Verlust, Trauma und Resilienz

die therapeutische Arbeit mit dem "uneindeutigen Verlust"

Author: Pauline Boss

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608944754

Category: Adaptation, psychological

Page: 315

View: 2626

Trauma und Resilienz

Symptome verstehen, Heilung fördern

Author: Louise Harms

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 395571604X

Category: Psychology

Page: 240

View: 4504

Das Trauma verstehen, Resilienz fördern Dieses Buch stellt die bedeutsamsten Ansätze vor, die zu erklären versuchen, wie Menschen traumatische Lebenserfahrungen bewältigen. In der Praxis stehen medikalisierte und psychiatrische Theorien und Behandlungsmethoden Seite an Seite mit soziologischen und anthropologischen Ansätzen. Für manche Verfahren wie die kognitive Verhaltenstherapie ist eine rasche Effizienz nachgewiesen. Andere Verfahren, etwa die psychodynamischen und narrativen Methoden, können zwar keine damit vergleichbare empirische Evidenzgrundlage vorweisen, finden aber gleichermaßen Anklang bei Überlebenden, Klinikern und Wissenschaftlern. Ziel dieses Buches ist es, Fachleuten eine Ressource an die Hand zu geben, die all diese verschiedenen Sichtweisen des Traumas, der Resilienz und der Genesung zusammenführt – zur Unterstützung der Betroffenen. Fallbeispiele veranschaulichen die Herangehensweisen und helfen beim Transfer in den eigenen Praxisalltag.

Trauma und Resilienz

Chancen und Risiken lebensgeschichtlicher Bewältigung von belasteten Kindheiten

Author: Insa Fooken

Publisher: Beltz Juventa

ISBN: 9783779917328

Category:

Page: 216

View: 9046

Der vorliegende Band greift das viel diskutierte Paradigma der "Resilienz" auf und fragt, inwieweit belastete Kindheiten ohne lebensgeschichtliche Folgen denkbar sind. Mit diesem Ansatz wird die lebensgeschichtliche Vielfalt sichtbar, die durch ähnliche Kriegsschicksale wie Elternverlust, Flucht und Vertreibung, Aufenthalt in Lagern, körperliche und seelische Verwundung oder Zwangsarbeit entstehen kann. Dabei bezieht sich der Band sowohl auf Kinder und Jugendliche im Zweiten Weltkrieg, als auch auf Kinder, die in den aktuellen Kriegsgebieten Verluste und Traumatisierungen erfahren. Die Konzepte und Ergebnisse der Resilienzforschung werden auf die aktuellen Fragen ressourcenorientierter Beratung und Therapie bezogen. Dabei wird das Resilienz-Konzept sowohl aus der Perspektive der Bindungsforschung einer kritischen Würdigung unterzogen als auch mit den einschlägigen Erkenntnissen der Psychoanalyse in Beziehung gesetzt. Des weiteren werden Befunde aus empirischen Längsschnittstudien vorgestellt, die nach 1945 in West- oder Ostdeutschland durchgeführt wurden und die Belastungen im Lebenslauf von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter hinein untersucht haben. Abschliessend wird die wachsende Popularität des Resilienz-Themas mit einer zunehmenden Sensibilität der Menschen gegenüber den vielfachen Risiken modernen Lebens in Krieg und Frieden in Zusammenhang gebracht. Inhalt: Teil eins: Resilienz -- Ein aktuelles Forschungskonzept in der Diskussion. Teil zwei: Zur langzeitlichen Bewältigung von Kriegskindheiten. Teil drei: Beiträge empirischer Längsschnittstudien zur Bewältigungs- und Resilienzforschung. Teil vier: Belastungsfolgen und Bewältigung -- Beiträge der Bindungstheorie und Psychoanalyse. Teil fünf: Intervention und Prävention in Kriegsgebieten der Gegenwart. Teil sechs: Kollektives Trauma und Resilienz.

