The Obama White House and the Supreme Court

from The Oath

Author: Jeffrey Toobin

Publisher: Vintage

ISBN: 0525433767

Category: Law

Page: 24

View: 1685

A Vintage Shorts Selection The bestselling and prizewinning author of The Nine and American Heiress tells the dramatic and gripping insider’s story of the momentous ideological war fought between the Obama White House and the Supreme Court. President Obama and Chief Justice Roberts could not be more different. Obama, a legal conservative grappling with the second amendment among other issues, believes in the close interpretation of the Constitution, incremental change, and pragmatism over ideology. But, for Roberts the law is all about winning. And, from the moment he botched Obama’s oath of office in 2009, the relationship between the Court and the White House has been fraught. This is essential history that unravels the forces that have shaped the Roberts Court over the last eight years. The nation is preparing to vote for its next president, and it bears remembering that the future of the Supreme Court will also be on the ballot. An ebook short.

The Oath

The Obama White House and the Supreme Court

Author: Jeffrey Toobin

Publisher: Anchor Books

ISBN: 0307390713

Category: Law

Page: 325

View: 7024

Presents an insider's account of the ideological war between the John Roberts Supreme Court and the Obama administration, tracing several landmark cases and the strong views that will be shaping the Court of the near future.

The Oath: The Obama White House and the Supreme Court

Author: Jeffrey Toobin

Publisher: Ottawa

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 2343

From the prizewinning author of The Nine, a gripping insider's account of the momentous ideological war between the John Roberts Supreme Court and the Obama administration. From the moment John Roberts, the chief justice of the United States, blundered through the Oath of Office at Barack Obama's inauguration, the relationship between the Supreme Court and the White House has been confrontational. Both men are young, brilliant, charismatic, charming, determined to change the course of the nation—and completely at odds on almost every major constitutional issue. One is radical; one essentially conservative. The surprise is that Obama is the conservative—a believer in incremental change, compromise, and pragmatism over ideology. Roberts—and his allies on the Court—seek to overturn decades of precedent: in short, to undo the ultimate victory FDR achieved in the New Deal. This ideological war will crescendo during the 2011-2012 term, in which several landmark cases are on the Court's docket—most crucially, a challenge to Obama's controversial health-care legislation. With four new justices joining the Court in just five years, including Obama's appointees Sonia Sotomayor and Elena Kagan, this is a dramatically—and historically—different Supreme Court, playing for the highest of stakes. No one is better positioned to chronicle this dramatic tale than Jeffrey Toobin, whose prize-winning bestseller The Nine laid bare the inner workings and conflicts of the Court in meticulous and entertaining detail. As the nation prepares to vote for President in 2012, the future of the Supreme Court will also be on the ballot. Amazon.com Review A Letter from the Author Think John Roberts has discovered his inner moderate? Don’t bet on it. It is true, of course, that Chief Justice Roberts’s vote in the health-care case saved the Affordable Care Act – and perhaps Barack Obama’s presidency as well. At the end of the Supreme Court’s last term, Roberts joined with the Court’s four liberals – Ruth Bader Ginsburg, Stephen Breyer, Sonia Sotomayor and Elena Kagan – to uphold the constitutionality of the health-care reform law. It was the first time ever that the Chief joined with the liberal quartet in a major case. It’s also probably the last. Roberts has the advantage of a long-term perspective. At fifty-seven years old, Roberts will likely still be Chief Justice when Sasha and Malia Obama become eligible to succeed their father in the White House. Roberts’s decision in the health-care case reflected his understanding of his place in the history of the Court. In terms of public attention, the health-care case – known as National Federation of Independent Business v. Sebelius – formed a trilogy with Bush v. Gore (2000) and Citizens United v. Federal Election Commission (2010). In those first two cases, five Republican appointees to the Court rendered decisions which provided dramatic benefits to the Republican Party – the first, by installing George W. Bush as president, and the second, by creating a campaign finance system that favors the GOP. In the health-care case, Roberts had to ask himself whether the five Republicans on the Court were going to destroy the central achievement of a Democratic president. Roberts chose not to go that far. His Republican allies, Antonin Scalia, Anthony Kennedy, Clarence Thomas and Samuel Alito, overplayed their hand. They sought to invalidate the law it its entirety, not just the controversial individual mandate. If Roberts had joined them, the Chief would have stirred volcanic partisan outrage and placed the Supreme Court at the center of the 2012 election. Instead, he chose a novel ground – Congress’s constitutional power to levy taxes – to uphold the law. He established new limits on the Commerce Clause, which is usually the principal means for Congress to regulate the economy. He advanced the conservative cause in the long run by disappointing conservatives in the short run. Chief Justice Roberts also gave himself a political free hand for the foreseeable future. He can be as conservative as he likes and he has insulated himself from criticism for partisanship. That will be important – soon. The Court will likely consider several politically incendiary issues in its 2012-13 term. May universities use race as a consideration in admissions, as Justice Sandra Day O’Connor said they could, in a famous decision from 2003? Does the Voting Rights Act of 1965 discriminate against white voters and legislators in southern states? Does the Defense of Marriage Act discriminate unlawfully against gay people? And – most dramatically of all – does the constitution include a right to same-sex marriage? Look for Roberts to lead the conservative side on all of these issues. For the next year, and many more, the Chief Justice’s vote in the health-care case will be seen as the great aberration of his judicial career. From Booklist Starred Review From the awkward swearing-in of President Obama by Chief Justice Roberts to Obama’s caustic reaction to the Citizens United ruling to Roberts’ support of Obama’s health-care law, the tumultuous relationship between the administration and the Supreme Court has been increasingly evident. Both Harvard-educated lawyers, Obama and Roberts are known for their charm and intelligence, but their very different political perspectives have promised friction from the beginning, particularly as changes in the composition of the court resonate with the changes in national politics. Legal analyst Toobin offers a vivid inside look at the personalities and politics behind the fractious relationship. Roberts’ honeymoon lasted 12 months before the fault lines in the court cracked along ideological lines, with conservatives disappointed in his attempts at equanimity and liberals distrustful of his behind-the-scenes maneuverings. Toobin details the politics behind decisions about what cases even get heard as well as the procedural strategies that affect the final rulings. Among the highlights: Ginsburg’s scathing dissent on a ruling against a claim of pay disparity, in which she urged congressional action; Souter’s caustic dissent in Citizens United that questioned Roberts’ integrity; and Scalia’s bitter disappointment in Roberts’ decision on the health-care law. A revealing look at the ideological battle between the White House and the Supreme Court. HIGH-DEMAND BACKSTORY: The best-selling author of The Nine (2007) revisits the Supreme Court in a timely book that is sure to draw plenty of interest during the election season. --Vanessa Bush

