The Sedated Society

The Causes and Harms of our Psychiatric Drug Epidemic

Author: James Davies

Publisher: Springer

ISBN: 3319449117

Category: Psychology

Page: 301

View: 5837

This edited volume provides an answer to a rising public health concern: what drives the over prescription of psychiatric medication epidemic? Over 15% of the UK public takes a psychiatric medication on any given day, and the numbers are only set to increase. Placing this figure alongside the emerging clinical and scientific data revealing their poor outcomes and the harms these medications often cause, their commercial success cannot be explained by their therapeutic efficacy.Chapters from an interdisciplinary team of global experts in critical psychopharmacology rigorously examine how pharmaceutical sponsorship and marketing, diagnostic inflation, the manipulation and burying of negative clinical trials, lax medication regulation, and neoliberal public health policies have all been implicated in ever-rising psycho-pharmaceutical consumption. This volume will ignite a long-overdue public debate. It will be of interest to professionals in the field of mental health and researchers ranging from sociology of health, to medical anthropology and the political economy of health.

Essentials of Mental Health Nursing

Author: Karen Wright,Mick McKeown

Publisher: SAGE

ISBN: 1526418207

Category: Medical

Page: 768

View: 1618

This groundbreaking textbook provides Mental Health nursing students with the essential knowledge needed to deliver truly person-centred and compassionate care. It also adopts the latest approaches to mental health care by focusing on positive recovery and exploring both the bio-medical and psycho-social approaches.

Madness, Art, and Society

Beyond Illness

Author: Anna Harpin

Publisher: Routledge

ISBN: 1351371045

Category: Performing Arts

Page: 226

View: 2182

How is madness experienced, treated, and represented? How might art think around – and beyond – psychiatric definitions of illness and wellbeing? Madness, Art, and Society engages with artistic practices from theatre and live art to graphic fiction, charting a multiplicity of ways of thinking critically with, rather than about, non-normative psychological experience. It is organised into two parts: ‘Structures: psychiatrists, institutions, treatments’, illuminates the environments, figures and primary models of psychiatric care, reconsidering their history and contemporary manifestations through case studies including David Edgar’s Mary Barnes and Milos Forman’s One Flew Over the Cuckoo’s Nest. ‘Experiences: realities, bodies, moods’, promblematises diagnostic categories and proposes more radically open models of thinking in relation to experiences of madness, touching upon works such as Richard Kelly’s Donnie Darko and Duncan Macmillan’s People, Places, and Things. Reading its case studies as a counter-discourse to orthodox psychiatry, Madness, Art, and Society seeks a more nuanced understanding of the plurality of madness in society, and in so doing, offers an outstanding resource for students and scholars alike.

Taming the Beast Within

Shredding the stereotypes of personality disorder

Author: Peter Tyrer

Publisher: SPCK

ISBN: 1847094767

Category: Psychology

Page: 156

View: 9756

Foreword by Stephen Fry Controversy and confusion surround personality disorder (PD). Long dismissed as impossible to treat, PD has become a catch-all for various conditions, abounding with negative stereotypes and incorrect information. Now, revised and simpler classifications devised for the World Health Organization (WHO) should make diagnosis and treatment more straightforward. This book, by Professor Peter Tyrer, chair of the advisory body for the WHO, presents new ways of looking at personality. Taming the Beast Within explores the strengths as well as the difficulties of personality, so that all can come to an informed and tolerant understanding of PD. Topics include: what personality is ‘normal’ and ‘abnormal’ personalities how mental illness differs from personality disorder politics and personality the roots of disturbance types of disorder, including borderline personality disorder helping yourself and others nidotherapy and other approaches drug treatments Professor Peter Tyrer says, ‘I hope this book will help people with PD, their families and friends, and everyone involved in managing this very common condition. Using our personality strengths, and accepting that some difficulties with others may be self-generated, are the key to understanding. The title of this book can then be changed – no longer a beast within, just a pussy cat!’

Der totale Rausch

Drogen im Dritten Reich

Author: Norman Ohler

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346231517X

Category: Social Science

Page: 368

View: 823

Drogen im Dritten Reich – »dieses Buch ändert das Gesamtbild« (Hans Mommsen) Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch – und ziemlich toxisch. Wo die Ideologie für Fanatismus und »Endsieg« nicht mehr ausreichte, wurde hemmungslos nachgeholfen, während man offiziell eine strikte Politik der »Rauschgiftbekämpfung« betrieb. Als Deutschland 1940 Frankreich überfiel, standen die Soldaten der Wehrmacht unter 35 Millionen Dosierungen Pervitin. Das Präparat – heute als Crystal Meth bekannt – war damals in jeder Apotheke erhältlich, machte den Blitzkrieg erst möglich und wurde zur Volksdroge im NS-Staat. Auch der vermeintliche Abstinenzler Hitler griff gerne zur pharmakologischen Stimulanz: Als er im Winter 1944 seine letzte Offensive befehligte, kannte er längst keine nüchternen Tage mehr. Schier pausenlos erhielt er von seinem Leibarzt Theo Morell verschiedenste Dopingmittel, dubiose Hormonpräparate und auch harte Drogen gespritzt. Nur so konnte der Diktator seinen Wahn bis zum Schluss aufrechterhalten. Ohler hat bislang gesperrte Materialien ausgewertet, mit Zeitzeugen, Militärhistorikern und Medizinern gesprochen. Entstanden ist ein erschütterndes, faktengenaues Buch. Der totale Rausch wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.«