Resilienz, Empowerment und Selbstorganisation geflüchteter Menschen

Stärkenorientierte Ansätze und professionelle Unterstützung

Author: Esther Kleefeldt

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647452254

Category: Social Science

Page: 94

View: 727

Bergen Konzepte wie Resilienz, Empowerment und Selbstorganisation einen Mehrwert für die Arbeit mit geflüchteten Menschen? Oder können sie sogar Schaden anrichten, wie kritische Stimmen behaupten? Existiert innerhalb dieses Spannungsfelds ein Spielraum, der genutzt werden kann, um hilfreich zu begleiten? Falls ja, welche Einflussfaktoren gibt es? Sind sie in der Person angelegt oder umweltbedingt, statisch oder variabel? Einschneidende Lebensereignisse, insbesondere traumatischer Art, hinterlassen Spuren. Sie bleiben als Erinnerung, selbst dann, wenn sie keinen belastenden Einfluss mehr auf die Gegenwart haben. Gemeisterte Herausforderungen und überlebte Gefahren führen aber auch zu persönlichem Wachstum. Daher kann es nicht darum gehen, unverändert daraus hervorzugehen. Ausschlaggebend ist vielmehr, ob es gelingt, neue Perspektiven zu entwickeln. Geflüchtete müssen ihr Leben im Exil, ihr Selbst- und Weltbild neu organisieren und eine Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herstellen. Helfende können dazu beitragen, Neuorganisationsprozesse anzustoßen, indem sie Voraussetzungen dafür schaffen, dass Selbsthilfe- und Selbstheilungskräfte ihre Wirkung entfalten können. Konzepte wie Resilienz, Empowerment und Selbstorganisation sind in diesem Zusammenhang hilfreich, wenn sie als Prozesse betrachtet werden und soziale, gesellschaftliche und politische Kontexte einbeziehen.

Resilienz: Modelle, Fakten & Neurobiologie

Das ganz normale Wunder entschlüsselt

Author: Ann S. Masten

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955715280

Category: Psychology

Page: 336

View: 9260

Nicht nur in Studien zeigt sich immer wieder: Es gibt erstaunlich viele Menschen, denen es gelingt, schwere Schicksalsschläge zu bewältigen oder trotz widriger Umstände glücklich und erfolgreich zu leben. Sie sind resilient. Ann S. Masten, eine Pionierin auf dem Gebiet der Resilienzforschung, bezeichnet Resilienz als „ganz normales Wunder“, das sich in alltäglichen Prozessen entwickelt. In ihrem Buch fasst sie das verfügbare Wissen über Resilienz zusammen, beschreibt die wichtigsten Modelle und erläutert, was in Forschung und Praxis getan werden kann, um Resilienz zu fördern. „Niemand versteht so viel von Resilienz wie Ann Masten. Und niemand anders schreibt darüber so klug, tiefgründig und klar.“ – Alicia F. Lieberman

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie

PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie

Author: Luise Reddemann

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608200290

Category: Psychology

Page: 280

View: 7706

Neue Erkenntnisse aus der psychotraumatologischen Forschung, die in das Buch integriert wurden: - Die Ergebnisse der Resilienzforschung bereichern die konkrete Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen. - Die Ansätze der Positiven Psychologie ergänzen die ressourcenorientierte Grundhaltung der PITT. - Die Erfahrung, dass PatientInnen immer auch ExpertInnen ihres Leidens sind, führt zu praktischen Interventionen nach dem Grundsatz des Empowerment (Selbstkompetenz). Luise Reddemann gehört zu den renommiertesten PsychotherapeutInnen. Die Neuausgabe integriert zukunftsweisende Ansätze in der Psychotherapie. ZIELGRUPPE: - PsychotraumatologInnen - PsychotherapeutInnen aller Schulen, die eine psychotraumatologische Weiterbildung anstreben

Resilienz: Der Wir-Faktor

Gemeinsam Stress und Ängste überwinden - Wissen & Leben Herausgegeben von Wulf Bertram