Obamas Kriege

Zerreißprobe einer Präsidentschaft

Author: Bob Woodward

Publisher: DVA

ISBN: 3641090733

Category: Social Science

Page: 496

View: 5337

BARACK OBAMA - Hoffnung, Aufbruch, Krisen, Alltag – Zeit für eine Zwischenbilanz Barack Obama begann seine Präsidentschaft als neuer Superstar der internationalen Politik, ersehnt von Menschen auf der ganzen Welt als Hoffnungsträger und Heilsbringer. Inzwischen ist er auf dem Boden der mühsamen Tagespolitik angekommen, bedrängt von ungelösten Konflikten in Nahost und Afghanistan und Krisen im eigenen Land. Wird er den Vorschusslorbeeren noch gerecht? Journalistenlegende Bob Woodward schafft es wie kein Zweiter in Washington, sich Zugang zu den brisanten Geheimnissen der Regierenden zu verschaffen. In seinem neuen Buch gibt er erstmals einen tiefen Einblick in die Arbeit des US-Präsidenten jenseits der offiziellen Kommunikation des Weißen Hauses. Schon bald muss sich Obama wieder dem Wahlkampf stellen, da kommt Woodwards spannend erzählte Zwischenbilanz, die vor allem auch den Außenpolitiker Obama in den Blick nimmt, zur rechten Zeit. • Das neue Buch des weltweit bekannten Bestsellerautors • Der erste Blick hinter die Kulissen der Obama-Regierung

