War and the Art of Governance

Consolidating Combat Success into Political Victory

Author: Nadia Schadlow

Publisher: Georgetown University Press

ISBN: 1626164118

Category: Political Science

Page: 344

View: 7576

Success in war ultimately depends on the consolidation of political order. Nadia Schadlow argues that the steps needed to consolidate a new political order are not separate from war. They are instead an essential component of war and victory. The challenge of governance operations did not start with the wars in Iraq and Afghanistan. The US Army’s involvement in the political and economic reconstruction of states has been central to all its armed conflicts from large-scale conventional wars to so-called irregular or counterinsurgency wars. Yet, US policymakers and military leaders have failed to institutionalize lessons on how to consolidate combat gains into desired political outcomes. War and the Art of Governance examines fifteen historical cases of US Army military interventions, from the Mexican War through the wars in Iraq and Afghanistan. Improving future outcomes will require US policymakers and military leaders to accept that plans, timelines, and resources must be shaped to reflect this reality before they intervene in a conflict, not after things go wrong. Schadlow provides clear lessons for students and scholars of security studies and military history, as well as for policymakers and the military personnel who will be involved in the next foreign intervention.

War and the Art of Governance

Consolidating Combat Success Into Political Victory

Author: Nadia Schadlow

Publisher: N.A

ISBN: 9781626164093

Category:

Page: 344

View: 7675

Success in war ultimately depends upon the consolidation of political order. Consolidating the new political order is not separate from war, rather Nadia Schadlow argues that governance operations are an essential component of victory. Despite learning this the hard way in past conflicts from the Mexican War through Iraq and Afghanistan, US policymakers and the military have failed to institutionalize lessons about post-conflict governance and political order for future conflicts. War and the Art of Governance distills lessons from fifteen historical cases of US Army military intervention and governance operations from the Mexican War through the wars in Iraq and Afghanistan. Improving outcomes in the future will require US policymakers and military leaders to accept that the political dimension is indispensable across the full spectrum of war. Plans, timelines, and resources must be shaped to reflect this reality before intervening in a conflict, not after things start to go wrong. The American historical experience suggests that the country's military will be sent abroad again to topple a regime and install a new government. Schadlow provides clear lessons that must be heeded before next time.

Anatomy of Victory

Why the United States Triumphed in World War II, Fought to a Stalemate in Korea, Lost in Vietnam, and Failed in Iraq

Author: John D. Caldwell

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 153811478X

Category: History

Page: 568

View: 1989

This groundbreaking book provides the first systematic comparison of America’s modern wars and why they were won or lost. John D. Caldwell uses the World War II victory as the historical benchmark for evaluating the success and failure of later conflicts. Unlike WWII, the Korean, Vietnam, and Iraqi Wars were limited, but they required enormous national commitments, produced no lasting victories, and generated bitter political controversies. Caldwell comprehensively examines these four wars through the lens of a strategic architecture to explain how and why their outcomes were so dramatically different. He defines a strategic architecture as an interlinked set of continually evolving policies, strategies, and operations by which combatant states work toward a desired end. Policy defines the high-level goals a nation seeks to achieve once it initiates a conflict or finds itself drawn into one. Policy makers direct a broad course of action and strive to control the initiative. When they make decisions, they have to respond to unforeseen conditions to guide and determine future decisions. Effective leaders are skilled at organizing constituencies they need to succeed and communicating to them convincingly. Strategy means employing whatever resources are available to achieve policy goals in situations that are dynamic as conflicts change quickly over time. Operations are the actions that occur when politicians, soldiers, and diplomats execute plans. A strategic architecture, Caldwell argues, is thus not a static blueprint but a dynamic vision of how a state can succeed or fail in a conflict.

The Law in War

A Concise Overview

Author: Geoffrey Corn,Ken Watkin,Jamie Williamson

Publisher: Routledge

ISBN: 1317436202

Category: Law

Page: 302

View: 6250

This book provides a comprehensive yet concise overview of key issues related to the regulation of armed hostilities between States, and between States and non-State groups. Coverage begins with an explanation of the conditions that result in the applicability of international humanitarian law, and then subsequently addresses how the law influences a broad range of operational, humanitarian, and accountability issues that arise during military operations. Each chapter provides a clear and comprehensive explanation of humanitarian law, focusing especially on how it impacts operations. The chapters also highlight both contemporary controversies in the field and potentially emerging norms of the law. The book is an ideal text for students studying international humanitarian law for the first time, as well as an excellent introduction for students and practitioners of public international law and international relations.

