcend the binary divide between old and new regionalisms. In doing so, the book opens new perspectives not only on Africa in international relations, but also Africa’s own international relations. This text will be of key interest to students and scholars of African politics, African history, regionalism, comparative regionalism, and more broadly to international political economy, international relations and global and regional governance.

Continental Shift

A Journey Into Africa's Changing Fortunes

Author: Kevin Bloom,Richard Poplak

Publisher: Portobello Books

ISBN: 1846274966

Category: History

Page: N.A

View: 3281

AFRICA IS FAILING. AFRICA IS SUCCEEDING. Africa is betraying its citizens. Africa is a place of starvation, corruption, disease. African economies are soaring faster than any on earth. Africa is squandering its bountiful resources. Africa is a roadmap for global development. Africa is turbulent. Africa is stabilising. Africa is doomed. Africa is the future. All of these pronouncements prove equally true and false, as South African journalists Richard Poplak and Kevin Bloom discover on their 9-year roadtrip through the paradoxical continent they call home. From pillaged mines in Zimbabwe to the creation of an economic marketplace in Ethiopia; from Namibia's middle class to the technological challenges facing Nollywood in the 21st Century; from China's investment in Botswana to the rush for resources in the Congo; and from the birth of Africa's newest country, South Sudan, to the worsening conflict in CAR, here are eight adventures on the trail of a new Africa. Part detective story, part report from this economic frontier, Continental Shift follows the money as it flows through Chinese coffers to international conglomerates, to heads of state, to ordinary African citizens, all of whom are intent on defining a metamorphosing continent.

Der Aufstand

Über Poesie und Finanzwirtschaft

Author: Franco Berardi

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 395757126X

Category: Philosophy

Page: 187

View: 4785

Wie lässt sich ein Wirtschaftssystem erklären, in dem Geld durch Geld erzeugt wird? Angesichts eines Informationskapitalismus, in dem Warenproduktion und körperliche Arbeit nur noch als Reminiszenz an alte Zeiten mitgeschleppt werden, zeigt der italienische Philosoph "Bifo" Berardi, dass wir es mit einem System zu tun haben, das vor hundert Jahren bereits von Dichtern wie Mallarmé antizipiert wurde: Der Signifikant hat den Bezug zu seinem Referenten verloren, "Schulden sind ein bloßer Akt der Sprache, ein Versprechen." Daher müssen wir zunächst lernen, die Zeichen zu lesen, sie so zu interpretieren, wie man Poesie interpretiert. Der Akt der Interpretation lehrt uns Empathie, er ist der erste Schritt zu einer neuen Solidarität, die den "erotischen Körper des gesellschaftlichen Lebens" reaktivieren kann.Ausgehend von der Finanzkrise 2008 und dem europäischen Kollaps dekonstruiert Berardi die Sprache und die Mythen des Neoliberalismus und ruft zu einer Revolution der Langsamkeit und des Rückzugs auf, mit der wir den Niedergang nicht zu fürchten brauchen.

Waffenhandel

Das globale Geschäft mit dem Tod

Author: Andrew Feinstein

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455850219

Category: Political Science

Page: 848

View: 2681

Alles über den weltweiten Waffenhandel. ein Buch, das in seiner Präzision,Infor ma tionsfülle und Brisanz maßstäbe setzt. Bei ihren Einsätzen gegen Gaddafi mussten die NATO-Streitkräfte nicht nur russische Waffen zerstören, sondern auch Kriegsausrüstung, die unter anderem Deutschland dem Diktator verkauft hatte. Das sind seltene Momente, schreibt Feinstein, in denen eine Schattenwelt zutage tritt, die sich sonst der öffentlichen Kontrolle entzieht: ein globales Netz, dazu geschaffen, das ganz große Geld zu machen - auf Kosten von Leben, Sicherheit und Demokratie. An diesem Geschäft mit dem Tod beteiligen sich neben Akteuren aus den USA, Russland, China oder dem Nahen Osten auch Kriegsprofiteure aus EU-Staaten wie Deutschland, dem drittgrößten Waffenexporteur der Welt. Ein Buch, das in seiner Aktualität schockiert.

Auf den Spuren von Mr. Kurtz

Mobutus Aufstieg und Kongos Fall

Author: Michela Wrong

Publisher: N.A

ISBN: 9783893200580

Category: Congo (Democratic Republic)

Page: 334

View: 8970

Machine, Platform, Crowd

Wie wir das Beste aus unserer digitalen Zukunft machen

Author: Andrew McAfee,Erik Brynjolfsson

Publisher: Plassen Verlag

ISBN: 3864705649

Category: Political Science

Page: 432

View: 2576

Digitale Maschinen wie selbstfahrende Autos, Drohnen oder 3D-Drucker sind jetzt schon schlauer, besser und schneller, als man es je für möglich gehalten hätte. Onlineplattformen ändern das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und bringen neue Marktführer hervor – in der Musikindustrie, beim Personentransport, bei Computerhardware oder beim Fitnesstraining. Crowds haben bereits Betriebssysteme und Lexika geschaffen, finanzierten unendlich viele Projekte und haben sogar das Geld neu erfunden. Dieses Buch ist voller Science-Fiction-Technologien, die real geworden sind, und voller Start-ups, die Weltkonzerne wurden. Es zeigt die fundamentalen Prinzipien, die sich hinter all der Innovation und Disruption verbergen und die von intelligenten Organisationen rund um die Welt genutzt werden. Ein Wegweiser von heute für den Weg in die Welt von morgen.

Bullshit Jobs

Vom wahren Sinn der Arbeit

Author: David Graeber

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608115064

Category: Political Science

Page: 560

View: 5655

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.