Meine geliebte Welt

Author: Sonia Sotomayor

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406659489

Category: Biography & Autobiography

Page: 349

View: 3933

Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review

Telegraph Avenue

Roman

Author: Michael Chabon

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346230769X

Category: Fiction

Page: 592

View: 583

»Ein reicher, gefühlvoller Roman mit dem kultigsten Soundtrack seit High Fidelity« New York Times Nat Jaffe und Archy Stallings führen gemeinsam den kleinen, aber exklusiv bestückten Jazzplattenladen Brokeland Records. Ihre Ehefrauen arbeiten gemeinsam als Hebammen. Der Ärger beginnt, als Gibson Goode, Footballlegende und fünftreichster Schwarzer Amerikas, gleich neben dem Plattenladen einen Megastore eröffnen will.Brokeland Records scheint seltsam aus der Zeit gefallen: Menschen mit Muße und Geschmack treffen sich hier, um über Musik und Jazzlegenden zu fabulieren. Zu den ständigen Gästen gehört neben Jazzmusikern auch Chandler Flowers, Bestattungsunternehmer und Ratsmitglied. Eigentlich müsste er auf Nats und Archys Seite stehen, doch warum setzt er sich nicht für sie ein? Als wäre die Bedrohung seiner Existenz nicht schon genug, bekommt Archy auch noch privaten Ärger. Seine schwangere Frau Gwen findet heraus, dass er fremdgeht, sein abgehalfterter Vater will mal wieder Geld, und dann taucht auch noch ein Junge auf, der sein unehelicher Sohn sein könnte. Die resolute Gwen wiederum kämpft nach einer missglückten Hausgeburt, die sie mit Nats Frau Aviva begleitet hat, gegen arrogante Ärzte, hysterische Väter und überhaupt gegen die Umstände. Ihren Mann setzt sie kurzerhand vor die Tür. Doch wie soll es weitergehen auf der Telegraph Avenue?Ein Roman, der sich einreiht in die großen Werke der amerikanischen Gegenwartsliteratur, eine Komposition, in der Jazz und Blues mitschwingt, ein großer Wurf des Pulitzer-Preisträgers Michael Chabon.

Die Federalist papers

Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406547546

Category: Constitutional history

Page: 583

View: 5820

BECOMING

Meine Geschichte

Author: Michelle Obama

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641227321

Category: Biography & Autobiography

Page: 544

View: 1238

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien. In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

Hoffnung wagen

Gedanken zur Rückbesinnung auf den American Dream

Author: Barack Obama

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641224241

Category: Biography & Autobiography

Page: 480

View: 7522

Persönlich, glaubwürdig, visionär – Ansichten und Standpunkte des politischen Hoffnungsträgers der USA vor seiner Wahl 2008 Wie US-Senator Barack Obama im Wahljahr 2008 Millionen Menschen für sich gewann, ist Legende. Zu seinem schnell aufsteigenden Stern in hohem Maße beigetragen hat sein zuvor erschienenes Buch »Hoffnung wagen« (»The Audacity of Hope«). Hier präsentierte Obama sich als Mann der Integration, als Liberaler im positiven Sinn mit klaren Positionen. Uns allen machte er Hoffnung auf eine Renaissance des »besseren Amerika«. Nicht wenige wünschen sich Barack Obama heute sehnsüchtig zurück ins Weiße Haus.

Die Geheimnisse des FBI

Author: Ronald Kessler

Publisher: Plassen Verlag

ISBN: 3864700728

Category: Political Science

Page: 376

View: 1672

Welche Geheimnisse ruhen seit Jahrzehnten in den tiefsten Kellern des FBI? Welche Abenteuer, Blamagen und Skandale verbergen sich in den Aktentresoren der mächtigen US-Bundespolizei? Und welche Indiskretionen über Stars und Sternchen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hat die legendäre Behörde im Laufe der Jahrzehnte angesammelt? Nun liegen die Antworten auf diese Fragen in Buchform vor. Ihr Autor: Ronald Kessler, einer der profundesten Kenner der Nachrichtendienst- und Secret-Service-Szene der USA. Gestützt auf seine hervorragenden Kontakte in die Welt der Geheimoperationen führt er den Leser ganz weit hinein in "Die Geheimnisse des FBI".