Psychopharmaka absetzen

erfolgreiches Absetzen von Neuroleptika, Antidepressiva, Phasenprophylaktika, Ritalin und Tranquilizern

Author: Karl Bach Jensen

Publisher: N.A

ISBN: 9783925931277

Category:

Page: 370

View: 6827

Drogen

Die Geschichte eines langen Krieges

Author: Johann Hari

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035687

Category: Fiction

Page: 448

View: 1421

»Hari vereint präzise Recherche mit einer zutiefst menschlichen Erzählung. Dieses Buch wird eine dringend notwendige Debatte auslösen.« Glenn Greenwald Der Krieg gegen die Drogen gilt inzwischen als gescheitert, der Handel mit Drogen ist ein blühendes Geschäft, alle Maßnahmen gegen den Konsum sind weitgehend erfolglos. Woran liegt das? Der britische Journalist Johann Hari begibt sich auf eine einzigartige Reise – von Brooklyn über Mexiko bis nach Deutschland – und erzählt die Geschichten derjenigen, deren Leben vom immerwährenden Kampf gegen Drogen geprägt ist: von Dealern, Süchtigen, Kartellmitgliedern, den Verlierern und Profiteuren. Mit seiner grandiosen literarischen Reportage schreibt Hari sowohl eine Geschichte des Krieges gegen Drogen als auch ein mitreißendes und streitbares Plädoyer zum Umdenken. »Hervorragender Journalismus, packend erzählt.« Naomi Klein »Phantastisch!« Noam Chomsky

John F. Kennedy

Ein unvollendetes Leben

Author: Robert Dallek

Publisher: N.A

ISBN: 9783570552209

Category:

Page: 759

View: 8305

Das Selbst und die Objektbeziehungen

Theorie und Behandlung von Persönlichkeitsstörungen

Author: James F. Masterson

Publisher: N.A

ISBN: 9783608910469

Category:

Page: 306

View: 1287

Psychoanalyse und Zen-Buddhismus

Psychoanalysis and Zen Buddhism

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 3959120443

Category: Psychology

Page: 50

View: 3045

Warum interessieren sich Psychotherapeuten für den Zen-Buddhismus? Was hat die im westlichen Denken beheimatete Psychoanalyse mit der östlich-mystischen Erlösungslehre des Zen zu tun? Gemeinsam ist ihnen, so Erich Fromm, das Interesse am Wohl-Sein und am Gelingen des Menschen. Erich Fromm arbeitet in diesem Buch sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten von Psychoanalyse und Zen-Buddhismus heraus. Er zeigt, wie beide Methoden zu weniger Verdrängung und gleichzeitig zu mehr Bewusstsein führen und sich somit auf eine ganz besondere und außergewöhnliche Weise ergänzen. Nirgends sonst hat Erich Fromm die Bedeutung der Psychoanalyse so überzeugend dargestellt wie in diesem Buch.

Psychiatric Drug Withdrawal

A Guide for Prescribers, Therapists, Patients and their Families

Author: Peter R. Breggin, MD

Publisher: Springer Publishing Company

ISBN: 082610844X

Category: Psychology

Page: 352

View: 4848

This is the first book to establish guidelines and to assist prescribers and therapists in withdrawing their patients from psychiatric drugs, including those patients with long-term exposure to antipsychotic drugs, benzodiazepines, stimulants, antidepressants, and mood stabilizers. It describes a method developed by the author throughout years of clinical experience, consultations with experienced colleagues, and scientific research. Based on a person-centered collaborative approach, with patients as partners, this method builds on a cooperative and empathic team effort involving prescribers, therapists, patients, and their families or support network. The author, known for such books as Talking Back to Prozac, Toxic Psychiatry, and Medication Madness, is a lifelong reformer and scientist in mental health whose work has brought about significant change in psychiatric practice. This book provides critical information about when to consider psychiatric drug reduction or withdrawal, and how to accomplish it as safely, expeditiously, and comfortably as possible. It offers the theoretical framework underlying this approach along with extensive scientific information, practical advice, and illustrative case studies that will assist practitioners in multiple ways, including in how to: Recognize common and sometimes overlooked adverse drug effects that may require withdrawal Treat emergencies during drug therapy and during withdrawal Determine the first drugs to withdraw during multi-drug therapy Distinguish between withdrawal reactions, newly occurring emotional problems, and recurrence of premedication issues Estimate the length of withdrawal