Author: Gregor Hasler

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608190562

Category: Medical

Page: 256

View: 3334

Wie WIR unsere Widerstandskraft wirklich stärken können Fragen Sie sich auch, warum wir zunehmend gestresst sind, Ängste und chronische Erschöpfung sich wie eine Epidemie verbreiten? Und das, obwohl Freizeit, Karrieremöglichkeiten und finanzielle Sicherheit in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen haben! Die Ursachen sind komplexer als man denkt, aber wir sind dieser Dynamik nicht hilflos ausgeliefert. Das Buch führt vor Augen, was uns in die Stress-Krise geführt hat – und zeigt den Schlüssel, der uns auch wieder hinausführen kann: den Wir-Faktor. Der renommierte Stress-Forscher Gregor Hasler zeigt, wie wir dem Leistungsdruck standhalten und neue Perspektiven erkennen können. Aus seiner langjährigen Erfahrung als Psychotherapeut weiß er, welche Maßnahmen zur Stärkung der Widerstandskraft wirklich anwendbar und hilfreich sind und welche nicht. Dabei wird deutlich: Wenn wir den Wir-Faktor kennen und nutzen, stärken wir uns selbst und die Gesellschaft – und sind dadurch weniger angreifbar. Keywords: Stressresistenz, Ängste, Widerstandskraft, moderne Gesellschaft, psychische Probleme, Psychotherapie, Freundschaft, Familie, soziale Kontakte

Resilienz in der Psychotherapie

Entwicklungsblockaden bei Trauma, Neurosen und frühen Störungen auflösen

Author: Rosmarie Barwinski

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608100377

Category: Psychology

Page: 280

View: 9123

Wer stark sein will, muss sich Schwächen eingestehen können. Anders ausgedrückt: Ohne Verletzlichkeit keine Resilienz. Die Autorin entwickelt Methoden, wie in Psychotherapien konkret mit Widersprüchen in zwischenmenschlichen Beziehungen gearbeitet werden kann und zeigt, wie Therapeuten ihren Patienten gezielt helfen können, Krisen konstruktiv zu meistern und Veränderungsprozesse anzustoßen. Die Stärkung der Resilienz des Patienten durch Förderung seiner positiven Seiten, seiner Selbstheilungskräfte und Ressourcen und ihrer aktiven Umsetzung durch eigenes Handeln wird heute als ein vielversprechender Weg zur Behandlung von psychischen Störungen, auch von posttraumatischen Belastungsstörungen, angesehen. Die Autorin hat ein 5-Punkte- Programm entwickelt, in dem sie zeigt, wie dieses Ziel Schritt für Schritt erreicht werden kann. Ziel ist die Aufl ösung von Entwicklungsblockaden und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Patienten. Das 5-Punkte-Programm: • Der Patient erkennt alte, schädigende Muster. • Er stellt sie in Frage, wenn er positive Erfahrungen macht, was ihn zunächst irritiert. • Er revidiert sein negatives Selbstbild, wenn er die Ressourcen erkennt, die auch in krankmachenden Beziehungsmustern enthalten sind. • Ein Einsichtsprozess wird möglich, der ein verändertes Selbstbild zur Folge hat. • Dem Patienten wird damit eine andere Sicht auf seine eigene Geschichte und ein verändertes Verhalten gegenüber anderen ermöglicht. - Schulenübergreifendes Konzept zur konstruktiven Veränderung in der Psychotherapie - Buch dient als Therapieplanungsinstrument - Ziel ist die Auflösung von Entwicklungsblockaden, um die Selbstheilungskräfte des Patienten zu reaktivieren Dieses Buch richtet sich an: - TraumatherapeutInnen - PsychotherapeutInnen - Klinische PsychologInnen - ÄrztInnen - Beratungspersonen in Einrichtungen und Beratungsstellen Aus dem Geleitwort von Hans Holderegger »Das vorliegende Buch ...enthält eine neue Perspektive in Bezug auf das theoretische Erfassen von Veränderungsprozessen in der Psychotherapie. Die Autorin widmet sich vor allem der Frage, wie Resilienz entwickelt und gestärkt werden kann. Anstatt einseitig von angeborenen Fähigkeiten oder von einem Menschenbild auszugehen, in dem ein Individuum ausschließlich als Produkt seiner Umwelt betrachtet wird, plädiert sie für einen Ansatz, in dem der Eigenaktivität des Einzelnen eine größere Bedeutung zukommt. Sie bezieht sich auf Jean Piaget und dessen Beschreibung psychischer Vorgänge wie der Assimilation, Akkommodation, Dezentrierung und der Prozesse, die die Transformation von einer zur nächsten Entwicklungsstufe möglich machen. Diese Stufenübergänge werden durch »produktive Strukturen« (Kesselring, 2010) ausgelöst, die Entwicklung erzwingen, aber auch blockieren können. Ausgehend von ihren theoretischen Überlegungen und Beispielen aus der Praxis entwickelt sie ein Stufenmodell, das die Förderung und Hemmung von Entwicklungsprozessen auf unterschiedlichen psychischen Funktionsebenen erklärt und beschreibt. Um zu erfassen, wie pathogenetische Mechanismen in salutogenetische Bewältigungsstrategien umgewandelt werden können, geht sie von einem dialektischen Verständnis von Veränderung aus und entwickelt Methoden, wie diese Prozesse in der Psychotherapie gefördert werden können. Ihre neuen Ideen finden ihre konkreten Anwendungen in einer Fülle von praktischen Beispielen mit den entsprechenden Verknüpfungen von Theorie und Praxis.«