American National Security

Author: Michael J. Meese,Suzanne C. Nielsen,Rachel M. Sondheimer

Publisher: JHU Press

ISBN: 1421426781

Category: Political Science

Page: 704

View: 889

American National Security remains the ideal foundational text for courses in national security, foreign policy, and security studies. Every chapter in this edition has been extensively revised, and the book includes discussion of recent security policy changes in the Trump administration. Highlights include: • An updated look at national security threats, military operations, and homeland security challenges • An analysis of the evolving roles of the president, Congress, the intelligence community, the military, and other institutions involved in national security • A revised consideration of the strengths, limitations, and employment of instruments of national power, including diplomacy, information, economic tools, and armed forces • An exploration of the economic and national security implications of globalization • An enhanced examination of the proliferation of transnational threats, including security challenges in space and in cyberspace • A new assessment of how international, political, and economic trends may change US leadership of the post–World War II international order • A comprehensive update on changing dynamics in key states and regions, including Russia, China, East Asia, the Middle East, South Asia, Europe, Sub-Saharan Africa, and Latin America An authoritative book that explains US national security policy, actors, and processes in a wide-ranging yet understandable way, American National Security addresses key issues, including challenges to the free and open international order, the reemergence of strategic competition among great powers, terrorism, economic and fiscal constraints, and rapid advances in information and technology.

Die Sakralität der Person

Eine neue Genealogie der Menschenrechte

Author: Hans Joas

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754505

Category: Political Science

Page: 303

View: 2732

Ein hartnäckiger Meinungsstreit der letzten Jahrzehnte dreht sich um die Frage, welchen Ursprungs die Idee der Menschenrechte ist. Verdanken wir sie unserem christlich-jüdischen Erbe oder ist sie eine Erfindung der Aufklärung? Weder das eine noch das andere, behauptet der Sozialtheoretiker Hans Joas und erzählt in seinem Buch eine ganz andere Geschichte der Menschenrechte. Im Stile einer »historischen Soziologie« fördert er dabei eine überraschende dritte Sicht der Dinge zutage: Der Glaube an die universale Menschenwürde ist das Ergebnis eines Prozesses der Sakralisierung, in dessen Verlauf jedes einzelne menschliche Wesen mehr und mehr als heilig angesehen wurde. Diesen Prozeß zeichnet Joas in exemplarischen Studien etwa über die Abschaffung der Sklaverei sowie anhand der Genese paradigmatischer »Erklärungen der Menschenrechte« nach und analysiert ihn als eine komplexe kulturelle Transformation: Erfahrungen von Gut und Böse mußten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Werttraditionen diskursiv artikuliert, in Rechten kodifiziert und in Praktiken gelebt werden. Die Menschenrechte, so zeigt sich, sind eben nicht das Ergebnis eines bloßen Konsenses über ein universalistisches Prinzip, sondern entstammen einem langen kulturübergreifenden Gespräch über Werte. Ihre Geschichte setzt sich aus vielen Geschichten zusammen. Hans Joas erzählt sie auf packende Weise und eröffnet damit die Debatte über die Idee der Menschenrechte neu.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 5510

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Adolf Hitler

Die Jahre des Aufstiegs 1889 - 1939 Biographie

Author: Volker Ullrich

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104028125

Category: Biography & Autobiography

Page: 1088

View: 9918

Die neue große Hitler-Biographie für unsere Zeit Wer war Hitler wirklich? Eindrucksvoll zeichnet der Historiker und Publizist Volker Ullrich ein neues, überraschendes Porträt des Menschen hinter der öffentlichen Figur des »Führers«. Sichtbar werden dabei alle Facetten Hitlers: seine gewinnenden und ab-stoßenden Züge, seine Freundschaften und seine Beziehungen zu Frauen, seine Bega-bungen und Talente, seine Komplexe und seine mörderischen Antriebskräfte. Der erste Band schildert den Weg des Diktators von seinen frühen Jahren in Wien und München bis zum scheinbaren Höhepunkt seiner Macht im Frühjahr 1939. Eine glän-zend erzählte Biographie, die Hitler nicht als Monster zeigt, sondern als Meister der Verführung und Verstellung - und gerade dadurch nicht nur die Abgründe seiner Persönlichkeit, sondern auch das Geheimnis seines Aufstiegs greifbar macht.

Die 24 Gesetze der Verführung

Kompaktausgabe

Author: Robert Greene

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446440623

Category: Political Science

Page: 234

View: 7219

Verführung ist der Schlüssel zum Erfolg: in der Liebe, in der Politik, in der Wirtschaft. In seinem Bestseller "Die 24 Gesetze der Verführung", der hier als Kompaktausgabe vorliegt, zeigt Robert Greene, wie man mit Charme und Überzeugungskraft andere Menschen beeinflussen und auf Abwege bringen kann. Er präsentiert das ganze Wissen, das sich im Lauf der Weltgeschichte über die Kunst der Verführung angehäuft hat: von Kleopatra über John F. Kennedy, Ovid und Casanova bis Freud. Und er erklärt die Regeln dieses amoralischen Spiels, dem sich keiner entziehen kann ...