Der Schattenkrieg

Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Ronen Bergman

Publisher: DVA

ISBN: 3641095158

Category: History

Page: 864

View: 1307

Von der Staatsgründung Israels bis heute - die erste umfassende Geschichte der geheimen Tötungskommandos des Mossad Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen. Doch über die Hintergründe dieser Aktionen war bislang kaum etwas bekannt. In seinem packend geschriebenen Enthüllungsbuch deckt der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman nun erstmals die ganze Dimension eines Schattenkriegs auf, der seit Jahrzehnten im Geheimen ausgetragen wird. Er beschreibt die Erfolge und Misserfolge der zum Teil unbekannten Attentate, benennt Opfer, Täter und Verantwortliche und fragt, welchen Preis Staat und Gesellschaft in Israel für ihre Sicherheit bezahlen.

Eine Kritik der politischen Vernunft

Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität

Author: Thomas Lemke

Publisher: N.A

ISBN: 9783886192519

Category: Political science

Page: 412

View: 8397

Der Begriff der Regierung, den Foucault vor allem in den weitgehend unveroffentlichten Vorlesungen der Jahre 1978 und 1979 am College de France entwickelt hat, liefert den Schlussel zum Verstandnis seines Spatwerks. NIcht mehr Recht und Krieg, sondern Fuhrung und Hegemonie bilden die zentralen Bezugspunkte. FOucault vertritt die These, daSS die "Genealogie des modernen Staates" und die "Genealogie des modernen Subjekts" zusammengehoren. FOucaults Analyse der modernen Gouvernementmentalitat darf gerade heute Aktualitat beanspruchen. ANhand des liberalen Denkens zeigt er, wie die Selbstregulationsfahigkeit von Individuen und Gruppen mit okonomischer Profitmaximierung und gesellschaftspolitischen Zielen verknupft werden. DAmit kann er die Beziehungen zwischen "Bio-Politik" und Rassismus, Freiheit und Sicherheit, dem Abbau sozialstaatlicher Leistungen und dem zunehmenden Appell an "Eigenverantwortung" und "Selbstsorge" aufzeigen. Der Neoliberalismus ist demnach eine Rationalitat, die nicht nur eine neue Form des Sozialen "erfindet", sondern auch eine neue Subjektivitat. IN ihr sind wirtschaftlicher Wohlstand und personliches Wohlsein miteinander gekoppelt, wobei nicht nur der individuelle Korper, sondern auch der Staat als politischer Korper "schlank" und "fit" sein muSS. THomas Lemkes Studie, die auf umfangreichen Recherchen und bislang unbekanntem Archivmaterial basiert, betritt Neuland in der Foucault-Rezeption. DAruber hinaus enthalt sie die umfassendste Bibliographie der politisch und sozialwissenschaftlich relevanten Arbeiten Foucaults und eine Vielzahl von deutschen Erstubersetzungen seiner Texte. SIe zeigt aber auch, wie von SchulerInnen und KollegInnen Foucaults die "Regierungs"-.PErspektive aufgenommen wurde und sich in Forschungsarbeiten konkretisieren. SIe bietet nicht nur eine Interpretation, sondern wird selbst zum Werkzeug fur eine Kritik der politischen Vernunft.

Sucht mein Angesicht

Author: John Updike

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364405701X

Category: Fiction

Page: 320

View: 3435

«John Updikes Künstlerroman ist ein Generationenbuch und zugleich ein Buch über Amerika. Eindringlicher und unterhaltender ist das kaum möglich.» (Literaturen) Hope, 78, die bekannte Malerin und Witwe berühmter Maler, wird von der jungen Kunsthistorikerin Kathryn interviewt. In Hopes drei Ehen spielte Kunst die Hauptrolle: Sie war mit einem Maler des Abstrakten Expressionismus, der Pop-Art und danach mit einem Sammler verheiratet. Hope und Kathryn wechseln ihre Rollen, sind bald Tochter und Mutter, Therapeutin und Patientin, Jägerin und Beute. Nie hat jemand die Geschichte der amerikanischen Malerei des 20. Jahrhunderts amüsanter und ironischer beschrieben. «Nur wenige Autoren wären ein solches Wagnis eingegangen.» (Financial Times Deutschland)