Trauma und Krise bewältigen

Psychotherapie mit TRUST (Techniken ressourcenfokussierter und symbolhafter Traumabearbeitung)

Author: Christa Diegelmann

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608890426

Category:

Page: 256

View: 2114

Die andere Seite der Trauer

Verlustschmerz und Trauma aus eigener Kraft überwinden

Author: George A. Bonanno

Publisher: N.A

ISBN: 9783895288883

Category:

Page: 276

View: 830

Da und doch so fern

Vom liebevollen Umgang mit Demenzkranken

Author: Pauline Boss (Psychotherapeutin.)

Publisher: N.A

ISBN: 9783907625743

Category:

Page: 240

View: 8242

Eine Demenzerkrankung ist nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern insbesondere für die Angehörigen eine starke Belastung. Oft übernehmen sie jahrelang die Pflege einer geliebten Person, die physisch zwar präsent, psychisch aber abwesend ist. Gerade dieser "uneindeutige Verlust" (Ambiguous Loss), das "Da und doch so fern"-Sein, ist schwer zu verkraften. Mit Empathie und didaktischem Geschick geht die Psychotherapeutin Pauline Boss auf die Anliegen der Angehörigen ein und hilft ihnen zu akzeptieren, dass sie nicht alles unter Kontrolle haben müssen und auch negative Gefühle und Trauer zulassen dürfen. Das Buch hilft Angehörigen dabei, Zuversicht und seelische Widerstandskraft zu gewinnen, die eigene Trauer und die Widersprüchlichkeit im Leben mit Demenzkranken zu akzeptieren; die Themen "Beziehung" und "Abschiednehmen" werden dabei besonders stark gewichtet.

Lebensgeister

Author: Banana Yoshimoto

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 3257607768

Category: Fiction

Page: 160

View: 4623

Nach einem schweren Unfall und dem Tod ihres Geliebten ist Sayoko nicht mehr sie selbst. Sie hat Geheimnisse der unsichtbaren Welt erfahren. In der Tempelstadt Kyoto lernt sie das Leben so zu akzeptieren, wie es ist: voller Ungewissheiten und Rätsel, dem Tod immer nahe, ob man jung ist oder alt. Aber sie begreift auch, wie einmalig das Diesseits ist.