Mein Bruder Che

Author: Juan Martín Guevara,Armelle Vincent

Publisher: Tropen

ISBN: 3608108750

Category: Biography & Autobiography

Page: 352

View: 7761

Als die Guevaras aus den Schlagzeilen der Tageszeitungen vom Tod Ches erfahren, beschließen sie, sich in Schweigen zu hüllen. Jetzt, fünfzig Jahre später, ist für seinen jüngeren Bruder Juan Martín der Augenblick gekommen, der Welt seine Erinnerungen mitzuteilen und zu enthüllen, wie Che wirklich war. Wer war Che Guevara? Arzt, Rebell, Revolutionär, Freund und Kampfgefährte von Fidel Castro. Charismatisch und grausam war er, Menschenfreund und Frauenheld, der den Kongo, Bolivien und ganz Lateinamerika befreien wollte. Doch der begnadete Guerillaführer gerät in einen Hinterhalt und wird am 9. Oktober 1967 erschossen. Seine Kritiker atmen auf, als sich die Nachricht von seinem Tod wie ein Lauffeuer um die Welt verbreitet. Aber sie freuen sich zu früh: Che Guevara wird jetzt erst wirklich populär. In dieser Autobiographie lässt Juan Martín seinen Bruder wieder aufleben, berichtet von der unvergleichlichen Zeit, die er 1959 inmitten der kubanischen Revolution an seiner Seite erlebte, und erinnert sich an den idealistischen Abenteurer ebenso wie an den engagierten Intellektuellen. Eine der umstrittensten Gestalten des 20. Jahrhunderts erscheint damit in ganz neuem Licht. »Seien wir realistisch – versuchen wir das Unmögliche.« Che Guevara

Die 95 Thesen

Author: Martin Luther

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849610128

Category:

Page: 26

View: 2052

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Martin Luthers 95 Thesen, in denen er gegen Missbräuche beim Ablass und besonders gegen den geschäftsmäßigen Handel mit Ablassbriefen auftrat, wurden am 31. Oktober 1517 als Beifügung an einen Brief an den Erzbischof von Mainz und Magdeburg, Albrecht von Brandenburg, das erste Mal in Umlauf gebracht. Da eine Stellungnahme Albrechts von Brandenburg ausblieb, gab Luther die Thesen an einige Bekannte weiter, die sie kurze Zeit später ohne sein Wissen veröffentlichten und damit zum Gegenstand einer öffentlichen Diskussion im gesamten Reich machten. (aus wikipedia.de)

Der Weg in die Unfreiheit

Russland - Europa - Amerika

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406725023

Category: Political Science

Page: 376

View: 9135

Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.

David und Goliath

Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen

Author: Malcolm Gladwell

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593420678

Category: Fiction

Page: 256

View: 6336

Wenn David auf Goliath trifft, hat er zwei Möglichkeiten: Spielt er nach dessen Regeln, wird er verlieren. Ist er bereit, die Regeln der Macht zu brechen, zwingt er den Riesen damit in die Knie. Malcolm Gladwell ist davon überzeugt: Underdogs sind Gewinner! In genialen Episoden von listigen Kriegsherren, halbstarken Basketballteams und inspirierten Softwareentwicklern zeigt der Kultautor, dass Triumph keine Frage der Größe, sondern der inneren Haltung ist. Gladwells hintersinniges Plädoyer für das Große im Kleinen ist zugleich ein Appell zum kreativen Ungehorsam. Nach der Lektüre dieses verblüffenden Buchs ist kein Riese mehr vor Ihnen sicher.

Der Irak seit 1958

von der Revolution zur Diktatur

Author: Peter Sluglett,Marion Farouk-Sluglett

Publisher: N.A

ISBN: 9783518116616

Category: Iraq

Page: 345

View: 5546

Triumph und Tragödie

Stalin und die Wissenschaftler

Author: Simon Ings

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455003028

Category: Social Science

Page: 544

View: 9076

»Sozialismus ist Wissenschaft«, proklamierte Joseph Stalin, der sich selbst zum ersten Wissenschaftler des Landes stilisierte. Unter seiner Herrschaft entstand der weltweit am besten finanzierte Forschungsapparat, gleichzeitig mussten Wissenschaftler um ihr Leben fürchten. Gestützt auf zahlreiche Dokumente zeichnet Simon Ings die Vereinnahmung der Wissenschaft durch den Sowjetstaat nach. Er erzählt von brillanten Forschern und ruchlosen Scharlatanen, von Visionären und Karrieristen, von großem Mut und ebenso großer Feigheit.

Vom Kriege

hinterlassenes Werk

Author: Carl ¬von Clausewitz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 7943