The Palgrave Handbook of Prison Tourism

Author: Jacqueline Z. Wilson,Sarah Hodgkinson,Justin Piché,Kevin Walby

Publisher: Springer

ISBN: 1137561351

Category: Social Science

Page: 1045

View: 2102

This extensive Handbook addresses a range of contemporary issues related to Prison Tourism across the world. It is divided into seven sections: Ethics, Human Rights and Penal Spectatorship; Carceral Retasking, Curation and Commodification of Punishment; Meanings of Prison Life and Representations of Punishment in Tourism Sites; Death and Torture in Prison Museums; Colonialism, Relics of Empire and Prison Museums; Tourism and Operational Prisons; and Visitor Consumption and Experiences of Prison Tourism. The Handbook explores global debates within the field of Prison Tourism inquiry; spanning a diverse range of topics from political imprisonment and persecution in Taiwan to interpretive programming in Alcatraz, and the representation of incarcerated Indigenous peoples to prison graffiti. This Handbook is the first to present a thorough examination of Prison Tourism that is truly global in scope. With contributions from both well-renowned scholars and up-and-coming researchers in the field, from a wide variety of disciplines, the Handbook comprises an international collection at the cutting edge of Prison Tourism studies. Students and teachers from disciplines ranging from Criminology to Cultural Studies will find the text invaluable as the definitive work in the field of Prison Tourism.

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie

Author: Nelson Mandela

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031541

Category: History

Page: 864

View: 4769

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Phenomenology of Nature

Author: Young Ho Lee

Publisher: N.A

ISBN: 9783495456514

Category: Philosophy of nature

Page: 281

View: 5568

Stadt der Schieber

der Berliner Schwarzmarkt 1939-1950

Author: Malte Zierenberg

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525351119

Category: History

Page: 349

View: 4408

Am 9. November 1944 wurde die Schwarzhändlerin Martha Rebbien in ihrer Berliner Wohnung verhaftet, nachdem sie schon vier Jahre lang am Berliner Schwarzhandel teilgenommen hatte. Ihre Geschichte ist zugleich die Geschichte eines Marktes, die Geschichte seiner Teilnehmer und ihrer Praktiken, der ökonomischen Makrobedingungen wie einzelner alltäglicher Anpassungsleistungen. Sie ist in erweiterter Perspektive auch eine Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner während des Krieges. "Stadt der Schieber" ist eine kulturwissenschaftliche, überaus facettenreiche Analyse des Schwarzmarkts in Berlin, die in der prominenten Figur des "Schiebers" einen archimedischen Punkt findet, der das Phänomen in seine lange Vorgeschichte einbettet und die Folgen des Schwarzhandels als radikale Markterfahrung nachzeichnet.

Dialogue and Creativity

Activity Theory in the Study of Science, Technology and Innovations

Author: Miettinen, Reijo

Publisher: Lehmanns Media

ISBN: 386541673X

Category:

Page: 400

View: 5631

Beschreibung: This book is a collection of papers in which cultural-historical activity theory (CHAT) is used to study science, technology and innovations. In the 16 chapters of the book an activity theoretical approach is developed through dialogue with the relevant theoretical approaches of science and technology studies, such as actor network theory, symbolic interactionism and Knorr-Cetinas's theory of objectual cultural practice. The book has three parts. The first one comprises empirical studies on creativity and change in research work and innovations. The cases studied include research groups in analytical chemistry, aerosol physics, biotechnology as well as innovations in medical technology by research-based firms. In making sense of the distributed creation, CHAT is put in dialogue with the systemic view of psychology of creativity, the systemic approach in history of technology as well as sociological theories of creativity. The second part compares systematically the similarities and differences between Deweyan pragmatism and CHAT, and shows how they can be used in a complementary way in empirical research. The third part evaluates actor network theory, constructivist conceptions of learning as well as the concept of routine largely used in organizational studies from the position of CHAT. In addition the concept 'object of activity' central in activity theory is discussed and elaborated in two chapters. The autor: Reijo Miettinen is Professor of Adult Education in the University of Helsinki and he was Vice director of the Center for Activity Theory and Developmental Work Research in 1995-2007.