Trauma und Resilienz

Chancen und Risiken lebensgeschichtlicher Bewältigung von belasteten Kindheiten

Author: Insa Fooken

Publisher: Beltz Juventa

ISBN: 9783779917328

Category:

Page: 216

View: 5297

Der vorliegende Band greift das viel diskutierte Paradigma der "Resilienz" auf und fragt, inwieweit belastete Kindheiten ohne lebensgeschichtliche Folgen denkbar sind. Mit diesem Ansatz wird die lebensgeschichtliche Vielfalt sichtbar, die durch ähnliche Kriegsschicksale wie Elternverlust, Flucht und Vertreibung, Aufenthalt in Lagern, körperliche und seelische Verwundung oder Zwangsarbeit entstehen kann. Dabei bezieht sich der Band sowohl auf Kinder und Jugendliche im Zweiten Weltkrieg, als auch auf Kinder, die in den aktuellen Kriegsgebieten Verluste und Traumatisierungen erfahren. Die Konzepte und Ergebnisse der Resilienzforschung werden auf die aktuellen Fragen ressourcenorientierter Beratung und Therapie bezogen. Dabei wird das Resilienz-Konzept sowohl aus der Perspektive der Bindungsforschung einer kritischen Würdigung unterzogen als auch mit den einschlägigen Erkenntnissen der Psychoanalyse in Beziehung gesetzt. Des weiteren werden Befunde aus empirischen Längsschnittstudien vorgestellt, die nach 1945 in West- oder Ostdeutschland durchgeführt wurden und die Belastungen im Lebenslauf von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter hinein untersucht haben. Abschliessend wird die wachsende Popularität des Resilienz-Themas mit einer zunehmenden Sensibilität der Menschen gegenüber den vielfachen Risiken modernen Lebens in Krieg und Frieden in Zusammenhang gebracht. Inhalt: Teil eins: Resilienz -- Ein aktuelles Forschungskonzept in der Diskussion. Teil zwei: Zur langzeitlichen Bewältigung von Kriegskindheiten. Teil drei: Beiträge empirischer Längsschnittstudien zur Bewältigungs- und Resilienzforschung. Teil vier: Belastungsfolgen und Bewältigung -- Beiträge der Bindungstheorie und Psychoanalyse. Teil fünf: Intervention und Prävention in Kriegsgebieten der Gegenwart. Teil sechs: Kollektives Trauma und Resilienz.

Trauma heilen

Ein Übungsbuch für Körper und Seele

Author: Cornelia Dehner-Rau,Luise Reddemann

Publisher: Georg Thieme Verlag

ISBN: 3432106734

Category: Health & Fitness

Page: 152

View: 8121

Durch Trauma wachsen. Traumatische Erlebnisse können sehr vielfältig sein: von schweren kindlichen Verlusterfahrungen bis zu sexualisierter Gewalt. Viele Betroffene leiden lange an den Folgen dieser extrem belastenden seelischen Erfahrungen. Sie wollen sich vor allem wieder geborgen fühlen und die quälenden Erinnerungen hinter sich lassen. Die gezielten Methoden der modernen Traumatherapie helfen, neues Zutrauen zu sich und anderen zu entwickeln. - Selbstheilung: Aktivieren Sie Ihre erstaunlichen Kräfte der Regeneration. - Resilienz: Mit den speziell entwickelten Übungen erhöhen Sie Ihre Widerstandskraft gegenüber den Stürmen des Lebens. - Hilfe: Entdecken Sie Ihre Ressourcen durch Körperübungen und Gedankenreisen.

Trauma und Krise bewältigen. Psychotherapie mit Trust

Author: Christa Diegelmann

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608103848

Category: Psychology

Page: 256

View: 3158

Patientinnen und Patienten, die durch eine lebensbedrohliche körperliche Erkrankung traumatisiert sind, benötigen spezielle psychotherapeutische Hilfe. Wie wichtig das Auffinden von persönlichen Ressourcen dabei ist, hat die Autorin im Laufe ihrer langjährigen therapeutischen Begleitung immer wieder erfahren. Psychotherapie mit TRUST ist ein Behandlungsansatz, der aus gängigen psychotherapeutischen Verfahren (wie EMDR, Hypnotherapie, KIP, Maltherapie) diejenigen Elemente kombiniert, die speziell zur Krisenintervention und schonenden Traumabearbeitung geeignet sind. Dazu zählen auch neue Verfahren, wie CIPBS (Conflict Imagination, Painting and Bilateral Stimulation), das sich in der Behandlung von KrebspatientInnen, bei Angststörungen, Traumafolgestörungen und Depressionen bereits seit Jahren bewährt hat und hier umfassend vorgestellt wird. Psychotherapie mit TRUST konzentriert sich auf: - Techniken der unmittelbaren Stressregulation - Ressourcenförderung und - Wege einer schonenden Traumakonfrontation. Zahlreiche Fallbeispiele und Bildsequenzen erläutern das konkrete Vorgehen einer konsequent ressourcenfokussierten Traumabehandlung.