Normal

Gegen die Inflation psychiatrischer Diagnosen

Author: Allen Frances

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832187111

Category: Medical

Page: 430

View: 2239

1980 hielt man einen Menschen für normal, wenn er ein Jahr lang um einen nahen Angehörigen trauerte. 1994 empfahl man Psychiatern mindestens zwei Monate Trauerzeit abzuwarten, bevor man Traurigkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen und Apathie als behandlungsbedürftige Depression einstufte. Mit dem neuen Katalog psychischer Störungen ›DSM 5‹ wird ab Mai 2013 empfohlen, schon nach wenigen Wochen die Alarmglocken zu läuten. Vor einer Inflation der Diagnosen in der Psychiatrie warnt deshalb der international renommierte Psychiater Allen Frances. Er zeigt auf, welche brisanten Konsequenzen die Veröffentlichung haben wird: Alltäg-liche und zum Leben gehörende Sorgen und Seelenzustände werden als behandlungsbedürftige, geistige Krankheiten kategorisiert. Verständlich und kenntnisreich schildert Allen Frances, was diese Änderungen bedeuten, wie es zu der überhandnehmenden Pathologisierung allgemein-menschlicher Verhaltensweisen kommen konnte, welche Interessen dahinterstecken und welche Gegenmaßnahmen es gibt. Ein fundamentales Buch über Geschichte, Gegenwart und Zukunft psychiatrischer Diagnosen sowie über die Grenzen der Psychiatrie – und ein eindrückliches Plädoyer für das Recht, normal zu sein.

Schwere Persönlichkeitsstörungen

Theorie, Diagnose, Behandlungsstrategien

Author: Otto F. Kernberg

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608953695

Category:

Page: 539

View: 2362

Alle Menschen sind gleich - erfolgreiche nicht

Die verblüffenden kulturellen Ursachen von Erfolg

Author: Amy Chua,Jed Rubenfeld

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593501171

Category: Political Science

Page: 318

View: 2468

Warum sind Einwanderer aus China und dem Iran Gewinnertypen und die aus anderen Nationen oft nicht? »Tigermutter« Amy Chua und ihr Mann Jed Rubenfeld haben eine überraschende Antwort. Erfolg hat, wer drei Dinge mit auf den Weg bekommt: das Gefühl kollektiver Überlegenheit, gepaart mit einer tiefen Unsicherheit gegenüber der neuen Gesellschaft und nicht zuletzt einer guten Portion Selbstdisziplin. Das Gute: Das Erfolgsprinzip ist kulturell geprägt, aber dennoch übertragbar und kann uns auch hierzulande eine Lehre sein. Vorausgesetzt, wir haben den nötigen Biss!

Marschpulver

Eine wahre Geschichte von Korruption, Koks und einer unglaublichen Freundschaft im krassesten Knast der Welt

Author: Rusty Young

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3864138361

Category: Biography & Autobiography

Page: 400

View: 4267

"Im Gefängnis San Pedro wurde man nicht von der Polizei belästigt und hatte leichten Zugang zu billigem, reinem Kokain. Einer der besten Orte in Südamerika, um wilde Partys zu feiern." Marschpulver ist ein atemberaubender Bericht über das Leben im bolivianischen Gefängnis San Pedro, in dem Insassen ihre Zellen von Maklern kaufen, Shops und Restaurants führen und Hunderte Frauen und Kinder gemeinsam mit verurteilten Familienmitgliedern innerhalb der Gefängnismauern leben. Korrupte Politiker und Drogenbarone wohnen in Luxusappartements, während die ärmsten Insassen Überfällen und Elend ausgesetzt sind. Teile des Gefängnisses, in denen tagsüber Kindergeschrei zu hören ist, beherbergen nachts Boliviens florierendste Drogenlabors. Doch inmitten von Korruption, Gewalt und dem täglichen Kampf ums Überleben ist Marschpulver auch die Geschichte einer ungleichen Freundschaft, entstanden unter kuriosen Umständen, zwischen Thomas, einem Drogenschmuggler, und dem jungen Anwalt Rusty. Dieser besticht die Wachen, lebt drei Monate lang gemeinsam mit Thomas in einer Zelle und schreibt dessen Erlebnisse auf – entstanden ist die zugleich ungewöhnlichste und spannendste Gefängnis-Story aller Zeiten.

Der Emotionscode

so werden Sie krank machende Emotionen los

Author: Bradley Nelson

Publisher: N.A

ISBN: 9783867310765

Category:

Page: 308

View: 3136