The Palgrave Handbook of Prison Ethnography

Author: Deborah H. Drake,Rod Earle,J. Sloan

Publisher: Springer

ISBN: 1137403888

Category: Social Science

Page: 514

View: 861

The Palgrave Handbook of Prison Ethnography provides an expansive overview of the challenges presented by qualitative, and particularly ethnographic, enquiry. The chapters reflect upon the means by which ethnographers aim to gain understanding, make sense of what they learn and the way they represent their finished work. The Handbook offers urgent insights relevant to current trends in the growth of imprisonment worldwide. In an era of mass incarceration, human-centric ethnography provides an important counter to quantitative analysis and the audit culture on which prisons are frequently judged. The Handbook is divided into four parts. Part I ('About Prison Ethnography') assesses methodological, theoretical and pragmatic issues related to the use of ethnographic and qualitative enquiry in prisons. Part II ('Through Prison Ethnography') considers the significance of ethnographic insights in terms of wider social or political concerns. Part III ('Of Prison Ethnography') analyses different aspects of the roles ethnographers take and how they negotiate their research settings. Part IV ('For Prison Ethnography') includes contributions that convincingly extend the value of prison ethnography beyond the prison itself. Bringing together contributions by some of the world's leading scholars in criminology and prison studies, this authoritative volume maps out new directions for future research. It will be an indispensable resource for practitioners, students, academics and researchers who use qualitative social research methods to further their understanding of prisons.

A Global History of Convicts and Penal Colonies

Author: Clare Anderson

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1350000698

Category: History

Page: 408

View: 7903

Between 1415, when the Portuguese first used convicts for colonization purposes in the North African enclave of Ceuta, to the 1960s and the dissolution of Stalin's gulags, global powers including the Spanish, Dutch, Portuguese, British, Russians, Chinese and Japanese transported millions of convicts to forts, penal settlements and penal colonies all over the world. A Global History of Convicts and Penal Colonies builds on specific regional archives and literatures to write the first global history of penal transportation. The essays explore the idea of penal transportation as an engine of global change, in which political repression and forced labour combined to produce long-term impacts on economy, society and identity. They investigate the varied and interconnected routes convicts took to penal sites across the world, and the relationship of these convict flows to other forms of punishment, unfree labour, military service and indigenous incarceration. They also explore the lived worlds of convicts, including work, culture, religion and intimacy, and convict experience and agency.

Mixed Methods

Methodologie, Forschungsdesigns und Analyseverfahren

Author: Udo Kuckartz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531932675

Category: Social Science

Page: 162

View: 4419

Mixed Methods-Ansätze gelten mittlerweile im angelsächsischen Raum als „drittes methodologisches Paradigma“ jenseits der Dualität von qualitativ versus quantitativ. Dieses Buch macht Forscher aus den Sozial- und Erziehungswissenschaften mit diesem neuen Methodenverständnis vertraut und gibt eine praktische Einführung in Designformen und Analysemethoden.

Dark Tourism

Practice and interpretation

Author: Glenn Hooper,John J. Lennon

Publisher: Routledge

ISBN: 1317154754

Category: Science

Page: 218

View: 3336

Dark Tourism, as well as other terms such as Thanatourism and Grief Tourism, has been much discussed in the past two decades. This volume provides a comprehensive exploration of the subject from the point of view of both practice - how Dark Tourism is performed, what practical and physical considerations exist on site - and interpretation - how Dark Tourism is understood, including issues pertaining to ethics, community involvement and motivation. It showcases a wide range of examples, drawing on the expertise of academics with management and consultancy experience, as well as those from within the social sciences and humanities. Contributors discuss the historical development of Dark Tourism, including its earlier incarnations across Europe, but they also consider its future as a strand within academic discourse, as well as its role within tourism development. Case studies include holocaust sites in Germany, as well as analysis of the legacy of war in places such as the Channel Islands and Malta. Ethical and myriad marketing considerations are also discussed in relation to Ireland, Brazil, Rwanda, Romania, U.K., Nepal and Bosnia-Herzegovina. This book covers issues that are of interest to students and staff across a spectrum of disciplines, from management to the arts and humanities, including conservation and heritage, site management, marketing and community participation.

Die US-Präsidentschaftswahl 2012

Analysen der Politik- und Kommunikationswissenschaft

Author: Christoph Bieber,Klaus Kamps

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531197673

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 442

View: 7690

Die Vereinigten Staaten sind für die deutsche (und europäische) Forschung in vielen Aspekten ein Referenzmodell: von ihrer Innovationsfähigkeit bis hin zur Dynamik des sozialen Wandels, der gesellschaftlichen Modernisierung, der Mediatisierung von Staat und Gesellschaft, der Formierung sozial-kommunikativer Handlungsmuster und speziell der Implementierung von „neuen“ Medien in den politischen Prozess. Neben grundlegenden Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen des Wahlsystems und der Wahlkampffinanzierung stehen insbesondere Fragen zu Wählerverhalten und Wahlsoziologie, Kampagnenstrategien, prominenten Medienereignissen im Wahlkampf sowie die Phase der Amtseinführung und Aspekte modernen Regierens im Vordergrund.​