Psychoanalysen mit traumatisierten Patienten

Trennung, Krankheit, Gewalt

Author: Franziska Henningsen

Publisher: Klett Cotta

ISBN: 3608103252

Category: Psychology

Page: 290

View: 4617

Gravierende traumatische Erfahrungen in der frühen und späteren Kindheit können bleibende Spaltungsstrukturen hervorrufen und Spuren im prozeduralen Gedächtnis hinterlassen, wenn keine restituierende Beruhigung erfolgt. Diesen Patienten kann mit einer Psychoanalyse geholfen werden, vorausgesetzt, die psychoanalytische Technik wird auf die für das Trauma spezifische Beziehungsaufnahme eingestellt. Häufig werden dabei transgenerationelle Prozesse aufgedeckt. Das psychoanalytische Arbeiten mit traumatisierten Patienten unterscheidet sich nicht nur von den Ansätzen anderer psychotherapeutischer Richtungen sondern auch von der sonstigen psychoanalytischen Vorgehensweise, wenn es darum geht, das Unvorstellbare seelische Realität werden zu lassen, damit es verstanden werden kann. Erwachsene, die an einer PTBS leiden, benötigen dagegen eine modifizierte psychoanalytische Behandlung oder eine tiefenpsychologisch fundierte Therapie. Die Autorin zeigt dies beispielhaft anhand klinischer Fälle von: - traumatisch erlebten Krankheiten bei Kindern und Erwachsenen (z.B. Essstörungen, Leukämie, Depression der Mutter) - Trennungstraumata (Tod der Mutter im Kleinkindalter, Suizid eines Elternteils, Abwesenheit des Vaters durch Krieg, Wochenkrippe ab der sechsten Lebenswoche) - Gewalterfahrungen in der Kindheit (häusliche Gewalt, Kriegserlebnisse) und - Gewalterfahrungen Erwachsener durch Krieg, Folter und Vertreibung (Patienten aus Ex-Jugoslawien, Bundeswehrsoldaten) Das Buch enthält reichhaltiges klinisches Fallmaterial und Begutachtungen.

Klinische Interkulturelle Psychotherapie

Ein Lehr- Und Praxisbuch

Author: Yesim Erim

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170208490

Category: Medical

Page: 324

View: 6801

Mit einem Geleitwort von W. Senf und mit Beitragen von M. Beckmann, F.-P. Begher, F. Guc, A.K. Gun, N. Hartkamp, L. Joksimovic, I. Kohte-Meyer, R. Lackner, F. Leidinger, A. Mollering, E. Morawa, R. Schepker, M. Toker und H. UnalDie Zahl der Migranten, die als Patienten psychosoziale Einrichtungen aufsuchen, nimmt ? entsprechend ihrem wachsenden Anteil an der Bevolkerung ? bestandig zu. Ziel dieses Werkes ist es, Arzte und Psychologen zu einer effektiven interkulturellen therapeutischen Arbeit zu befahigen. Das Buch informiert uber die kulturelle Pragung psychischer Symptombildung, interkulturelle kollektive Ubertragungsmechanismen, die Lebenswelten von Migranten und den besonderen ethnosoziokulturellen Hintergrund der grossten Migrantengruppen (turkisch-russisch-polnisch).

Die Polyvagal-Theorie

neurophysiologische Grundlagen der Therapie ; Emotionen, Bindung, Kommunikation und ihre Entstehung

Author: Stephen W. Porges

Publisher: N.A

ISBN: 9783873877542

Category:

Page: 336

View: 5566

Trauma und Trauer

Impulse aus christlicher Spiritualität und Neurobiologie

Author: Ursula Gast

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608890853

Category: Psychic trauma

Page: 260

View: 3474