Moralische Unordnung

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827078024

Category: Fiction

Page: 256

View: 2538

In ihrem Roman Moralische Unordnung führt uns Margaret Atwood mitten hinein in ihr eigenes Leben: Sie erzählt die Geschichte von Nell, schildert deren kluge, lebenstüchtige, aber kühle Mutter, den Vater, einen Insektenforscher, und die viel jüngere, kapriziöse und psychisch labile Schwester. Als Nell das Elternhaus verlässt, verdient sie ihr erstes Geld als freie Lektorin. Sie lernt den Mann ihres Lebens, Tig, kennen, der aber noch mit Oona verheiratet ist und zwei Söhne hat.Vor dieser Ehe läuft Tig nur sehr langsam davon, bis Oona Tig und Nell zusammenbringt, aber nicht aushalten kann, was sie angerichtet hat. Ein großartiges Buch, in dem die stilistische Virtuosität, die Leichtigkeit, der Witz und die Ironie Atwoods wie Scheinwerfer auf ihre eigene Geschichte gerichtet sind.

Pathways to the US Supreme Court

From the Arena to the Monastery

Author: G. Nelson

Publisher: Springer

ISBN: 1137351721

Category: Political Science

Page: 340

View: 8614

Pathways to the U.S. Supreme Court is a quantitative-historical recapitulation of the routes taken to the US Supreme Court by the 112 Justices who were confirmed by the Senate and served, and the 28 others whose candidacies for confirmation were defeated, withdrawn, or declined.

Ein amerikanischer Traum

Die Geschichte meiner Familie

Author: Barack Obama

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446233679

Category: Biography & Autobiography

Page: 448

View: 3414

Seit Barack Obama für das Amt des US-Präsidenten kandidiert hat, begeistert er die Menschen: Er verkörpert die weltweite Sehnsucht nach einer Politik des Friedens und der Menschlichkeit. Aufgewachsen unter ärmlichen Verhältnissen in Hawaii und Indonesien, musste Barack nach seiner Rückkehr in die USA erleben, wie er wegen seiner Hautfarbe diskriminiert wurde. Dies weckte seinen Ehrgeiz, der ihm zunächst eine glänzende juristische Laufbahn eröffnete und dann seinen furiosen Aufstieg als Politiker der Demokraten begründete. Wer nun seine Familiengeschichte liest, spürt, dass in ihm auch ein begnadeter Erzähler steckt.

The Battle for the White House from Bush to Obama

Volume II Nominations and Elections in an Era of Partisanship

Author: A. Bennett

Publisher: Springer

ISBN: 1137268638

Category: Political Science

Page: 236

View: 3364

Anthony Bennett guides us through the events of the four elections of the 21st century, showing how this era of partisanship has reshaped not only presidential nominations and elections, but the American presidency and politics itself.

Durch Mauern gehen

Autobiografie

Author: Marina Abramović

Publisher: Luchterhand Literaturverlag

ISBN: 3641177596

Category: Biography & Autobiography

Page: 480

View: 5436

Die Autobiografie – zum 70. Geburtstag am 30. November 2016 Sie hat die Grenzen der Kunst gesprengt: sich gepeitscht, mit einer Glasscherbe ein Pentagramm in den Bauch geritzt, ein Messer in die Finger gerammt. Sie ist 2500 Kilometer auf der Chinesischen Mauer gegangen, zwölf Jahre in einem umgebauten Citroën-Bus durch die Welt gefahren und hat ein Jahr bei den Aborigines in Australien gelebt. Spätestens seit »The Artist is Present« – ihrer berühmten Performance 2010 im New Yorker Museum of Modern Art - gilt Marina Abramović in der ganzen Welt als Kultfigur. Robert Redford schwärmt für sie genauso wie Lady Gaga. Vom »Time Magazine« wurde sie zu den 100 wichtigsten Menschen des Jahres 2014 gewählt. In ihren Memoiren blickt Abramović zurück auf sieben Lebensjahrzehnte als charismatische Künstlerin und Grenzgängerin. Von ihrer strengen Kindheit im kommunistischen Jugoslawien, wo sie bei ihren der politischen Elite nahestehenden Eltern im Schatten Titos aufwuchs – bis hin zu ihren jüngsten Aktionen, bei denen sie die Seele von Millionen von Menschen mit der Kraft ihres Schweigens berührte.