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663096041

Category: Social Science

Page: 300

View: 3538

4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Mister Nice

Author: Howard Marks

Publisher: N.A

ISBN: 9783453675919

Category:

Page: 702

View: 7158

Entwicklungsfaktor Kultur

Studien zum kulturellen und ökonomischen Potential der europäischen Stadt

Author: Gudrun Quenzel

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839413532

Category: Social Science

Page: 246

View: 1457

Kultur gilt längst als zentraler Faktor der Stadtentwicklung. Doch wann und wie entstehen kulturelle Innovationen? Welche ökonomischen und politischen Wirkungen kann Kultur entfalten? In Erweiterung von Richard Floridas These, dass der ökonomische Aufschwung einer Stadt von ihrer kulturellen Innovationskraft abhängt, gehen die Autorinnen und Autoren diesen Fragen nach und leisten damit einen entscheidenden Beitrag, das Zusammenspiel von künstlerischer und ökonomischer Innovationskraft, von kultureller Heterogenität, Kreativität und Gemeinschaftsentwicklung zu erklären.

Kindheit soziologisch

Author: Heinz Hengst,Helga Zeiher

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322810046

Category: Social Science

Page: 269

View: 1074

Das Buch gibt einen Überblick über die jüngste Entwicklung der Kindheitssoziologie. Es führt ein in die Konzepte der neueren soziologischen Kindheitsforschung, diskutiert die gesellschaftliche Positionierung von Kindern und den gegenwärtigen Wandel von Kindheit. Repräsentanten der neuen Forschungsrichtungen aus Dänemark, Finnland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich und der Bundesrepublik stellen exemplarisch sozialstrukturelle, kulturanalytische und konstruktivistische Perspektiven der Kindheitsforschung vor. In allen Beiträgen wird Kindheit als Ausdruck eines konkret-gesellschaftlichen Generationenverhältnisses diskutiert. Das Themenspektrum reicht von der generationalen Arbeitsteilung über den Mediengebrauch und die alltägliche Lebensführung, Peer- und Familienbeziehungen bis zur Neuorganisation von Lernformen.

Feuer und Zivilisation

Author: Johan Goudsblom

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658065060

Category: Social Science

Page: 414

View: 6983

Für Johan Goudsblom brachte die Entdeckung des Feuers und seiner Kontrolle in der Vorgeschichte eine radikale Umstellung der menschlichen Kultur. Dieser ersten grundlegenden ökologischen Wende folgten mit dem Ackerbau und der industriellen Revolution weitere Entwicklungsphasen im Umgang mit Feuer und deshalb mit der materiellen Umwelt und der ganzen Gesellschaft. Bis in unsere Tage ist die Kontrolle des Feuers ein integraler Bestandteil der Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden. Die erste Auflage erschien 1995 beim Suhrkamp Verlag.

Amerika und Europa

Widersprüche des Imperialismus

Author: Ernest Mandel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Competition, International

Page: 135

View: 2636

Dark Tourism: Motive und Erscheinungsformen

Author: Sven Budweg,David Behne

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656494452

Category: Business & Economics

Page: 73

View: 8791

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Touristik / Tourismus, Hochschule Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Besuch des Gefängnisses Alcatraz während einer Städtereise in San Francisco, der Ausflug zum Dungeon Hamburg als Wochenendaktivität oder eine Schulexkursion zum Ground Zero in New York, diese Aktivitäten und Orte sind verschiedene Erscheinungsformen von Dark Tourism. Mit dieser Arbeit wird auf das Phänomen Dark Tourism aufmerksam gemacht, das in der deutschen Übersetzung zumeist als Katastrophentourismus beschrieben wird. Dieser Begriff wird der Bedeutung jedoch nicht gerecht, da die Bedeutung des Dark Tourism viel komplexer und vielschichtiger ist. In dieser Arbeit werden die Unterschiede in verschiedenen Erscheinungsformen aufzeigt und die ausschlaggebenden Faktoren, die einen Unterschied zwischen den einzelnen Dark Tourism Destinationen ausmachen, vorgestellt. Des Weiteren werden die verschiedenen Motive aufgezeigt, die Besucher haben können um eine Destination zu besuchen, die von Tod und Leid geprägt ist und ergründet, ob bei dieser Schaulust oder Anteilnahme das bestimmende Motiv ist.

Europas neue Peripherie

Polens Transformation und transnationale Integration

Author: Dorothee Bohle

Publisher: N.A

ISBN: 9783896915191

Category: Capitalism

Page: 341

View: 1212